F-4F Phantom Dreiseitenansicht

Diskutiere F-4F Phantom Dreiseitenansicht im Jets Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Hallo Jetfreunde, für mein RC Modell, Maßstab 1.7,4 das ich dieses Jahr bei der Jet- DM einsetzen möchte, suche ich eine offizielle...

Moderatoren: gothic75
  1. #1 Turbohans, 03.04.2015
    Turbohans

    Turbohans Sportflieger

    Dabei seit:
    01.06.2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Nellingen
    Hallo Jetfreunde,

    für mein RC Modell, Maßstab 1.7,4 das ich dieses Jahr bei der Jet- DM einsetzen möchte, suche ich eine offizielle Dreiseitenansicht der F4-F Phantom.
    Bisher habe ich die tollsten Seiten- Draufsichten Ober- und Unteransichten aber noch keine brauchbare Frontansicht gefunden.
    Die Dreiseitenansicht sollte im Maßstab 1:72 oder 1:24 zum Original sein.
    Wäre echt cool wenn mir von euch jemand weiter helfen könnte.

    Viele Grüße
    Hans
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gothic75, 03.04.2015
    Zuletzt bearbeitet: 03.04.2015
    gothic75

    gothic75 Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    6.409
    Zustimmungen:
    21.140
    Ort:
    TRA 207/307 [GZ,DLG]
    Meinst du sowas oder eher Zeichnungen ? ..Vorsicht groß ..hier mal ne Türkische
     

    Anhänge:

    RecceTiger und Kalle-007 gefällt das.
  4. #3 gothic75, 03.04.2015
    Zuletzt bearbeitet: 04.04.2015
    gothic75

    gothic75 Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    6.409
    Zustimmungen:
    21.140
    Ort:
    TRA 207/307 [GZ,DLG]
    ..ne Deutsche hätte ich auch noch aber schon zugeschnitten.
    Wenn du keine Bilder sondern Zeichnungen brauchst lösche ich sie wieder:TOP:
     

    Anhänge:

    DeFa, ESPEZ, RecceTiger und 3 anderen gefällt das.
  5. #4 H.-J.Fischer, 04.04.2015
    H.-J.Fischer

    H.-J.Fischer Alien

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    6.562
    Zustimmungen:
    2.558
    Ort:
    NRW
    Doku mit 5-Seitenansicht in JET Power Ausgabe 02/2007

    Gruß
    Hans-Jürgen
     
  6. #5 Augsburg Eagle, 04.04.2015
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.735
    Zustimmungen:
    37.976
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    @Turbohans: Hast eine PN
     
  7. #6 Turbohans, 04.04.2015
    Turbohans

    Turbohans Sportflieger

    Dabei seit:
    01.06.2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Nellingen
    Vielen Dank :)

    ihr habt mich schon ein gutes Stück zu meiner Dokumentation weiter gebracht :TOP:

    Ich habe zwar ein paar wenige original Bilder von der 5000th finden können,
    doch vielleicht hat jemand Fotos oder Bilder die ich noch nicht habe.
    Wäre große Klasse.
    Hab euch noch zwei Bilder meines Modells.
    Das Flugfoto ist schon etwas älter, damals flog ich noch mit langer Antenne.................:FFEEK:

    Gruß Hans
     

    Anhänge:

  8. #7 gothic75, 04.04.2015
    gothic75

    gothic75 Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    6.409
    Zustimmungen:
    21.140
    Ort:
    TRA 207/307 [GZ,DLG]

    Vielleicht können dir die alten Hasen weiterhelfen,hat vielleicht noch nicht jeder mitbekommen das es diesen thread gibt. Einfach mal abwarten :TOP:

    Viele Grüße
     
  9. #8 H.-J.Fischer, 05.04.2015
    H.-J.Fischer

    H.-J.Fischer Alien

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    6.562
    Zustimmungen:
    2.558
    Ort:
    NRW
    Hallo Hans,

    ist es dann aber nicht eine Version E, bei der von dir gewählten Lackierung?
    Wenn ja dann sende mir mal deine Mailadresse, da habe ich vielleicht Zeichnungen.

    Gruß
    Hans-Jürgen

    ...ja, da habe ich Mehrseitenansichten. Den Maßstab musst du dir allerdings selbst zurecht kopieren.
     
  10. #9 Turbohans, 05.04.2015
    Turbohans

    Turbohans Sportflieger

    Dabei seit:
    01.06.2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Nellingen
    Hallo Hans-Jürgen

    nein, das ist eine F-Version die dann nach dem sie umlackiert wurde,
    an die Türkei ausgeliefert wurde.

    Hier noch ein Originalbild,
     

    Anhänge:

    gannet gefällt das.
  11. #10 Kehlschinzki, 05.04.2015
    Kehlschinzki

    Kehlschinzki Testpilot

    Dabei seit:
    02.02.2006
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    2.085
    Ort:
    ETSP
    Das ist eine F-4E.

    Die F-4F wurde ausschließlich in einer Stückzahl von 175 an die BRD geliefert.

    Die Türkei hat F-4E gekauft und auch RF-4E, zum Teil aus Beständen der Deutschen Luftwaffe.
     
  12. #11 H.-J.Fischer, 05.04.2015
    H.-J.Fischer

    H.-J.Fischer Alien

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    6.562
    Zustimmungen:
    2.558
    Ort:
    NRW
    .....ja, F-4E und F-4F werden hin und wieder verwechselt. :)

    Mein Angebot steht, ansonsten die "JET Power" Ausgabe mit der Doku über die
    F-Version (Zeichnungen Manfred Meyer).

