F/A-18C Hornet (Academy 1:32)

Diskutiere F/A-18C Hornet (Academy 1:32) im Jets ab 1/32 Forum im Bereich Bauberichte online; Da mein derzeitiger Favorit bei den Jets die F/A-18 ist habe ich mich nach einiger Überlegung dazu entschlossen, mich an den Bau der 1:32er Hornet...
Sören

Sören

Alien
Dabei seit
23.07.2002
Beiträge
5.194
Zustimmungen
87
Ort
Frankfurt(Oder)
Da mein derzeitiger Favorit bei den Jets die F/A-18 ist habe ich mich nach einiger Überlegung dazu entschlossen, mich an den Bau der 1:32er Hornet von Academy zu wagen.
Im Netz gibt es schon einige Vorstellungen dieses hervorragenden Bausatzes, so daß ich dies hier nicht mehr tun werde.
Die Detailierung, Maßhaltigkeit und Passung ist soweit ich das bis jetzt beurteilen kann hervorragend. Der Bausatz bietet verschieden Optionen. So kann man sein Modell mit angeklappten Flächen bauen(was ich tun werde). Das Radom kann geöffnet werden und es liegen so ziemlich alle möglichen Außnlasten für eine F/A-18 bei. Die Palette reicht da über die verschiedensten Versionen der Mk.82(Snakeeye, mit oder ohne Fuse Extension) über Laserlenkbomben, SLAM, Maverick, verschiedene Luft-Luft Raketen u.s.w.
 
Sören

Sören

Alien
Dabei seit
23.07.2002
Beiträge
5.194
Zustimmungen
87
Ort
Frankfurt(Oder)
Die im Bausatz enthalten Bemalungen sagten mir nicht so recht zu. Deshalb besorgte ich mir noch diesen Decalbogen.
Für meine Hornet wird es dann die Maschine der VFA-86 Sidewinders werden.
 
Sören

Sören

Alien
Dabei seit
23.07.2002
Beiträge
5.194
Zustimmungen
87
Ort
Frankfurt(Oder)
Das Cockpit, wie es von Academy kommt, ist schon sehr gut. Nur gibt es ja Cockpitsets von Cutting Edge, die das nochmals toppen.
Cutting Edge bietet verschiedene Sets an, für frühe bzw. späte C.
Für mein Modell brauche ich die frühe Auslegung(CEC 3217)

Dies ist die Cockpitwanne:
 
Anhang anzeigen
Sören

Sören

Alien
Dabei seit
23.07.2002
Beiträge
5.194
Zustimmungen
87
Ort
Frankfurt(Oder)
Dort wo Academy hinter dem Pilotensitz nur das Netz über der Avionikbucht durch Gravur darstellt, hat CE ein Resinteil für die Bucht selbst, verschieden Black Boxes sowie ein Stück Metallgitter für die Darstellung des Netzes.

Das ist das Teil für die Avionikbucht:
 
Anhang anzeigen
Sören

Sören

Alien
Dabei seit
23.07.2002
Beiträge
5.194
Zustimmungen
87
Ort
Frankfurt(Oder)
Der Rahmen der Kabinenhaube weist viele feine Details wie Leitungen, Nieten, Verriegelungshaken und die Bohrungen an den Seiten auf.
 
Anhang anzeigen
Sören

Sören

Alien
Dabei seit
23.07.2002
Beiträge
5.194
Zustimmungen
87
Ort
Frankfurt(Oder)
Das Armaturenbrett ist aus klarem Resin. Für die Darstellung der Instrumente gibt es einen Film wie man ihn auch von Eduard kennt. Das schwarze ist das sogenannte Black Magic, ein vorgeschnittener Maskierfilm, der zum Abdecken der Instrumentengläser bei der Lackierung des Armaturenbrettes dienen soll.
 
Anhang anzeigen
Sören

Sören

Alien
Dabei seit
23.07.2002
Beiträge
5.194
Zustimmungen
87
Ort
Frankfurt(Oder)
Trotzdem die Oberflächen sehr feine Gravuren aufweisen und die Qualität des Bausatzes sehr gut ist müssen leider einige Einsinkstellen verspachtelt werden. Aber keine Bange! Es hält sich alles noch im Rahmen. Wo wir schon dabei sind müssen gleich noch einige überflüssige Panellinien verschwinden.
 
