F-4F Phantom II 38+49 "50th anniversery" 1:32

Diskutiere F-4F Phantom II 38+49 "50th anniversery" 1:32 im Modellbau allgemein Forum im Bereich Modellbau; Hallo Modellbaufreunde Ich plane den beginn des oben genannten Modells und hab mir gerade mal die Farben angeschaut welche benötigt werden....

Moderatoren: AE
  1. #1 Paramags, 05.08.2010
    Paramags

    Paramags Fluglehrer

    Dabei seit:
    24.08.2002
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    ehemals Schreiner
    Ort:
    Landkreis Kulmbach
    Hallo Modellbaufreunde

    Ich plane den beginn des oben genannten Modells und hab mir gerade mal die Farben angeschaut welche benötigt werden. Laut Revell ist die Blaue Grundfarbe der Phantom RAL 5011 was Stahlblau währe. Schau ich mir allerdings diese Farbe auf einer RAL-Karte an so wirkt mir diese viel zu Dunkel

    http://www.emobil-center.de/ral-farbtabelle.html

    http://www.syhartdecal.fr/images/references/040/040_real_600.jpg

    Auf der Seite von shyartdecals wiederum steht RAL 5013 was Kobaltblau währe.

    Welche Farbe ist nun wirklich die wo verwendet wurde.

    Gruß
    Thomas
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 papaya26, 05.08.2010
    papaya26

    papaya26 Fluglehrer

    Dabei seit:
    07.08.2009
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    78
    Ort:
    Kiel
    Hallo,
    ich denke RAL 5013 Kobaltblau (Lufthansablau) ist korrekt,sieh Dir mal meine 1/48 F 4 F an.Abziehbilder von Syh@rt
    Gruß Akki
     

    Anhänge:

  4. #3 Wild Weasel78, 05.08.2010
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.350
    Zustimmungen:
    3.637
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
  5. #4 Paramags, 05.08.2010
    Paramags

    Paramags Fluglehrer

    Dabei seit:
    24.08.2002
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    ehemals Schreiner
    Ort:
    Landkreis Kulmbach
    Hi Micha

    Und mit welcher Farbe hast du deine Maschine Lackiert?

    Gruß
    Thomas
     
  6. #5 Wild Weasel78, 06.08.2010
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.350
    Zustimmungen:
    3.637
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Also ich habe die Farben aus der Anleitung genommen und selber so lange weiss dazu getan bis es mit dem Farbton gepaßt hat. Benutzt habe ich wohl die Revell Aqua Color.

    MFG Michael:)
     
  7. Viking

    Viking Astronaut

    Dabei seit:
    21.04.2001
    Beiträge:
    3.210
    Zustimmungen:
    807
    Ort:
    Im Norden
    Ein Angehöriger vom JG 71 kümmert sich darum, hab ihn per Mail angeschrieben. Er brauch aber ein paar Tage, wenn du so lange warten kannst...
     
  8. hajo

    hajo Space Cadet

    Dabei seit:
    09.05.2002
    Beiträge:
    1.746
    Zustimmungen:
    709
    Ort:
    Lünen / NRW
  9. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Viking

    Viking Astronaut

    Dabei seit:
    21.04.2001
    Beiträge:
    3.210
    Zustimmungen:
    807
    Ort:
    Im Norden
    Ich hab eine Antwort erhalten.

    Zitat:

    "Hallo Jürgen,

    habe mich heute in Jever in der Werft erkundigt.
    Die Farbe ist RAL 5011 Nachtblau.
    Wenn die Maschine in der Sonne stand wirkte sie sehr hell.
    Die Grundlackierung war seidenmatt, einige Stellen matt, da sich die Lackierer der LIG 21 nicht richtig Mühe gegeben haben. Komischerweise war die Maschine an der Unterseite eher glänzend und an der Oberseite an vielen Stellen matt. Wahrscheinlich haben die unten die Farbe dicker aufgetragen.

    Die Maschine hatte keinerlei Stencils, ausser den Notfallwarnhinweisen.
    Beim Erstflug ist das Wappen des JG72 abgerissen, wurde aber wieder neu aufgetragen.

    Um die Maschine bereit für das Aufstellen in der Blücher-Kaserne in Aurich zu machen, wurde sie nochmal nach Jever geflogen, alle Farbabplatzungen überlackiert und dann endlich auf Anraten von mir und ***** dann auch endlich mit glänzenden Klarlack überlackiert.Damit sah die Maschine noch VIEL besser aus, wirkte aber auch deutlich dunkler. Im Rahmen dieser Lackierarbeiten wurde auch erstmals 38+49 in Gold an der vorderen Bugfahrwerkstuer aufgetragen, bis dato war diese eigentlich Standart-Kennung dort nicht vorhanden."


    Zitat Ende.
     
  11. #9 Paramags, 11.08.2010
    Paramags

    Paramags Fluglehrer

    Dabei seit:
    24.08.2002
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    ehemals Schreiner
    Ort:
    Landkreis Kulmbach
    Hi Jürgen

    Besten Dank für die Informationen, hast mir viel geholfen.

    Gruß
    Thomas
     
Moderatoren: AE
Thema:

F-4F Phantom II 38+49 "50th anniversery" 1:32

Die Seite wird geladen...

F-4F Phantom II 38+49 "50th anniversery" 1:32 - Ähnliche Themen

  1. F-4F Phantom II des JG 74 "Mölders" - Luftwaffe-Norm "81A-Version2"

    F-4F Phantom II des JG 74 "Mölders" - Luftwaffe-Norm "81A-Version2": Hallo Kollegen, ich möchte euch hiermit meine F-4F Phantom II der Bundesluftwaffe präsentieren. Der Bausatz stammt vom heiß begehrten...
  2. Revell Phantom F-4F - 1:32 - JG 74 - Norm 90J Inflight

    Revell Phantom F-4F - 1:32 - JG 74 - Norm 90J Inflight: So, endlich fertig und auch bereits in FFB präsentiert, habe ich das schöne Wetter genutzt und ein paar "Flugbilder" vor der Haustür auf dem Dach...
  3. F-4f "Phantom JG74 Mölder"

    F-4f "Phantom JG74 Mölder": F-4f "Phantom JG74 Mölders" Hier mal wieder seit langer Zeit etwas von mir. Im Zuge eines Groupbuilds eines anderen Forum ist diese F-4f...
  4. F-4F Phantom Dreiseitenansicht

    F-4F Phantom Dreiseitenansicht: Hallo Jetfreunde, für mein RC Modell, Maßstab 1.7,4 das ich dieses Jahr bei der Jet- DM einsetzen möchte, suche ich eine offizielle...
  5. 1/32 - "First In - Last Out", F-4F Phantom II, Revell

    1/32 - "First In - Last Out", F-4F Phantom II, Revell: Es war einmal.., so könnte man die Story, über dieses legendäre Kampfflugzeug beginnen! Aber eigentlich Jedermann bekannt, den Interessierten...