F-4F Phantom II, Revell 1:72

Diskutiere F-4F Phantom II, Revell 1:72 im Jets bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; So nun auch hier mein erstes Roll out im Knallbereich. Die Phantom ist eines meiner ersten "Werke" nach längerer Zeit. Nun bastle ich wieder...

Moderatoren: AE
  1. #1 Kolbenrückholer, 12.07.2011
    Kolbenrückholer

    Kolbenrückholer Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    9.518
    Ort:
    EDLX
    So nun auch hier mein erstes Roll out im Knallbereich.

    Die Phantom ist eines meiner ersten "Werke" nach längerer Zeit. Nun bastle ich wieder und bin zu Ergebnissen gekommen. Das Forum hilft wirklich super weiter, man lernt nie aus. Meine Modelle sind alle gepinselt... sonst wie gehabt.

    Blabla... der Bausatz ist die Revell F-4F mit ihrer Cockpithaube. Ändern könnte ich auch nur Kleinigkeiten mangels Fähigkeiten. Also alles OOB. Die Maschine soll die 37+03 JG71 Richthofen zum 50. sein. Die Decals sind nicht alle vorbildlich...aber das ist ja vielleicht bekannt. Da ich das enttäuschend fand und die Tankdecals versaut habe (Lackexperiment...mache ich nie wieder), habe ich mich dann nach dem Deckelbild orientiert... Revell lehrt einen, dass man seinen Augen nicht trauen kann...denn ein "Foto" auf der Packung ist es nicht:eek:.

    Nun zum Donnerbalken...das ein oder andere würde ich jetzt anders machen. Aber so ist es halt. Die Decals mussten auch an ein oder anderer Stelle ausgebessert werden, sind aber sonst super!
     

    Anhänge:

    • p.jpg
      Dateigröße:
      53,5 KB
      Aufrufe:
      322
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kolbenrückholer, 12.07.2011
    Kolbenrückholer

    Kolbenrückholer Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    9.518
    Ort:
    EDLX
    ...auf dem Rücken ist noch ein hässlicher Spalt zu sehen...ich trau mich da aber nicht mehr ran.
     

    Anhänge:

    • p1.jpg
      Dateigröße:
      48 KB
      Aufrufe:
      324
  4. #3 Kolbenrückholer, 12.07.2011
    Kolbenrückholer

    Kolbenrückholer Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    9.518
    Ort:
    EDLX
    Cockpitbereich... Das war das erste Cockpit nach Jahren der Modellbauabstinenz. Hat Freude gemacht.
     

    Anhänge:

    • p2.jpg
      Dateigröße:
      42 KB
      Aufrufe:
      322
  5. #4 Kolbenrückholer, 12.07.2011
    Kolbenrückholer

    Kolbenrückholer Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    9.518
    Ort:
    EDLX
    Die Sonderlackierungen die Revell auf den Markt bringt für den Preis sind ja eigentlich der Hammer. Nur die Decals sind halt hier nicht ganz stimmig. Ich mag sie trotzdem...ist übrigens auch meine erste Phantom überhaupt.
     

    Anhänge:

    • p3.jpg
      Dateigröße:
      51,8 KB
      Aufrufe:
      321
  6. #5 Kolbenrückholer, 12.07.2011
    Kolbenrückholer

    Kolbenrückholer Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    9.518
    Ort:
    EDLX
    ...die verantwortliche Hand samt Kampfspuren. Die stammen aber von einer anderen Baustelle. Ich bin ganz zufrieden damit. Haltet euch bitte nicht mit Kritik zurück, ich will ja was lernen... Gealtert wurde überhaupt nicht... nur der Triebwerksbereich wurde behandelt. Zudem stimmt die Farbwahl für die Metallteile nicht...
     

    Anhänge:

    • p4.jpg
      Dateigröße:
      53,7 KB
      Aufrufe:
      319
  7. #6 peter2907, 12.07.2011
    Zuletzt bearbeitet: 12.07.2011
    peter2907

    peter2907 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    2.190
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    -
    Ort:
    Düsseldorf
    Hast du eventuel Silber statt Grau für die "Grundlackierung" benutzt?
    Müssen die Sidewinder so grün sein...nicht weiß?:?!
    Mir persönlich sind zu viele Raketen an dem Flieger...
    Dein Modell hätte einen "sauberen" Hintergrund verdient.

    Ich sehe aber auch, dass du dir Mühe gegeben hast und letztendlich sieht dein Modell ja auch nach einer Phantom aus. Deine Nächste wird besser.

    Hier ist mal ein Bild vom Original.
     
  8. #7 Kolbenrückholer, 13.07.2011
    Kolbenrückholer

    Kolbenrückholer Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    9.518
    Ort:
    EDLX
    Hallo Peter, danke für das Feedback.

