F 18 Hornet zur Luftwaffe

Diskutiere F 18 Hornet zur Luftwaffe im Bundeswehr Forum im Bereich Einsatz bei; Mich wundert dass im FF darauf noch niemand reagiert hat, denn den ganzen Tag wird im TV und Radio gemeldet, dass das Verteidigungsministerium...

Skyblazer-Erwin

Flieger-Ass
Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
280
Zustimmungen
232
Ort
Rottenburg/N.
Mich wundert dass im FF darauf noch niemand reagiert hat, denn den ganzen Tag wird im TV und Radio gemeldet, dass das Verteidigungsministerium sich (vermutlich) gegen die F 35 entschieden habe und entweder neue Eurofighter gebaut bzw. gekauft werden oder die F 18 Hornet. Man warte auf Angebote von Boeing und von Airbus. Wird evtl. ne interessante Diskussion.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: ASA
JohnSilver

JohnSilver

Alien
Dabei seit
19.01.2003
Beiträge
6.311
Zustimmungen
7.116
Ort
Im Lotter Kreuz links oben
Wird ab hier schon ausführlich - themenfremd - besprochen.
Aber vielleicht kann man die Diskussion ja hier weiter führen.
 

Skyblazer-Erwin

Flieger-Ass
Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
280
Zustimmungen
232
Ort
Rottenburg/N.
John Silver...DANKE für die Info, habe ich doch glatt übersehen !!
 

Andreas Beck

Flieger-Ass
Dabei seit
05.01.2003
Beiträge
299
Zustimmungen
678
Ort
Berlin
Warum wird eigentlich das Naheliegende nicht diskutiert, geschweige überhaupt angesprochen? ,:
Die Rafale ist in Europa eingeführt, und zwar beim engsten Partner. Für das geforderte Einsatzprofil ist sie besser geeignet (und erprobt) als der EF. Es gibt noch ein paar weitere Aspekte, die einer Erörterung wert sind.

Andreas Beck
 
AARDVARK

AARDVARK

Space Cadet
Dabei seit
24.08.2005
Beiträge
2.073
Zustimmungen
908
Ort
Schwerte
Warum wird eigentlich das Naheliegende nicht diskutiert, geschweige überhaupt angesprochen? ,:
Die Rafale ist in Europa eingeführt, und zwar beim engsten Partner. Für das geforderte Einsatzprofil ist sie besser geeignet (und erprobt) als der EF. Es gibt noch ein paar weitere Aspekte, die einer Erörterung wert sind.

Andreas Beck
Ganz einfach: Es geht primär um ein Luftfahrtzeug zur Wahrnehmung der nuklearen Teilhabe. Diese findet mit US Amerikanischen B61 Atomwaffen statt. Und diese werden nicht in ein französisches Flugzeug integriert werden. Und ein Wechsel zu französischen Kernwaffen geht nicht, weil diese nicht Teil des Konzepts sind.
 

Sentinel R.1

Space Cadet
Dabei seit
08.04.2017
Beiträge
1.012
Zustimmungen
1.065
D'accord. Darüber hinaus ist es auch unwahrscheinlich, dass die französische Luftwaffe uns ihre eigenen Kernwaffen zur Verfügung stellen würde, sprich das aktuelle Konzept ändern würde.
 
seahawk

seahawk

Space Cadet
Dabei seit
11.05.2003
Beiträge
1.008
Zustimmungen
767
Ort
Essen
Ob es primär darum ging mag ich bezweifeln, denn eigentlich sind unsere ECR Tornados in Europa mit der wertvollste deutsche Beitrag. Abgesehen von den F-16s in Spangdahlem gibt es sonst keine SEAD Fähigkeiten in dieser spezialisierten Form. Sollte ein Teil der F-18 nun Growlers werden, dann hätte man sogar eine in Europa einzigartige Fähigkeit. Für die kombinierte Streitkraft der NATO wären 24 Growler wertvoller als 24 weitere F-35.
 
Zuletzt bearbeitet:
papillon

papillon

Space Cadet
Dabei seit
07.05.2011
Beiträge
1.458
Zustimmungen
406
Ort
Vorm Bildschirm
Also am besten kaufen wir F-18, F-35 und ein paar Eufis nicht wahr? Dann ist das Forum Glücklich, der Bildleser und die Millionen für das Kabinett unter McKinsey sind nicht gänzlich in luft aufgelöst.

