Fahrweksschächte Marine F-104G ?

Diskutiere Fahrweksschächte Marine F-104G ? im Modellbau allgemein Forum im Bereich Modellbau; Hallo Weiß vo Euch jemand definitiv, wie die Fahrweksschächte der Bundesmarien F-104G ausgesehen haben? Meine vagen Unterlagen lassen den...
fightingfalcon

fightingfalcon

Space Cadet
Dabei seit
15.04.2002
Beiträge
1.003
Zustimmungen
196
Ort
Mehring
Hallo

Weiß vo Euch jemand definitiv, wie die Fahrweksschächte der Bundesmarien F-104G ausgesehen haben?

Meine vagen Unterlagen lassen den Schluß zu, daß sie silber/ alu waren, aber es könnte auch weiß gewesen sein.

Vielen Dank im Voraus!

Viele Grüße
Christian
 
logo

logo

Alien
Dabei seit
08.05.2003
Beiträge
6.041
Zustimmungen
22.338
Ort
Dorsten
Fahrwerkschächte 104

Hallo Christian ,
Die Fahrwerkschächte sind definitiv Alu-Silber, eben RAL 9006.
Ich beschäftige mich nicht nur momentan mit dem Bau einiger F 104 der Bundeswehr in 1/32, sodaß Dein Beitrag, an anderer Stelle, über den hoffentlich zu erwartenden Daco-Bogen interessant für mich ist obwohl ich mir schon alles in 1/32 selbst angefertigt habe.Hoffe Dir geholfen zu haben.

Gruß Logo
 
fightingfalcon

fightingfalcon

Space Cadet
Dabei seit
15.04.2002
Beiträge
1.003
Zustimmungen
196
Ort
Mehring
Vielen Dank, Logo!
 
Starfighter

Starfighter

Alien
Dabei seit
14.02.2002
Beiträge
6.353
Zustimmungen
626
Ort
Raeren / Belgien
die farbe der fahrwerksschächte scheint bei allen 104 gleich gewesen zu sein, egal welcher nationalität. alle waren in einem alu-ton lackiert (mit dem RAL-ton kann ich nicht dienen). einzig die farbe der fahrwerksbeine schien nicht einheitlich zu sein, denn die meisten 104 hatten alufarbene "beine", aber es gibt auch einige maschinen (zumindest was belgische angeht), die weisse fahrwerksbeine hatten.
 
Flightliner

Flightliner

Astronaut
Dabei seit
02.01.2003
Beiträge
2.541
Zustimmungen
4.388
Ort
Weinort an der Weinstrasse
Hallo Christian,
kann Logo nur nur voll zustimmen. Heißt das, daß Du nach Deiner 1:32er A-10 jetzt eine Marine-104 in der Mache hast ? Welchen Maßstab hast Du gewählt ?
Gruß
Peter
 
Viva Zapata

Viva Zapata

Testpilot
Dabei seit
30.03.2001
Beiträge
947
Zustimmungen
1.123
Ort
bei Stuttgart
Die Farbe der Wartungsklappen ist allerdings unterschiedlich. Je nach dem, von welcher Serienfertigung die F-104 kamen. So weit ich das bisher nachvollzogen habe, sind die Klappen der SABCA F-104 zinc cromat, auch bei deutschen F-104, wohingegen die MBB F-104 alufarbene Klappen hat.
 
PeWa

PeWa

Space Cadet
Dabei seit
12.01.2004
Beiträge
1.937
Zustimmungen
103
Ort
Niederbayern
Michael Immler schrieb:
Die Farbe der Wartungsklappen ist allerdings unterschiedlich. Je nach dem, von welcher Serienfertigung die F-104 kamen. So weit ich das bisher nachvollzogen habe, sind die Klappen der SABCA F-104 zinc cromat, auch bei deutschen F-104, wohingegen die MBB F-104 alufarbene Klappen hat.
Deutsche F-104 und MBB F-104? Sind das nicht ein und dasselbe? :confused:
 
Starfighter

Starfighter

Alien
Dabei seit
14.02.2002
Beiträge
6.353
Zustimmungen
626
Ort
Raeren / Belgien
nein, denn deutschland hat nicht nur starfighter von MBB, sondern unter anderem eben auch von SABCA erhalten.
 
fightingfalcon

fightingfalcon

Space Cadet
Dabei seit
15.04.2002
Beiträge
1.003
Zustimmungen
196
Ort
Mehring
Starfighter schrieb:
die farbe der fahrwerksschächte scheint bei allen 104 gleich gewesen zu sein, egal welcher nationalität. alle waren in einem alu-ton lackiert (mit dem RAL-ton kann ich nicht dienen). einzig die farbe der fahrwerksbeine schien nicht einheitlich zu sein, denn die meisten 104 hatten alufarbene "beine", aber es gibt auch einige maschinen (zumindest was belgische angeht), die weisse fahrwerksbeine hatten.
Einspruch Euer Ehren!

