Fairchild K.R.22C-7E PLANET MODELS

Diskutiere Fairchild K.R.22C-7E PLANET MODELS im Props bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Guten Tag, heute gibts auch von mir mal wieder ein aktuelles Rollout: Die K.R.22 war eine Entwicklung der Kreidner-Reisner Aircraft Company...

Moderatoren: AE
  1. UweB

    UweB Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Hab so einige Berufe...aber nur eine Berufung: Mod
    Ort:
    Berlin
    Guten Tag,

    heute gibts auch von mir mal wieder ein aktuelles Rollout:

    Die K.R.22 war eine Entwicklung der Kreidner-Reisner Aircraft Company die 1929 von Fairchild gekauft wurde. Es gab verschiedene Versionen mit Reihen- und Sternmotoren. Das Modell C-7E wurde von einem 125 PS Warner Scarab angetrieben.
     

    Anhänge:

    bullseye gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. UweB

    UweB Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Hab so einige Berufe...aber nur eine Berufung: Mod
    Ort:
    Berlin
    Im Mai 1934 gelangte die Maschine als Privatflugzeug nach Spanien. In den ersten Wochen des Bürgerkrieges in Spanien wurde die Maschine zu verschiedenen militärischen Einsätzen verwendet. Angeblich sollen auch Republikanische Milizen mit Kürbissen bombardiert worden sein.:?! Erst später nach einem Unfall bekam die Maschine eine militärische Kennung.
     

    Anhänge:

  4. UweB

    UweB Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Hab so einige Berufe...aber nur eine Berufung: Mod
    Ort:
    Berlin
    Gegen Ende 2007 fand ich den Resin-Bausatz bei einem Online-Händler für einen guten Preis, da die Bausätze von Planet Models doch immer recht teuer sind und ich eh was bestellen musste, habe ich den Bausatz mitgeordert. Die Macher von Planet haben sich gut an die Zeichnungen gehalten, allerdings waren diese mit einigen Fehlern bestückt, wie ich nach dem Sichten von Fotos von einigen heute noch fliegenden Exemplaren feststellte.
     

    Anhänge:

  5. UweB

    UweB Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Hab so einige Berufe...aber nur eine Berufung: Mod
    Ort:
    Berlin
    Das Problem bei Resin-Kits ist die Tragfläche, so auch hier, sie war negativ verbogen. Mit warmen Wasser habe ich dies verändert, habe aber dabei eine Delle in die Oberseite gedrückt. Beim Verspachteln und Schleifen habe ich die dargestellte Stoffstruktur in diesem Bereich zerstört.
     

    Anhänge:

  6. UweB

    UweB Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Hab so einige Berufe...aber nur eine Berufung: Mod
    Ort:
    Berlin
    Zu diesem Zeitpunkt hat Hoffi gerade seine A-300 im Baubericht mit einer Stoffbespannung aus Tesaband versehen. So begannen also meine Tests mit der Stoffbespannung: Der erste Versuch lief mit geplotteten Klebefolie-Streifen vom 0,4 mm Breite. Diese kleben jetzt auf der Tragfläche. Im Original hatten die Querruder Wellblechbeplankung, hier setzte ich die Folienstreifen einfach dichter. Der Rumpf und das Leitwerk bekam 0,3 mm Streifen.
     

    Anhänge:

  7. UweB

    UweB Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Hab so einige Berufe...aber nur eine Berufung: Mod
    Ort:
    Berlin
    Sämtliche Streben entstanden aus profilierten Plastikstreifen aus dem Zubehörhandel bzw. der Grabbelkiste. Die tragenden Streben zwischen Rumpf und Tragfläche sind aus Draht. Da das Modell doch einige Schichten Grundierung und als „Vorfarbe“ Weiß bekam, sind einige Streben leicht zu dick geraten, zumindest wirkt dies auf einigen Fotos so. Lackiert habe ich mit Modell Master Weiß bzw. Gelb und Klarlack von Vallejo.
     

    Anhänge:

  8. UweB

    UweB Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Hab so einige Berufe...aber nur eine Berufung: Mod
    Ort:
    Berlin
    Die Decals stammen aus dem Bausatz und ließen sich sehr gut verarbeiten. Die kleinen persönlichen Embleme an der Seitenflosse fehlten allerdings, diese habe ich in Anlehnung an die Vorbildfotos selbst entworfen und drucken lassen.

    Nach der erfolgreichen Fertigstellung dieses Resinbausatzes freue ich mich wirklich auf den nächsten Resinkit aus meinem Lager... ;)

    Vorallem stellt ja nun die Stoffbespannung an sich kein großes Problem mehr dar, daran haben die Bauberichte hier im Forum auch einen großen Anteil. :!:

    Viele Grüße sendet UweB
     

    Anhänge:

  9. thud68

    thud68 Space Cadet

    Dabei seit:
    08.02.2004
    Beiträge:
    1.438
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Berlin
    Schönes Teil, Uwe! Noch nie gebaut gesehen. Die Verstrebungen an dem Flugzeug sind ja grauenhaft zum Nachbauen. Wieviele Finger hast du dir denn daran gebrochen?:D
    P.S. Muß doch bei der Farbgebung in Dresden ganz gut angekommen sein!:FFTeufel:Fehlt nur noch die Aufschrift Dynamo.
     
