F-4 F Phantom II v. Revell in Norm 72

Diskutiere F-4 F Phantom II v. Revell in Norm 72 im Jets ab 1/32 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hallo liebe Modellbauer, ich schicke eine F-4 F Phantom II vom JG 71 "Richthofen" ins Rollout. Diesmal in Norm 72 Lackierung mit AirDoc-Decals...

Moderatoren: AE
  1. #1 Wingcommander, 03.09.2015
    Zuletzt bearbeitet: 03.09.2015
    Wingcommander

    Wingcommander Space Cadet

    Dabei seit:
    04.12.2007
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    1.471
    Beruf:
    Staatsbediensteter
    Ort:
    ETNN/Düren
    Hallo liebe Modellbauer, ich schicke eine F-4 F Phantom II vom JG 71 "Richthofen" ins Rollout. Diesmal in Norm 72 Lackierung mit AirDoc-Decals (Vorbild aus dem AirDoc-Heft) und den Farben von FrickWork. Die Farben sind original RAL-Töne. Das Modell ist bis auf die Resinnase, Pitot von Master und den beiden Sidewindern AIM 9 B OoB gebaut. Die Sitze habe ich mit Tamiya-Tape verfeinert. Hoffe, sie gefällt! Nun zu den Bildern.
     

    Anhänge:

    SUPREME83WHV, edivollgas, Georg Haas und 6 anderen gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Wingcommander, 03.09.2015
    Wingcommander

    Wingcommander Space Cadet

    Dabei seit:
    04.12.2007
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    1.471
    Beruf:
    Staatsbediensteter
    Ort:
    ETNN/Düren
    Rechte Seite.
     

    Anhänge:

    SUPREME83WHV, Georg Haas, Warbird und einer weiteren Person gefällt das.
  4. #3 Wingcommander, 03.09.2015
    Wingcommander

    Wingcommander Space Cadet

    Dabei seit:
    04.12.2007
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    1.471
    Beruf:
    Staatsbediensteter
    Ort:
    ETNN/Düren
    Hier der Blick von oben auf die Norm 72 Tarnung mit den weissen Flächen an den Stabis, dem Seitenruder und dem Rumpfrücken. Diese dienten zur besseren Identifizierung bei Luftkampfübungen. Es gab diese Markierungen in unterschiedlichen Farben, wie z.B. rot, gelb, blau, grün.
     

    Anhänge:

    Atlantic 61+20, SUPREME83WHV, Georg Haas und einer weiteren Person gefällt das.
  5. #4 Wingcommander, 03.09.2015
    Zuletzt bearbeitet: 03.09.2015
    Wingcommander

    Wingcommander Space Cadet

    Dabei seit:
    04.12.2007
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    1.471
    Beruf:
    Staatsbediensteter
    Ort:
    ETNN/Düren
    Mit den reichhaltigen Stencils zur damaligen Zeit, waren die Flugzeuge richtig zugekleistert, sozusagen ein fliegender Wartungshinweis:FFTeufel:. Das war auch nur mit viel Geduld beim Aufbringen am Modell zu bewerkstelligen. Ich habe MicroSol Weichmacher dazu verwendet, damit sich die Decals gut anpassen. Aber an einigen ist leichtes Silvering nicht zu vermeiden gewesen:frown:.
     

    Anhänge:

    Georg Haas, Warbird und Augsburg Eagle gefällt das.
  6. #5 Wingcommander, 03.09.2015
    Wingcommander

    Wingcommander Space Cadet

    Dabei seit:
    04.12.2007
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    1.471
    Beruf:
    Staatsbediensteter
    Ort:
    ETNN/Düren
    Die Unterseite der Phantom in Weissaluminium von FrickWork. Die Tanks waren alle von der USAF und in Darkgreen und Lightgrey lackiert. Die Phantom habe ich nur ganz leicht gealtert, sie sollte ziemlich gepflegt da stehen:TOP:.
     

    Anhänge:

    Georg Haas und Warbird gefällt das.
  7. #6 Wingcommander, 03.09.2015
    Wingcommander

    Wingcommander Space Cadet

    Dabei seit:
    04.12.2007
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    1.471
    Beruf:
    Staatsbediensteter
    Ort:
    ETNN/Düren
    Und zum Schluss ein Blick ins Cockpit mit den aufgewerteten MB Mk.7-Sitzen.
     

    Anhänge:

    Atlantic 61+20, Georg Haas und Augsburg Eagle gefällt das.
  8. Norboo

    Norboo Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2006
    Beiträge:
    2.622
    Zustimmungen:
    4.698
    Beruf:
    Fliegerei
    Ort:
    Troisdorf
    Schöne Lackierung! Du hast Recht, die Alterung braucht nur ganz dezent zu sein, mehr wäre übertrieben.

    Da ich diesen Bausatz erst kürzlich selber gebaut habe, sind mir ein paar Kleinigkeiten aufgefallen:

    War die Frontscheibe so grün? Auf manchen Fotos wirkt sie eher leicht bläulich.
    War die kleine Antenne auf dem Rumpfrücken an einer F-4F jemals installiert? Meist findet man nur den Sockel auf Fotos.