Dann schafft man (oder in dem Falle Frau Trupppenursel) wie unter Strauß Fakten.
Wem kümmern schon demokratische Debatten warum wir (neue/andere) Flugzeuge Brauchen. Oder besser alles nicht vorhandene Geld in das Gemeinschaftsprojekt eines Deutsch-Französischen Fliegers zu stecken.
Es geht also mal wieder um die Forcierung der stationierten US-Kernwaffen und passend als "Paketlösung" US-Flugzeuge die eventuell eine Erstschlagskapazität haben, auf deren Kernwaffen die Bundesregierung eh null, absolut gar keinen Einfluß hat.
Abgesehen von der Diskussion ob wir überhaupt Kernwaffen auf deutschem Gebiet brauchen und dulden. ->Volksentscheid?

Frankreich hat meines Wissens mehrmals angeboten, die Bundesregierung an der Einsatzentscheidung über deren Kernwaffen teilhaben zu lassen. Das wurde ebenso oft abgelehnt. Nicht aus Vernunft, sondern um die transatlantischen Partner nicht zu verstimmen.
 
GorBO

GorBO

Space Cadet
Dabei seit
03.09.2012
Beiträge
2.173
Zustimmungen
2.280
Ort
Magdeburg
@Skyblazer-Erwin
Da das hier jetzt vieleicht der Diskussionsfaden für die zukünftigen F/A-18 der Luftwaffe der Bundeswehr zu werden scheint, kannst Du bitte den Thread-Titel korrigieren!
Das Flugzeug heißt nunmal F/A-18! Auch wenn das in der US-Nomenklatur eine unzulässige Bezeichnung ist, ist sie doch offiziell. Und so werden die Flugzeuge auch heißen, wenn sie dereinst mit dem EK auf dem Rumpf rumfliegen.
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
8.065
Zustimmungen
1.529
Ort
bei Köln
Und weil wir nicht wissen, welche Variante es wird, dann bitte auch F/A-18 Super Hornet.
 

Sentinel R.1

Space Cadet
Dabei seit
08.04.2017
Beiträge
1.012
Zustimmungen
1.065
Vielleicht heißen einzelne davon auch EA-18 Growler…
 

phantomas2f4

Astronaut
Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
3.142
Zustimmungen
650
Ort
Kösching
Vielleicht heißen einzelne davon auch EA-18 Growler…
Das glaube ich weniger....eher wird man F 18 F ( ich gehe mal davon aus, daß nur Doppelsitzer beschafft werden ) mit einigen Komponenten der "Growler" ausstattet. Die eigentlichen Störer sind ja sowieso in Behältern untergebracht.
Und überhaupt: Noch ist ja nix entschieden, also alles nur spekulativ.....
Klaus
 
sixmilesout

sixmilesout

Space Cadet
Dabei seit
13.09.2009
Beiträge
2.232
Zustimmungen
3.584
Ort
ETSF / Spottingbase: EDMO
Seitdem die Marine Schrottige P-3 gekauft hat, trau ich denen fast alles zu. Auch den Kauf von für uns unbrauchbare F-18. Da wäre der Kauf der F-35 technisch noch Sinnvoller. Und wenn wir die Industrie mit in die Entscheidung einbringen, kann die Entscheidung nur zugunsten des EF gehen. Die Integration von US Atomwaffen kann uns Steuerzahler egal sein, weil egal ob EF mit B61 oder F-35, es wird richtig teuer.

Oder man verzichtet endlich auf Mittelalterliche Strukturen und schafft die Nukeare Teilhabe ab.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Yak
Mig 29 SMT

Mig 29 SMT

Space Cadet
Dabei seit
14.11.2010
Beiträge
1.197
Zustimmungen
3.920
Ort
Deutschland Sachsen
Seitdem die Marine Schrottige P-3 gekauft hat, trau ich denen fast alles zu. Auch den Kauf von für uns unbrauchbare F-18. Da wäre der Kauf der F-35 technisch noch Sinnvoller. Und wenn wir die Industrie mit in die Entscheidung einbringen, kann die Entscheidung nur zugunsten des EF gehen. Die Integration von US Atomwaffen kann uns Steuerzahler egal sein, weil egal ob EF mit B61 oder F-35, es wird richtig teuer.

