Fairey "Battle" in 1:72 von Airfix

Diskutiere Fairey "Battle" in 1:72 von Airfix im Props bis 1/72 Forum im Bereich Bauberichte online; Hallo zusammen! Vorgestellt habe ich den Bausatz ja bereits, wir wissen also, worum es geht. Deshalb erspare ich mir die lange Vorrede und...

Moderatoren: AE
  1. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Hallo zusammen!

    Vorgestellt habe ich den Bausatz ja bereits, wir wissen also, worum es geht. Deshalb erspare ich mir die lange Vorrede und komme gleich zur Sache.

    Die bisherige Recherche im Internet hat nicht viel, eigentlich kaum etwas zum Cockpit ergeben, aber Bomben- und Fahrwerkschächte habe ich im Foto gefunden. Was das Cockpit anbelangt, werde ich natürlich noch weiter nachforschen. Jedenfalls habe ich deshalb mit den Bombenschächten und dem Fahrwerk begonnen.

    Der Bausatz bietet in den Tragflächen so herrlich überhaupt nichts, es hiess also, Eigeninitiative zu entwickeln. Das habe ich getan und mit 0,8mm-PS-Platte erstmal die Schächte angefertigt. Zuerst mal die Vorder- und Rückseite der Bombenschächte.

    Anhänge:

     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Wie gesehen habe ich auch die vordere Begrenzung des Fahrwerkschachtes eingebracht, doch dazu später mehr.

    Nach Einkleben und Trocknung des Klebstoffes habe ich die Vorder- und Rückseite der Bombenschächte angepasst und zurecht geschliffen. Danach habe ich mich mit den Seitenwänden der Bombenschächte befasst. Ich habe die drei Wände jeweils einzeln eingeklebt und nach der Trocknung ebenfalls mit viel Schleifen angepasst.

    Anhänge:

     
  4. #3 Bernd2, 15.08.2011
    Zuletzt bearbeitet: 15.08.2011
    Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Bei den Fahrwerkschächten, die auch gut zu sehen sind, bin ich etwas anders vorgegangen. Wegen der Rundung hinten habe ich sie aus 0,3mm-PS-Folie grob zugeschnitten und eingeklebt und danach seitliche Verstärkungen aus dem erwähnten 0,8mm-Material dazu geklebt. Die werden jetzt noch angepasst, aussen ggf. mit verspachtelt und dann verschliffen.

    Auch beim Cockpit war ich nicht untätig. Einige wenige Teile habe ich zusammen geklebt und dann mit Bleistift Markierungen auf den Rumpf-Innenseiten angebracht. Aus den wenigen bisherigen Bildern konnte ich zumindest die inneren Strukturen erkennen und habe deren Nachbildung begonnen.

    Mit Evergreen-Profilen 0,15 x 0,30 mm habe ich begonnen, ergänzt werden sie durch ebensolche Profile 0,15 x 0,20 mm, außerdem natürlich durch Reheat-Teile und Eigenbauten (z.B. Kartentasche).

    Anhänge:

     
  5. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Der Pilotensitz aus dem Bausatz ist nun überhaupt nicht zu gebrauchen. Ich ersetze ihn durch einen Sitz aus einem allgemeinen Reheat Models-Satz. Von selbigem werden auch die Sitzgurte kommen,

    Anhänge:



    Sorry wegen der Unschärfe! In späteren Bildern wird der Sitz besser zu sehen sein.
     
  6. UweB

    UweB Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Hab so einige Berufe...aber nur eine Berufung: Mod
    Ort:
    Berlin
    Hallo Bernd,

    für dich als Airfix-Fan hab ich mal eine Empfehlung: Kennst du den englischen "Scale Aviation Modeller"? Das ist eine aktuelle Modellbauzeitung in englischer Sprache, mit vielen interessanten Artikeln und News. Für dich besonders interessant ist, dass die wirklich jeden Monat einen Airfix-Bausatz als Baubericht im Heft haben, auch die alten Teile. Die Fairey Battle ist, extra passend für dich, im aktuellen Heft August 2011 zu finden.

