F86 Sabre

Diskutiere F86 Sabre im Props bis 1/48 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hallo zusammen ich möchte euch die Bilder meiner F86 Sabre der US Air Force vorstellen. Viel Spaß mit den Bildern. [ATTACH] [ATTACH] MfG Hans01

Moderatoren: AE
  1. #1 hans01, 20.06.2016
    Zuletzt bearbeitet: 20.06.2016
    hans01

    hans01 Berufspilot

    Dabei seit:
    10.03.2016
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    36
    Beruf:
    Werkstattleiter
    Ort:
    Bonn
    Hallo zusammen
    ich möchte euch die Bilder meiner F86 Sabre der US Air Force vorstellen.
    Viel Spaß mit den Bildern.

    Anhänge:


    Anhänge:


    MfG
    Hans01
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. hans01

    hans01 Berufspilot

    Dabei seit:
    10.03.2016
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    36
    Beruf:
    Werkstattleiter
    Ort:
    Bonn
    Eins habe ich noch

    Anhänge:



    Warum ist der Bilder Upload auf 2 Bilder pro Beitrag begrenzt ?
    Mache ich da was falsch ?

    MfG
    Hans01
     
  4. Norboo

    Norboo Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2006
    Beiträge:
    2.749
    Zustimmungen:
    5.218
    Beruf:
    Ex-Pilot jetzt mit viel Zeit
    Ort:
    Rheine
    Warum das auf 2 Bilder pro Beitrag begrenzt ist, weiß ich nicht, es ist aber so, du machst nichts falsch. Schreibst Du noch etwas zum Modell? Hersteller, Schwierigkeiten oder Besonderheiten beim Bau? Warum koreanische Luftwaffe? Es ist doch ein Flugzeug der USAF, oder?

    viele Grüße,

    Norbert
     
  5. #4 hans01, 20.06.2016
    Zuletzt bearbeitet: 20.06.2016
    hans01

    hans01 Berufspilot

    Dabei seit:
    10.03.2016
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    36
    Beruf:
    Werkstattleiter
    Ort:
    Bonn
    Hi Norbert
    gut aufgepasst. Da habe ich mich doch glatt vertan. Es handelt sich natürlich um eine Maschine der US Air Force. Zum Modell :
    Es handelt sich um einen alten Italerie Bausatz im Maßstab 1/48. Der Zusammenbau gestaltete sich als völlig Problemlos. Ich währe froh wenn ich das auch von meinem Aktuellen Projekt behaupten könnte.
    Lackiert wurde alles ausschließlich mit Tamiya Farben. Zu diesem zeitpunkt habe ich mich noch nicht an Washings getraut, somit fehlt dem Modell der letzte Schliff.
    Gebaut ist übrigens out of the Box, also ohne jegliche Zubehör Artikel die es da so gibt. Liegt aber an meiner Talentfreiheit gegenüber Ätzteilen. Ich bewundere alle anderen die ihre Modelle damit aufrüsten.

    MfG
    Hans01
     
  6. 888

    888 Space Cadet

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    1.207
    Zustimmungen:
    865
    Beruf:
    beschäftigt bei einer großen Bundesbehörde
    Ort:
    ein kleines Dorf bei Lüneburg
    Hallo Hans,
    Du bist im falschen Unterforum gelandet ("Props").

    Der Bausatz ist ein alter Esci Kit aus den frühen 1980ern, von Italeri neu aufgelegt. Handwerklich hast Du den gut gemeistert. Mich wundert Dein Urteil über die Passgenauigkeit. Da habe ich damals einige Schwierigkeiten gehabt.
    Der Bausatz ist, was Form und Details angeht, wirklich nicht der Bringer. Da war Monograms F-86 Jahre zuvor schon weiter. Italeri hat da noch einen draufgesetzt, indem für den Decalbogen (sehr) schlecht recherchiert wurde und keines der Markierungsmöglichkeiten wirklich zufriedenstellend ist, wenn man Originalfotos zum Vergleich heranzieht, und dafür noch einen hohen Preis verlangt.

    Die Markierungen Deiner Sabre gehören eigentlich zu einer F-86A. Das Modell ist eine Mischung aus F-86E, F-86F, Sabre Mk.6 und einigen Details einer FJ-2 Fury(!). E, F und Mk.6 sind auf den ersten und auch zweiten Blick sehr ähnlich, das auffälligste Unterscheidungsmerkmal findet man an den Tragflächen (und darf auch mal vernachlässigt werden).
    Jedoch verdient Italeri einen dicken Minuspunkt für diese Nicht-Recherche zu Deiner "Tiger Shark", die ja eine A gewesen ist. Hier kommen nämlich noch falsche Frontscheibe und falsches Höhenleitwerk hinzu.

    Um dem Original näher zu kommen, könntest um die gelben Markierungen noch schwarze Randstreifen anbringen, auf jeden Fall die Innenpylone und Raketen weglassen (gabs bei der A gar nicht und 1953 noch nicht) und vielleicht noch die Zusatztanks entfernen, weil letztere eine ganz schlechte Form haben. Der Lufteinlass war, denke ich, eher hellgrau/beige und nicht gelb.

    Aus meiner Sicht also für Out-Of-The-Box gut hinbekommen, aber ein lautes Buh in Richtung Italeri.
     
Moderatoren: AE
Thema:

F86 Sabre

Die Seite wird geladen...

F86 Sabre - Ähnliche Themen

  1. Academy Canadair CL.13B Sabre Mk.6 1/72

    Academy Canadair CL.13B Sabre Mk.6 1/72: Nach längerer Zeit muss ich doch mal wieder etwas von mir präsentieren, ich war die ganze Zeit ja nicht untätig. Die deutsche Luftwaffe beschaffte...
  2. CL-13b ( F-86 ) Sabre, Triple-One, JG 71, Oberstleutnant Erich Hartmann

    CL-13b ( F-86 ) Sabre, Triple-One, JG 71, Oberstleutnant Erich Hartmann: Moin Lüüd So endlich ist sie fertig, meine Tripple-One. In Lingen konnte ich sie nur zu 80% fertig darstellen, ich habe es einfach nicht...
  3. W2017RO F-86F-30 SABRE KINETIC 1:32

    W2017RO F-86F-30 SABRE KINETIC 1:32: [ATTACH] Hallo. Heute zeige ich euch Bilder meiner 86, mit der ich am WB 2017 teilnehme.
  4. W2017 - F86F-30 Sabre "MiG Poison" Eduard 1:48

    W2017 - F86F-30 Sabre "MiG Poison" Eduard 1:48: Hallo liebe Kollegen, Hier möchte ich euch meine Eduard F-86 vorstellen - der Baubericht war einigermassen ordentlich dargestellt. Nun bitte ich...
  5. W2017BB - North American F-86A Sabre, Matchbox, 1:72

    W2017BB - North American F-86A Sabre, Matchbox, 1:72: Hallo Kollegen. Meine F-51 bockt gerade herum und brauchte noch einmal Spachtel. Um zum Ende des Wettbewerbs doch noch was präsentieren zu können,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden