F-4F Phantom Frage (Höhenruder)

Diskutiere F-4F Phantom Frage (Höhenruder) im Jets Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Hallo! Ich hab mal wieder eine Frage bezüglich der F-4F. Und zwar handelt es sich darum, das mir beim Bau meiner Phantom aufgefallen ist, das...
Dondy

Dondy

Astronaut
Dabei seit
14.07.2003
Beiträge
3.515
Zustimmungen
206
Ort
Memmingen
Hallo!

Ich hab mal wieder eine Frage bezüglich der F-4F.
Und zwar handelt es sich darum, das mir beim Bau meiner Phantom aufgefallen ist, das es wohl 2 verschiedenartige Höcheflossen gibt. Eine mit einer Art "Dreieck" in der Mitte und eins ohne. Kann mir da einer von euch evtl. weiterhelfen was es damit auf sich hat ?

Danke :)

Copyright vom Bild liegt meines Wissens nach bei der Luftwaffe (Bild ist von einer Luftwaffen CD)
 
Anhang anzeigen
Striker01

Striker01

Space Cadet
Dabei seit
04.08.2003
Beiträge
1.360
Zustimmungen
58
Ort
Buchholz i.d.N.
Dondy,

ich gehe mal davon aus, daß das Dreieck zu Verstärkung dient. Soweit ich mich erinnern kann, ist von der Hinterkante des Höhenruders bis zur Hinterkannte des Dreiecks das Höhenruder getrennt, also nicht fest verbunden. Die Verbindung beginnt erst and der Stelle, an der auch das Dreieck beginnt.

Hier zwei Beispiele, das erste, eine F-4F ohne Dreieck, das zweite, eine F-4C mit Dreieck. Das Modell spielt dabei keine Rolle.
 
Anhang anzeigen
Dondy

Dondy

Astronaut
Dabei seit
14.07.2003
Beiträge
3.515
Zustimmungen
206
Ort
Memmingen
Aha, so als ob des nochmal fest "vernietet" ist. Zuerst dachte ich, dass das Dreieck nur an der Unterseite ist... ich also schön alles verschliffen und nachgraviert und dann hab ich erst festgestellt, dass wenn es da ist, auf der Ober- und Unterseite ist :rolleyes:
Naja man lernt schließlich nie aus ;)

Danke für die Antwort!

Gruß
Dominik
 
kosmodian

kosmodian

Space Cadet
Dabei seit
25.08.2003
Beiträge
1.965
Zustimmungen
67
Ort
Bremen
És gibt F-4f mit Dreieck und es gibt F-4f ohne. Man muss nach Vorlagenfotos von der zu bauenden Maschine gehen.
 
Dondy

Dondy

Astronaut
Dabei seit
14.07.2003
Beiträge
3.515
Zustimmungen
206
Ort
Memmingen
Das nächste mal weiß ichs ;)
Naja mir egal jetzt, ich lasse meine Höhenruder jetzt so wie sie sind. Die Maschine ist eh mehr oder weniger "Testgebiet" für verschiedene Techniken und Verfahren des Modellbaus, welche ich erst gerade lerne, bzw. versuche zu lernen :)
 
Dondy

Dondy

Astronaut
Dabei seit
14.07.2003
Beiträge
3.515
Zustimmungen
206
Ort
Memmingen
Ach slotted und non-slotted gibts auch noch ... Ich glaub das nächste mal muss ich mich besser Vorbereiten und die Maschine, welche ich bauen will, mal ganz genau betrachten :)

Danke für die Bilder !
 
Striker01

Striker01

Space Cadet
Dabei seit
04.08.2003
Beiträge
1.360
Zustimmungen
58
Ort
Buchholz i.d.N.
Jau. Aber die F-4F hat nur unslotted Höhenruder. Wenn Du weitere Infos brauchst zum Thema F-4 Phantom II findest Du jede Menge unter den beiden unten genannten links oder schick mir einfach eine mail.

Gruß

Uwe

P.S. Ich habe mir auch gerade 2 F-4F´s (1:32) gekauft. Die scheint ja langsam vom Markt zu verschwinden. Ist überall ausverkauft. Ich hatte 3 bestellt und nur noch zwei bekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

S.n.a.k.e.

Kunstflieger
Dabei seit
29.07.2004
Beiträge
29
Zustimmungen
0
Ort
Münsterland
Dann sollte ich mir wohl auch noch eine zulegen! Will mitte nächsten Jahres damit anfangen, da ich dann erst mehr Platz für sowas habe.

welcher Bausatzhersteller ist zu empfehlen? Revell?
 
