F4U-1A Corsair "Big Hog" von Lt. Cdr. John T. "Tommy" Blackburn VF-17

Diskutiere F4U-1A Corsair "Big Hog" von Lt. Cdr. John T. "Tommy" Blackburn VF-17 im Props bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Als Blackburn die F4U Corsair das erste mal sah soll er gesagt haben "What a Big Hog". Ganz frei übersetzt: "Was für´n dicker Brummer". Im...

Moderatoren: AE
  1. #1 gorgo_nzola, 01.05.2006
    gorgo_nzola

    gorgo_nzola Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schifferstadt
    Als Blackburn die F4U Corsair das erste mal sah soll er gesagt haben "What a Big Hog". Ganz frei übersetzt: "Was für´n dicker Brummer". Im Gegensatz zu Wildcat und co. wirke die Corsair als Trägergestützter Jäger schon ziemlich mächtig. Seine Mechaniker sollen Ihm daraufhin den Schriftzug "Big Hog" an das Seitenleitwerk gepinselt haben.

    Blackburn erhielt im Dez. 42 den Auftrag die FV-17 zu gründen. Es soll seine Idee gewesen sein das Symbol des Piraten "Jolly Roger" als Squadron Symbol zu übernehmen. Man sagt Ihm nach das er es verstand eine gute Moral unter seiner Truppe zu verbreiten.

    Die VF-17 FS war bekannt unter den Spitznamen "Jolly Rogers", "Skull and Crossbones Squadron" und als "Blackburn's Irregulars" (Irregulars = Unregelmäßig).

    Mehr zur Person kann man hier nachlesen: http://www.acepilots.com/usn_blackburn.html


    Das Modell stammt von Academy, Die Decals sind von Eagle Cals.
    Der Bausatz ließ sich excelent verbauen.
    Die Decals von Academy waren jedoch unbrauchbar da:
    - die Hoheitszeichen auf den Flügeln viel zu klein abgedruckt waren
    - die Farben verzerrt wiedergegeben sind
    - das Druckbild matschig ist

    Das Modell stellt den Zeitraum der zweiten Jahreshälfte 1943 dar.




    Blackburn => 4. von links:
     

    Anhänge:

    • 0.jpg
      Dateigröße:
      73,7 KB
      Aufrufe:
      300
    jo020 gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gorgo_nzola, 01.05.2006
    gorgo_nzola

    gorgo_nzola Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schifferstadt
    Die FV-17 war anfänglich auf dem Träger "Bunker Hill" eingesetzt. Später war die Squadron Landgestützt und musste von diversen Inseln operieren.
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      Dateigröße:
      51,2 KB
      Aufrufe:
      300
  4. #3 gorgo_nzola, 01.05.2006
    gorgo_nzola

    gorgo_nzola Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schifferstadt
    Die blauen Flecken auf der linken Seite sind Flickstellen von Einschusslöchern. Als Blackbrun und sein Flügelmann aus den Wolken herausstachen, hielt sein Flügelmann die Corsair Blackburns für einen Japaner und feuerte eine Salve ab. Außer Blechschäden ist zum Glück nicht viel passiert.
     

    Anhänge:

    • 2.jpg
      Dateigröße:
      55,5 KB
      Aufrufe:
      299
  5. #4 gorgo_nzola, 01.05.2006
    Zuletzt bearbeitet: 02.05.2006
    gorgo_nzola

    gorgo_nzola Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schifferstadt
    Bei den meisten "Big Hog" Modellen sieht man das Seitenleitwerk komplett in "Medium Blue". Bei der "Big Hog" war jedoch nur das Seitenruder in "Medium Blue". Der vordere Teil des Seitenleitwerks war in "Intermediate Blue". Vermutlich wurde das gemacht um den weissen Schriftzug hervorzuheben.

    Der Maler Jerry Crandall hat Tom Blackburn für folgendes Kunstwerk ausgequetscht: http://www.eagle-editions.com/f4u.htm
    Wenn man genau hinschaut, sieht man den vorderen Teil des Seitenleitwerks in "Intermediate Blue".
     

    Anhänge:

    • 3.jpg
      Dateigröße:
      57,6 KB
      Aufrufe:
      296
  6. #5 gorgo_nzola, 01.05.2006
    gorgo_nzola

    gorgo_nzola Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schifferstadt
    Der Eagle Cals Decalbogen gibt bei einem Foto den Hinweis das die "Big Hog" graue Bleche auf der Tragfläche hatte.
     

    Anhänge:

    • 4.jpg
      Dateigröße:
      81,1 KB
      Aufrufe:
      295
  7. #6 gorgo_nzola, 01.05.2006
    Zuletzt bearbeitet: 01.05.2006
    gorgo_nzola

    gorgo_nzola Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schifferstadt
    Die ersten F4U-1A Corsairs hatten noch keine Einstiegsstufen in den Flaps. Diese kamen erst später. Die Klappe im Baussatz wurde zugespachtelt.
     