    Es lohnt sich, die Nase durch ein Resinteil zu ersetzen! Das sieht viel besser aus. Das gilt ebenso für das Seitenleitwerk. Da kann deutlich den Formfehler des Revellbausatzes erkennen.

    Der Untergrund ist schön geworden...mit Ausnahme der gelben Rollleitlinie. Da hast Du wohl mit zu breitem Strahl gesprüht...vielleicht kannst Du da nochmal mit Grau drübernebeln.

    Ich hoffe, Du nimmst mir die Anmerkungen nicht übel. Insgesamt: :TOP::TOP::TOP:

    Gruß,
    Norbert
     
  9. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Wingcommander, 03.09.2015
    Wingcommander

    Wingcommander Space Cadet

    Dabei seit:
    04.12.2007
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    1.471
    Beruf:
    Staatsbediensteter
    Ort:
    ETNN/Düren
    @Norboo, danke für die positive Rückmeldung:TOP:
    Auf Fotos sieht die Scheibe grünlich aus, daher hab ich sie so eingefärbt, ist aber subjektiv, jeder sieht das anders:). Die Antenne habe ich auf dem Vorbildfoto so gesehen und angebaut.
    Zum Thema Rolllinie, da habe ich damals nicht genügend abgeklebt, werde ich bald mal korrigieren, danke für den Tip:TOP:


    Frank
     
  11. hajo

    hajo Space Cadet

    Dabei seit:
    09.05.2002
    Beiträge:
    1.746
    Zustimmungen:
    709
    Ort:
    Lünen / NRW
    Gratulation, was du aus dem Revellbausatz gemacht hast.
    Die Farben von FrickWork kenne ich garnicht, sehen vom Farbton her aber sehr realistisch aus, glänzen aber ein wenig stark. Hier würde ich dir einen Überzug mit Klarlack in Seidenmatt empfehlen.
    Vielleicht kannst du zu den Farben noch etwas schreiben. Das die Decals zum silvern neigen mußte ich damals leider auch feststellen, aber mit viel MicroSol und Set hat es dann doch noch geklappt.

    Norboo hat bereits ein paar Sachen erwähnt und mir sind noch ein paar Kleinigkeiten aufgefallen. Zum einen die Walkways auf den Tragflächen, welche etwas weiter nach vorn gemußt hätten und desweiteren fehlen die Walkways auf den Lufteinläufen. Im Cockpitbereich hätte man hinter den Schleudersitzen vielleicht noch ein paar Kabel aus dünnem Kupferdraht anbringen können, aber da du die Hauben ja geschloßen darstellst, kann man dies natürlich vernachläßigen. Es ist mir halt beim betrachten des Cockpits spontan aufgefallen. Die Konfiguration der Sidewinder jeweils außen an den Startschienen kommt mir etwas gewöhnungsbedürftig vor, ich kenne es von Bildern her eigentlich nur paarweise.

    Auch sind mir einige Klebenähte (Außentankunterseite, Cockpit) aufgefallen, welche man vielleicht sorfältiger hätte verspachteln können. Bitte verstehe mich jetzt nicht falsch, ich möchte dein Modell hier nicht nieder machen, im Gegenteil, ich finde den Gesamteindruck deines Modells wirklich gut, aber ich denke wenn du dein Modell hier zeigst, möchtest du auch eine erhliche Einschätzung haben.

    Gruß, Hajo
     
    Georg Haas und Wingcommander gefällt das.
Moderatoren: AE
Thema: F-4 F Phantom II v. Revell in Norm 72
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 172 f 4 phantom farbe

    ,
  2. phantom norm 72

Die Seite wird geladen...

F-4 F Phantom II v. Revell in Norm 72 - Ähnliche Themen

  1. Revell Phantom F-4F - 1:32 - JG 74 - Norm 90J Inflight

    Revell Phantom F-4F - 1:32 - JG 74 - Norm 90J Inflight: So, endlich fertig und auch bereits in FFB präsentiert, habe ich das schöne Wetter genutzt und ein paar "Flugbilder" vor der Haustür auf dem Dach...
  2. Phantom F4F JG74 Norm 90J Revell 1:32

    Phantom F4F JG74 Norm 90J Revell 1:32: Mahlzeit! Jetzt stell ich hier auch mal meine Bauberichte rein, mal sehn welche Inputs hier kommen. Der Bau ist schon ein wenig...
  3. Suche: Decals Revell Phantom II 1:32 Kentucky Nationalguard 04702

    Suche: Decals Revell Phantom II 1:32 Kentucky Nationalguard 04702: Hallo liebe Flugzeugfreunde, ich suche die Decals von folgendem Modell: http://www.scalemates.com/products/product.php?id=114499 Mein...
  4. 1/32 - "First In - Last Out", F-4F Phantom II, Revell

    1/32 - "First In - Last Out", F-4F Phantom II, Revell: Es war einmal.., so könnte man die Story, über dieses legendäre Kampfflugzeug beginnen! Aber eigentlich Jedermann bekannt, den Interessierten...
  5. F-4F Phantom II 38+47 Richthofen Revell

    F-4F Phantom II 38+47 Richthofen Revell: Der Bausatz ist von Revell zusätzlich wurde das AIRES Set für Cockpit (7075), Fahrwerkschächte (7083) und Schubdüsen verwendet. Decals stammen von...