    Ja ich habe mich bei der Phantom mit dem Schleifen ein wenig zuviel zurückgehalten. Das wird sicher ordentlicher beim nächsten mal, das hoffe ich auch. Da das auch die erste Sonderlackierung mit solch "grossflächigen" Decals war, lag mein Auge (und meine Angst) mehr in dem Bereich. Ich habe lackiert, Decals angebracht und mit Matt Klarlack versiegelt... beim nächsten Modell werde ich erst noch eine Klarlackschicht Glänzend vor dem Decalauftrag probieren... das hilft sicher gegen das Schimmern. Nun weiss ich ja (ein wenig spät), dass alles mit Matt zu versiegeln wenig bringt. Habe mich auch gewundert, warum die Decals noch schimmerten...(das gilt insbesondere für die drei Props, im anderen Bereich). Aber ich weiss ja warum es schimmert, da die Oberfläche eben nicht glatt ist... das ist gelernt denke ich:FFTeufel:

    Ja ich habe alu 99 metallic (Revell) benutzt. Das soll aber laut Anleitung noch mit Klarlack glänzend gemischt werden...zum Mischverhältnis steht nichts da, darum habe ich nicht gemischt. Nur alu 99. Das sollte also stimmen... Übrigens hatte ich die Schachtel im Laden in der Hand und dachte auch sie wäre grau. Ich musste dann extra nochmal los, weil mein Aluminium (das noch da war) nicht mehr brauchbar war... habe also fälschlicherweise gedacht, dass das auf der Packung vermerkte helle grau die Flugzeuglackierung sei...es war aber glaube ich die Cockpitinnenfarbe, wenn ich mich nicht irre.

    Die Raketen. Ich habe alles drangehängt, was im Bausatz war. Tragen kann sie es ja... ob sie so geflogen ist, weiss ich nicht. Aber das ist ja mehr "Geschmackssache".

    Die Sidewinder...Revell sagt hier Seegrün matt 48, daran habe ich mich orientiert und sie sind nun seegrün. Habe mich da auch auf mein Gewissen verlassen in einem Museum oder eventuell auf der ILA mal grüne Sidewinder gesehen zu haben (das sollte man ja eigentlich nicht machen). Ich habe grad nochmal geschaut, auf der ILA 2010 war eine Richthofen Phantom mit grünen Sidewindern. Ob das Regelmäßigkeit hat, weiss ich leider nicht.

    Das mit dem Fotohintergrund stimmt natürlich... beim nächsten Sonnenschein versuch ich es mal mit einem Podest oder soetwas...dann gibs Landschaft als Hintergrund.

    ich freu mich schon auf den nächsten :TOP:
     
  9. #8 peter2907, 13.07.2011
    peter2907

    peter2907 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    2.190
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    -
    Ort:
    Düsseldorf
    Bei genauem Betrachten des Originals erkenne ich auch, dass das Flugzeug in Alu lackiert ist. Dann stimmt deine Lackierung.:TOP: Mit den Raketen hast du natürlich Recht. Das ist reine Geschmacksache.
    Weiter so, dann freue ich mich schon auf deine nächsten Modelle.:TD:
     
  10. #9 Kolbenrückholer, 24.07.2011
    Kolbenrückholer

    Kolbenrückholer Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    9.518
    Ort:
    EDLX
    ...ich hoffe das ist "erlaubt" oder erwünscht. Hier ein kleines Update... Die Phantom hat einen neuen Fussabtreter erhalten. Frei nach Laune...
     

    Anhänge:

  11. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Kolbenrückholer, 24.07.2011
    Kolbenrückholer

    Kolbenrückholer Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    9.518
    Ort:
    EDLX
    auch habe ich ein paar Stellen nachlackiert und mich dem Spalt auf dem Rücken noch einmal gewidmet... Positionslichter fehlen immer noch... Sonst ist der Bau abgeschlossen.
     
  13. #11 Kolbenrückholer, 24.07.2011
    Zuletzt bearbeitet: 24.07.2011
    Kolbenrückholer

    Kolbenrückholer Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    3.136
    Zustimmungen:
    9.518
    Ort:
    EDLX
    hoppla


    Ist das Bugfahrwerk dieser Phantom von Revell (ich weiss nicht, wieviele unterschiedliche Phantom Bausätze die haben) eigentlich "zu lang", wie beim Tornado? Habe da nix gekürzt...macht ihr das bei euren?

    happy modelling!
     

    Anhänge:

Moderatoren: AE
Thema:

F-4F Phantom II, Revell 1:72

Die Seite wird geladen...

F-4F Phantom II, Revell 1:72 - Ähnliche Themen

  1. F-4F Phantom II des JG 74 "Mölders" - Luftwaffe-Norm "81A-Version2"

    F-4F Phantom II des JG 74 "Mölders" - Luftwaffe-Norm "81A-Version2": Hallo Kollegen, ich möchte euch hiermit meine F-4F Phantom II der Bundesluftwaffe präsentieren. Der Bausatz stammt vom heiß begehrten...
  2. Revell Phantom F-4F - 1:32 - JG 74 - Norm 90J Inflight

    Revell Phantom F-4F - 1:32 - JG 74 - Norm 90J Inflight: So, endlich fertig und auch bereits in FFB präsentiert, habe ich das schöne Wetter genutzt und ein paar "Flugbilder" vor der Haustür auf dem Dach...
  3. F-4f "Phantom JG74 Mölder"

    F-4f "Phantom JG74 Mölder": F-4f "Phantom JG74 Mölders" Hier mal wieder seit langer Zeit etwas von mir. Im Zuge eines Groupbuilds eines anderen Forum ist diese F-4f...
  4. F-4F Phantom Dreiseitenansicht

    F-4F Phantom Dreiseitenansicht: Hallo Jetfreunde, für mein RC Modell, Maßstab 1.7,4 das ich dieses Jahr bei der Jet- DM einsetzen möchte, suche ich eine offizielle...
  5. 1/32 - "First In - Last Out", F-4F Phantom II, Revell

    1/32 - "First In - Last Out", F-4F Phantom II, Revell: Es war einmal.., so könnte man die Story, über dieses legendäre Kampfflugzeug beginnen! Aber eigentlich Jedermann bekannt, den Interessierten...