Fairey "Swordfish" von Revell (ex-Matchbox) 1:72

Diskutiere Fairey "Swordfish" von Revell (ex-Matchbox) 1:72 im Props bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Wie aus dem Titel schon zu ersehen ist, handelt es sich um das alte Matchbox-Modell. Die Formen wurden von Revell gekauft (wie auch einige andere)...

Moderatoren: AE
  1. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Wie aus dem Titel schon zu ersehen ist, handelt es sich um das alte Matchbox-Modell. Die Formen wurden von Revell gekauft (wie auch einige andere) und "neu" herausgebracht.

    Insgesamt ein nettes Modell, das aber auch diverser Ergänzungen bedarf, die ich leider nicht alle machen konnte. Trotzdem habe ich mich natürlich ein bißchen "ausgetobt" und mit künstlerischer Freiheit einiges selbst erstellt.
    Näheres bei den Bildern. Hier erstmal ein Gesamtbild.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Hier schräg von vorn. Gut zu erkennen sind die Spanndrähte, die übrigens mein erster Versuch überhaupt sind, so etwas zu machen. Und für alle Kritiker: Ja, ein leichtes Washing wäre sehr angebracht.
     

    Anhänge:

  4. #3 Bernd2, 02.04.2006
    Zuletzt bearbeitet: 02.04.2006
    Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Recht gut geformt ist auch der Motor. Ich habe ihn einfach in mattschwarz lackiert und mit Revell91 "Eisenfarbig" trocken gemalt. Das Ergebnis dieser einfachen Arbeitsweise finde ich aber als recht gelungen, auch wenn Experten es anders und besser gemacht hätten.
     

    Anhänge:

  5. #4 Bernd2, 02.04.2006
    Zuletzt bearbeitet: 02.04.2006
    Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Ein Blick von oben ins Cockpit. Und jetzt, wo ich dieses Bild sehe, fällt mir etwas auf. Euch auch? Genau, die Frontverglasung fehlt (noch).

    Ich habe insgesamt neue Böden eingezogen und das Mg des Bausatzes durch eines von Aeroclub ersetzt.
     

    Anhänge:

  6. #5 Bernd2, 02.04.2006
    Zuletzt bearbeitet: 02.04.2006
    Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Hier ist etwas mehr vom Cockpit zu sehen. Das Instrumentenbrett ist aus PVC-Platte und Reheat-Teilen (Decals und Instrumentenrahmen) selbst gebaut, der Pilotensitz stammt ebenfalls von Reheat Models, die Sitzschale des Beobachters ist aus dem Ätzteilsatz der Fw-189 übriggeblieben.
     

    Anhänge:

  7. #6 Bernd2, 02.04.2006
    Zuletzt bearbeitet: 02.04.2006
    Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Auf diesem Bild sind nochmal die Spanndrähte zu sehen. Es handelt sich dabei übrigens um silberfarbenes Seidengarn. Sieht gut aus, lässt sich recht gut verarbeiten, aber später leider nicht mehr nachzuspannen.

    Die Oberfläche des Kühlers an der Steuerbordseite ist völlig glatt. Mir ist nichts eingefallen, wie ich das korrigieren konnte. Was an dem Modell fehlt ist die Ausbeulung und der Schußkanal des nach vorn gerichteten, festen Mg´s. Die Farbe der Cowling ist ein Gemisch aus rotbraun (Revell 37) und Gold (Revell 94).
     

    Anhänge:

  8. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    In dieser Ansicht ist der Nachteil des Seidengarns zu sehen. Auf der Backbordseite sind nicht alle Drähte straff gespannt.
     

    Anhänge:

  9. #8 Bernd2, 02.04.2006
    Zuletzt bearbeitet: 02.04.2006
    Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Auch das Leitwerk ist natürlich verspannt. Die Flossen wurden einfach durchbohrt und auf der Unterseite um die Streben herum geführt und befestigt. Auch gut zu sehen ist hier die nicht immer so tolle Paßgenauigkeit.
     

    Anhänge:

  10. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Nochmal der Mittelteil von oben. An den Tragflächen mußte nicht so viel gespachtelt werden, denn hier ist die Paßgenauigkeit besser.
     

    Anhänge:

  11. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Und das 10. Bild. Der Fanghaken wurde nicht sooo sehr verändert, ich habe lediglich eine Feile angesetzt und den "Klumpen" eingeschnitten/ausgefeilt, damit ein echter Haken daraus wird.
     

    Anhänge:

  12. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Soweit die Bilder. Außer den bisher angesprochenen Dingen fehlt noch etwas, nämlich der Torpedo. Ich habe die Torpedoflossen abgeschnitten und durch neue aus Plastikfolie ersetzt. Nun fehlt mir noch die richtige Idee, wie ich die Aufhängung machen kann, denn die Bausatzteile gefielen mir überhaupt nicht.

    An Farben habe ich außer den genannten noch Interior Green von ModelMaster, Humbrol 164 und 31 (Oberseiten) und Revell 59 (Unterseiten), sowie die Decals aus dem Bausatz verwendet.
     
  13. jo020

    jo020 Space Cadet

    Dabei seit:
    20.04.2002
    Beiträge:
    2.102
    Zustimmungen:
    270
    Ort:
    Mönchengladbach
    Nett :TOP: . Ich bewundere alle die sich an die Verspannung von Doppeldeckern wagen !
     
