Fakten schaffen-rot grün Schwäche

Diskutiere Fakten schaffen-rot grün Schwäche im Privatfliegerei & Flugsport Forum im Bereich Einsatz bei; Im Internet liest man nichts eindeutiges. Von untauglich, Einschränkung (kein Nachtflug) bis uneingeschränkt tauglich. Würde diesen Thread gern...

nuggen

Fluglehrer
Dabei seit
07.06.2011
Beiträge
170
Zustimmungen
42
Ort
Heilbronn
Im Internet liest man nichts eindeutiges. Von untauglich, Einschränkung (kein Nachtflug) bis uneingeschränkt tauglich.
Würde diesen Thread gern nutzen um endlich mal Klarheit zu schaffen.

Wer von euch verfügt über einen Ppl(A) und hat eine rot grün Schwäche?

Wie lief es bei euch ab? Vllt mit unverbindlicher Empfehlung von Fliegerärzten!

Bitte nur posten wer selber eine Schwäche oder handfestes berichten kann.

Gruss Holger
 
Del Sönkos

Del Sönkos

Space Cadet
Dabei seit
17.05.2006
Beiträge
1.247
Zustimmungen
1.134
Ort
Hamburg
Guten Abend,
eine verbindliche Ansage kann dir nur ein Fliegerarzt geben.
Wenn du wirklich einen PPL machen willst, brauchst du eh ein Medical...

Wieso hast du nicht einfach mal einen Fliegerarzt in deiner Nähe angerufen bzw. dir einen Termin für ein Medical geben lassen? :!:
Das kostet so um die 70€ und wenn die im worst case weg sind, hast du zumindest Klarheiten... Wenn du einen PPL machen willst, sind das die geringsten Kosten.

In Foren "rumstochern" wird dich meiner Meinung nach nicht weiterbringen...
Sorry, falls das etwas "barsch" rüberkommt, aber mach frag doch einfach die Leute, die dir weiterhelfen können :)
 
schwarzmaier777

schwarzmaier777

Testpilot
Dabei seit
19.03.2007
Beiträge
778
Zustimmungen
359
Ort
südlich Ulm
Farbschwäche

ich bin auch einer von den "Farbsehkrüppeln" und es war katastrophal bei Einführung JAR-FCL in 2003, weil Keiner wußte was wird wie streng gehandhabt.
Damals war nix zu finden - heute siehts erheblich besser aus und wurde auch nachgebessert:

anbei 3 aussagekräftige Links (logisch JAR-FCL3 (deu)vom LBA ist dabei):

1.
http://www.rudolf-fischl.de/Farbseh.htm

Den finde ich für die Betroffenen wirklich gut !

2.
http://www.sportmedpraxis.com/farbenblindheit.html

Der spricht mir aus der Seele... (bei 800h und über 2500 Ldg in 15 Jahren weiß ich auch wovon er spricht - und Alle Stunden selbst bezahlt - naja fast alle:red:)

3.
http://www.lba.de/cln_011/sid_1E547F7C442C79CC5490B5A9DA303998/SharedDocs/download/L/L5/L5_JAR-FCL3.html?nn=23210

Gruß
Ingo:)
 

leon731l

Flugschüler
Dabei seit
13.10.2017
Beiträge
1
Zustimmungen
0
Moin,

ich habe eine Rot-Grün Schwäche! Habe diesen bescheuerten Test mit den Bildern leider nicht bestanden das heißt nicht untauglich!
SONDERN NUR NACHTFLUGUNTAUGLICH!!
Vergisst der Augenarzt allerdings dies bei seinem erstgutachten einzutragen darfst du auch nachts fliegen wie bei mir^^! Ich habe aller dings keine Nachtflugberechtigung jediglich einen LAPL-A sind aber die gleichen Bestimmungen wie beim Klasse 2 Medical was man auch für LAPL-A benutzen kann und auch für PPL-A gültigkeit hat.


