Fähigkeitsentwicklung im Lufttransport

Diskutiere Fähigkeitsentwicklung im Lufttransport im Bundeswehr Forum im Bereich Einsatz bei; Mir ist per Zufall die Oktober Ausgabe der Zeitschrift Europäische Sicherheit & Technik in die Hände gefallen. Dort findet sich auf Seite 28 ein...

Moderatoren: TF-104G
  1. ramier

    ramier Astronaut

    Dabei seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    3.119
    Zustimmungen:
    344
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    Berlin
    Mir ist per Zufall die Oktober Ausgabe der Zeitschrift Europäische Sicherheit & Technik in die Hände gefallen. Dort findet sich auf Seite 28 ein sehr interessanter Artikel zur "Aktuellen Fähigkeitsentwicklung im Lufttransport".

    Anbei eine kurze Zusammenfassung zu einzelnen Projekten wie sie in dem Artikel wiedergegeben werden. Ich denke es ist Wert darüber zu diskutieren:

    I. Einführung EC645 T2
    Auslieferung geplant Ende 2015, LUH ist in der Lage sowohl Kommandosoldaten zu verbringen als auch für Feuerunterstützung aus der Luft und Aufklärungs- und Führungsplattform eingesetzt zu werden.

    II. CH 53
    Einsatz über 2025 mit hohen Kosten verbunden. Im Gegenzug ist die Neubeschaffung eines marktverfügbaren Hubschraubers wirtschaftlicher und darüber hinaus mit einem operationellen Fähigkeitsgewinn verbunden.
    Das Bundesministerium der Verteidigung (BMVg) hat die Einrichtung eines integrierten Projektteams für das Vorhaben "Schwerer Transporthubschrauber" beauftragt. Hier werden die Anforderungen der Streitkräfte an diesen Hubschrauber formuliert.

    III. A310 MRTT
    .....
    Obsoleszensprobleme und vorrangig die notwendige aber aufwändige und kostenintensive Anpassung der Avionikausstattung der A310 MRTT waren die Gründe für die Entwicklung von Handlungsoptionen durch das Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr. Es wurde eine Wirtschaftlichkeitsuntersuchung durchgeführt, die derzeit im BMVg ausgewertet wird. Die Spannweite der möglichen Handlungsfelder in dieser Untersuchung reicht von der Produktänderung und Weiterbetrieb des A310 MRTT bis hin zu einer Ersatzbeschaffung eines marktverfügbaren Musters (zwei Optionen nationale Beschaffung oder ein Pooling und Sharing Projekt der European Defence Agency).
    ........

    IV. Open Skies
    Im Koalitionsvertrag der 18. Legislaturperiode wurde die Beschaffung einer Nationalen Beobachtungsplattform "Offener Himmel" vereinbart. Zur Zeit werden unter Federführung des Planungsamtes der Bundeswehr die besonderen Anforderungen an eine solche Beobachtungsplattform formuliert. Aller Voraussicht nach wird diese Plattform auf einem Luftfahrzeug der Firma Airbus basieren und aus logistischen Gründen von der Flugbereitschaft betrieben.

    III. SALIS
    Auch wenn es bei der Betreiberlösung SALIS bisher keine Beanstandungen gegeben hat, gilt es unter den Eindrücken der aktuellen politischen Ereignisse gilt es Alternativen zu entwickeln, um auch in Zukunft militärisch und politisch handlungsfähig zu bleiben.
     
    beistrich und lowdeepandhard gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ramier

    ramier Astronaut

    Dabei seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    3.119
    Zustimmungen:
    344
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    Berlin
    Anscheinend ging das schneller als gedacht anbei folgendes Zitat aus dem A310MRTT Thread. @gk juereng Vielen Dank !!

     
  4. #3 Cappuccino, 04.12.2015
    Cappuccino

    Cappuccino inaktiv

    Dabei seit:
    24.04.2015
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    221
    Interessant finde ich, dass man nach dem leider nicht zum Einsatz gekommenen Open-Skies-Projekt auf Basis der Tu-154 jetzt eine neue Plattform beschaffen will.
     
  5. ramier

    ramier Astronaut

    Dabei seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    3.119
    Zustimmungen:
    344
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    Berlin
    Ja, das finde ich auch. Man will die Maschinen aus logistischen Gründen bei der Flugbereitschaft ansiedeln.
    Je nachdem welche Größe man braucht wird es wohl auf gebrauchte A32x oder A340 hinauslaufen.
     
  6. #5 Rhönlerche, 04.12.2015
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.838
    Zustimmungen:
    1.110
    Ort:
    Deutschland
    Eine A340 scheint mir viel zu groß. Die muss viel auf kleinen Ostblock-Flughäfen mit 2500 Meter-Bahnen fliegen, die manchmal nur für Jäger ausgelegt sind. Maximal A321, wenn man überhaupt so viel Kabinenfläche braucht. Ansonsten könnte man ja auch mal neu oder fast neu kaufen, dann hat man nicht immer wieder diesen alten Schrott an der Backe, der erst teuer renoviert werden muss und doch nie wieder ein neues Flugzeug wird.
     