  10. #9 bart II, 24.03.2009
    bart II

    bart II Flieger-Ass

    Dabei seit:
    06.01.2008
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Berlin
    Supi Modell, aber die Ruder hättest du noch ein bißchen hervorheben können, die gehen im Einheitsgelb ein bißchen unter.
     
  11. #10 flogger, 24.03.2009
    flogger

    flogger Astronaut

    Dabei seit:
    01.08.2001
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    718
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Ja an Dynamo Dresden habe ich auch im ersten Moment gedacht!
    Uwe, wieder einmal ein klasse Modell und so schön gelb!:TOP:

    Gruß Axel
     
  12. #11 bullseye, 24.03.2009
    bullseye

    bullseye Space Cadet

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    2.080
    Zustimmungen:
    467
    Ort:
    Allgäu
    Komme zwar aus der "Jetrubrik" aber dieses Modell gefällt mir sehr gut, zumal noch aus Resin!
    Dazu noch ein interessanter Bericht.
    Saubere Arbeit :TOP:
     
  13. Hoffi

    Hoffi Space Cadet

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    56
    Beruf:
    Inschenöhr :-)
    Ort:
    Frankfurt/M
    Hallo Uwe,

    Du hast sie ja schon fertig!:TOP:

    Herzlichen Glückwunsch! Sieht sehr schick aus- nicht zuletzt durch die dargestellte Stoffbespannung und die recht untypische Bemalung. 90% aller hier dargestellten Modelle haben ja Tarnfarben, da sticht Dein Modell gleich ins Auge. :)

    Ich habe noch zwei Fragen:
    1.) Du schreibst, Du hast anstatt Tesa-Film geplottete Klebefolienstreifen verwendet. Hast Du einen Bogen Klebefolie mit 0,3mm blauen Streifen bedruckt und dann ausgeschnitten?

    2.) Hast Du Dir die fehlenden Decals selbst mit dem PC hergestellt oder gibts da jemanden, bei dem Du sowas in Auftrag geben kannst.
     
  14. UweB

    UweB Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Hab so einige Berufe...aber nur eine Berufung: Mod
    Ort:
    Berlin
    Hallo Mathias, Bert, Axel, bullseye79 und André,

    vielen Dank für Eure Kommentare. :)

    Aber an Dynamo Dresden habe ich als Nichtfussball-Fan nie gedacht. :p

    Mit den Streben war es am Anfang wirklich sehr verwirrend, ich habe einige Löcher gebohrt, über die ich mich später gewundert habe:?! Aber nachdem ich einige aktuelle Originalfotos im Netz gefunden hatte, waren alle Unklarheiten beseitigt.

    Im Original geht es eigentlich, auf den Fotos sieht es etwas anders aus. Ursprünglich wollte ich die Ruder auch hervorheben, aber dabei habe ich das "Wellblech" der Querruder mit verschmutzt. Das sah verboten aus, so dass ich es wieder entfernt habe.

    Gelb für den Frühling.:p

    Na das höre ich doch besonders gern: Lob von den "Jets" wenn ich was bei den Jets schreibe, dann auch nur wenn es mir besonders gut gefällt.

    Ich bin immer froh, wenn ich auch mal ein ziviles Flugzeug bauen kann, das in meinem "Modellbaurevier" unterwegs war. In meinen Vitrinen überwiegt auch die Tarnfarbe.

    Ich hab mir schon gedacht, dass das Plotten zu Missverständnissen führen kann: Es ist ein Schneidplotter, d.h. er schneidet gleich die gewünschten Streifen etc.:!:

    Die Motive habe ich selbst erstellt am PC. (auch dafür gibt einige Firmen, ist aber sehr zeit- bzw. kostenintensiv) Für den Druck auf Decalfolie gibt es dann die entsprechenden Spezialisten, an die man seine Datei nur noch schicken muss.

    Viele Grüße

    UweB
     
  15. #14 peter2907, 26.03.2009
    peter2907

    peter2907 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    2.190
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    -
    Ort:
    Düsseldorf
    Diese Maschine bringt mal Farbe ins Spiel...:D,
    gefällt mir sehr gut.:TOP:

    Gruß Peter
     
  16. Hoffi

    Hoffi Space Cadet

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    56
    Beruf:
    Inschenöhr :-)
    Ort:
    Frankfurt/M
    Hallo Uwe,

    danke für Deine Antworten.
    Schneidplotter! Ich wußte gar nicht, dass es überhaupt sowas gibt!:?!

    Könntest Du mal solche "Spezialisten" nennen, die Decals von gesendeten Piktogrammen/Bilder/Wappen/... o.ä. machen? Sind das im Internet tätige und vertretene "Unternehmen"?
     