MFG

Leon
 
schwarzmaier777

schwarzmaier777

Testpilot
Dabei seit
19.03.2007
Beiträge
778
Zustimmungen
359
Ort
südlich Ulm
Bei der Wiederholungsuntersuchung wird das Farbesehen erneut mit dem Ishihara Test geprüft....... "weiter so ..." bei den Bestimmungen
 

KingA

Sportflieger
Dabei seit
29.03.2020
Beiträge
11
Zustimmungen
1
Nochmal zu Ingo's (schwarzmaier777) Beitrag. Das Farbsehen wird meines Wissens nach nur bei der Erstuntersuchung getetstet, da eine Fehlfunktion erblich bedingt wäre und es sich somit nicht ändern kann. LG
 
Chopper80

Chopper80

Alien
Dabei seit
12.07.2009
Beiträge
6.040
Zustimmungen
3.926
Ort
Germany
Nochmal zu Ingo's (schwarzmaier777) Beitrag. Das Farbsehen wird meines Wissens nach nur bei der Erstuntersuchung getetstet, da eine Fehlfunktion erblich bedingt wäre und es sich somit nicht ändern kann. LG
Nein, bei jeder Wiederholungsuntersuchung. Zumindest war das bei mir immer der Fall ( ATPL-H ).

C80
 
Sentinel R.1

Sentinel R.1

Space Cadet
Dabei seit
08.04.2017
Beiträge
1.012
Zustimmungen
1.065
Ort
[ˈtrɔnhajm]
Ich kenne das auch nicht anders.

Vergisst der Augenarzt allerdings dies bei seinem erstgutachten einzutragen darfst du auch nachts fliegen wie bei mir^^!
Das halte ich für einen sehr gefährlichen Ratschlag. Kommt es nachts (!) zu einem Flugunfall und es lässt sich von Seiten der Behörden beweisen, dass man wusste, dass man eigentlich nachtfluguntauglich war, hat man ein Problem.

Es gab in den letzten Jahren einen Unfall aufgrund einer Vorerkrankung des Herzens des Piloten und die BFU konnte nachweisen, dass derjenige nur mit absichtlicher „Unterstützung“ eines Fliegerarztes überhaupt ein Medical bekommen hat – obwohl er wusste, wie krank er ist.
 

Rhönlerche

Alien
Dabei seit
27.03.2002
Beiträge
8.528
Zustimmungen
2.506
Ort
Deutschland
Man sollte grundsätzlich beim Fliegen ehrlich bleiben. Anders geht es nicht. Wenn es medizinisch nicht reicht, reicht es eben nicht. Sich durchzutricksen wäre die die völlig falsche Einstellung. Mit der braucht man gar nicht anzutreten. Man hat auch Verantwortung für andere.
 

KingA

Sportflieger
Dabei seit
29.03.2020
Beiträge
11
Zustimmungen
1
Da gebe ich dir völlig recht. Schummeln ist verantwortungslos.
Ich glaube, dass wenn man einmal einen weiteren Farbsehtest bestanden hat (z.B. Anomaloskop, Lanterntest, CVD), wird das Farbsehen in keiner Folgeuntersuchung mehr geprüft. Kann das sein?
LG
 

Rhönlerche

Alien
Dabei seit
27.03.2002
Beiträge
8.528
Zustimmungen
2.506
Ort
Deutschland
Habe deutsche und US Medicals und es wurde mehrfach geprüft und richtig sorgfältig. Mit diesen ganzen Farbkarten im "Guckkasten" und räumlichem Sehen. Und ich hatte nie mit irgendwas Probleme und habe auch keine Brille.
Manchmal war der gesamte Sehtest aber auch nur, "Stellen Sie sich mal auf meinen Schreibtisch und lesen sie mir die VOR-Frequenzen auf dieser Anflugkarte vor, die ich jetzt auf den Fußboden lege".
 
Sentinel R.1

Sentinel R.1

Space Cadet
Dabei seit
08.04.2017
Beiträge
1.012
Zustimmungen
1.065
Ort
[ˈtrɔnhajm]
Ich glaube, dass wenn man einmal einen weiteren Farbsehtest bestanden hat (z.B. Anomaloskop, Lanterntest, CVD), wird das Farbsehen in keiner Folgeuntersuchung mehr geprüft. Kann das sein?
Bitte verabschiede dich von dem Gedanken, dass ein einmal bestandener Test im Medical für immer Bestand hat. Die Ärzte haben den Auftrag, die Tauglichkeit am Tag der Untersuchung festzustellen und selbst wenn du vierzig Jahre ohne Beanstandungen fliegen konntest und durftest, kann das von einem auf den anderen Tag vorbei sein – das ist das Risiko, was man zumindest als Berufspilot eingeht und evtl. über eine Loss of License-Versicherung abschwächen kann, aber grundsätzlich kann das jeden Piloten jederzeit treffen.
 