    Also, wenn du Gelgenheit hast, mal in das Heft zu schauen (z.B. Zeitungskiosk bzw. im guten Modellbauladen), dann solltest du es tun.

    Viele Grüße UweB
     
  7. #6 Traum_Tahiti, 15.08.2011
    Traum_Tahiti

    Traum_Tahiti Guest

    Hallo Bernd,

    da hast Du Dir ja einiges vorgenommen. Ich werden Deinen Baubericht mit Interesse verfolgen. Bis jetzt schaut's ja schon mal ganz gut aus.

    viele Grüße

    Siggy
     
  8. #7 Monitor, 15.08.2011
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.217
    Zustimmungen:
    2.784
    Ort:
    Potsdam
    Das sieht sich alles erstmal sehr gut an :TOP:.
     
  9. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Danke! Ich hoffe sehr, das es auch gut weiter geht.

    Vielen Dank übrigens für den Tipp "Scale Aviation Modeller"!:TOP: Nach dem Heft werde ich mich nachher mal umsehen.

    Nachher gibt es auch noch neue Bilder. Doch eines kann ich schon sagen: Ungefähr die Hälfte der Bauzeit geht mit und durch Schleifen drauf!:rolleyes::eek:
     
  10. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Weiter gekommen bin ich beim Cockpit. Der Sitz ist zurechtgebogen und größtenteils lackiert. Vor dem Einbau wird er natürlich auch noch Gurte bekommen. Ebenfalls lackiert ist die Grundlage des Cockpits, nachdem ich Ruderpedale aus einem Reheat-Satz eingebaut habe. Das Instrumentenbrett werde ich allerdings wieder abnehmen müssen, denn so würde es viel zu tief drinnen sitzen, was nicht korrekt ist.

    Anhänge:

     
  11. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Die Bombenschächte sind fertig strukturiert, die Fahrwerkschächte ebenfalls. Die Innenseten der oberen Tragflächen sind ebenfalls bereits lackiert. Weil es einfacher ist, werde ich auch erst die Bomben dort einsetzen und dann erst die Tragflächen zusammenfügen.

    Anhänge:

     
  12. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Und wo wir gerade bei den Bomben sind: Die Leitflächen sind dünner geschliffen, die Klebeflächen plan geschliffen, Bombenkörper zusammengebaut und ebenfalls verschliffen.

    Was nun gar nicht geht, sind die Leitwerksringe aus dem Bausatz. Wenn die in der Realität so massiv wären, würden die Bomben immer mit dem Schwanz voran fallen. Ich verwende sie nicht. Passenden Ersatz habe ich gefunden in Form eines Trinkhalmes. Einfach nur passend abschneiden und wieder in die richtige Rundung bringen, schon passt es. Und sieht mit Sicherheit um etliches realistischer aus. Doch seht es euch selbst an.

    Anhänge:

     
  13. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Uwe, soll ich dir nun danken, oder soll ich dich verfluchen?;):p:D Ich habe mir das August-Heft "Scale Aviation Modeller" gekauft. Freude über den tollen Bericht (wenn auch mit leider nur wenigen Bildern):HOT:, Ernüchterung über die Kenntnis der Fehler im Bausatz:FFCry::mad:.

    Auf jeden Fall werde ich NOCH mehr schleifen müssen, als gedacht. Die nötigen Änderungen am Rumpf und am Seitenleitwerk werde ich wohl hinkriegen, doch bei den Tragflächen sieht es nicht so gut aus.

    Bisher dachte ich, meine ersten Versuche, selbst zu gravieren würden entweder die Bf 110 von Revell oder die Ju 188 von Italeri sein, aber nein, das wird hier bei der Battle stattfinden. Insgesamt also viel mehr Arbeit als gedacht. Aber okay, watt mut, dat mut!

