F-16C Block 50 SP 1:48

Diskutiere F-16C Block 50 SP 1:48 im Jets bis 1/48 Forum im Bereich Bauberichte online; Hallo Modellbaufreunde! Meine F-16 soll eine etwas ältere Version ohne GSP werden, deshalb werden einige Sachen angepasst. Der Bausatz stammt von...

Moderatoren: AE
  1. #1 Hetzer123, 07.06.2014
    Zuletzt bearbeitet: 07.06.2014
    Hetzer123

    Hetzer123 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.07.2010
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bitburg
    Hallo Modellbaufreunde!

    Meine F-16 soll eine etwas ältere Version ohne GSP werden, deshalb werden einige Sachen angepasst. Der Bausatz stammt von Tamiya aus dem Jahre 2007, die Decals stammen von Daco.


    Was werde ich verwenden?

    Bestellnummer: Beschreibung:
    ASD4814 Daco F-16C/D Fighting Falcon USAFE Spangdahlem Decals
    4400 Aires F-16C Falcon block 50/52 cockpit set
    4370 Aires F-16C Falcon wheel bays
    R026 Royal Resin Radome for Tamiya 1/48 F-16 Kits
    648007 Eduard F-16 late wheels 1/48
    648039 Eduard F-16 air brakes 1/48
    648020 F-16CJ Block 50 engine 1/48
    AMA4808 Master-Model F-16 Fighting Falcon Staurohr und Anstellwinkelgeber


    Los gehts!

    Nachdem das Aires-Cockpit bemalt und gealtert wurde, konnte es eingeklebt werden. Zur Bemalung wurden Lifecolor(UA033 usw.) Farben verwendet.

    Anhänge:





    Da das Resin-Cockpit relativ schwer einzusetzen ist habe ich alle Spalten mit Apoxy(Wie Milliput) verspachtelt, anschließend folgte eine Schicht MR Surfacer 500.
    Als Klebstoff kam UHU Endfest 300 und UHU puls sofort fest zum Einsatz.

    Anhänge:

     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hetzer123, 07.06.2014
    Hetzer123

    Hetzer123 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.07.2010
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bitburg
    AW: F-16C Block 50 SP 1:48

    Wegen den beschriebenen Modifikationen musste hier der kreisrunde GPS-Empfänger verschwinden.

    Anhänge:




    Nachdem der Airintake nach 4 Wochen Schleifarbeit von innen endlich fertig ist, kann mit dem Nachgravieren und Grundieren von außen begonnen werden.
    Hier kam die Grey Grundierung von AlcladII zum Einsatz da diese sich perfekt mit dem Plastik vereint.

    Anhänge:

     
  4. #3 Hetzer123, 07.06.2014
    Hetzer123

    Hetzer123 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.07.2010
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bitburg
    AW: F-16C Block 50 SP 1:48

    Der vordere Fahrwerksschacht wurde mit Tamiya XF-2 gebrushed, und mit diversen Öl-Farben(Raw Umbra) Schattiert. Es wurde Chrome von Vallejo mit einem 00000 Pinsel von RAPHAËL®(Es gibt keine besseren!) auf die einzelnen Leitungen aufgetragen. Gelb und Blaue Öl-Farbe wurde verwendet, um die Markierungen(Halterungen) zu erzeugen.

    Anhänge:

     
    Dorsten gefällt das.
  5. #4 Augsburg Eagle, 07.06.2014
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.787
    Zustimmungen:
    38.173
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    AW: F-16C Block 50 SP 1:48

    So, wie Du es schreibst, könnte man meinen, das ist Dein erster BB hier :wink:
    Aber da schaue ich Dir gerne über die Schulter.

    Was ist eigentlich aus Deiner Gina geworden?
     
  6. #5 Hetzer123, 07.06.2014
    Hetzer123

    Hetzer123 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.07.2010
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bitburg
    AW: F-16C Block 50 SP 1:48

    Das passiert wenn man zuviel kopiert! :) Meine Gina ist erstmal auf Eis gelegt :(
     
  7. #6 Frank74, 17.06.2014
    Frank74

    Frank74 Fluglehrer

    Dabei seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    16
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    Hetzerath (Süd-Eifel)
    AW: F-16C Block 50 SP 1:48

    Hi,

    eine F-16 geht immer :FFTeufel:

    Frank
     
  8. #7 Hetzer123, 17.06.2014
    Hetzer123

    Hetzer123 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.07.2010
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bitburg
    AW: F-16C Block 50 SP 1:48

    Das habe ich auch gedacht Frank, allerdings muss es dann so kommen :)

    Ich habe die Tage endlich meinen Zurüstsatz von Wolfpack bekommen! Da das Airescokpit grundlegend falsch ist muss ich nun aus zwei Cockpits eins machen.

