F104G Doppel-Crash am 10.07.84 in Eggebek

Diskutiere F104G Doppel-Crash am 10.07.84 in Eggebek im Flugunfälle und Flugunfallforschung Forum im Bereich Luftfahrzeuge allgemein; Auszug aus 916 Starfighter 10.07.1984 23+18 7202 F-104G MFG 2 loss of control during formation take-off at Eggebek AB, pilot ejected ok...

Moderatoren: mcnoch
  1. Henry

    Henry Fluglehrer

    Dabei seit:
    21.12.2011
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Bonn
    Auszug aus 916 Starfighter

    10.07.1984 23+18 7202 F-104G MFG 2 loss of control during formation take-off at Eggebek AB, pilot ejected ok

    10.07.1984 25+62 9008 F-104G LVR 1 engine failure due to FOD after take-off from Eggebek AB, pilot ejected safely

    Kann mir jemand sagen , was da passier ist ??
    Die erste 104 "Loss of control" UND die zweite 104 "FOD"?

    Ich habe einen bekannten der damals dort Stationiert war, der kann sich aber nicht mehr erinnern

    Gruß

    H
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MiGCap

    MiGCap Space Cadet

    Dabei seit:
    26.04.2006
    Beiträge:
    1.864
    Zustimmungen:
    9.483
    Ort:
    Nordfriesland
    War kein Doppel-Crash in Eggebek.

    Aus der 23+18 hat sich der Flugzeugführer - ein Austauschpilot der US Navy - rausgeschleudert, weil er beim Formation take-off als No. 2 in die Wake turbulence von seinem Lead gekommen ist und dadurch die Kontrolle über das Lfz verloren hat, wenn ich mich recht erinnere.

    Die 25+62 ist am selben Tag bei Groß-Sterneberg abgestürzt, Triebwerksausfall. Pilot ausgestiegen, aber der Jet stürzte in ein Haus und tötete zwei Bewohner.
     
  4. #3 Whisky Papa, 21.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 21.04.2012
    Whisky Papa

    Whisky Papa Flieger-Ass

    Dabei seit:
    28.08.2007
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    158
    Beruf:
    Sprachwissenschaftler, Dozent, Besch. i. d. Tätigk
    Ort:
    Geesthacht
    1984-07-10: 23+18 Eggebek

    Serial: 7202
    Ex-Kennungen: KE+502; VB+245
    Hersteller: MESSERSCHMITT-Manching
    Bj.: 1965
    Erstflug: 29.03.1965
    Crashort: EGMONT
    Foto: 23+18 in Landiviseau/Frankreich 1982

    Am 10.07.1984 nach einem Formationsstart trat eine zunehmende Rollbewegung nach links auf, welche durch den Piloten nicht behoben/korrigiert werden konnte.
    Pilot Lt. Robert Hummel - Austauschpilot der US.Navy - unverletzt ausgestiegen.
    Quelle

    In dem Thread gibt's noch ein paar Kommentare von Geschwaderangehörigen, die den Absturz miterlebt haben.

    Bob Hummel war 2 Jahre lang Mitglied der 1. Staffel und übernahm zeitweise die Rolle der Viking-Lead. (Quelle: Egmont 1984/05, S. 14)

    Mit den Marinefliegern von Landiviseau hatten wir zu meiner Zeit bei der 2./MFG2 einen Staffelaustausch (08.03. - 17.03.1976).
    Berichte über diesen Austausch finden sich im Egmont 1976 4/5, S. 10ff)
     
  5. #4 Chopper80, 21.04.2012
    Chopper80

    Chopper80 Astronaut

    Dabei seit:
    12.07.2009
    Beiträge:
    2.992
    Zustimmungen:
    1.220
    Ort:
    Germany
  6. #5 HorizontalRain, 21.04.2012
    HorizontalRain

    HorizontalRain Astronaut

    Dabei seit:
    09.03.2003
    Beiträge:
    2.663
    Zustimmungen:
    1.394
    Beruf:
    a.D.
    Ort:
    nördlich des Küstenkanals
    @ C80,

    nun sei doch mal nicht so kleinlich, ob nun Landiviseau oder Helgoland - es sind jedenfalls zwei "104" der MARINE :FFTeufel:

    HR
     
  7. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Whisky Papa, 21.04.2012
    Whisky Papa

    Whisky Papa Flieger-Ass

    Dabei seit:
    28.08.2007
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    158
    Beruf:
    Sprachwissenschaftler, Dozent, Besch. i. d. Tätigk
    Ort:
    Geesthacht
    Na Super! Vermutlich waren die F-104 enroute Landiviseau. :rolleyes:

    Als Four-Tanker waren sie wohl nicht zum Schießen da. Keine Ahnung, wie die Bildundunterschrift zustande kam (ETME ist Schuld! :FFTeufel: ). Werde ich in unserem Forum gleich korrigieren...
     
  9. Toryu

    Toryu inaktiv

    Dabei seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    2.625
    Zustimmungen:
    824
    Ort:
    KSGJ
    Yep, ist korrekt.
    Im Buch zur F-104 von Crowood Aviation steht ein Pirep vom Austauscher drinnen.
     
Moderatoren: mcnoch
Thema: F104G Doppel-Crash am 10.07.84 in Eggebek
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. groß sterneberg starfighter absturz

    ,
  2. mfg 2 tornado absturz

    ,
  3. mfg 2

Die Seite wird geladen...

F104G Doppel-Crash am 10.07.84 in Eggebek - Ähnliche Themen

  1. F104G Warnhinweise usw.

    F104G Warnhinweise usw.: Hallo! Gibts irgendwo ne Info, wo genau welche Warnaufkleber an Rumpf und Flügel angebracht war und wie die exakt ausschauen. Oder gibts sowas...
  2. F104G "Richthofen"

    F104G "Richthofen": Hier ein kurzer "Rollout" der Hase 104! Da das Modell als Geschenk "dienen" soll, musste ein Mittelweg zwischen Kosten und Arbeitsaufwand...