F-8 Crusader Italeri 1/72

Diskutiere F-8 Crusader Italeri 1/72 im Jets bis 1/72 Forum im Bereich Bauberichte online; Auf zum nächsten - vorgestell ist der Kit HIER Die Rumpfhälfte mit Cockpit - zunächst alles simpel und logisch.

Moderatoren: AE
  1. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Auf zum nächsten - vorgestell ist der Kit HIER

    Die Rumpfhälfte mit Cockpit - zunächst alles simpel und logisch.
     

    Anhänge:

    • 01.jpg
      Dateigröße:
      12,1 KB
      Aufrufe:
      694
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Doch nun geht es schon los :

    1 - das ist die Aussenkante des Lufteinlaufes - und dann kommt da nix mehr. Will heissen wenn man da alles so lässt sieht man schön innen die Cockpitteile später ...

    2 - nicht so schlimm - schöner Hebel, wird weggemacht und ersetzt.
     

    Anhänge:

    • 02.jpg
      Dateigröße:
      15,1 KB
      Aufrufe:
      678
  4. Mystic

    Mystic Space Cadet

    Dabei seit:
    27.10.2002
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Student/Gebirgsaufklärer
    Ort:
    Bamberg
    Hmm bau dir so ne Art Platte vors Cockpit und lackier das nachher schwarz, dann drürfte es nicht so auffällig sein...
     
  5. Hog

    Hog Astronaut

    Dabei seit:
    10.06.2001
    Beiträge:
    3.234
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Flughöhe 0 ;-)
    Ort:
    Südhessen
    kannst Du dich noch an den Coladosenblech-Lufteinlauf meiner (hinterher) misslungenen Hasegawa-Viggen erinnern, Arne?
    Versuchs doch mal so! Die Form kannste dir ungefähr von der 48er Revell/Hasegawa A-7 abschauen! (Bild gefällig?)
     
  6. #5 AM72, 20.12.2002
    Zuletzt bearbeitet: 20.12.2002
    AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    So ich habe mir das Ei mal ausgebrütet :

    Wie auf den Bildern zu sehen habe ich mir aus dünnen Plastiksheet (0,5mm) was zusammen geschnitten. Dieses ETWAS - nämlich die neue Lufteinlaufinnenverkleidung - wird an die "Zunge" des Radoms geklebt. Diese Zunge nämlich ist das Hauptübel : Sie ragt einfach in das Innere hinein und hängt da so in der Luft rum.
     

    Anhänge:

    • 3_4.jpg
      Dateigröße:
      22,1 KB
      Aufrufe:
      575
  7. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Auf Bild 2 war zu sehen wie ich das schon vorgebogen habe. Sieht man nochmal in Bild 3 - zurechtgeschnitten wurde das Ganze auch nochmal.. Auf Bild 4 nun sieht man wie das Ding nun eingeschoben wird.
     

    Anhänge:

    • 5_6.jpg
      Dateigröße:
      18,1 KB
      Aufrufe:
      572
  8. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Das sieht nun erst mal so wie in den Bildern 5 und 6 aus. Vor dem Einschieben wurde das Plastikscheet und das Innere des Rumpfes an den betreffenden Stellen schön mit dünnflüssigen Kleber eingestrichen. Nun wurde alles schön mit einer Pinzette angedrückt. Verbliebene Spalte wurden mit Sekundenkleber verfüllt und das Plastiksheet nachgedrückt.
     

    Anhänge:

    • 7_8.jpg
      Dateigröße:
      16,6 KB
      Aufrufe:
      557
  9. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Die nach aussen überstehenden Ränder des Plastiksheets wurden abgeschnitten. Nun wurde schön verschliffen - von Aussen und Innen damit die Aussenkante des Lufteinlaufes schön dünn ist.

    Nun kann man getrost einen Blick in Lufteinlauf werfen.
     

    Anhänge:

    • 9_10.jpg
      Dateigröße:
      25,9 KB
      Aufrufe:
      545
  10. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Frage zum Schleudersitz :
    Was hat denn die Bude nun ?

    - Escapac 1A (wie A-4)
    - Martin Baker Mk.5
    - Martin Baker Mk.F7 (Phantom II)

    Ich tippe nun aif letzteres - bin mir aber nicht sicher...:?!
     
  11. Peter

    Peter Space Cadet

    Dabei seit:
    09.03.2001
    Beiträge:
    1.612
    Zustimmungen:
    149
    MK.F7A

    Vought F-8E
    Vought F-8J(FN) Crusader
    Vought F-8J Crusader
    Vought F-8H Crusader
    Vought F-8P Crusader
    Vought F-8K Crusader


    Ist allerdings nicht der gleiche Sitz wie in der Phantom II, das waren MK.G u. H7
     
  12. Ronny

    Ronny Flieger-Ass

    Dabei seit:
    22.09.2002
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Ilmenau
    Nimm mal eine Lupe!
     