    Auf jeden Fall, Uwe, habe ich beschlossen, dir lieber doch zu danken. Dein Tipp und dieser Artikel sind genau zur richtigen Zeit gekommen!:TOP:
     
  14. #13 juergen.klueser, 18.08.2011
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.067
    Zustimmungen:
    937
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Läßt Du uns an der Erkenntnis teilhaben, was am Bausatz falsch ist?
    Gruß Jürgen
     
  15. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.487
    Zustimmungen:
    7.395
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Hi Bernd!!!

    Werde diesen Baubericht ebenfalls mit Interesse verfolgen. Auf alle Fälle gefällt mir jetzt schon, was Du mit viel "Eigenkreation" aus diesem eher schlichten Kit machst und bin schon auf das Endergebnis gespannt. :TOP:

    Beste Grüße
    Zimmo:)
     
  16. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Ja, es ist doch mehr Eigenarbeit angesagt, als gedacht. Shit happens.:eek:

    Die Fehler des Bausatzes beruhen darauf, das Airfix damals von Fairey die falschen Zeichnungen bekam. Sie zeigten zwar den Entwurf und allenfalls den Prototypen, aber nicht die Serienmaschinen. Als es bemerkt wurde, war es leider schon zu spät.:rolleyes::FFCry::mad:

    Die Fehler:
    - Der Rumpf ist im Bugbereich 4 mm zu kurz.
    - Seitenleitwerk und -ruder sind zu klein bzw. falsch geformt.
    - Die Fenster im hinteren Teil des "Gewächshauses" sind ebenfalls nicht richtig.
    - Die Tragflächen sind im äusseren Bereich zu schmal.
    - Die Höhenleitwerke sind etwas zu klein.
    - Die Räder des HFW sind zu klein.

    Das wäre es im Groben und ich erhebe keinen Anspruch auf Vollständigkeit. :eek:

    SLW und Rumpf werde ich auf jeden Fall korrigieren, was am einfachsten ist, da beides ja auch auf Fotos gut zu sehen ist. Was korrigiere ich sonst noch? Das muß sich erst noch herausstellen. Erst mal sehen, ob ich da genügend Unterlagen finde. Gut möglich, das für manches auch meine Fähigkeiten nicht ausreichen.:red:
     
  17. #16 juergen.klueser, 19.08.2011
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.067
    Zustimmungen:
    937
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Bernd, danke für diese Infos. Hört sich schlimm an. Da bleibt ja eigentlich nur noch, einen "schönes" Anschauungsmodell zu bauen, auch wenn es kein getreues Abbild der Wirklichkeit sein wird.
    Gruß Jürgen
     
  18. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Danke Jürgen, aber so ist es leider mit einigen meiner Modelle.:FFCry::mad: Aber wie es so schön heisst: "Man wächst mit seinen Aufgaben." Das mag ja sein, aber man sollte trotzdem seine Grenzen kennen und nicht zu weit überschreiten, sondern nur in kleinen Schritten.

    Der Rumpf ist inzwischen glatt geschliffen, jetzt kommen die Tragflächen dran. Da das auf Bildern so herrlich überhaupt nicht rüber kommt, zeige ich die Teile erst nach den ersten Gravier-Versuchen.

    Außerdem habe ich die "Nase" hinter den Auspuffrohren abgeschnitten/abgesägt. Dort müssen die fehlenden Millimeter hineien, die ich aus Ps-Platte schneide, einklebe und zurecht schleife. Nach ein paar Tagen Trocknung kommt dann noch etwas Spachtelmasse drauf und es wird nochmal verschliffen, damit es eine wirklich glatte Oberfläche gibt.

    Bis es soweit ist, beschäftige ich mich "nebenbei" mit dem Cockpit. Mehr demnächst, wenn ich wieder aussagekräftige Bilder machen und zeigen kann.
     