    Hier sieht man den Vergleich Aires=>Original

    Anhänge:


    ©Daco Publications Uncovering the Lockheed Martin F-16 A/B/C/D

    Hier der Vergleich Aires/Wolfpack.

    Anhänge:

     
  9. #8 Hetzer123, 17.06.2014
    Hetzer123

    Hetzer123 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.07.2010
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bitburg
    AW: F-16C Block 50 SP 1:48

    Auch beim Schleudersitz kann ich für meine F-16 c nur den Wolfpacksitz empfehlen!

    Anhänge:


    Schade! Aber das hatte ich nochnie mit Aires erlebt, warscheinlich hat Aires die gleichen Formen wie bei der Kintec Version genommen. :(

    Naja nun haben wir noch jede Menge Einpass arbeiten, wie man auf den Fotos unschwer erkennen kann.

    Anhänge:

     
  10. #9 Hetzer123, 17.06.2014
    Hetzer123

    Hetzer123 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.07.2010
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bitburg
    AW: F-16C Block 50 SP 1:48

    So hier das letzte Bild!

    Anhänge:

     
  11. #10 Hetzer123, 19.06.2014
    Hetzer123

    Hetzer123 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.07.2010
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bitburg
    AW: F-16C Block 50 SP 1:48

    Kommen wir aber erstmal zu dem Airintake, der muss schon mal vor dem Einbau lackiert werden.

    Anhänge:


    Im laufe des Nachmittages wird dieser dann verklebt und der Spachtel-Wahnsinn fängt wieder an!
     
  12. #11 Hetzer123, 21.06.2014
    Hetzer123

    Hetzer123 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.07.2010
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bitburg
    AW: F-16C Block 50 SP 1:48

    Nun sind schon grobe Muster der Viper zu erkennen! Es werden grausige Wochen des Schleifen und Nachgarvierens folgen :)

    Anhänge:


    Anhänge:

     
  13. #12 Hetzer123, 27.07.2014
    Hetzer123

    Hetzer123 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.07.2010
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bitburg
    AW: F-16C Block 50 SP 1:48

    Nach einer kleinen Schreibpause kommen nun endlich wieder Bilder!

    Die Unterseite wurde nachgraviert mit sehr dünnen Streifen Dymoband.

    Anhänge:



    Auf der oberen Seite wurde mittels Ethylacetat und Plastiksheet gespachtelt und dies anschließend verschliffen und graviert.

    Anhänge:

     
  14. #13 Hetzer123, 27.07.2014
    Hetzer123

    Hetzer123 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.07.2010
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bitburg
    AW: F-16C Block 50 SP 1:48

    Nachdem die Bemalung und einige Teile transplantiert wurden konnte das Cockpit endlich fertig verklebt werden.

    Anhänge:


    Das vordere Teil wurde mit 2k Kleber eingeklebt und teils mit Plastiksheet eingepasst. Der Rest geschah mit Apoxy.

    Anhänge:

     
  15. #14 Hetzer123, 02.08.2014
    Hetzer123

    Hetzer123 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.07.2010
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bitburg
    AW: F-16C Block 50 SP 1:48

    Da Tamiya keinen Wert darauf gelegt hat sämtliche Nieten darzustellen, hat mir die Firma Archer sehr geholfen. Falls jemand diese Nieten-Decals nicht kennt sollte man sich umgehend damit beschäftigen!
    Im Buch von DACO kann man wunderbar diese Partie des Cockpits bestaunen, was mir sehr weitergeholfen hat. Morgen kommen noch ein paar Nieten dazu und es wird lackiert. Des Weiteren wurde im hinteren Bereich das Loch welches von Tamiya ausgezeichnet schlecht platziert wurde verspachtelt und das Gegenstück am Canopy wegeschliffen.

    Anhänge:



    Das zweite Bild zeigt die Eingepasste Frontpartie, welche schon einmal Grundiert wurde mit der grauen Alclad II Grundierung. Sobald das Klarsichtteil hinten sitzt werde ich ein 0,3mm Stück Plastiksheet als Dichtung um das Cockpit gehen lassen.