Von belgischen F-104 weiß ich, daß der Hauptfahrweksschacht bei einigen Maschinen in weiß, oder einem sehr helles Grau z.B. FS36622, gehalten war. Sicherlich wurde irgendwann mal bei einer Überholung die weiße Farbe angewendet. Aber so genau brauchen wir es auch nicht zu sehen.


Viele Grüße
Christian
 
fightingfalcon

fightingfalcon

Space Cadet
Dabei seit
15.04.2002
Beiträge
1.003
Zustimmungen
196
Ort
Mehring
Flightliner schrieb:
Hallo Christian,
kann Logo nur nur voll zustimmen. Heißt das, daß Du nach Deiner 1:32er A-10 jetzt eine Marine-104 in der Mache hast ? Welchen Maßstab hast Du gewählt ?
Gruß
Peter
Habe die 48er F-104G von Hasegawa angefangen. Muß mal was Einfaches bauen ...
 
phantommike

phantommike

Testpilot
Dabei seit
08.09.2001
Beiträge
882
Zustimmungen
82
Ort
Allgäu
Zinkcromatfarbene Hfw.-Klappen gab es zumindest in Memmingen seit 1977 nicht mehr.

Die Schächte waren in der Regel silber, einige aber auch hellgrau, ebenso die Fahrwerksbeine. Anfang der 80er-Jahre wurden nach einer Härteprüfung ganze Serien von Hauptfahrwerksbeinen ausgetauscht, die dann längere Zeit grau geblieben sind, bevor sie bei einer PE lackiert wurden.
 
Thema:

Fahrweksschächte Marine F-104G ?

Fahrweksschächte Marine F-104G ? - Ähnliche Themen

  • Supermarine Spitfire

    Supermarine Spitfire: Hier sind die Fotos der angekündigten Supermarine Spitfire Mk.Vb von Revell. Alles in allem ein problemlos zu bauendes Modell , bis auf ein...
  • Russische Marine Entwicklungen

    Russische Marine Entwicklungen: Interfaks berichtete letzten Samstag sowohl die Entwicklung der Projekt 23560 Destroyer 19.000 Ton Schwere Lider/Schkwal und das Projekt 22350M...
  • Supermarine Scimitar

    Supermarine Scimitar: Hallo Das Modell Die Scimitar gibt's in 1/48 bislang leider nur als Vaccumodell. Mein Bausatz ist von Dynavector , mit Metallteilen und Decals ...
  • W2020BB - Supermarine Sea Lion II, Karaya, 1:72

    W2020BB - Supermarine Sea Lion II, Karaya, 1:72: Meine Nr. 2 wird dieses schöne Rennflugzeug von 1922. Ein sehr detailierter Resin-Bausatz, der mich schon aufgrund seiner Kennung anmacht.
  • W2020BB, Supermarine Walrus, Revell, 1:72

    W2020BB, Supermarine Walrus, Revell, 1:72: Hiermit starte ich meinen 2. Baubericht im diesjährigen Wettbewerb. Inhalt ist der Bau der Supermarine Walrus von Revell in 1:72, wo bei die...
  • Ähnliche Themen

    • Supermarine Spitfire

      Supermarine Spitfire: Hier sind die Fotos der angekündigten Supermarine Spitfire Mk.Vb von Revell. Alles in allem ein problemlos zu bauendes Modell , bis auf ein...
    • Russische Marine Entwicklungen

      Russische Marine Entwicklungen: Interfaks berichtete letzten Samstag sowohl die Entwicklung der Projekt 23560 Destroyer 19.000 Ton Schwere Lider/Schkwal und das Projekt 22350M...
    • Supermarine Scimitar

      Supermarine Scimitar: Hallo Das Modell Die Scimitar gibt's in 1/48 bislang leider nur als Vaccumodell. Mein Bausatz ist von Dynavector , mit Metallteilen und Decals ...
    • W2020BB - Supermarine Sea Lion II, Karaya, 1:72

      W2020BB - Supermarine Sea Lion II, Karaya, 1:72: Meine Nr. 2 wird dieses schöne Rennflugzeug von 1922. Ein sehr detailierter Resin-Bausatz, der mich schon aufgrund seiner Kennung anmacht.
    • W2020BB, Supermarine Walrus, Revell, 1:72

      W2020BB, Supermarine Walrus, Revell, 1:72: Hiermit starte ich meinen 2. Baubericht im diesjährigen Wettbewerb. Inhalt ist der Bau der Supermarine Walrus von Revell in 1:72, wo bei die...
    Oben