F-18C "chippy ho"

Diskutiere F-18C "chippy ho" im Jets bis 1/144 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Der Revell- kit wurde ja schon oft genug vorgestellt von daher kommen wir gleich zur Sache. Bemalt wurde mit Airbrush (erstmals) und Revell...

Moderatoren: AE
  1. stu

    stu Fluglehrer

    Dabei seit:
    06.08.2007
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Linz
    Der Revell- kit wurde ja schon oft genug vorgestellt von daher kommen wir gleich zur Sache.

    Bemalt wurde mit Airbrush (erstmals) und Revell Aquas..nach langem tüfteln wie sich diese am besten mit dem Luftpinsel verarbeiten lassen habe ich festgestellt, dass man eher weniger Druck (1 bar) einstellen sollte. Das Ding war definitiv mein bestes Modell...bis zum lösen der Kanzelmaskierung aus Bare metal Foil...die hat nämlich Teile der Lackierung beinahe mitabgezogen..und der Klebstoff wollte diesmal auch nicht von der Kanzel verschwinden..also schnell mit etwas Nagellackentferner auf weichem Tuch über die Kanzel drüber..und schon hatte sie leichte Schleier drinnen....:mad:..soviel dazu.


    Die Decals stammen von MYk Design und sind qualitativ durchaus sehr gut. Leider sind sie nicht wirklich an die Revell Hornet angepasst und der Trägerfilm ist auch sehr dick. Von der Authentizität kann ich in diesem Fall nichts sagen, habe aber einige Jolly Rogers sowohl von MYK als auch von Fightertown hier liegen und da liegt Fightertown um Längen vorne.

    Die beiden zusätzlichen Droptanks kommen von weiteren Hornets, der Lantrin Behälter, LGB und AIM-9x kommen von Dragon, die AMRAAM von Trumpeters Raptor und die Mk82 von LS.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. stu

    stu Fluglehrer

    Dabei seit:
    06.08.2007
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Linz
    ...................
     

    Anhänge:

  4. stu

    stu Fluglehrer

    Dabei seit:
    06.08.2007
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Linz
    .....................................
     

    Anhänge:

  5. stu

    stu Fluglehrer

    Dabei seit:
    06.08.2007
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Linz
    ...................................
     

    Anhänge:

  6. stu

    stu Fluglehrer

    Dabei seit:
    06.08.2007
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Linz
    ......................................
     

    Anhänge:

  7. stu

    stu Fluglehrer

    Dabei seit:
    06.08.2007
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Linz
    ..........................
     

    Anhänge:

  8. stu

    stu Fluglehrer

    Dabei seit:
    06.08.2007
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Linz
    Fragen, Kritik, Anregungen und Tipps bzgl. der Maskierung eindeutig erwünscht:TD:


    Aja..die Fotos entstanden mit Blitz von daher sieht man jedes Staubkorn ;)
     

    Anhänge:

  9. #8 Motschke, 08.01.2010
    Motschke

    Motschke Space Cadet

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    2.028
    Zustimmungen:
    215
    Ort:
    Göttingen
    Ist doch klasse geworden! :TOP:

    Ein paar Fragen und Anregungen:
    Wo hast du die Decals her? HLJ hat sie, glaube ich, nicht mehr (grrrrr, zu lange gewartet :mad:)
    Inwiefern sind die Decals nicht auf den Revell-Bausatz zugeschnitten?
    Sind die grünen und schwarzen Streifen alle Decals, oder musss man da auch noch lustig mischen selber lackieren?

    Zur Cockpithaube: Der Nagellackentferner hat wahrscheinlich das Plastik angelöst. Wenn du willst, kannst du noch versuchen, das zu retten. Mit feinem Schleifpapier glattschleifen, bis der Fleck weg ist und die Fläche gleichmässig stumpf. Dann mit Future (oder den diversen lokalen Äquivalenten Erdal Glänzer, W5 Glänzer (Lidl),...) darüberlackieren. Sollte eigentlich wieder schön klar werden. Natülich ist das nur verkürzt dargestellt, daher mal bei den Tips und Tricks durchgucken. Da findet sich bestimmt was in der Richtung.
     
  10. #9 kymatti, 08.01.2010
    kymatti

    kymatti Fluglehrer

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Springfield KY USA
    hi moritz

    myk decals kann man direkt bei myk bestellen. oben rechts ist der order button. die chippy ho decals sind als new gelistet. anscheinend wurden sie wieder neu aufgelegt.

    http://www.myk-design.com/tank/e_products.html

    weitere chippy ho`s gibt es bei flying papa decals in japan. leider versendet er nur im lande. man müsste also jemanden dort kennen die einem die decals bestellt und zuschickt.

    http://www5a.biglobe.ne.jp/~hobbynw/TOP/FPAPASDECAL/144SCALE/FP144DECLIST.html
     
  11. #10 Tomcatfreak, 08.01.2010
    Tomcatfreak

    Tomcatfreak Alien

    Dabei seit:
    30.06.2004
    Beiträge:
    7.170
    Zustimmungen:
    4.715
    Beruf:
    Lagerlogistiker
    Ort:
    Шпремберг
    Die Chippy Ho! ist eindeutig eine der besten Charly Hornet Lackierungen :HOT:
    Bekommst Du die Schlieren nicht mit einem Baumwolltuch wieder herauspoliert?
    Das Projekt Chippy Ho! steht mir noch in 1/32 bevor, darauf freue ich mich schon! :TD:
    Hier mal NF 400 im July auf der USS George Washington.