  14. #13 AM72, 02.04.2006
    Zuletzt bearbeitet: 02.04.2006
    AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Das sieht doch gut aus, Bernd :)
    Und an die wirklich nicht einfache Verspannung hast Du Dich auch gewagt :TOP: - und die sieht ganz gut aus. ich meine aber, das solch heller Silberton für die Spanndrähte eher unrealistisch ist - sie sollten meiner Meinung nach dunkler sein.
    Das Schöne an solch alten Kits ist, das dies immer recht gute Stoffstrukturen haben - das macht echt was her.
    Torpedoaufhängung :
    Stahldraht zb. wäre eine Möglichkeit...
     
  15. #14 Friedarrr, 02.04.2006
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.601
    Zustimmungen:
    1.706
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Das ein Hamburger natürlich einen Fisch baut ist mir ja klar...
    Finde auch das der Schwertfisch toll aus sieht!
    Da ist schon eine Menge handwerkliches Geschick zu entdecken!!
     
  16. #15 nik1904, 02.04.2006
    nik1904

    nik1904 Space Cadet

    Dabei seit:
    08.08.2004
    Beiträge:
    1.098
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Lüdenscheid
    Auch wenn ich heute auf Hamburger nicht allzu gut zu sprechen bin (der Fußballinteressierte Leser wird wissen, warum ;) ), muss ich gestehen, dass ich dein Modell klasse finde. Die Verspannung sieht super aus, die Lackierung ist besonders für eine Pinsellackierung allererste Sahne und sauber gebaut ist das Ding auch noch.
    Alles in Allem: :TOP:
     
  17. #16 Chemo3012, 02.04.2006
    Chemo3012

    Chemo3012 Testpilot

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    Mädchen für Alles
    Ort:
    Könnern
    Ist ein schönes Modell geworden, gefällt mir sehr gut. :TOP: :TOP:

    Außerdem Respekt was die Verspannung betrifft, da traut sich nicht jeder ran. :TOP: :TOP:
     
  18. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Danke, danke, danke für all das Lob, vor allem aber an Sven/Mopf für das Bild. Daraus sollte sich was machen lassen. Ich denke auch, das du recht hast, Arne, es müsste wohl mit Draht in verschiedenen Stärken funktionieren, egal ob Stahl oder anderes Metall. Auf jeden Fall bringe ich weitere Bilder, wenn auch der Torpedo dranhängt.

    Übrigens: Ja, Mopf, diese Maschine soll an der Jagd auf die Bismarck beteiligt gewesen sein.

    @Nik: Tut mir leid, wenn "dein" Verein gegen den HSV verloren hat. Ich weiß nichts davon, denn bei mir ist Fußball-freier Raum (was meiner Partnerin mehr als recht ist). :)
     
  19. #18 Bleiente, 04.04.2006
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    @Bernd2,
    dieser alte Doppeldecker gefällt mir sehr. Ein etwas anders Modell aus dem der Ära WW2.
    Und glaube mir mit Torpedo sieht die Mühle noch viel besser aus. :TOP:
    Und zeige Sie doch dann bitte hier nocheinmal kurz. Danke.
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Günter1u, 04.04.2006
    Günter1u

    Günter1u Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2005
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    930
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Berlin - H'S'hausen
    Dein Schwertfisch sieht wirklich sehr gut aus. :TOP: Es ist schwer für die Verspannung das richtige Material zu finden. Wenn Du z. B. an Netzwerkkabel ( STP) kommst, dort ist in der Schirmung Stahllitze eingearbeitet, die aus 0,1mm starken Stahldrähten besteht, die eignen sich nach meiner Erfahrung sehr gut. Habe sie an einem Po-2 (U-2) Nachbau verwendet.

    Viele Grüsse Günter
     
  22. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Danke für den Tip, Günther. Ich habe noch einiges an Feldkabel hier. Das besteht aus vier Kupferadern und drei Stahladern. Dürfte ungefähr die gleiche Stärke haben. Ansonsten wurde mir auch schon Beilauffaden empfohlen.
     
Moderatoren: AE
Thema:

Fairey "Swordfish" von Revell (ex-Matchbox) 1:72

Die Seite wird geladen...

Fairey "Swordfish" von Revell (ex-Matchbox) 1:72 - Ähnliche Themen

  1. Fairey Swordfish (Revell/Matchbox) 1:72

    Fairey Swordfish (Revell/Matchbox) 1:72: Zum Original: Den Erstflug hatte die Fairy T.S.R.II (Torpedo Spotter Reconnaissance) im April 1934. Konstruiert worden war die "Swordfish" als...
  2. Fairey Swordfish MK 1 Tamiya 1/48

    Fairey Swordfish MK 1 Tamiya 1/48: Hallo FF Gemeinde, mein erstes Rollout:) mir dem Schwertfisch habe ein bisschen im Archiv geschaut und gesehen das noch keine 48 er Stringback...
  3. 1/72 Fairey Swordfish Mk.I/III – MATCHBOX

    1/72 Fairey Swordfish Mk.I/III – MATCHBOX: Fairey Swordfish Mk.I / III MATCHBOX PK-112
  4. W2017BB - Fairey Firefly Mk. I - Special Hobby - 1/48

    W2017BB - Fairey Firefly Mk. I - Special Hobby - 1/48: Guten Morgen, Wie bereits bemerkt, werde ich mich mit einer Fairey Firefly Mk. I am diesjährigen Wettbewerb beteiligen. Die Firefly wurde...
  5. "Fleet Air Arm" Fairey Gannet AEW.3 von Sword in 1:72

    "Fleet Air Arm" Fairey Gannet AEW.3 von Sword in 1:72: Gannet AEW.3 HMS Hermes 1968 Hallo und willkommen zum Rollout, hier nun meine vor kurzem vollendete Gannet AEW.3 von Sword in 1:72, bevor es...