  19. UweB

    UweB Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Hab so einige Berufe...aber nur eine Berufung: Mod
    Ort:
    Berlin
    Hallo Bernd,

    da habe ich ja noch mal Glück gehabt.:)

    Geh die Sache einfach ganz langsam an. Du musst auch nicht alle im Heft genannten Änderungen durchführen, gibt da keinen Zwang. Mach es so, wie du es kannst. Du weisst ja, Übung macht den Meister.

    Ich mag die Battle auch als Typ, sie ist so schön elegant, eine belgische Maschine wäre so nach meinem Geschmack...Bin aber vor Jahren auch schon mal an dem Airfix-Kit gescheitert...warum weiss ich nicht mehr...jedenfalls habe ich von den Fehlern des Bausatzes nichts gewusst.:?!

    Da ich den Flieger wirklich mag...hab ich natürlich auch das Typenheft aus dem gleichen Verlag wie der SAM zuhause...:rolleyes:

    Also, wenn du was ganz Wichtiges wissen willst, dann könnte ich dir eventuell weiter helfen.

    Viele Grüße UweB
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Bernd2, 21.08.2011
    Zuletzt bearbeitet: 22.08.2011
    Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Danke Uwe! Ich hoffe sehr, demnächst schlauer zu sein. Im aktuellen "Flugzeug Classic" werden ja auch neue Bücher vorgestellt, darunter jetzt auch Warpaint 83, das sich mit der Battle beschäftigt. Das habe ich mir bestellt und damit sollte dann auch bei dem Modell mehr drin sein. Bis es da ist, ist ja auch noch genug zu schleifen usw.;):eek: Außerdem muß ich mich ja auch noch ein bißchen der Do 17 und der Spitfire widmen, die demnächst fertig sein sollen. Wie gesagt, bis das Buch da ist, lasse ich es einfach etwas langsamer angehen.
     
  22. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Wie angekündigt habe ich mich mit dem "Innenleben" beschäftigt, vor allem mit dem Cockpit, doch dazu später mehr.

    Hier erst mal die Tragflächen. Bomben- und Fahrwerkschächte sind soweit fertig und lackiert. Falls jemandem etwas auffällt, was ich verbessern kann un/oder ändern müßte, möge er sich bitte melden. Noch ist reichlich Raum für Korrekturen.

    Anhänge:

     
Moderatoren: AE
Thema:

Fairey "Battle" in 1:72 von Airfix

Die Seite wird geladen...

Fairey "Battle" in 1:72 von Airfix - Ähnliche Themen

  1. 1/72 Fairey Battle – Airfix

    1/72 Fairey Battle – Airfix: Nach langer Suche, Freude über die Wiederauflage bei Airfix, weiterer Suche und jetzt dem Fund halte ich endlich den Bausatz in den Händen. Die...
  2. 1/48 Fairey Battle TT – Classic Airframes

    1/48 Fairey Battle TT – Classic Airframes: hallo leute, heute möchte ich euch einen besonderen vogel vorstellen: den 'fairey battle target tug' von 'classic airframes' 1:48. historie...
  3. W2017BB - Fairey Firefly Mk. I - Special Hobby - 1/48

    W2017BB - Fairey Firefly Mk. I - Special Hobby - 1/48: Guten Morgen, Wie bereits bemerkt, werde ich mich mit einer Fairey Firefly Mk. I am diesjährigen Wettbewerb beteiligen. Die Firefly wurde...
  4. "Fleet Air Arm" Fairey Gannet AEW.3 von Sword in 1:72

    "Fleet Air Arm" Fairey Gannet AEW.3 von Sword in 1:72: Gannet AEW.3 HMS Hermes 1968 Hallo und willkommen zum Rollout, hier nun meine vor kurzem vollendete Gannet AEW.3 von Sword in 1:72, bevor es...
  5. Fairey Seafox von Revell im Maßstab 1:72

    Fairey Seafox von Revell im Maßstab 1:72: Hallo zusammen, die Firma Revell verkauft unter der Artikelnummer 04128 das Modell der Fairey Seafox im Maßstab 1:72. Die Formen sind schon etwas...