    Anhänge:

     
  12. #11 Motschke, 08.01.2010
    Motschke

    Motschke Space Cadet

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    2.028
    Zustimmungen:
    215
    Ort:
    Göttingen
    Danke für den Hinweis! :TOP: Wusste ich nicht.
    Na toll. Mein Bankkonto guckt schon wieder ganz verschüchtert, der Stapel mit den Abziehbildern freut sich 'nen Ast! :D
     
  13. stu

    stu Fluglehrer

    Dabei seit:
    06.08.2007
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Linz
    Danke für das Feedback!

    Die Decals gibt es in der Form nicht mehr (2008 Version) aber als Neuauflage in der 2009 Version
    http://www.hlj.com/product/MYK06285
    ..unterscheidet sich aber im großen und ganzen nur durch die Centerline Tank Markierung und die fehlenden grünen Bereiche um das Cockpit..die haben aber überhaupt nicht an das Revell Modell gepasst insofern ist das kein Nachteil.

    Die schwarzen Streifen an den Flügeln stimmen von der Länge her nicht, das Grün der Flügelspitzen ist selbst zu mischen, und eben um das Cockpit herum sind die Decals auch ein Krampf.

    Ich werde nochmal versuchen das ganze zu polieren..hatte mir zwar im Sommer Future (pledge) in den USA mitgenommen aber leider den Bodenreiniger statt der Politur erwischt :rolleyes:..insofern werd ich mir mal Erdal Glänzer holen..mal sehen

    lg stu
     
  14. ice225

    ice225 Space Cadet

    Dabei seit:
    04.07.2008
    Beiträge:
    2.159
    Zustimmungen:
    792
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Angesichts der vielen Herausforderungen (Airbrush-Premiere, hartnäckige Maskierung) hast du da eine solide Arbeit abgeliefert. :TOP:
     
  15. #14 Silverneck 48, 09.01.2010
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.817
    Zustimmungen:
    9.474
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    F-18C

    Hallo stu,

    du hast eine schöne Hornisse gebaut/lackiert/maskiert:TOP:; ein kleiner Hinweis sei mir erlaubt: bei Gelegenheit könntest du noch das Innere der Nozzles ein wenig farblich gestalten - ansonsten ist das Teil ok.

    MfG Silverneck
     
  16. #15 bullseye, 09.01.2010
    bullseye

    bullseye Space Cadet

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    2.080
    Zustimmungen:
    467
    Ort:
    Allgäu
    Wieso :?! Ich behaupte jetzt das stu das richtig gemacht hat.
    Sieht zumindest auf den Bildern weiß/beige lackiert aus.

    Übrigens schönes Modell, wenn mir auch viel zu bunt :TD:
     
  17. stu

    stu Fluglehrer

    Dabei seit:
    06.08.2007
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Linz
    Danke fürs Feedback euch beiden!
    Die Nozzles sind innen weiß lackiert mit schwarzem Washing...

    lg stu
     
  18. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Motschke, 09.01.2010
    Motschke

    Motschke Space Cadet

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    2.028
    Zustimmungen:
    215
    Ort:
    Göttingen
    Und das ist bei der Hornet sehr passend. :TOP: >>BILD<<

    Interessant, dass in DIESEM BILD am linken Triebwerk mehr Ruß zu sein scheint als im rechten.

    Die beiden Links sind DIESEM WALKAROUND entnommen.
     
  20. #18 Jabog 31 "B", 18.02.2010
    Jabog 31 "B"

    Jabog 31 "B" Fluglehrer

    Dabei seit:
    12.12.2009
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Spotter :-)
    Ort:
    West Deutschland
    Vielleicht wurde nur die rechte Nossel ausgewechselt!? Oder rechts wurde geputzt und links nicht!:?!
     
Moderatoren: AE
Thema: F-18C "chippy ho"
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. chippy ho welches grün

Die Seite wird geladen...

F-18C "chippy ho" - Ähnliche Themen

  1. F-18C VFA-86, 1:18

    F-18C VFA-86, 1:18: In Ergänzung zum vorhandenen Thema nun neue Fotos vom Flug und Details. Wie immer, Anregungen und Kritik willkommen. Wolfgang
  2. F-18C VFA-86 "SIDEWINDERS", 1:18

    F-18C VFA-86 "SIDEWINDERS", 1:18: Hallo, heute will ich mein 2. Werk, was Flugzeugmodelle angeht, präsentieren. Wie schon bei der F-14 ist das Modell ein Fertigmodell, also...
  3. US F-18C/D Serial-Number

    US F-18C/D Serial-Number: Hallo Leute, wer kann mir denn einen Link zu den Serial-Nummern der US Hornat schicken. Danke und Gruss
  4. F-18C Hornet Swiss Air Force Academy 1:32

    F-18C Hornet Swiss Air Force Academy 1:32: Hallo Forumsgemeinde, hallo Modellbaufreunde, nach längerer Pause kann ich Euch heute meine F-18C Hornet der Schweizer Luftwaffe...
  5. 1/144 F-18C "Hornet" der RCAF – Revell

    1/144 F-18C "Hornet" der RCAF – Revell: Hallo liebe Bastler! Nach einigen bisherigen Fiaskos mit "Schrottmodellen" aus dem Hause Revell möchte ich hier eine echtes Sahneschnittchen...