Anhang anzeigen
Sören

Sören

Alien
Dabei seit
23.07.2002
Beiträge
5.194
Zustimmungen
87
Ort
Frankfurt(Oder)
Beginnen wir nun, die Hälften des Vorderrumpfes für den Einbau des Resincockpits vorzubereiten.
Die rot markierten Details müssen abgeschliffen werden. Hier kommen später die Seitenteile aus dem CE-Set hin.
Weiterhin muß eine kleine Lasche entfernt und eine leichte Schräge(gelbe Linie) angefeilt werden. Ansonsten würde die Cockpitwanne nicht richtig passen.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Intruder

Intruder

Astronaut
Dabei seit
13.11.2002
Beiträge
3.160
Zustimmungen
1.480
Ort
Bernkastel-Kues
Hallo Sören,
ich bin auf Deinen weiteren Bericht gespannt. Hilft einem bei der Wahl welches Modell zu Weihnachten unter den Weihnachtsbaum geschwebt kommt (harter Kampf zwischen der Hornet und dem Ah 60DAP).:)
 
fightingfalcon

fightingfalcon

Space Cadet
Dabei seit
15.04.2002
Beiträge
1.008
Zustimmungen
213
Ort
Mehring
Hallo Sören


Wie wir sehen, wird das ein ganz tolles Modell von Dir!

Ich denke, daß ich mir auch noch den Kit zulegen werde. Jedoch möchte ich gerne eine europäische Hornet (spanische F-18A oder schweizerische F-18C) bauen.

Bin auf den weiteren Baufortschritt gespannt getreu dem Motto "Vorwärts immer, rückwärts nimmer ..." :D


Viele Grüße
fightingfalcon
 
Sören

Sören

Alien
Dabei seit
23.07.2002
Beiträge
5.194
Zustimmungen
87
Ort
Frankfurt(Oder)
Original geschrieben von fightingfalcon
Jedoch möchte ich gerne eine europäische Hornet (spanische F-18A oder schweizerische F-18C) bauen.
Eine kanadische, schweizerische, kuwaitische oder finnische F/A-18C Version aus dem Academy-Kit zu bauen ist überhaupt kein Problem.
Das Panel mit dem Suchscheinwerfer, dem Fenster und dem Scheinwerferglas selbst liegen dem Bausatz bei. Man muß sich halt nur die passenden Decals besorgen.
Auch ist eine A ohne große Mühen zu realisieren. Die überflüssigen Beulen der Radarwarner im Bugbereich sind Extrateile, die nur weggelassen werden und deren umliegende Gravur verspachtelt werden muß. Die für eine A überflüssige Ausbeulung am Seitenleitwerk muß entfernt werden.
Das Armaturenbrett für die Version A liegt als Teil G 26 auch bei.
 
Sören

Sören

Alien
Dabei seit
23.07.2002
Beiträge
5.194
Zustimmungen
87
Ort
Frankfurt(Oder)
Bevor ich die mit den Rumpfhälften gegossenen Cockpitdetails des Bausatzes entferne, noch schnell ein Vergleich dieses Bereichs zwischen Academy und Cutting Edge.
Irgendwas stimmt da nicht. Die beiden Seitenwände sehen bei den beiden Herstellern verschieden aus.:confused: :?!

links:
 
Anhang anzeigen
Sören

Sören

Alien
Dabei seit
23.07.2002
Beiträge
5.194
Zustimmungen
87
Ort
Frankfurt(Oder)
Bevor es mit dem Cockpit weitergehen kann muß ersteinmal der Bugfahrwerksschacht bemalt und eingebaut werden. Es könnte sonst sein, daß das Cockpit nicht richtig paßt. Die Unterseite der Cockpitwanne stößt nämlich an die Oberseite des Fahrwerkschachts. Eventuell muß an beiden Teilen noch etwas abgeschliffen werden.
So sieht der Fahrwerksschacht aus. Ich habe diesmal ein wenig "geweathert":D nachdem mir einige sagten meine Radschächte sähen zu clean aus. Mal sehen obs so besser ist.
 
Anhang anzeigen
Sören

Sören

Alien
Dabei seit
23.07.2002
Beiträge
5.194
Zustimmungen
87
Ort
Frankfurt(Oder)
So der Schacht ist drin, gehts also wieder mit dem Cockpit weiter.
Die Linse des HUD war nur als Resingnubbel ausgebildet. Diese habe ich ausgebohrt damit später die Linse von Academy reinkann.
 
