Falkland-Inseln - Die Zweite ?

Diskutiere Falkland-Inseln - Die Zweite ? im Andere Konflikte Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Argentinien kündigt Vertrag mit Großbritannien über gemeinsame Rohstoffförderung auf http://de.rian.ru/world/20070329/62776405.html Wieso...
Bleiente

Bleiente

Alien
Dabei seit
27.12.2004
Beiträge
5.768
Zustimmungen
177
Ort
Nordschwarzwald
Argentinien kündigt Vertrag mit Großbritannien über gemeinsame Rohstoffförderung auf

Mit der Kündigung des Vertrages über die gemeinsame Erschließung von Rohstoffvorräten im Südatlantik von 1995 hat Argentinien auf Londons Weigerung reagiert, beim Territorialstreit um die Falkland-Inseln (Maldiven) Zugeständnisse zu machen. Nach einer Beratung beim Präsidenten erklärte Außenminister Jorge Taiana vor Journalisten, Großbritannien missachte systematisch seine Verpflichtungen aus dem Vertrag, der gemeinsame Arbeiten in den besagten Gewässern vorsieht. Unter verschiedenen Vorwänden erschwere London argentinischen Unternehmen die geologischen Erkundungen. Außerdem erbost es Argentinien, dass seinen Fischern der Fischfang in der 200-Meilen Zone um den Zankapfel verwehrt wird. Von illegalen Versuchen Großbritanniens, einseitig auf Hoheitsrechte über die Inseln zu pochen, sprach der Minister in diesem Zusammenhang.

Die Spannungen sind am Vorabend des 25. Jahrestages des Beginns der Falkland-Krieges am. 2. April in eine neue Runde gegangen.

Am 14. April hatte Buenos Aires den britischen Vorschlag zurückgewiesen, dem Kriegsende am 14. Juni gemeinsam zu gedenken. Es nahe nicht nur der Jahrestag des Kriegsendes, sondern auch der "174. Jahrestag der britischen Usurpation der Inseln", wetterte der Außenminister. "Argentinien ist entschlossen, die Anerkennung seiner Souveränität über die Maldiven-Inseln auf diplomatischem Weg durchzusetzen", erklärte er. .....
http://de.rian.ru/world/20070329/62776405.html

Wieso kommt mir das so bekannt vor ? Ist es nur Zufall das am anderen Ende GB eine andere Krise zu bewältigen hat ?
 
mcnoch

mcnoch

Alien
Administrator
Dabei seit
18.04.2003
Beiträge
8.906
Zustimmungen
4.103
Ort
Nürnberg
Hotte

Hotte

Alien
Dabei seit
05.10.2004
Beiträge
7.171
Zustimmungen
737
Ort
Würzburg
Nur ein bisschen Theaterdonner.
Kann mir nicht vorstellen, das Argentinien sich die Situation der Briten mit dem Iran sich zu Nutzen machen will. Hierfür ist der Streit um die Inseln schon zu Alt. Es wird am jahrestag liegen, das Argentinien wieder mal laut verkündet, wem die Maldiven-Inseln eigentlich gehören!

Hotte
 
mcnoch

mcnoch

Alien
Administrator
Dabei seit
18.04.2003
Beiträge
8.906
Zustimmungen
4.103
Ort
Nürnberg
Kann mir nicht vorstellen, das Argentinien sich die Situation der Briten mit dem Iran sich zu Nutzen machen will. Hierfür ist der Streit um die Inseln schon zu Alt. Es wird am jahrestag liegen, das Argentinien wieder mal laut verkündet, wem die Maldiven-Inseln eigentlich gehören!

Hotte
Der Vertrag war von Anfang an nur eine Farce, damit Argentinien innenpolitisch die Niederlage etwas abfedern konnte, als das Thema wieder hoch kam. Natürlich sind Jahrestage immer eine sehr gute Gelegenheit für soetwas. Mit der Iran-Krise hat dies nichts zu tun und diese ist sogar kontraproduktiv. Die ganze Aktion fällt unangenehm auf Argentinen zurück, und man hat nichts erreicht.
 
Graf Zahl

Graf Zahl

Berufspilot
Dabei seit
16.10.2006
Beiträge
77
Zustimmungen
4
Ort
Rhein-Main
mcnoch schrieb:
Nur ein bisschen Theaterdonner.
Rechtzeitig zum 25-jährigen Jubiläum der Ur-Aufführung von "Operation Azul" auf der südatlantischen Showbühne :FFTeufel:
 

Gustav Anderman

Flieger-Ass
Dabei seit
02.10.2005
Beiträge
330
Zustimmungen
5
Ort
Paderborn
Aber auch hier gehört meine Sympathie Arbentinien :D :engel:

Darf man sich so offen outen ?