Sentinel R.1

Sentinel R.1

Space Cadet
Dabei seit
08.04.2017
Beiträge
1.012
Zustimmungen
1.065
Ort
[ˈtrɔnhajm]
Wenn du die Antwort kennst, warum fragst du dann? Außerdem hast du die Antwort schon von @Chopper80 und mir bekommen, dass – vielleicht nicht immer und nicht überall – auch nach einer Erstuntersuchung noch Farbsehen geprüft wird.

Darüber hinaus diskutieren wir zum einen mittlerweile in zwei Themen und zum anderen habe ich in einer meiner ersten Antworten gesagt, dass es einen Unterschied macht, ob man gewerblich fliegen will oder nicht. Etwas anderes schreibt Mutschler auch nicht, er bezieht sich auf Medicals der Klasse 2 (private Fliegerei), weil er nur diese Ausstellen darf. Und in meiner Antwort im anderen Thema hatte ich ja zitiert, dass eine Farbsehschwäche für das Class 2 kein Problem ist, weil es lediglich den Nachtflug ausschließt.
 
Zuletzt bearbeitet:

KingA

Sportflieger
Dabei seit
29.03.2020
Beiträge
11
Zustimmungen
1
OK, bitte entschuldige meine Unaufmerksamkeit, das habe ich wohl übersehen.
 

Frank_72

Flugschüler
Dabei seit
03.06.2020
Beiträge
7
Zustimmungen
0
Ich habe eine US Sportpilotenlizens und schon viele Stunden auf vielen verschiedenen Flugzeugtypen. In den USA habe ich auch mit einer unauffälligen Grünschwäche das Medical für den PPL bestanden und einige Nachtflüge hinter mir. Mein Leben lang läuft mir diese Farbsehschwäche zum Nachteil nach und nun versuche ich gerade ein Medical für die deutsche UL Lizenz zu bekommen. Nun höre ich immer wieder diese Einschränkung das Leute mit Farbsehschwäche nicht bei Nacht fliegen dürfen, nur eine handfeste Begründung warum man nachts mit einer Farbsehschwäche nicht fliegen sollte, kann mir Niemand geben. Da es nachts weniger Licht gibt und Farben die Reflektion des Lichtspektrums von Gegenständen ist, kann selbst der “normal Sehende” nachts kaum Farben sehen. Nachts sind alle Katzen grau. Des Weiteren ist erwiesen, dass Menschen mit Farbsehschwäche nachts wesentlich besser sehen wie normal sehende Menschen. Hier gibt es viele interessante Untersuchungen und Berichte. In Kriegen wurden Farbenblinde als Nachtspäher eingesetzt. Wer die Suchmaschinen bemüht findet zum Beispiel: “unter-den-spaehern-ist-der-farbenblinde-koenig“ Ich sterbe nachts 1000 Tode, wenn ich mit “Normalsehenden” PPL-Lizenz Inhabern im Auto sitze und merke, dass die so blind sind wie ein Maulwurf wenn die Sonne untergeht. Das Argument das Jemand mit Farbsehschwäche seine Umgebung nicht wahrnimmt ist also Unsinn, eigentlich klappt das nachts viel besser. Jetzt kann man das Argument bringen, dass die Beleuchtung und Instrumente Farben haben die man schlechter wahrnimmt. Das ist richtig, aber dafür sind sie ja nachts beleuchtet und machen keinen Unterschied zum Tageslicht aus. Eigentlich sollten Piloten mit Farbsehschwäche nur nachts fliegen dürfen. Mal zum nachdenken :-)
 

Rhönlerche

Alien
Dabei seit
27.03.2002
Beiträge
8.528
Zustimmungen
2.506
Ort
Deutschland
Wenn Du eine eingeschränkte Sehfähigkeit hast, solltest Du eigentlich nur bei besten Sichtverhältnissen fliegen und fliegen wollen. Was soll denn dieses Bestehen auf nachts? Lass das doch einfach die Mediziner begutachten, die das fachlich beurteilen können? Du musst gut sehen können. Sonst geht es halt nicht.
 