    Anhänge:

    • 5_3.jpg
      Dateigröße:
      58,3 KB
      Aufrufe:
      292
  8. #7 gorgo_nzola, 01.05.2006
    gorgo_nzola

    gorgo_nzola Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schifferstadt
    Die Klappen der Corsair wurden mit einer Laubsäge ausgesägt und in Landestellung dargestellt. Die Corsair wirkt mit ausgefahrenen Landeklappen noch mächtiger!
     

    Anhänge:

    • 6_2.jpg
      Dateigröße:
      28,2 KB
      Aufrufe:
      287
  9. #8 gorgo_nzola, 01.05.2006
    Zuletzt bearbeitet: 01.05.2006
    gorgo_nzola

    gorgo_nzola Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schifferstadt
    Die Abgasspuren sind mir selbst "etwas" zu übertrieben. Das nächste mals wirds dezenter... :rolleyes:
     

    Anhänge:

    • 7.jpg
      Dateigröße:
      58,3 KB
      Aufrufe:
      285
  10. #9 gorgo_nzola, 01.05.2006
    gorgo_nzola

    gorgo_nzola Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schifferstadt
    Die grünliche Farbe auf der Trittfläche ist Pastellkreide und soll ein durchschimmerndes Interior Green durch die starke Abnutzung darstellen.
     

    Anhänge:

    • 8.jpg
      Dateigröße:
      62,8 KB
      Aufrufe:
      292
  11. #10 gorgo_nzola, 01.05.2006
    gorgo_nzola

    gorgo_nzola Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schifferstadt
    Den VF-17 Corsairs fehlt die Antenne vor dem Cockpit. Scheinbar hatten diese andere Funkgeräte verbaut.
     

    Anhänge:

    • 9.jpg
      Dateigröße:
      37,7 KB
      Aufrufe:
      285
  12. #11 gorgo_nzola, 01.05.2006
    gorgo_nzola

    gorgo_nzola Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schifferstadt
    ... zur Abwechslung mal wieder auf dem Spiegel ...
     

    Anhänge:

    • 10.jpg
      Dateigröße:
      37,5 KB
      Aufrufe:
      170
  13. #12 gorgo_nzola, 01.05.2006
    gorgo_nzola

    gorgo_nzola Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schifferstadt
    Die weissen Linien vor dem Cockpit waren Klebebandstreifen um zu verhinden das austretender Sprit auf die Frontscheibe sifft. Die ersten Sprittanks waren nicht sehr dicht. Die Klebestreifen sieht man in unterschiedlichsten Kombinationen.
     

    Anhänge:

    • 11_2.jpg
      Dateigröße:
      33,8 KB
      Aufrufe:
      170
  14. #13 gorgo_nzola, 01.05.2006
    gorgo_nzola

    gorgo_nzola Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schifferstadt
    Das Modell wurde zuerst mit AlcladII grundiert. Nachdem die blaue Farbe draufgesprüht war (und die Airbrush gereinigt war) wurde die blaue Farbe an gewissen stellen wieder leicht weggekratzt um Lackabplatzer zu simulieren. Der rest des Modells wurde mit Pastellkreide gealtert um Salzluft sowie Sandstaub der Inseln zu simulieren.
     

    Anhänge:

    • 12_2.jpg
      Dateigröße:
      41,6 KB
      Aufrufe:
      169
  15. #14 gorgo_nzola, 01.05.2006
    gorgo_nzola

    gorgo_nzola Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schifferstadt
    Das Trägerdeck besteht aus mit Holzleim aufgeklebten japanischen Nudeln. Die Farbe und Abmessung der Nudeln passte wunderbar. Die Nudeln wurden dann nachträglich mit Mattlack behandelt.

    Viel Spass
    Christian
     

    Anhänge:

    • 13.JPG
      Dateigröße:
      63,2 KB
      Aufrufe:
      167
    Intruder gefällt das.
  16. #15 Tiphareth, 01.05.2006
    Tiphareth

    Tiphareth Flieger-Ass

    Dabei seit:
    23.02.2005
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    18
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Manching
    Tolle Corsair! :TOP:
    Hab gerade gelesen, dass die VF-17 die erste Einsatzstaffel mit F4U-1A, sprich mit "Blasenhaube" statt Vogelkäfig gewesen sein soll. Stimmt das?

    Die Verwendung japanischer Nudeln zur Darstellung eines amerikanischen Flugdecks entbehrt nicht einer gewissen Ironie :D
     
  17. #16 gorgo_nzola, 01.05.2006
    gorgo_nzola

    gorgo_nzola Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schifferstadt
    Danke
    Das mit der Blasenhaube kann ich leider nicht beantworten... :?!

