F-4F Norm 72 Hasegawa

Diskutiere F-4F Norm 72 Hasegawa im Jets bis 1/48 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Grüß Gott, nachdem ich Euch im letzten September ziemlich mit Fragen zu meiner F-4F gelöchert habe und diese nun schon seit einigen Wochen...

KäptnLukas

Kunstflieger
Dabei seit
23.04.2008
Beiträge
43
Zustimmungen
2
Ort
Bayern
Grüß Gott,


nachdem ich Euch im letzten September ziemlich mit Fragen zu meiner F-4F gelöchert habe und diese nun schon seit einigen Wochen fertig ist, will ich sie hier natürlich auch mal zeigen. Also: Den roten Teppich ausgerollt und los geht´s.
 
Anhang anzeigen
#
Schau mal hier: F-4F Norm 72 Hasegawa. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

KäptnLukas

Kunstflieger
Dabei seit
23.04.2008
Beiträge
43
Zustimmungen
2
Ort
Bayern
Wie im ersten Bild gerade noch zu erkennen, handelt es sich um die 37+52 (irgendwie verschlechtert sich beim Hochladen die Bildqualität...?). Es gibt hier im Forum sicherlich Leute, die die Maschine besser kennen als ich. Wer also etwas zur Historie, zum Verbleib oder sonst eine Geschichte dazu erzählen kann, sei herzlich eingeladen, das zu tun. Das würde mich nämlich interessieren!
 
Anhang anzeigen

KäptnLukas

Kunstflieger
Dabei seit
23.04.2008
Beiträge
43
Zustimmungen
2
Ort
Bayern
Ich weiß nicht, ob es mal wieder an meinem modellbauerischen "Geschick" liegt, aber es gab viele mehr oder weniger große Passprobleme: Rundum am Übergang Flügel - Rumpf, an den Lufteinlässen, an der Flugzeugnase. Hat jemand von Euch ähnliche Erfahrungen gemacht? Hier ein Detailbild vom vorderen Übergang vom Flügelbauteil zum Rumpf. Ich denke, man kann das Fehlen der Gravuren erkennen...Ich war eigentlich ein bischen enttäuscht, es handelt sich ja immerhin um Hasegawa!
 
Anhang anzeigen

KäptnLukas

Kunstflieger
Dabei seit
23.04.2008
Beiträge
43
Zustimmungen
2
Ort
Bayern
Lackiert wie immer mit Revellfarben.

Apropos: Stimmt es, daß es in Zukunft nur noch die wasserlöslichen Farben geben soll? Ich (bzw. meine Airbrush) komme damit nämlich nicht zurecht. Ich verdünne mit Wasser - vielleicht zu stark, vielleicht zu wenig? Wenn ich mich richtig erinnere (der letzte Versuch ist schon ne Weile her) zerfloß die Farbe beim Lackieren nicht, sondern bildete Tröpfchen. Liegt´s am Wasser?
 
Anhang anzeigen

KäptnLukas

Kunstflieger
Dabei seit
23.04.2008
Beiträge
43
Zustimmungen
2
Ort
Bayern
Mist, die Bilder werden beim Hochladen total verschwommen (siehe letztes Bild) - was ist denn hier los?
 
Anhang anzeigen
Chris32

Chris32

Testpilot
Dabei seit
20.08.2006
Beiträge
552
Zustimmungen
7
Ort
Dortmund
hoi du,

deine phantom gefällt mir sehr gut :TOP:

gruss aus berlin
christian
 

KäptnLukas

Kunstflieger
Dabei seit
23.04.2008
Beiträge
43
Zustimmungen
2
Ort
Bayern
Wie man sieht, habe ich mich für den Royal Jet Tank entschieden und nicht für den HPC. Aus Kostengründen. Ich hoffe, daß diese Konfiguration früher mal unterwegs war.
 
Anhang anzeigen

KäptnLukas

Kunstflieger
Dabei seit
23.04.2008
Beiträge
43
Zustimmungen
2
Ort
Bayern
Noch ein Detail.

Als ich die Farbe gemischt habe, um die Gravuren zu betonen, habe ich es geschafft, "genau" den Farbton zu erhalten, den man später nicht sieht. ;) Auf der Unterseite ist es besser. Man lernt halt nie aus...
 