Striker01

Striker01

Space Cadet
Dabei seit
04.08.2003
Beiträge
1.360
Zustimmungen
58
Ort
Buchholz i.d.N.
Ich habe mir den von Revell gekauft im Modellbauversand für 27,99 Euro. Ich babe sie aber auch schon irgendwo für 45 Euro gesehen. Dazu habe ich mir von der Fa. Eduard ( www.eduard.cz) Metallätzteile für innen und außen gekauft und die Schleudersitze von Verlinden. Ich will nächsten Jahr damit anfangen und in meinem Phantom Forum ein bischen dazu schreiben. Ich habe für

2 F-4F Crazy Horse 1:32
1 Satz Innendetails
1 Satz Außendetails
1 Satz Schleudersitze

100,58 Euro inkl Märchensteuer und Versand bezahlt.

Die von Tamiya im gleichen Maßstab kostet ca. 140 Euro und scheint zwar besser aber doch nicht soviel besser zu sein.

Ich habe früher, vor ca. 20 Jahren die Revell 1:32 gebaut und bin überrascht über die heutige Qualität.

Ich will jedoch versuchen, daß ganze mit Beleuchtung zu versehen. Schaumer ma

Gruß

Uwe

Das hier sind Revell F-4s. Sehen doch gut aus, oder

http://www.5053phantoms.com/photos/thumbnails.php?album=52

http://www.5053phantoms.com/photos/thumbnails.php?album=1
 
Zuletzt bearbeitet:
Phantom

Phantom

Space Cadet
Dabei seit
11.06.2001
Beiträge
1.387
Zustimmungen
2.898
Ort
Großefehn
Dieses Blech dient zur Versteifung. Es hat wohl mal irgend welche Probleme mit Rissen gegeben.
Die Leitwerke sind übrigens nicht genau einem Flugzeug zugeteilt. Bei Inspektionen werden die auch untereinander ausgetauscht.
 

S.n.a.k.e.

Kunstflieger
Dabei seit
29.07.2004
Beiträge
29
Zustimmungen
0
Ort
Münsterland
Probleme mit Rissbildung gab es in der Tat. Allerdings waren diese weiter oben zur Zelle hin zu suchen. Wie es allerdings in dem Bereich des Dreiecks aussah, dazu hab ich keine Infos. Dort hab ich auch nie welche gefunden :) Wird damit also wohl behoben worden sein.
 

Voyager

Guest
S.n.a.k.e. schrieb:
Probleme mit Rissbildung gab es in der Tat. Allerdings waren diese weiter oben zur Zelle hin zu suchen. Wie es allerdings in dem Bereich des Dreiecks aussah, dazu hab ich keine Infos. Dort hab ich auch nie welche gefunden :) Wird damit also wohl behoben worden sein.
Es kommen unregelmäßig F-4F nach Erding, um Risse schweissen zu lassen, weil die LwInstH Grp 14 über ein spezielles Schweißsystem für Aluminium verfügt. Allerdings waren das bisher meistens Risse im Bereich des Bremsschirmbehälters.
 
Striker01

Striker01

Space Cadet
Dabei seit
04.08.2003
Beiträge
1.360
Zustimmungen
58
Ort
Buchholz i.d.N.
Die Hitzeschutzbleche von den Triebwerken bis hoch zum Bremsschirmkasten sind zu meiner Zeit (´76-´88) schon geschweißt worden. Nur daß nicht jemand denkt, das hätte auch was mit dem alter der F-4 zu tun.

Gruß

Uwe
 

S.n.a.k.e.

Kunstflieger
Dabei seit
29.07.2004
Beiträge
29
Zustimmungen
0
Ort
Münsterland
Das wird wohl eher konstruktionsbedingt sein. Man überlege mal was für Schwingungen am Stabi und im Bereich drum herum auftreten.
 
anj4de

anj4de

Flieger-Ass
Dabei seit
31.12.2004
Beiträge
329
Zustimmungen
47
Ort
Mittbach / Bayern
F-4E/F Bausaetze 1/32

Striker01 schrieb:
Ich habe mir den von Revell gekauft im Modellbauversand für 27,99 Euro. Ich babe sie aber auch schon irgendwo für 45 Euro gesehen. Dazu habe ich mir von der Fa. Eduard ( www.eduard.cz) Metallätzteile für innen und außen gekauft und die Schleudersitze von Verlinden. Ich will nächsten Jahr damit anfangen und in meinem Phantom Forum ein bischen dazu schreiben. Ich habe für

2 F-4F Crazy Horse 1:32
1 Satz Innendetails
1 Satz Außendetails
1 Satz Schleudersitze

100,58 Euro inkl Märchensteuer und Versand bezahlt.

Die von Tamiya im gleichen Maßstab kostet ca. 140 Euro und scheint zwar besser aber doch nicht soviel besser zu sein.

Ich habe früher, vor ca. 20 Jahren die Revell 1:32 gebaut und bin überrascht über die heutige Qualität.