  7. #6 Cappuccino, 04.12.2015
    Cappuccino

    Cappuccino inaktiv

    Dabei seit:
    24.04.2015
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    221
    Da hast du Recht, ich befürchte aber, dass es auf Maschinen wie die A340-313X hinauslaufen wird… Mal sehen, welches Aufklärungssystem die Maschinen später erhalten, ob man Teile des alten Tupolew-Systems übernimmt oder vielleicht brauchbares aus der Global-Hawk-Konkursmasse.
     
  8. #7 Spooky 37+01, 04.12.2015
    Spooky 37+01

    Spooky 37+01 Fluglehrer

    Dabei seit:
    07.07.2013
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    208
    Ort:
    ETNW-EDDH
    Von welchem "Schrott" sprichst du, bzw. weißt du wovon du sprichst?
     
  9. #8 atlantic, 04.12.2015
    atlantic

    atlantic Space Cadet

    Dabei seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    2.494
    Zustimmungen:
    847
    Beruf:
    hat mit Flugzeugen zu tun
    Ort:
    Bayern Nähe ETSI
    Also bisher hat man doch immer Neu gekauft, mal abgesehen von den "Neuwertigen P-3 aus den Niederlanden"

    Konkursmasse ???? wenn man gewollt hätte , dann würde der heute noch ab und zu fliegen.:FFTeufel:
     
  10. #9 Rhönlerche, 04.12.2015
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.838
    Zustimmungen:
    1.110
    Ort:
    Deutschland
    Nicht neu sind auch die 340-300 (die A310 sowieso). Da man ACJ schon hat, wäre eine A319 vermutlich logistisch das Passendste. Was macht eigentlich die "Robert Koch"?
    Und mit "Schrott" meinte ich die frühere Struktur der Orions, nicht ihre Elektronik.
     
  11. #10 TF-104G, 04.12.2015
    TF-104G

    TF-104G Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    13.201
    Zustimmungen:
    19.713
    Beruf:
    Lebensmittelvermischer
    Ort:
    Köln
    Die "Robert Koch" ist wieder die "Villingen-Schwennigen" und als Touriflieger unterwegs.
     
  12. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Spooky 37+01, 05.12.2015
    Spooky 37+01

    Spooky 37+01 Fluglehrer

    Dabei seit:
    07.07.2013
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    208
    Ort:
    ETNW-EDDH
    @Rhönlerche: alles klar, es klang für mich sehr allgemein daher die Frage. Die P-3 waren wirklich nicht der Hit, was aber nicht heißt dass man immer neu kaufen muss. Man sollte aber sicher besser schauen was man da gebraucht kauft.

    Ich würde ja fast wetten dass die Open Skies Maschine eine weitere 340 wird und nebenbei als VIP Flieger oder Truppentransporter unterwegs sein wird.
     
  14. ramier

    ramier Astronaut

    Dabei seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    3.119
    Zustimmungen:
    344
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    Berlin
    Swiss bekommt ja bald ihre erste 77W und wird damit auch die ersten A340 ausmustern. Vielleicht übernimmt man ja eine von denen, sollte es auf einen A340 hinauslaufen. Die Maschinen sind gut gewartet und kommen aus dem Lufthansa Konzern.
    Einen neuen Truppentransporter wird man brauchen, wenn man die A310MRTT ausmustert macht ja keinen Sinn dann an den anderen A310 weiter festzuhalten.
     
Moderatoren: TF-104G
Thema: Fähigkeitsentwicklung im Lufttransport
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. a 321 flugbereitschaft

    ,
  2. beschaffung a321 flugbereitschaft

Die Seite wird geladen...

Fähigkeitsentwicklung im Lufttransport - Ähnliche Themen

  1. Altenstadt: Luftlande-und Lufttransportschule

    Altenstadt: Luftlande-und Lufttransportschule: Altenstadt 19/02/2008 Auf meinem Weg nach Peißenberg, mußte ich heute auch unbedingt einen Abstecher nach Altenstadt machen. Und siehe da, die...
  2. Verabschiedung Lufttransportgeschwader 7 (PC-6 Emmen)

    Verabschiedung Lufttransportgeschwader 7 (PC-6 Emmen): Verabschiedung Lufttransportgeschwader 7 Heute wurde die Lufttransportstaffel 7 welche auf dem Flugplatz Emmen stationiert war mit einer Feier...
  3. 50 Jahre Luftlande- und Lufttransportschule Altenstadt

    50 Jahre Luftlande- und Lufttransportschule Altenstadt: Am heutigen Samstag 29.09.2006 erfolgte die öffentliche Feier zu 50 Jahren Luftlande- und Lufttransportschule Altenstadt (Bayern). Hierzu...
  4. Dauphin , Lufttransport , Trumpeter 1:48

    Dauphin , Lufttransport , Trumpeter 1:48: Hallo ! Nach zwei anderen Modellen,Hermann Marwede RC-Ausbau in 1:72 und Trumpeter Fire Truck , nun mein neuestes Modell. Es stellt eine...