    Anhänge:

    • f82.jpg
      Dateigröße:
      33,3 KB
      Aufrufe:
      280
  13. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Danke Peter !

    - Ich werde zur Sau - habe heute wie ein wilder nach dem MK.5 gesuht und dabei alle Arten von MK.7 in der Hand gehabt ! - na ja- in der allery des ARC gibt es eine Umbauanleitung ...
    (habe genug Phantom-Sitze)
    Und ansonsten nehme ich die Lupe und schaue auf Dein Bild !:D
     
  14. Peter

    Peter Space Cadet

    Dabei seit:
    09.03.2001
    Beiträge:
    1.612
    Zustimmungen:
    149
    Mehr hab ich auch nicht :(
     

    Anhänge:

  15. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Macht nix - ich weiss nun was ich tun muss !
     
  16. Ronny

    Ronny Flieger-Ass

    Dabei seit:
    22.09.2002
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Ilmenau
    Ganz ruhig bleiben,
    Wings Of Fame, welchem auch das Lupenbild entnommen ist, sagt folgendes:

    production a/c bis und einschließlich F-8U 2N hatten einen Vought Sitz,

    ab F-8U 2NE wurde dieser ab 1962 ersetzt durch MB Mk F5 und auch bei älteren Modellen eingebaut,

    ab april 1968 wurden die verbleibenden Maschinen mit MB Mk F7 ausgerüstet.
     

    Anhänge:

    • f84.jpg
      Dateigröße:
      41,8 KB
      Aufrufe:
      302
  17. Ronny

    Ronny Flieger-Ass

    Dabei seit:
    22.09.2002
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Ilmenau
    Ach ja, da das Italeri/Esci Fahrwerk relativ plump und simpel ausgefallen ist, könnte das hier vielleicht auch interessant sein:
     

    Anhänge:

    • f86.jpg
      Dateigröße:
      13,5 KB
      Aufrufe:
      300
  18. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Danke Ronny - Die Variante die mir vorschwebt (wegen der Decals) wäre eine A/C. Also Vought-Sitz. Und was ist das für einer - ist das der auf Deiner Zeichnung ?
     
  19. Ronny

    Ronny Flieger-Ass

    Dabei seit:
    22.09.2002
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Ilmenau
    Da muß ich leider passen, es steht nichts dazu da. Sieht zwar aus wie ein MB Mk 7, aber um das genau zu beurteilen bin ich nicht Creck genug. Es gibt aber eine website die sich ausschließlich mit Schleudersitzen beschäftigt, die suche ich nachher mal raus.


    PS: Die Post ist raus.
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Ronny

    Ronny Flieger-Ass

    Dabei seit:
    22.09.2002
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Ilmenau
  22. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Also MB 5 oder 7 - Unterschiede sind nicht allzugross.
    Danke für Deine Hilfe Ronny !
     
Moderatoren: AE
Thema:

F-8 Crusader Italeri 1/72

Die Seite wird geladen...

F-8 Crusader Italeri 1/72 - Ähnliche Themen

  1. F-8E Crusader Italeri 1/72

    F-8E Crusader Italeri 1/72: So Leute -trotz der Hürde mit der haube ist sie doch noch was gewurden !
  2. 1/72 F-8 Crusader – Italeri/Esci

    1/72 F-8 Crusader – Italeri/Esci: " The Last of the Gunfighters " Die F-8 war ein Entwicklung der U.S. Navy aus den 50er Jahren. Dieser Jäger sollte wendig, schnell mit Raketen...
  3. F-8J Crusader VF-211 "Fighting Checkmates 1973"

    F-8J Crusader VF-211 "Fighting Checkmates 1973": Hallo zusammen Heute stelle ich euch mal meine 1:48er Hasegawa F-8J vor.Der Bau dieses Vogels liegt allerdings bereits über zehn Jahre zurück....
  4. The-Last-Gunfighter-F-8E-Crusader

    The-Last-Gunfighter-F-8E-Crusader: Hallo werte Modellbau-Kollegen! Jetzt ist es dann endlich soweit. Am 01.01.2014 begann der Bau an meiner Hasegawa Crusader F-8E. Sie hätte...
  5. RF-8 A Crusader conversion Airmodell+Acedemy

    RF-8 A Crusader conversion Airmodell+Acedemy: Hallo Modellbau Freunde Das ist die zweite Crusader , die ich in den letzten Monaten gebaut habe. Es gab sehr viele Anpassungen zu machen und...