Ich will jedoch versuchen, daß ganze mit Beleuchtung zu versehen. Schaumer ma

Gruß

Uwe

Das hier sind Revell F-4s. Sehen doch gut aus, oder

http://www.5053phantoms.com/photos/thumbnails.php?album=52

http://www.5053phantoms.com/photos/thumbnails.php?album=1
Hallo zusammen

Ich bin neu hier, aber in Zukunft wohl oefters hier anzufinden...
Zu den Revell F-4E/F Bausaetzen gibt es ein paar wichtige Sachen zu erwaehnen!
1. Das Bugfahrwerkbein ist VIEL zu klein/schwach, hier sollte man einen Abguss von Tamiya nehmen oder gleich das Ersatzteil in Fuerth bestellen.
2. Die gesamte Nase ist zu spitz! Abhilfe schaft hier der F-4E Satz von Cutting Edge oder wieder das Tamiya Ersatzteil
3. Cockpit, na ja, das bleibt jedem selbst ueberlassen, ich schwoere auf die von BlackBox, sind aber recht teuer.
...und dann waere da noch die Arbeit die ca. 2000+/- Nieten auf zu bohren. Ich wuerde empfehlen eine Tamiya F-4J (hat alle F-C/D/E? Cockpitsachen auch drin) zu kaufen, die gibt's mit ein bisschen Glueck schon fuer um die 65EUR (E-Bay) und dann den Tamiya Spritzast mit der langen Nase (ca. 10EUR). Fehlen nur noch die Slats, die gibt's von Cutting Edge...

Viel Spass beim Bauen! Ich bin z.Z. an einer Tamiya F-14 drann...

Gruss
Uwe
 
Thema:

F-4F Phantom Frage (Höhenruder)

F-4F Phantom Frage (Höhenruder) - Ähnliche Themen

  • Frage zu Wartungshinweisen an Norm 81 Phantoms

    Frage zu Wartungshinweisen an Norm 81 Phantoms: Hallo liebe FF´ler, ich habe da mal wieder ne Frage. und zwar habe ich viele Bilder der F-4F Phantom in Norm 81 gesehen, wo entweder die alten...
  • Einige Fragen zur Norm 72 Phantom

    Einige Fragen zur Norm 72 Phantom: Hallo allesamt aus dem heissen Sueden Wollte immer schon eine Phantom mit Phresse bauen und habe nun endlich den schoenen AirDoc Bogen bekommen...
  • Frage zu F-4 C/D Phantom Tarnschema

    Frage zu F-4 C/D Phantom Tarnschema: Moin Moin. Eine kleine Frage. Ich wollte aus meiner Tamiya F-4C/D gerne eine Maschine der Hawaii ANG bauen. Ich habe ein Photo entdeckt, auf...
  • Noch eine Frage an die Phantom Spezies:

    Noch eine Frage an die Phantom Spezies:: Inwieweit kann man den F 4 E Bausatz von Tamiya in 1:32 für den Bau einer bundesdeutschen F 4 F heranziehen. Ich möchte eine der ersten F 4 F...
  • Frage - aus der Phantom F4F eine F4E machen?

    Frage - aus der Phantom F4F eine F4E machen?: Hallo Ich hab den Revell Bausatz in 1:32 von der Phantom F4F Deutsche Luftwaffe - ich möchte aber eigentlich eine Israelische F4E bauen...
  • Ähnliche Themen

    • Frage zu Wartungshinweisen an Norm 81 Phantoms

      Frage zu Wartungshinweisen an Norm 81 Phantoms: Hallo liebe FF´ler, ich habe da mal wieder ne Frage. und zwar habe ich viele Bilder der F-4F Phantom in Norm 81 gesehen, wo entweder die alten...
    • Einige Fragen zur Norm 72 Phantom

      Einige Fragen zur Norm 72 Phantom: Hallo allesamt aus dem heissen Sueden Wollte immer schon eine Phantom mit Phresse bauen und habe nun endlich den schoenen AirDoc Bogen bekommen...
    • Frage zu F-4 C/D Phantom Tarnschema

      Frage zu F-4 C/D Phantom Tarnschema: Moin Moin. Eine kleine Frage. Ich wollte aus meiner Tamiya F-4C/D gerne eine Maschine der Hawaii ANG bauen. Ich habe ein Photo entdeckt, auf...
    • Noch eine Frage an die Phantom Spezies:

      Noch eine Frage an die Phantom Spezies:: Inwieweit kann man den F 4 E Bausatz von Tamiya in 1:32 für den Bau einer bundesdeutschen F 4 F heranziehen. Ich möchte eine der ersten F 4 F...
    • Frage - aus der Phantom F4F eine F4E machen?

      Frage - aus der Phantom F4F eine F4E machen?: Hallo Ich hab den Revell Bausatz in 1:32 von der Phantom F4F Deutsche Luftwaffe - ich möchte aber eigentlich eine Israelische F4E bauen...
    Oben