Anhang anzeigen

KäptnLukas

Kunstflieger
Dabei seit
23.04.2008
Beiträge
43
Zustimmungen
2
Ort
Bayern
Und noch ein Detail zum Schluß.

Wie gesagt, falls jemand was zur Historie beitragen kann - immer her damit!
 
Anhang anzeigen
EDCG

EDCG

Astronaut
Dabei seit
12.10.2006
Beiträge
3.320
Zustimmungen
2.749
Ort
im Norden
Ich verdünne mit Wasser - vielleicht zu stark, vielleicht zu wenig?
Wenn ich mich richtig erinnere (der letzte Versuch ist schon ne Weile her)
zerfloß die Farbe beim Lackieren nicht, sondern bildete Tröpfchen. Liegt´s
am Wasser?
Versuche mal normalen Glasreiniger (Sidolin o.ä.) statt Wasser.

Mist, die Bilder werden beim Hochladen total verschwommen
(siehe letztes Bild) - was ist denn hier los?
Das ist leicht zu beantworten:
Deine Bilder waren größer als 117kB. Wenn Bilder größer als
117kB sind, werden sie automatisch von der Forensoftware
angepasst. Die Bildqualität kann man danach vergessen ...
Also: Bilder noch einmal so bearbeiten, dass sie kleiner als
117kB sind und dann erst hochladen. Ansonsten hat das
was man sieht mit dem was man hochgeladen hat nicht
mehr viel zu tun.
 
Kehlschinzki

Kehlschinzki

Testpilot
Dabei seit
02.02.2006
Beiträge
963
Zustimmungen
2.368
Ort
ETSP
Wie gesagt, falls jemand was zur Historie beitragen kann - immer her damit!
Hallo KäptnLukas,

schönes Modell.:TOP: Vielleicht in der Tat ein bisschen zu sauber?

Zur Historie kann ich dir zumindest sagen, dass sie in den 80ern mal fürs JaboG 35 geflogen ist.

Klick1 Klick2

Grüße
Kehlschinzki
 
airforce_michi

airforce_michi

Alien
Dabei seit
23.09.2002
Beiträge
9.401
Zustimmungen
5.416
Ort
Private Idaho
Moin Käpt´n :D

Deine F-4F sieht ganz ordentlich aus, nur die Wahl Deiner Fotohintergründe solltest Du nochmal überdenken - das ganze "Gedöns" rund ums Haus lenkt doch sehr von Modell ab bzw. lässt es nicht zur Geltung kommen... ;)

Das Gelboliv erscheint mir etwas "zu grün", es sollte vllt. beim nächsten Modell etwas mehr ins bräunliche gehen - doch auch auf Originalfotos ist das ja eine unendliche Geschichte.

Warum ist die Frontscheibe blau?

Deine Bilder waren größer als 117kB. [...] Bilder noch einmal so bearbeiten, dass sie kleiner als
117kB sind [...]Ansonsten hat das was man sieht mit dem was man hochgeladen hat nicht
mehr viel zu tun.
Moin EDCG,

das kann ich nicht bestätigen - die Bilder z.B. in meinem letzten Rollout (Tu 154) habe ich mit ca. 500 - 850kB abgeschickt und die sind von der Forensoftware wunderbar "eingearbeitet" worden... :TD:
 

KäptnLukas

Kunstflieger
Dabei seit
23.04.2008
Beiträge
43
Zustimmungen
2
Ort
Bayern
Versuche mal normalen Glasreiniger (Sidolin o.ä.) statt Wasser.
Mit Glasreiniger verdünnen? Das probiere ich aus (schlechter kann es nicht mehr werden...).

Vielleicht in der Tat ein bisschen zu sauber?
Hm, könnte sein. Auf verschiedenen Bildern waren die Phantoms wirklich SEHR mitgenommen. Vielleicht wurde meine aber gerade neu lackiert? ;)

Das Gelboliv erscheint mir etwas "zu grün", es sollte vllt. beim nächsten Modell etwas mehr ins bräunliche gehen - doch auch auf Originalfotos ist das ja eine unendliche Geschichte.