Oder man verzichtet endlich auf Mittelalterliche Strukturen und schafft die Nukeare Teilhabe ab.

dem letzten Satz kann man nur zustimmen.....und die Amerikaner sollten Ihre Nuklearwaffen gleich mit abziehen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Yak
AMeyer76

AMeyer76

Astronaut
Dabei seit
04.01.2006
Beiträge
3.771
Zustimmungen
3.495
Ort
Laage
Es geht aber um Mitspracherecht. Und die würde man unweigerlich verlieren. Und Trump hat schon gesagt, dass er keine Zustimmung gibt, wenn der Eurofighter US A Waffen tragen soll. So wird es zu 90 % die Super Hornet. Und die sieht einfach nur geil aus, im Gegensatz zur F-35
 
bushande

bushande

Astronaut
Dabei seit
27.08.2007
Beiträge
4.153
Zustimmungen
11.089
Ort
weit weit weg ;D
Ich bin mir nachwievor nicht so ganz sicher, wo man nun am besten diskutiert, nachdem jetzt eine Vielzahl von Threads mit dem Thema belegt wurden, aber evtl. ist es hier nicht ganz daneben?! Auch auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen (ich hatte die Frage schon in einem anderen Thread eingeworfen und dankenswerterweise auch eine Antwort erhalten), nichtsdestotrotz:

So nett der Gedanke an eine Super Hornet mit Ritterkreuz auch sein mag ..... Was zeichnet für uns eigentlich das Ding gegenüber der F-15 aus? Ja, eine Growler hat dezidierte ECM Ressourcen, aber das, was wir der NATO mit den ECR Tonis versprochen haben, könnte eine F-15 doch locker und mittlerweile zumindest in Teilbereichen evtl. sogar besser, oder? Wenn man die F-35 schon negiert, will mir die Abwahl der F-15 - gerade zugunsten einer Super Hornet Version - partout nicht in den Schädel. Das Ding wär' schneller, ich denke in weiten Bereichen erheblich überlebensfähiger, brächte, so denke ich, mehr als genug SEAD und ECR Kapazitäten mit, um den Tornado ansatzweise anständig zu ersetzen und wenn ich unbedingt als Regierung die nukleare Teilhabe gewährleisten will, dann sähe ich auch hier einen F-15 Airframe weit vor einem F-18 Airframe. Selbst wirtschaftspolitisch kann ich hier keinen Vorteil erkennen. Beide Muster sind Boeing. Die F-18 Produktionslinie ist dabei auszulaufen, genauso wie die F-15 Linie (insofern Navy und USAF nicht doch nachbestellen), nur dass bei der F-15 umfassende Entwicklungsarbeiten durch andere Betreiberländer bereits bezahlt wurden und man die quasi "mitnehmen" könnte und sollte die USAF tatsächlich selber noch neue beschaffen, hätte man sich doch locker mit ranhängen können, oder??? Selbst wenn nicht, wenn das tatsächlich nur eine möglichst billige Zwischenlösung sein soll (ja ja, wer's glaubt wird seelig, ich sage nur PHANTOM!), dann hätte man doch da auch locker einen Deal machen können, dass man ein paar rel. junge LN-Zellen abkauft und die Amis können sich dann halt neueren Ersatz hinstellen oder weiß der Geier was für ein Deal. Oder geht's doch um eine Wiedererstellung von partiellen Seekriegsfähigkeiten, wie es an anderer Stelle vermutet wurde? Oder noch besser ... thehehe, man stelle sich vor, deutsche Super Hornets starten von US Trägern hihihi.

Tschuldigung, so sehr ich als Spotter die Hornet ja mag, ich kann beim besten Willen nicht nachvollziehen, was an dem Ding für uns besser als eine F-15 sein soll. Was hat die Entscheider nur geritten?

Oder ....... Alu-Haube auf den Kopf .... gibt es doch einen geheimen Plan?!!! Wir bauen eine Ressource so auf, dass wir uns ganz leicht mit diesen unseren Kapazitäten zur nuklearen Teilhabe dann so unfähig und dusselig anstellen können, dass wir keine Angst haben müssen, dass diese Karte jemals von uns verlangt wird?!!!!:biggrin::biggrin::biggrin:
 
Zuletzt bearbeitet:
seahawk

seahawk

Space Cadet
Dabei seit
11.05.2003
Beiträge
1.008
Zustimmungen
767
Ort
Essen
Die E/A-18 ist relativ einmalig was ihre Fähigkeiten angeht und würde die deutschen Fähigkeiten im SEAD Bereich gegenüber dem ECR deutlich auf weiten. Vor allem hätte man dann eine Fähigkeit, die niemand sonst in Europa hat und die Störfunktion der Growler hilft sowohl Flugzeugen der 4. Generation als auch der 5. bei der Erfüllung ihrer Aufgaben. Dazu ist die Harpoon eingerüstet und man käme relativ einfach wieder an eine ASuW Fähigkeit. Für die 51er wäre die Hornet sicher eine gute Wahl, für Büchel und die atomare Rolle ist sie mehr ein Kompromiss.
 