    Gruß
    Hans-Jürgen
     
  13. #12 Turbohans, 05.04.2015
    Turbohans

    Turbohans Sportflieger

    Dabei seit:
    01.06.2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Nellingen
    Wow, jetzt bin ich aber platt :headscratch:
    Wo besteht der Unterschied zwischen beiden Versionen ?
    Ich dachte immer dass das die Nase mit dem MG wäre.

    Gruß Hans
     
  14. #13 Augsburg Eagle, 05.04.2015
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.735
    Zustimmungen:
    37.976
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Genauer: F-4E-65-MC 77-0290
     
  15. #14 Kehlschinzki, 05.04.2015
    Kehlschinzki

    Kehlschinzki Testpilot

    Dabei seit:
    02.02.2006
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    2.085
    Ort:
    ETSP
    Da gibt es optisch relativ wenige.

    Am deutlichsten wird es bei den Stabilatoren: Diese sind bei deiner Vorbildmaschine, die eine späte F-4E darstellt, "geschlitzt" ausgeführt.

    Darauf wurde bei der F-4F verzichtet, um die Komplexität in der Materialbeschaffung zu reduzieren, da die RF-4E auch keine geschlitzten Stabis hatte...
     
  16. #15 H.-J.Fischer, 05.04.2015
    H.-J.Fischer

    H.-J.Fischer Alien

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    6.562
    Zustimmungen:
    2.558
    Ort:
    NRW
    Augsburg Eagle gefällt das.
  17. Tracer

    Tracer Alien

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    5.807
    Zustimmungen:
    2.748
    Ort:
    Bayern
    Diese russischen Zeichnungen finde ich persönlich sehr gut gelungen. :TOP:
     
  18. #17 Turbohans, 05.04.2015
    Turbohans

    Turbohans Sportflieger

    Dabei seit:
    01.06.2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Nellingen
    Hi Jungs,

    ihr habt mir sehr geholfen, ganz große Klasse, :HOT:
    Dass es eine E-Version ist, ist mir echt entgangen,:rolleyes: sind auch schon 7 Jahre her als ich das Modell baute.
    Über jede weiter Info, Foto, Doku, vom Original bin ich euch sehr Dankbar.

    Viele Grüße Hans
     
  19. fant66

    fant66 Testpilot

    Dabei seit:
    14.04.2011
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    208
    Ort:
    Buxheim
    Unsere F-4F wurden von Werk aus mit dem "slatted wing" ausgeliefert, also den uns bekannten Slats.
    Die F-4E hatten anfangs die Nasenklappen wie auch unsere RF-4E. Erst ab der 71-0237, der 756. Serien F-4E wurden die Slats angebaut. Ab April 1972 wurden 304 frühe F-4E nachgerüstet beim Ogden Air Logistic Center auf Hill AFB, Utah. Sie hatten natürlich ausrüstungsmäßig mehrere Unterschiede, aber das sind die äusseren Unterscheidungsmerkmale genau wie später der TISEO-Pod. Aber der wurde hier im FF schon woanders diskutiert.

    gruß fant66

    Quelle: Jon Lake's "Phantom Spirit in the Skies"
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 phantomas2f4, 06.04.2015
    phantomas2f4

    phantomas2f4 Astronaut

    Dabei seit:
    12.01.2006
    Beiträge:
    2.844
    Zustimmungen:
    446
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Kösching
    ....zusätzlich hatten die F4E noch Kraftstoff im Tankraum 7 und ein höheres "aft CG limit ".

    Klaus
     
  22. Tracer

    Tracer Alien

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    5.807
    Zustimmungen:
    2.748
    Ort:
    Bayern
    Ich glaub unseren RC-Fliegern geht´s primär um Äuerlichkeiten.

    @ Turbohans: Welcher Kit ist denn deine 5000ste Phantom?

    PS: wenn du es etwas authentischer haben möchtest, dann fehlen an deiner F-4 noch die beiden Combat Camera Boxen auf der Rumpfunterseite, am Beginn der Tragflächen.
     
Moderatoren: gothic75
Thema:

F-4F Phantom Dreiseitenansicht

Die Seite wird geladen...

F-4F Phantom Dreiseitenansicht - Ähnliche Themen

  1. F-4F Phantom II des JG 74 "Mölders" - Luftwaffe-Norm "81A-Version2"

    F-4F Phantom II des JG 74 "Mölders" - Luftwaffe-Norm "81A-Version2": Hallo Kollegen, ich möchte euch hiermit meine F-4F Phantom II der Bundesluftwaffe präsentieren. Der Bausatz stammt vom heiß begehrten...
  2. Revell Phantom F-4F - 1:32 - JG 74 - Norm 90J Inflight

    Revell Phantom F-4F - 1:32 - JG 74 - Norm 90J Inflight: So, endlich fertig und auch bereits in FFB präsentiert, habe ich das schöne Wetter genutzt und ein paar "Flugbilder" vor der Haustür auf dem Dach...
  3. F-4f "Phantom JG74 Mölder"

    F-4f "Phantom JG74 Mölder": F-4f "Phantom JG74 Mölders" Hier mal wieder seit langer Zeit etwas von mir. Im Zuge eines Groupbuilds eines anderen Forum ist diese F-4f...
  4. 1/32 - "First In - Last Out", F-4F Phantom II, Revell

    1/32 - "First In - Last Out", F-4F Phantom II, Revell: Es war einmal.., so könnte man die Story, über dieses legendäre Kampfflugzeug beginnen! Aber eigentlich Jedermann bekannt, den Interessierten...
  5. F-4F Phantom II 38+47 Richthofen Revell

    F-4F Phantom II 38+47 Richthofen Revell: Der Bausatz ist von Revell zusätzlich wurde das AIRES Set für Cockpit (7075), Fahrwerkschächte (7083) und Schubdüsen verwendet. Decals stammen von...