Warum ist die Frontscheibe blau?
Mit dem grün gebe ich Dir recht, aber auf Originalfotos ist es oft sehr unterschiedlich. Habe ich ehrlich gesagt erst vorgestern bemerkt...Hatten die Phantomiasse nicht eine blau getönte Frontscheibe? Von wegen Blendschutz bei atomarer Explosion. Hm, kann aber sein, daß das die F-4F nicht hatten? Aber auch hier gebe ich Dir recht: Die Tönung ist viel zu stark. Als es mal draufgepinselt war, wollte ich es nicht mehr runterkratzen, das macht´s nur schlimmer.


Gruß,

Lukas
 

KäptnLukas

Kunstflieger
Dabei seit
23.04.2008
Beiträge
43
Zustimmungen
2
Ort
Bayern
die Wahl Deiner Fotohintergründe solltest Du nochmal überdenken
Fotos sind noch deutlich suboptimal. Bin noch auf der Suche nach geeignetem Hintergrund (kann noch dauern).

Wenn Bilder größer als
117kB sind, werden sie automatisch von der Forensoftware
angepasst.
Könnte sein - manche sind tatsächlich größer!
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

F-4F Norm 72 Hasegawa

F-4F Norm 72 Hasegawa - Ähnliche Themen

  • Walkways F-4F Norm 81

    Walkways F-4F Norm 81: Servus zusammen! Da demnächst meine F-4F in 1/48 von Revell/Hasegawa in Produktion gehen soll, hätt ich eine Frage zu den Walkways bei Norm 81...
  • F-4F Norm 90J

    F-4F Norm 90J: Hallo, für das Finish einer F-4F möchte ich die Norm 90J lackieren, welche ja die zueltzt geflogene Standard Farbgebung der F-4F aus Wittmund und...
  • RF-4 E AG 52 Norm 83 B Hasegawa 1:72

    RF-4 E AG 52 Norm 83 B Hasegawa 1:72: Liebe Modellbauer, ich möchte euch heute eine RF-4 E Phantom des AG 52 in Norm 83B vorstellen. Dieses Modell von Hasegawa hatte ich vor vielen...
  • Hasegawa F-104G Bundesluftwaffe, Norm 83 - wie man es nicht machen sollte

    Hasegawa F-104G Bundesluftwaffe, Norm 83 - wie man es nicht machen sollte: Moin Leute, eines wieder vorweg: mit dem Endergebnis bin ich überhaupt nicht zufrieden, von daher habe ich mich auch bei den Fotos nicht...
  • F-4F Phantom II, JaboG 36 in Norm72, Hasegawa 1/48

    F-4F Phantom II, JaboG 36 in Norm72, Hasegawa 1/48: Hallo FF-Freunde, heute möchte ich Euch meine F-4F Phantom in Norm 72 vorstellen. Da diese Maschine ja ohnehin jedermann bekannt ist, erspare...
  • Ähnliche Themen

    • Walkways F-4F Norm 81

      Walkways F-4F Norm 81: Servus zusammen! Da demnächst meine F-4F in 1/48 von Revell/Hasegawa in Produktion gehen soll, hätt ich eine Frage zu den Walkways bei Norm 81...
    • F-4F Norm 90J

      F-4F Norm 90J: Hallo, für das Finish einer F-4F möchte ich die Norm 90J lackieren, welche ja die zueltzt geflogene Standard Farbgebung der F-4F aus Wittmund und...
    • RF-4 E AG 52 Norm 83 B Hasegawa 1:72

      RF-4 E AG 52 Norm 83 B Hasegawa 1:72: Liebe Modellbauer, ich möchte euch heute eine RF-4 E Phantom des AG 52 in Norm 83B vorstellen. Dieses Modell von Hasegawa hatte ich vor vielen...
    • Hasegawa F-104G Bundesluftwaffe, Norm 83 - wie man es nicht machen sollte

      Hasegawa F-104G Bundesluftwaffe, Norm 83 - wie man es nicht machen sollte: Moin Leute, eines wieder vorweg: mit dem Endergebnis bin ich überhaupt nicht zufrieden, von daher habe ich mich auch bei den Fotos nicht...
    • F-4F Phantom II, JaboG 36 in Norm72, Hasegawa 1/48

      F-4F Phantom II, JaboG 36 in Norm72, Hasegawa 1/48: Hallo FF-Freunde, heute möchte ich Euch meine F-4F Phantom in Norm 72 vorstellen. Da diese Maschine ja ohnehin jedermann bekannt ist, erspare...
    Oben