    Au weia! Der Gedanke kommt mir jetzt erst... :D :rolleyes:
     
  18. #17 Intruder, 01.05.2006
    Intruder

    Intruder Astronaut

    Dabei seit:
    13.11.2002
    Beiträge:
    2.897
    Zustimmungen:
    915
    Beruf:
    Schreinermeister
    Ort:
    Bernkastel-Kues
    Super gemacht , Christian:TOP: :TOP: :TOP: . Das mit den Nudeln is der absolute Hammer:FFTeufel: :FFTeufel:
     
  19. #18 ayrtonsenna594, 01.05.2006
    ayrtonsenna594

    ayrtonsenna594 Astronaut

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    4.249
    Zustimmungen:
    11.034
    Beruf:
    Kaufmann im EH für Künstler- und Zeichenbedarf
    Ort:
    Berlin
    Haupsache der Träger kommt nicht in rauhe See,nicht dass das Deck aufquillt:D
    Ansonsten super gebaut und auch ein schöner Flieger die Corsair.:TOP:

    Die Lackierung kommt mir allerdings ein wenig hell und zu kräftig rüber. Aber vielleicht liegt´s ja auch an den Fotos. Auf dem Bild auf deinem Link siehts eher mehr blau-grau aus. :?!
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Spoelle, 01.05.2006
    Spoelle

    Spoelle Space Cadet

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    1.686
    Zustimmungen:
    658
    Ort:
    Wunstorf
    Ein klasse Modell! Hat bei mir direkt Sympathiepunkte weils von meiner favorisierten Navy-Staffel "Jolly Rogers" kommt :HOT :TD:

    Die Alterung gefällt mir persönlich so ganz gut. Aber auf die Idee aus Nudeln ein Flugdeck zu bauen wäre ich nicht gekommen ( "Man spielt nicht mit dem Essen ;) :TOP: )
     
  22. #20 ayrtonsenna594, 01.05.2006
    ayrtonsenna594

    ayrtonsenna594 Astronaut

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    4.249
    Zustimmungen:
    11.034
    Beruf:
    Kaufmann im EH für Künstler- und Zeichenbedarf
    Ort:
    Berlin
    Kommt schon hin:red: , hab hier mal ein Foto von einer restaurierten Maschine gefunden die hat auch ziemlich kräftige Farben:TD:

    http://images.google.de/imgres?imgu...=2&prev=/images?q=F4u&svnum=10&hl=de&lr=&sa=G

    und eine etwas dunklere:TD:

    http://www.airliners.net/open.file?...v_id=0324036&next_id=0323359&tbl=type2&size=L
     
Moderatoren: AE
Thema: F4U-1A Corsair "Big Hog" von Lt. Cdr. John T. "Tommy" Blackburn VF-17
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Corsair F4U-1A John Blackburn

    ,
  2. corsair F4u

    ,
  3. f4u-1a corsair big hog

Die Seite wird geladen...

F4U-1A Corsair "Big Hog" von Lt. Cdr. John T. "Tommy" Blackburn VF-17 - Ähnliche Themen

  1. F4U-1A Corsair VF-17 (1/48)

    F4U-1A Corsair VF-17 (1/48): So, ich möchte Euch hier einige Bilder aus dem Bau eines meiner aktuellen Projekte zeigen. Wenn es fertig ist, soll es eine F4U-1A Corsair der...
  2. 3 Fragen zur F4U-1A Corsair

    3 Fragen zur F4U-1A Corsair: Hallo zusammen Ich baue gerade die F4U-1A VF-17 "BIG-HOG" von Lt. Cdr. T. Blackbrun aus dem Jahre 1943 und habe drei Fragen zur Corsair: 1....
  3. F4U-1A Corsair VF-17 "Jolly Rogers"

    F4U-1A Corsair VF-17 "Jolly Rogers": Hier habe ich auch eine Corsair. Tamiya's F4U-1A Corsair in den Farben von John "Tommy" Blackburn, Commanding Officer der VF-17 "Jolly Rogers".
  4. A-7E Corsair II The Tiger

    A-7E Corsair II The Tiger: Hallo liebe Modellbaugefährten heute möchte ich euch die zweite gebaute A-7E Corsair von meinen Bauunternehmen The Brotherhood präsentieren. Das...
  5. A-7E Corsair II, VA-93 "Ravens", Hasegawa

    A-7E Corsair II, VA-93 "Ravens", Hasegawa: Zur A-7D stelle ich gern noch meine Navy A-7E dazu. Meine Rückkehr in den Bastelkeller 2017, nach einer Durststrecke mit zwei angefangenen,...