F-8J Crusader 1/72 Academy

Diskutiere F-8J Crusader 1/72 Academy im Jets bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Die F-8J Crusader gilt als der letzte Gunfighter, da bei ihn die Primärbewaffnung als vier 20mm Kanonen bestand. Man setzte damals auf...
104FAN

104FAN

Testpilot
Dabei seit
29.09.2002
Beiträge
990
Zustimmungen
676
Ort
Augsburg
Die F-8J Crusader gilt als der letzte Gunfighter, da bei ihn die Primärbewaffnung als vier 20mm Kanonen bestand. Man setzte damals auf Raketenbewaffnung im Luftkampf. Das dies ein Irrtum war stellte man in Vietnam schmerzlich fest.
Ich habe meine Crusader soweit aus der Box gebaut, nur den Schleudersitz habe ich durch ein Resinteil ersetzt. Die Bewaffnung meiner F-8 mit insgesamt 8 Zuniraketen ist für eie Jagdflugzeug eher ungewöhnlich, das passt eher für eine Marines-Crusader. Ich habe aber im Netz ein Bild einer F-8J der Checkertails mit Zuniraketen gefunden.

Der Bau meiner Crusader verlief zügig, die Passgenauigkeit war toll. Lackiert habe ich mit Gunze-Farben. Die Decals im Bausatz waren von Cartograph und sind natürlich toll zu verarbeiten.

Dargestellt ist eine Maschine der Navy-Staffel VF-24"Checkertail" vom August 1972 auf den Träger USS Hancock
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Viva Zapata

Viva Zapata

Testpilot
Dabei seit
30.03.2001
Beiträge
979
Zustimmungen
1.345
Ort
bei Stuttgart
Schön geworden, Deine Crusader!
Hast Du die Decals aus dem Bausatz für die Dichtgummis an der Frontscheibe genutzt?
 
Hagewi

Hagewi

Space Cadet
Dabei seit
23.08.2012
Beiträge
2.078
Zustimmungen
1.139
Schönes Ergebnis! Ich mag diese bunten Seitenleitwerke. Eine Anmerkung aber: Der Lufteinlauf am Heck links scheint mir etwas aus der Richtung gekommen zu sein?

Edit: Natürlich war doch die rechte Seite gemeint!
 
Zuletzt bearbeitet:
Taylor Durbon

Taylor Durbon

Astronaut
Dabei seit
10.06.2006
Beiträge
3.126
Zustimmungen
3.543
Ort
Ettlingen,früher Rostock
Wieder ein wirklich schönes Modell von dir. Ich muss jedoch sagen, deine Fotos werden deinen Modellen einfach nicht gerecht. Das hab ich schon bei deiner schönen Mirage F.1 bedauert. Irgendwie zu dunkel und insgesamt schlecht ausgeleuchtet. Das liegt denke ich auch nicht am Aufnahmegerät, sondern mehr an der Positionierung.
Wie machst du deine Bilder?
 
Diamond Cutter

Diamond Cutter

Astronaut
Dabei seit
01.12.2006
Beiträge
3.419
Zustimmungen
1.779
Ort
Lugau, zwischen EDBI und EDCJ
Insgesamt ein sehr schönes Modell, aber es zeigt auch gnadenlos die größte Schwäche des ansonsten ganz hervorragenden Academy-Bausatzes auf.

Ich bitte darum, dies nicht als Verriss des Modells aufzufassen.

Es ist eher als Fingerzeig gedacht, für alle jene Modellbauer, welche für die Zukunft noch planen, eine 1/72er 'Crusader' des südkoreanischen Herstellers zu bauen.

Beinahe ein Alleinstellungsmerkmal der Vought F8U war ja der mechanisch um ein paar Grad verstellbare Anstellwinkel der Tragfläche(n.)

Den kann man auch am Modell darstellen, aber ich denke, hier hat Academy gepatzt.
Vor allem wenn man sich die Photos Deines Modells anschaut, die aus der hinteren Halbsphäre gemacht wurden, wird der Fehler deutlich. Das Mittelteil zwischen den Tragflächen, welches beim Original hydraulisch angehoben werden kann, sitzt hinten zu hoch.

Schaut man sich zum Beispiel mal ein Photo vom Vorbild an, wird der Unterschied deutlich.

An der 'Nahtstelle' zwischen dem verstellbaren Tragflächen und dem hinteren Rumpf ist am Original keine Stufe zu erkennen wie an Deinem Modell - und ich wette, an tausenden bereits vorher fertiggestellten 1/72er Academy-'Crusaders' auch.

Also: Du hast ein sehr schönes Modell gebaut :TOP: und außer einem Krümelkacker wie mir ist der 'Fehler' noch niemandem aufgefallen. Ich möchte bloß dazu beitragen, dass hier im Flugzeugforum in Zukunft Modelle der Vought F8U zu sehen sein werden, die NOCH ein Stück am Original sind.

