F-4F 20 Jahre JaboG 35

Diskutiere F-4F 20 Jahre JaboG 35 im Jets bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Nach den jetzt der Decalsatz der F-4F in Norm 72 von Airdoc erschienen ist und darauf sind auch die Markierungen der “Schinderhannes” darauf...

Moderatoren: AE
  1. 104FAN

    104FAN Testpilot

    Dabei seit:
    29.09.2002
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    415
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Augsburg
    Nach den jetzt der Decalsatz der F-4F in Norm 72 von Airdoc erschienen ist und darauf sind auch die Markierungen der “Schinderhannes” darauf enthalten. Ich habe das Modell dieser Maschine schon im Jahr 2006 mit Hilfe das Abziehbildersatzes von Hahen gebaut.
    Zum Vorbild:
    Am 12.10.1979 beging das JaboG 35 in Pferdsfeld sein 20. Geschwaderjubiläum mit einem Teilsonderanstrich. Es war das erste mal das man bei der Luftwaffe eine Phantom zu solch einem Anlass bemalte. Dies geschah allerdings noch sehr vorsichtig und die Bemalung wurde schon an nächsten Tag, im Zuge einer Äu wieder entfernt. Es reichte also gerade mal zu einem einzigen Flug mit dieser Lackierung.
    Zum ersten Bild
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. 104FAN

    104FAN Testpilot

    Dabei seit:
    29.09.2002
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    415
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Augsburg
    Kurz etwas Geschichte:
    Schinderhannes hieß mit bürgerlichem Namen Johann Bueckler und wurde am 25.5.1783 in Miehlen/Taunus geboren. Er machte sich einen Namen als Räuberhauptmann und wurde als eine Art “Robin Hood” in der Pfalz bekannt. Am 21.11.1803 wurde er in Mainz hingerichtet.
    Genug Geschichte zum Modellbau. Das Modell entstand aus dem Revellbausatz der F-4F Phantom und es wurde bis auf die Schleudersitz aus der Schachtel gebaut. Als Pilotengestühl kamen Sitze aus Resin zum Einsatz, ich glaube von Reheat. Die Warn-und Wartungshinweise entnahm ich den Modell-Decalbogen Nr 46.
     

    Anhänge:

  4. 104FAN

    104FAN Testpilot

    Dabei seit:
    29.09.2002
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    415
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Augsburg
    In Original war der Sonderanstrich mit Abtön-und Dispersisonsfarben mit Farbroller auf das Flugzeug aufgetragen. Nicht auszudenken wen es an diesem Tag geregnet hätte.
     
  5. 104FAN

    104FAN Testpilot

    Dabei seit:
    29.09.2002
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    415
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Augsburg
    Bild zum vorpost
     

    Anhänge:

  6. 104FAN

    104FAN Testpilot

    Dabei seit:
    29.09.2002
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    415
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Augsburg
    Im Hahen-Satz sind die Schwarz-Rot-Gelben Streifen zwar enthalten, ich entschied mich aber dafür, diese zu Lackieren. Zum maskierien verwendete ich aber die Abziehbilder.
     

    Anhänge:

  7. 104FAN

    104FAN Testpilot

    Dabei seit:
    29.09.2002
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    415
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Augsburg
    Lieder sind der Eichenlaubkranz und der Schinderhannes bei Hahen zu groß. Airdoc hat diese in der richtigen Größe dabei. Aber auch hier muß die Bundesfarben selber lackiert werden.
     

    Anhänge:

  8. 104FAN

    104FAN Testpilot

    Dabei seit:
    29.09.2002
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    415
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Augsburg
    Lackiert habe ich mein Modell mit Xtracolor und Gunze Farben.

    Kritik und Anregungen immer erwünscht.


    Gruß

    der 104FAN
     

    Anhänge:

  9. 104FAN

    104FAN Testpilot

    Dabei seit:
    29.09.2002
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    415
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Augsburg
    Sorry, falsches Bild , jetzt das richtige.
     

    Anhänge:

    Kehlschinzki gefällt das.
  10. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Tracer

    Tracer Alien

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    5.807
    Zustimmungen:
    2.748
    Ort:
    Bayern
    Sehr schön gebaut! Gefällt mir wirklich! Hab nicht mal nen Grund irgendwas zu kritisieren :D

    Gruß
    Tracer
     
  12. #10 Kehlschinzki, 17.09.2007
    Kehlschinzki

    Kehlschinzki Testpilot

    Dabei seit:
    02.02.2006
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    2.085
    Ort:
    ETSP
    Wie bereits im AirDOC-Thread gesagt: Mir gefällt Sie auch sehr gut!!

    Und danke für die Vorstellung!

    Grüße
    Kehlschinzki
     
Moderatoren: AE
Thema:

F-4F 20 Jahre JaboG 35

Die Seite wird geladen...

F-4F 20 Jahre JaboG 35 - Ähnliche Themen

  1. F-4F Phantom 37+86 40 Jahre JG71 Revell 1/72

    F-4F Phantom 37+86 40 Jahre JG71 Revell 1/72: Hier zeige ich Euch mein neuestes Werk, gerade fertig geworden und deswegen darf sie mit nach Mol/Belgien am Sonntag:
  2. Revell F-4F Phantom "40 Jahre JG 73"

    Revell F-4F Phantom "40 Jahre JG 73": Moin Leute, schon des öfteren habe ich hier (wie wohl viele andere auch) den "Phantom Phanatic" Thread von Rhino 507 bewundernd durchgestöbert....
  3. F-4F Phantom II "50 Jahre Phantom/35 Jahre F- 4F 1/32

    F-4F Phantom II "50 Jahre Phantom/35 Jahre F- 4F 1/32: Hier möchte Ich Euch mein zuletzt fertiggestelltes Modell der Phantom II von Revell vorstellen. Gebaut wurde OoB und lackiert mit Revellfarben...
  4. F-4F PHANTOM II 37+03, 50 Jahre JG 71 "Richthofen"

    F-4F PHANTOM II 37+03, 50 Jahre JG 71 "Richthofen": Ich eröffnet hier mal ein neues Thema, wo sich alles nur um die neue Jubiläumsmaschine 37+03 "BARON 1" vom Jagdgeschwader 71 "Richthofen" dreht....
  5. F-4F "50 Jahre WTD61" [1/48]

    F-4F "50 Jahre WTD61" [1/48]: Im trüben Herbst wird es auch für mich einmal wieder Zeit für einen Rollout. Zum Grundbausatz, der F-4F in 1/48 von Hasegawa/Revell braucht man...