jockey

jockey

Alien
Dabei seit
08.06.2005
Beiträge
10.536
Zustimmungen
8.571
Ort
near ETSH/SXF
für Büchel und die atomare Rolle ist sie mehr ein Kompromiss.
Na so kann man sich politisch zurückhalten, nach dem Motto wir haben eh nicht das optimale Waffensystem dafür. Sollen mal die Anderen übernehemen.
 
bushande

bushande

Astronaut
Dabei seit
27.08.2007
Beiträge
4.153
Zustimmungen
11.089
Ort
weit weit weg ;D
Na so kann man sich politisch zurückhalten, nach dem Motto wir haben eh nicht das optimale Waffensystem dafür. Sollen mal die Anderen übernehemen.
Genau das meinte ich mit meinem "Alu-Hut-Pseudoargument". Sollte zwar eher eine flapsige Bemerkung sein, aber am Ende ist an dieser Denke auch noch was dran.
Klar bietet die Growler in Sachen ECR etc. eine Menge, fragt sich nur, ob das für die Luftwaffe wirklich das bessere Flugzeug ist bei dem Mix an Fähigkeiten, den es mit dem Ersatz den Tonis abzudecken gilt??? So richtig nachvollziehen kann ich es immernoch nicht. Höchstens ..... ordentlicher Zugewinn bei einer "geliebten" Fähigkeit, dafür willentliches Zugeständnis bei einer anderen politisch ja eher nicht gewollten Fähigkeit?
 
Thema:

F 18 Hornet zur Luftwaffe

F 18 Hornet zur Luftwaffe - Ähnliche Themen

  • Demoteams CH-LW (Patrouille Suisse, PC-7 Team, Hornet & Super Puma) 2020

    Demoteams CH-LW (Patrouille Suisse, PC-7 Team, Hornet & Super Puma) 2020: Patrouille Suisse Im Jahre 2020 gibt es Veränderungen im PS TEAM. Der Leader Gunnar Jansen wird als Mitglied nach 10 Jahren bei der Patrouille...
  • F-18 SUPER HORNET - REVELL VS TRUMPETER in 1/32

    F-18 SUPER HORNET - REVELL VS TRUMPETER in 1/32: Hallo liebe Modellbaukollegen, ich werde aus dem Internet leider nicht schlau, was meint Ihr wer von den zwei Herstellern die beste Form getroffen...
  • Wrack der USS Hornet gefunden

    Wrack der USS Hornet gefunden: Das Wrack der USS Hornet, der Flugzeugträger von dem aus der berühmte Angriff auf Tokio erfolgte, ist jetzt in über 5000 Metern Tiefe nahe der...
  • Kampfflugzeuge - Vom Starfighter zur Hornet

    Kampfflugzeuge - Vom Starfighter zur Hornet: Hallo! Dieser Tage betrat ich in Düren eine antiquarische Buchhandlung und entdeckte dort dieses Buch: Kampfflugzeuge – Vom Starfighter zur...
  • Fragen zur Hornet (im Wesentlichen den B und D Versionen) der US Navy

    Fragen zur Hornet (im Wesentlichen den B und D Versionen) der US Navy: Hallo, ich beschäftige mich derzeit ein bisschen mit der Hornet im Dienste der US Navy. Dabei sind ein paar Fragen aufgetaucht, die mich brennend...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    f18 super hornet bundeswehr

    ,

    f18 growler für luftwaffe

    ,

    f-18 super hornet bundeswehr

    ,
    bundeswehr f 18 hornet
    , f 18 growler bundeswehr, bundeswehr f18, growler luftwaffe, kampfflugzeuge deutschland, f18 hornet für luftwaffe, f18 geiler Deutschland, nachfolger ch53 luftwaffe, vorteil f18, f-18 vs typhoon diskussion besser, eurofighter luftwaffe, f 18 vorteile, f18 bundeswehr, f18 super hornet luftwaffe, brimstone 2 luftwaffe, neue waffen der bundeswehr bis 2030, f-18 luftwaffe, E/A 18g growler Luftwaffe , F 18 Luftwaffe, f18 hornet für die luftwaffe, f-18 germany, f18 luftbremse
    Oben