Gruß
André
 
Norboo

Norboo

Alien
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
7.235
Zustimmungen
22.578
Ort
Rheine
Danke André für den Hinweis!

Das Modell gefällt mir trotzdem sehr gut! Vielleicht kann man das ja noch korrigieren.
 
104FAN

104FAN

Testpilot
Dabei seit
29.09.2002
Beiträge
990
Zustimmungen
676
Ort
Augsburg
Keine Angst ich finde deine Hinweise klasse für alle die genau diese Fehler vermeiden können. Ich lasse meine Cruusader trotzdem so, die je steht in der Vitrine und da steht sie gut.
 
Friedarrr

Friedarrr

Alien
Dabei seit
15.04.2001
Beiträge
10.530
Zustimmungen
3.885
Ort
Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
Schön das sich hier noch einer die Mühe macht Rollouts zu zeigen, obwohl hier doch kaum noch auf Resonanz zu stoßen ist.
Und dennoch keimt noch etwas von vergangenen Tagen auf und wird so verstanden wie es sinnvoll ist.
Deine Modelle sind immer schön anzusehen, das ist so auch wenn man kleinere Fehler erkennt...



Beinahe ein Alleinstellungsmerkmal der Vought F8U war ja der mechanisch um ein paar Grad verstellbare Anstellwinkel der Tragfläche(n.)
Den Einstellwinkel...
 

Antares79

Kunstflieger
Dabei seit
21.06.2020
Beiträge
27
Zustimmungen
20
Insgesamt ein sehr schönes Modell, aber es zeigt auch gnadenlos die größte Schwäche des ansonsten ganz hervorragenden Academy-Bausatzes auf.
[...]
An der 'Nahtstelle' zwischen dem verstellbaren Tragflächen und dem hinteren Rumpf ist am Original keine Stufe zu erkennen wie an Deinem Modell - und ich wette, an tausenden bereits vorher fertiggestellten 1/72er Academy-'Crusaders' auch.
Richtig. Schlimmer wird es noch dadurch, dass laut Bauanleitung zwei kleine Stäbe das hintere Ende des Flügelteils hochhalten sollen. Keine Ahnung, was sich Academy da gedacht hat.

Dazu kommt noch, dass sich beim Anheben des Flügels die Flaps automatisch senken, wie in diesem Video zu sehen ist. Man kommt also ums Sägen nicht herum, wenn man ihn so darstellen will. Dann wird es zwischen den gesenkten Flaps und dem Rumpf aber auch sehr eng und alles wird sehr unschön.
 
Diamond Cutter

Diamond Cutter

Astronaut
Dabei seit
01.12.2006
Beiträge
3.419
Zustimmungen
1.779
Ort
Lugau, zwischen EDBI und EDCJ
Richtig. Schlimmer wird es noch dadurch, dass laut Bauanleitung zwei kleine Stäbe das hintere Ende des Flügelteils hochhalten sollen. Keine Ahnung, was sich Academy da gedacht hat.

Dazu kommt noch, dass sich beim Anheben des Flügels die Flaps automatisch senken, wie in diesem Video zu sehen ist. Man kommt also ums Sägen nicht herum, wenn man ihn so darstellen will. Dann wird es zwischen den gesenkten Flaps und dem Rumpf aber auch sehr eng und alles wird sehr unschön.
Ich hatte ja den Bausatz selbst schon in Angriff genommen - wenn auch bisher ohne vorzeigbares Ergebnis. Aber die Klappen und Vorflügel wollte ich auch in abgesenkter Position darstellen und bin
so beizeiten auf das Problem gestoßen.

Meine Theorie: zwischen den Klappen und dem Rumpf befindet sich ja noch dieser kleine, feststehende Teil der Tragfläche .
Ich glaube, Academy hat den zu schmal gestaltet und hier könnte man mit etwas Plastiksheet Abhilfe schaffen. Natürlich müsste man den inneren Teil der Landeklappe dementsprechend reduzieren.

Ist aber bloß eine Theorie, ausprobiert hab ich's noch nicht.

Gruß
André
 
Monitor

Monitor

Alien
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
11.980
Zustimmungen
7.078
Ort
Potsdam
Frage zwischendurch: welcher F-8 Bausatz ist aktuell der beste in 72 ?
 