  17. #16 UweB, 28.03.2009
    Zuletzt bearbeitet: 28.03.2009
    UweB

    UweB Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Hab so einige Berufe...aber nur eine Berufung: Mod
    Ort:
    Berlin
    Hallo Peter,

    danke für Deine positive Wortmeldung, zivile Flugzeuge sind ja recht dünn gestreut hier im Forum.
    Eigentlich sind sie wirklich fast immer viel attraktiver als die getarnten Mühlen.


    Hallo André,

    es wurden hier im Forum schon einige genannt. Die Firmen die Decals drucken, bieten meistens auch den Entwurf der Motive mit an. Dabei erfolgt die Bezahlung des Entwurfs je nach Aufwand.

    Ich persönlich biete Entwurf und Druck ebenfalls an, aber ich lasse die Decals von anderen drucken. Das hat den Vorteil, das man bei mir keine ganze A4 Seite kaufen muss, sondern auch kleinere Flächen.

    Decals habe ich schon drucken lassen bei den verschiedensten Anbietern. Die besten beiden waren: www.druckeronkel.de und www.decalprint.de Wobei decalprint die für mich überzeugenste Leistung aus Druckqualität, Decalbogen und Preis erbringt.

    Viele Grüße

    UweB
     
  18. #17 Bergfalke, 28.03.2009
    Bergfalke

    Bergfalke Space Cadet

    Dabei seit:
    14.08.2006
    Beiträge:
    2.335
    Zustimmungen:
    2.612
    Ort:
    bei Göppingen
    Das ist ja mal ein interessanter Flieger! Schönes Vorbild hast Du Dir da ausgesucht. Diesen Typ kannte ich noch gar nicht. Perfektes Finish, finde ich. :TOP:
     
  19. #18 Flugi, 29.03.2009
    Zuletzt bearbeitet: 29.03.2009
    Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    19.272
    Zustimmungen:
    20.046
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Thüringen
    Schickes Modell, sehr sauber gebaut, vielleicht einen Tick zu sauber? :?! Kann man das sagen?
    Wenn hier die Rede von abgesetzten Rudern ist, so kann ich das nicht nachvollziehen. Aber die Ruderspalten, die hätte man ein wenig dunkler machen können.
    Aber gut, das ist Geschmachssache zumal ich das Vorbild zwar kenne, aber mich mit Details nicht beschäftigt habe.
    Trotzdem, passt aber vortrefflich in Deine Sammlung der spanischen Bürgerkriegsflieger. :TOP:
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Silverneck 48, 29.03.2009
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.817
    Zustimmungen:
    9.474
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    K.R.22C

    Hallo UweB,

    mir gefällt Dein Modell ebenfalls sehr gut - insbesondere, wenn ich an den enormen Aufwand denke, den ein Resin-Kit normalerweise erfordert.

    MfG Silverneck
     
  22. se5

    se5 Testpilot

    Dabei seit:
    25.05.2004
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Klasse gebaut :TOP::TOP: und eine sehr interessante Maschine.

    Könnte mir in 1/48 auch gefallen.

    Grüße
    Andreas
     
Moderatoren: AE
Thema: Fairchild K.R.22C-7E PLANET MODELS
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Fairchild K.R.22C-7E

Die Seite wird geladen...

Fairchild K.R.22C-7E PLANET MODELS - Ähnliche Themen

  1. W2017BB- Fairchild C-119C Flying Boxcar - Roden 1:144

    W2017BB- Fairchild C-119C Flying Boxcar - Roden 1:144: Moin! :cool: Uii...schon Mitte November, dann muß ich wohl auch 'mal langsam 'ran...! Mein Kandidat für den aktuellen Wettbewerb ist die...
  2. 1/144 Fairchild C-119 C Boxcar – Roden

    1/144 Fairchild C-119 C Boxcar – Roden: Die Fairchild C-119C mit dem Spitznamen "Fliegender Güterwagen" wurde von 1947-1955 in 1183 Exemplaren hergestellt. Das Flugzeug war bei der US...
  3. Fairchild Argus Mk.III von Legato

    Fairchild Argus Mk.III von Legato: So, nach einiger Zeit ist es mal wieder so weit. Ich mach mal ein RO. Hierbei handelt es sich um eine Fairchild Argus Mk.III. Eigentlich als...
  4. W2013BB - Fairchild NC/AC-123K Provider (Project Black Spot) in 1/144

    W2013BB - Fairchild NC/AC-123K Provider (Project Black Spot) in 1/144: Vietnam als Thema finde ich natürlich klasse! Bekommen meine F-4C Phantom II und meine F-105D Thunderchief Gesellschaft - wenn ich denn...
  5. 1/144 Fairchild C-119 Boxcar – Welsh Models

    1/144 Fairchild C-119 Boxcar – Welsh Models: Das Mittelstrecken-Transportflugzeug C-119 Flying Boxcar ging als verbesserte Version aus der C-82 Packet hervor. Der Boxcar-Rumpf war 36 cm...