Hotte
Wenn du es für richtig hälst das jemand einen Krieg anzettelt um von seinem innenpolitischen Problemen anzulenken , ja .:FFTeufel:
 
Hotte

Hotte

Alien
Dabei seit
05.10.2004
Beiträge
7.171
Zustimmungen
737
Ort
Würzburg
Wenn du es für richtig hälst das jemand einen Krieg anzettelt um von seinem innenpolitischen Problemen anzulenken , ja .:FFTeufel:

Nein um Gotteswillen.
Krieg ist immer die übelste Art der Politik.
Aber zu einem Krieg gehören ja immer Zwei.
Maggi hätte ja damals auch sagen können:
"Was solls, wir hollen die paar Landsleute heim,
die Schafe sollen die Argentinier zu Steaks verarbeiten.
Endlich sind wir diese Inseln am Arsch der welt los"
Rein "what if" mäßig :FFTeufel:

Hotte
 

Dr. Seltsam

Guest
Die Mehrheit der Argentinier im Alter unter 40 Jahren sieht die Malvinas sowieso als britisches Eigentum an. Insofern wird sich schwerlich eine Unterstützung für irgendwelche militärischen Streitereien finden lassen. Und weitere Unruhe im Inland kann die argentinische Regierung sicher nicht gebrauchen.
 
Hotte

Hotte

Alien
Dabei seit
05.10.2004
Beiträge
7.171
Zustimmungen
737
Ort
Würzburg
Die Mehrheit der Argentinier im Alter unter 40 Jahren sieht die Malvinas sowieso als britisches Eigentum an. Insofern wird sich schwerlich eine Unterstützung für irgendwelche militärischen Streitereien finden lassen. Und weitere Unruhe im Inland kann die argentinische Regierung sicher nicht gebrauchen.

Das kann ich mir auch nicht vorstellen, das Argentinien sich solch ein Abenteuer noch mal antun würde. Da müßen die Briten schon tief in der Krise sitzen, sowohl politisch wie auch militärisch.
Was die unter 40 jährigen denken, sei mal dahin gestellt.
Andere Zeiten, man würde Fussballweltmeister :D , die nationale Ader kocht über, schwächelnde Briten, dann kann das schnell wieder ganz anderes aussehen!

Hotte
 
ayrtonsenna594

ayrtonsenna594

Astronaut
Dabei seit
10.04.2006
Beiträge
4.849
Zustimmungen
19.751
Ort
Берлин
Im Grunde geht es doch meißt darum "DAS IST MEINS", weil irgendwann, irgendjemandem, irgendein Stück Land "gehörte". Die Briten meinen es sei ihr´s, die Argentinier meinen es sei ihr´s in Wirklichkeit gehört es aber dem Stamm XY, weil die als erste "Menschen" dort lebten.

Schlesien ist jetzt polnisch, davor war´s mal deutsch, davor gehörte es den Römern, davor den Wikingern und was weiß ich nicht noch wem.

Keine Garantie auf geschichtliche Korrektheit:D - war jetzt nur ein Beispiel.
 
TMK7

TMK7

Fluglehrer
Dabei seit
08.03.2006
Beiträge
239
Zustimmungen
16
Ort
Österreich->Wien->Simmering
Sehe ich genauso, gerade Deutschland hat viel aus den Problemen mit Vertriebenen alle Besetzten Länder gelernt.

Völlig sinnlos derartiges "aufzuheizen".
 
Hotte

Hotte

Alien
Dabei seit
05.10.2004
Beiträge
7.171
Zustimmungen
737
Ort
Würzburg
Im Grunde geht es doch meißt darum "DAS IST MEINS", weil irgendwann, irgendjemandem, irgendein Stück Land "gehörte". Die Briten meinen es sei ihr´s, die Argentinier meinen es sei ihr´s in Wirklichkeit gehört es aber dem Stamm XY, weil die als erste "Menschen" dort lebten.

Schlesien ist jetzt polnisch, davor war´s mal deutsch, davor gehörte es den Römern, davor den Wikingern und was weiß ich nicht noch wem.

Keine Garantie auf geschichtliche Korrektheit:D - war jetzt nur ein Beispiel.
Das mit Schlesien ist jetzt ein schlechtes Beispiel.
Die Falklandinseln wurden von den Briten irgendwann mal anektiert.
Schlesien wurde Polen zu Verwaltung übergeben.
Nachfolgende Verträge bezüglich den dt. ostgebieten gab es bisher keine so richtigen. Auch wenn die 4 + 2 Gespräche oder die unantastbarkeit der Deutsch-Polnischen Grenzvertäge sich anschaut.