Anhang anzeigen
Sören

Sören

Alien
Dabei seit
23.07.2002
Beiträge
5.194
Zustimmungen
87
Ort
Frankfurt(Oder)
Die Abdeckung vom Armaturenbrett muß nun eine Aussparung für das HUD von CE erhalten. Dazu bohre ich die Eckpunkte mit einem 0,3mm Bohrer auf, säge die Seiten ein und schneide dann den Rest mit dem Skalpell heraus. Den letzten Schliff gibts mit der Feile.
 
Anhang anzeigen
Flugi

Flugi

Alien
Dabei seit
09.07.2001
Beiträge
22.678
Zustimmungen
43.534
Ort
Zuhause in Thüringen, daheim am Rennsteig
Original geschrieben von Sören
Eine kanadische, schweizerische, kuwaitische oder finnische F/A-18C Version aus dem Academy-Kit zu bauen ist überhaupt kein Problem.
Das Panel mit dem Suchscheinwerfer, dem Fenster und dem Scheinwerferglas selbst liegen dem Bausatz bei. Man muß sich halt nur die passenden Decals besorgen.
@Hallo Tim,
wer lesen kann, ist klar im Vorteil!;)
 
Thema:

F/A-18C Hornet (Academy 1:32)

F/A-18C Hornet (Academy 1:32) - Ähnliche Themen

  • W2012BB - F/A-18C "Suisse Hornet" (1/72 von Academy)

    W2012BB - F/A-18C "Suisse Hornet" (1/72 von Academy): Hallo ! Ich hab mich endlich für ein Modell für diesen Wettbewerb entschieden. Mitmachen ist ja wohl Pflicht - vorallem auch, weil ich das Thema...
  • Academy F/A-18C Hornet, 1:32

    Academy F/A-18C Hornet, 1:32: „Get yourselves strapped in, boys!“ Es wurde ein Baubericht gewünscht, und hier ist er nun. Zum Galerieeintrag geht's hier.
  • Academy F/A-18C Hornet, 1:32

    Academy F/A-18C Hornet, 1:32: Hallo zusammen, angespornt durch die tolle Hornet von Tomcatfreak möchte ich euch meine Interpretation der F/A-18 zeigen. Es ist der klassische...
  • F-18C Hornet Swiss Air Force Academy 1:32

    F-18C Hornet Swiss Air Force Academy 1:32: Hallo Forumsgemeinde, hallo Modellbaufreunde, nach längerer Pause kann ich Euch heute meine F-18C Hornet der Schweizer Luftwaffe...
  • "Mace 214" - Boeing F/A-18C Hornet, Academy, 1:32

    "Mace 214" - Boeing F/A-18C Hornet, Academy, 1:32: so, nachdem ich nur endlich einen zumindest annähernd gross genug geratenen fotohintergrund für meine hornet habe, folgt hier nun der endgültige...
  • Ähnliche Themen

    • W2012BB - F/A-18C "Suisse Hornet" (1/72 von Academy)

      W2012BB - F/A-18C "Suisse Hornet" (1/72 von Academy): Hallo ! Ich hab mich endlich für ein Modell für diesen Wettbewerb entschieden. Mitmachen ist ja wohl Pflicht - vorallem auch, weil ich das Thema...
    • Academy F/A-18C Hornet, 1:32

      Academy F/A-18C Hornet, 1:32: „Get yourselves strapped in, boys!“ Es wurde ein Baubericht gewünscht, und hier ist er nun. Zum Galerieeintrag geht's hier.
    • Academy F/A-18C Hornet, 1:32

      Academy F/A-18C Hornet, 1:32: Hallo zusammen, angespornt durch die tolle Hornet von Tomcatfreak möchte ich euch meine Interpretation der F/A-18 zeigen. Es ist der klassische...
    • F-18C Hornet Swiss Air Force Academy 1:32

      F-18C Hornet Swiss Air Force Academy 1:32: Hallo Forumsgemeinde, hallo Modellbaufreunde, nach längerer Pause kann ich Euch heute meine F-18C Hornet der Schweizer Luftwaffe...
    • "Mace 214" - Boeing F/A-18C Hornet, Academy, 1:32

      "Mace 214" - Boeing F/A-18C Hornet, Academy, 1:32: so, nachdem ich nur endlich einen zumindest annähernd gross genug geratenen fotohintergrund für meine hornet habe, folgt hier nun der endgültige...

    Sucheingaben

    f-18 hornet gbu-31

    Oben