Antares79

Kunstflieger
Dabei seit
21.06.2020
Beiträge
27
Zustimmungen
20
Meine Theorie: zwischen den Klappen und dem Rumpf befindet sich ja noch dieser kleine, feststehende Teil der Tragfläche .
Ich glaube, Academy hat den zu schmal gestaltet und hier könnte man mit etwas Plastiksheet Abhilfe schaffen. Natürlich müsste man den inneren Teil der Landeklappe dementsprechend reduzieren.
Ui, schönes Foto. Deine Theorie klingt schlüssig.
Frage zwischendurch: welcher F-8 Bausatz ist aktuell der beste in 72 ?
Ich kann nur diesen Bausatz von Academy selbst beurteilen, aber wenn man den üblichen Foren so glauben mag, ist der wohl auch der Beste. Bis auf das gerade diskutierte Problem ist der auch wirklich ok.
 
Scout712

Scout712

Fluglehrer
Dabei seit
14.08.2012
Beiträge
195
Zustimmungen
484
Ort
Thüringen
Ein sehr schönes Modell hast Du da gezaubert. Ich habe auch noch den Academy Bausatz halb angefangen im Regal. Mit dem Umbausatz von Muroc-Models zur F8U-1. Daher freue ich mich über den Tipp von @Diamond Cutter .
Gruss
Michael
 
Diamond Cutter

Diamond Cutter

Astronaut
Dabei seit
01.12.2006
Beiträge
3.419
Zustimmungen
1.779
Ort
Lugau, zwischen EDBI und EDCJ
Ich kann nur diesen Bausatz von Academy selbst beurteilen, aber wenn man den üblichen Foren so glauben mag, ist der wohl auch der Beste. Bis auf das gerade diskutierte Problem ist der auch wirklich ok.
Würde ich auch meinen. Ich denke @104FAN hat sich für den (bzw. einen) der besten erhältlichen F8U 'Crusader'-Bausätze entschieden.
Verbesserungswürdig ist er schon noch, je nach Anspruch des Käufers.
Mit den Academy-Bausätzen kann man leider nur die späten Varianten mit dem größeren Radom darstellen, also die F-8E, F-8E(FN), F-8P und F-8J.

Gruß
André
 
Thema:

F-8J Crusader 1/72 Academy

F-8J Crusader 1/72 Academy - Ähnliche Themen

  • F-8P Crusader, Academy 1:72

    F-8P Crusader, Academy 1:72: Hallo zusammen Grade ist mir aufgefallen das ich die Crusader hier völlig vergessen hab. Dann hole ich das mal nach, gleich mit neuen Bildern...
  • Academy F-8E Crusader in 1:72

    Academy F-8E Crusader in 1:72: Guten Tag zusammen Dieser Baubericht handelt von der LTV F-8E Crusader (Jagtbomber Version) von den US Marines der Staffel VMF (AW)-333...
  • 1/72 F-8E Crusader US Marines – Academy

    1/72 F-8E Crusader US Marines – Academy: Wunderschönen guten Abend liebe Freunde des Plastiksports! Bisher gab es ja einige schöne Rollouts der Crusader von Academy hier im Forum, nach...
  • F-8J Crusader von Academy in 1:72

    F-8J Crusader von Academy in 1:72: Hallo zusammen Noch einer kleinen Pause stelle ich euch heut mal meine Crusader vor. Verwendet wurde der exzellente Bausatz von Academy sowie...
  • Academy's Crusader in 72

    Academy's Crusader in 72: Der Prototyp der F- 8 startete im März 1955 zu seinem Jungfernflug. Entwickelt wurde das Flugzeug als Jäger für die U.S.Navy. Die F-8 war mit 4...
  • Ähnliche Themen

    • F-8P Crusader, Academy 1:72

      F-8P Crusader, Academy 1:72: Hallo zusammen Grade ist mir aufgefallen das ich die Crusader hier völlig vergessen hab. Dann hole ich das mal nach, gleich mit neuen Bildern...
    • Academy F-8E Crusader in 1:72

      Academy F-8E Crusader in 1:72: Guten Tag zusammen Dieser Baubericht handelt von der LTV F-8E Crusader (Jagtbomber Version) von den US Marines der Staffel VMF (AW)-333...
    • 1/72 F-8E Crusader US Marines – Academy

      1/72 F-8E Crusader US Marines – Academy: Wunderschönen guten Abend liebe Freunde des Plastiksports! Bisher gab es ja einige schöne Rollouts der Crusader von Academy hier im Forum, nach...
    • F-8J Crusader von Academy in 1:72

      F-8J Crusader von Academy in 1:72: Hallo zusammen Noch einer kleinen Pause stelle ich euch heut mal meine Crusader vor. Verwendet wurde der exzellente Bausatz von Academy sowie...
    • Academy's Crusader in 72

      Academy's Crusader in 72: Der Prototyp der F- 8 startete im März 1955 zu seinem Jungfernflug. Entwickelt wurde das Flugzeug als Jäger für die U.S.Navy. Die F-8 war mit 4...
    Oben