    Anhänge:

     
  16. #15 Intruder, 03.08.2014
    Intruder

    Intruder Astronaut

    Dabei seit:
    13.11.2002
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    931
    Beruf:
    Schreinermeister
    Ort:
    Bernkastel-Kues
    AW: F-16C Block 50 SP 1:48

    Gute Arbeit, Pascal :TOP: . Die Nietendecals sind unschlagbar. Ich hab sie (gefühlterweise) meterweise an meine Hog gepappt. Mann muß nur beim Trockenmalen bisserl auspassen, dann man nicht einzelne ablöst.
     
    Hetzer123 gefällt das.
  17. #16 Hetzer123, 03.08.2014
    Hetzer123

    Hetzer123 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.07.2010
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bitburg
    AW: F-16C Block 50 SP 1:48

    Hallo Norbert,

    das ist war man kann sein Geld nicht besser investieren! Ich habe nach Micro Set/Sol noch etwas Tamiya extra Thin drüber gestrichen :) Das sollte hoffentlich halten.

     
  18. #17 Hetzer123, 04.08.2014
    Hetzer123

    Hetzer123 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.07.2010
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bitburg
    AW: F-16C Block 50 SP 1:48

    Gestern wurde den ganzen Tag bemalt und lackiert.

    Anhänge:


    Anhänge:

     
  19. #18 Hetzer123, 09.08.2014
    Hetzer123

    Hetzer123 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.07.2010
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bitburg
    AW: F-16C Block 50 SP 1:48

    Heute ein kleines aber auch für mich großes Update, da ich nun einen Schritt voran komme! Ich habe zuerst die Naht des Tamiya Canopy verschliffen und poliert(das erkläre ich am großen vorderen Canopy nochmal), zudem wurde der Innenbereich abgeklebt und lackiert. Anschließend kamen dann meine neuen Nietdecals von Mike Grant mit dem Namen "Rivet Decals" zum Einsatz. Das Ergebnis überzeugt!

    Anhänge:

     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Hetzer123, 19.12.2014
    Hetzer123

    Hetzer123 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.07.2010
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bitburg
    Sooooooooo nach 120 Tagen geht’s weiter...

    Hier das verklebte Teil, es wurde mit dem Tollen Sekundenkleber von Deluxe "Roket Odourless" eingeklebt.

    Anhänge:



    Die Frontpartie wurde ebenfalls fertig bemalt und eingepasst. Nun fehlen nur noch die Dichtungen...

    Anhänge:

     
  22. #20 Hetzer123, 19.12.2014
    Hetzer123

    Hetzer123 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.07.2010
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bitburg
    Des Weiteren hab ich die Nase von Royal Resin mit 2K Uhu Kleber eingeklebt, verstärkt wurde alles mittels Drähten im Inneren.

    Anhänge:



    Ließt diesen Beitrag noch jemand??? Soll ich weiter schreiben??
     
Moderatoren: AE
Thema:

F-16C Block 50 SP 1:48

Die Seite wird geladen...

F-16C Block 50 SP 1:48 - Ähnliche Themen

  1. General Dynamics F-16CG Block 40H "Night Falcon", Revell, 1:72

    General Dynamics F-16CG Block 40H "Night Falcon", Revell, 1:72: Hiho Gebaut habe ich die aktuelle F-16 Solo Display Maschine der türkischen Luftwaffe aus dem Revell Bausatz. Den Kit kann ich jedem...
  2. F-16C Block 32.der 64th Squadron.Aggressor. (Hasegawa.)

    F-16C Block 32.der 64th Squadron.Aggressor. (Hasegawa.): Hallo zusammen. Heute stelle ich Euch das neuste Modell aus meiner Aggressor Sammlung vor. Es handelt sich dabei um eine F-16C Block 32. der...
  3. F-16C Block50 SP 90-0833

    F-16C Block50 SP 90-0833: Hallo. Ich habe vor, die im Betreff angegebene Maschine so detailgetreu wie möglich, in 1:72 zu bauen. Der Bausatz kam gestern, Farben dürften...
  4. F-16C Block 52 - Polski Viper, Tamiya

    F-16C Block 52 - Polski Viper, Tamiya: [ATTACH] Hier einige Fotos meiner F-16C in polnischer Bemalung. Der Bausatz ist die F-16C "Thunderbird" von Tamiya. Einige Bauteile die für die...
  5. F-16CJ Block 50, Hellenic Air Force, 1:72

    F-16CJ Block 50, Hellenic Air Force, 1:72: Hallo Im neuen Jahr möchte ich euch meine "Griechin" vorstellen. Das Modell stellt eine Block 50 Maschine der 347 Sqdn, 111 CW aus Nea Achialos...