schwarzmaier777

schwarzmaier777

Testpilot
Dabei seit
19.03.2007
Beiträge
778
Zustimmungen
359
Ort
südlich Ulm
@Frank_72

für UL reicht LAPL Medical und das is kein Problem - ausserdem dürfen Luftsportgeräte weder nach IFR noch VFR-N fliegen .....
Hier im Forum nach den dazu passenden Themen mit"Farbschwäche" suchen - is dein (und mein) Frust schon 1000 x durchgekaut.
Behörden und Grosskonzerne sitzen mittels ihrer "Masse" solche Mückenangriffe immer solange aus, bis dem Angreifer das Licht ausgeht (siehe Arthur Pape) :-22:

VG
Ingo
 
Chopper80

Chopper80

Alien
Dabei seit
12.07.2009
Beiträge
6.040
Zustimmungen
3.926
Ort
Germany
Ich habe eine US Sportpilotenlizens und schon viele Stunden auf vielen verschiedenen Flugzeugtypen. In den USA habe ich auch mit einer unauffälligen Grünschwäche das Medical für den PPL bestanden und einige Nachtflüge hinter mir. Mein Leben lang läuft mir diese Farbsehschwäche zum Nachteil nach und nun versuche ich gerade ein Medical für die deutsche UL Lizenz zu bekommen. Nun höre ich immer wieder diese Einschränkung das Leute mit Farbsehschwäche nicht bei Nacht fliegen dürfen, nur eine handfeste Begründung warum man nachts mit einer Farbsehschwäche nicht fliegen sollte, kann mir Niemand geben. Da es nachts weniger Licht gibt und Farben die Reflektion des Lichtspektrums von Gegenständen ist, kann selbst der “normal Sehende” nachts kaum Farben sehen. Nachts sind alle Katzen grau. Des Weiteren ist erwiesen, dass Menschen mit Farbsehschwäche nachts wesentlich besser sehen wie normal sehende Menschen. Hier gibt es viele interessante Untersuchungen und Berichte. In Kriegen wurden Farbenblinde als Nachtspäher eingesetzt. Wer die Suchmaschinen bemüht findet zum Beispiel: “unter-den-spaehern-ist-der-farbenblinde-koenig“ Ich sterbe nachts 1000 Tode, wenn ich mit “Normalsehenden” PPL-Lizenz Inhabern im Auto sitze und merke, dass die so blind sind wie ein Maulwurf wenn die Sonne untergeht. Das Argument das Jemand mit Farbsehschwäche seine Umgebung nicht wahrnimmt ist also Unsinn, eigentlich klappt das nachts viel besser. Jetzt kann man das Argument bringen, dass die Beleuchtung und Instrumente Farben haben die man schlechter wahrnimmt. Das ist richtig, aber dafür sind sie ja nachts beleuchtet und machen keinen Unterschied zum Tageslicht aus. Eigentlich sollten Piloten mit Farbsehschwäche nur nachts fliegen dürfen. Mal zum nachdenken :-)
Es geht aber darum, dass Du in der Nacht rot und grün unterscheiden kannst. Nur so kann man die Positionslampen eines Luftfahrzeuges unterscheiden und damit die Flugrichtung des anderen feststellen. Auch Lichtsignale vom Tower bei Funkausfall werden mit Leuchtkugeln / Signalgebern unterschiedlicher Farbe gegeben.Es geht nicht um das Erkennen der Umgebung.

C80
 

KingA

Sportflieger
Dabei seit
29.03.2020
Beiträge
11
Zustimmungen
1
Ich habe wie oben bereits geschrieben eine nachgewiesene rot- grün Schwäche (keine Ahnung wie schwer/leicht), bei der Unterscheidung der PAPI-Lichter habe ich keinerlei Probleme. Warum sind die Tests für farbenblinde denn so praxisfern? Wieso muss ich irgendein dreckiges Weiß von einem matten gelb unterscheiden, das mehrere Male und ohne EINEN Fehler. Selbst "Normalsehende" haben damit Schwierigkeiten. Sie haben genauso viele Fehler wie farbenblinde. Wieso werden denn nicht alle evtl kritischen Punkte, an denen das Farbsehen vielleicht einen Unterschied machen könnte durch praxisnahe Tests überprüft? Ich fühle mich zu unrecht benachteiligt.
 
Thema:

Fakten schaffen-rot grün Schwäche

Fakten schaffen-rot grün Schwäche - Ähnliche Themen

  • Old Timer Fly/Drive-In Schaffen-Diest 2018

    Old Timer Fly/Drive-In Schaffen-Diest 2018: Am 11-12.August 2018 fand in Schaffen-Diest zum 35.Mal das Old Timer Fly/Drive-In statt. Traditionell kommen neben Teilnehmern aus Belgien und den...
  • Fakten über Satelliten

    Fakten über Satelliten: Hi zusammen Möchte hier mal ein Thema eröffnen, dass um Satelliten geht. Ich starte mit 2 Fragen, die mich (und wahrscheinlich auch andere)...
  • Die Flugzeuge der DDR - Alle Typen, alle Daten, alle Fakten in 300 Zeichnungen

    Die Flugzeuge der DDR - Alle Typen, alle Daten, alle Fakten in 300 Zeichnungen: Manfred Meyer - langjährigen Fliegerrevue-Lesern als "Schöpfer" zahlreicher farbiger Seitenrisse bekannt - drängt im kommenden Frühjahr auch noch...
  • Berufshubschrauberpilot – Fakten und Anforderungen

    Berufshubschrauberpilot – Fakten und Anforderungen: Wer aufmerksam dieses (und auch andere Foren) verfolgt wird fast täglich über Anfragen stolpern, wie: „ich bin 19 Jahre alt und mein Traumberuf...
  • Informationen und Fakten zum Moskauer Aerosalon

    Informationen und Fakten zum Moskauer Aerosalon: Nach der "Enttäuschung" auf der ILA bezüglich einer Interessenrichtung ;), bitte ich mal alle die bereits in Moskau waren die entsprechenden...
  • Ähnliche Themen

    • Old Timer Fly/Drive-In Schaffen-Diest 2018

      Old Timer Fly/Drive-In Schaffen-Diest 2018: Am 11-12.August 2018 fand in Schaffen-Diest zum 35.Mal das Old Timer Fly/Drive-In statt. Traditionell kommen neben Teilnehmern aus Belgien und den...
    • Fakten über Satelliten

      Fakten über Satelliten: Hi zusammen Möchte hier mal ein Thema eröffnen, dass um Satelliten geht. Ich starte mit 2 Fragen, die mich (und wahrscheinlich auch andere)...
    • Die Flugzeuge der DDR - Alle Typen, alle Daten, alle Fakten in 300 Zeichnungen

      Die Flugzeuge der DDR - Alle Typen, alle Daten, alle Fakten in 300 Zeichnungen: Manfred Meyer - langjährigen Fliegerrevue-Lesern als "Schöpfer" zahlreicher farbiger Seitenrisse bekannt - drängt im kommenden Frühjahr auch noch...
    • Berufshubschrauberpilot – Fakten und Anforderungen

      Berufshubschrauberpilot – Fakten und Anforderungen: Wer aufmerksam dieses (und auch andere Foren) verfolgt wird fast täglich über Anfragen stolpern, wie: „ich bin 19 Jahre alt und mein Traumberuf...
    • Informationen und Fakten zum Moskauer Aerosalon

      Informationen und Fakten zum Moskauer Aerosalon: Nach der "Enttäuschung" auf der ILA bezüglich einer Interessenrichtung ;), bitte ich mal alle die bereits in Moskau waren die entsprechenden...

    Sucheingaben

    rot grün schwäche flugschein

    ,

    pilotenschein rot grün schwäche

    ,

    segelfliegen mit farbsehschwäche

    ,
    ppl farbsehschwäche
    , Segelfliegen rot grün schwäche, pilot mit leichter Grünschwäche, pilot rot grün schwäche, ppl rot grün schwäche, farbsehschwäche pilot, rot grün schwäche hubschrauber, ppl mit rot grün schwäche, Segelflieigen farbenblind, medical class 2 farbschwäche, Segelfliegen rot grün, pilotenschein mit rot grün schwäche, Segelfliegen farbsehschwäche, Rot-Grün-Schwäche pilot, rot grün schwäche segeln, hubschrauberpilot mit Grünschwäche, ppl farbenblind, kann man mit einer rot grün schwäche den flugschein machen, Rot-Grün-Schwäche Bild Flugzeug, flugschein rot grün schwäche, hobbyfliegen mit rotgrün schwäche, rot grün schwäche pilot
    Oben