Aber das ist ja nicht das Thema hier.
Die Falklands waren für die Briten wichtige strategische Punkte im Südatlantik.
Deswegen wurden sie genommen, bevor es die Franzosen nehmen konnten.
Die Südamerikannischen Staaten waren zu dieser Zeit viel zu Schwach um dies verhindern zu können. Ähnlich verhält es sich doch bei Gibraltar.
Wer will da erzählen, das die altes englisches Gebiet sei, in dem schon immer lauwarmes Bier getrunken wird :D

Hotte
 
Hotte

Hotte

Alien
Dabei seit
05.10.2004
Beiträge
7.171
Zustimmungen
737
Ort
Würzburg
Sehe ich genauso, gerade Deutschland hat viel aus den Problemen mit Vertriebenen alle Besetzten Länder gelernt.

Völlig sinnlos derartiges "aufzuheizen".
Was war der leitspruch der Franzosen nach der Niederlage von 1871 und den Verlust von Elsaß-Lothringen?
"Nicht darüber reden bevor man Stark ist,
aber bevor man Stark ist, darf man es nicht vergessen".

Hotte
 

schrammi

Astronaut
Dabei seit
13.09.2002
Beiträge
3.363
Zustimmungen
121
Das mit Schlesien ist jetzt ein schlechtes Beispiel.
Die Falklandinseln wurden von den Briten irgendwann mal anektiert.
Schlesien wurde Polen zu Verwaltung übergeben.
Nachfolgende Verträge bezüglich den dt. ostgebieten gab es bisher keine so richtigen. Auch wenn die 4 + 2 Gespräche oder die unantastbarkeit der Deutsch-Polnischen Grenzvertäge sich anschaut.
Das kann ich so nicht stehen lassen, ist es doch nur die halbe Wahrheit. Selbstverständlich gab es nach 1945 einen neuen Vertrag, nämlich den deutsch-polnischen Grenzvertrag von 1991. Seitdem gehört Schlesien (korrekt der östlich der Neiße gelegene Teil) völkerrechtlich zu Polen.

Gibt es für die Falklandinseln auch eine völkerrechtliche Zuordnung?
 
Hotte

Hotte

Alien
Dabei seit
05.10.2004
Beiträge
7.171
Zustimmungen
737
Ort
Würzburg
Das kann ich so nicht stehen lassen, ist es doch nur die halbe Wahrheit. Selbstverständlich gab es nach 1945 einen neuen Vertrag, nämlich den deutsch-polnischen Grenzvertrag von 1991. Seitdem gehört Schlesien (korrekt der östlich der Neiße gelegene Teil) völkerrechtlich zu Polen.

Gibt es für die Falklandinseln auch eine völkerrechtliche Zuordnung?
Wenn man sich die Sache genau ansieht, hat Polen nie das recht gehabt solch ein Grenzvertrag zu unterzeichnen. Die Siegermächte haben Polen Schlesien, Pommern und den südlichen Teil Ostpreußens zur verwaltung übergeben. Übergeben bis zum Abschluß eines Friedensvertrages, der die Grenzziehung neu festsetzt. Dies ist nur eine der Varianten. Richter am Bundesgerichtshof haben auch angemerkt, das die Bundesrepublik nicht befugt ist solch einen Grenzvertrag mit Polen zu unterzeichnen. Die Rechtsgültigkeit des vertrages von 1991 kann schon bezweifelt werden.
Nicht das mir einer jetzt vorwerfen will, ich fordere diese Gebiete ein, die Bundesrepublik hat schon genug mit den Neuen Ländern(die eigentlich ja die alten) sind zu tun. Aber es ist ein Thema das der Disskusion wert ist.

Aber immerhin hast Du von einer halben wahrheit gesprochen !

Aber net hier, falscher Ort :engel:

Hotte
 

Dr. Seltsam

Guest
Was die unter 40 jährigen denken, sei mal dahin gestellt.
Argentinien hat noch eine "Alterspyramide". Da stellen die unter 40-jährigen die Mehrheit dar. In Deutschland wäre das wohl mittlerweile fast eine klassische Minderheit :FFTeufel:
 
Hotte

Hotte

Alien
Dabei seit
05.10.2004
Beiträge
7.171
Zustimmungen
737
Ort
Würzburg
Argentinien hat noch eine "Alterspyramide". Da stellen die unter 40-jährigen die Mehrheit dar. In Deutschland wäre das wohl mittlerweile fast eine klassische Minderheit :FFTeufel:
Ja Stimmt :(

Traurig diese Entwicklung :mad:

Hotte
 
Thema:

Falkland-Inseln - Die Zweite ?

Falkland-Inseln - Die Zweite ? - Ähnliche Themen

  • Falkland Krieg

    Falkland Krieg: In den letzten Monaten las ich drei englische Bücher über den Falkland Krieg. Hostile Skies von David Morgan (2012) Morgan befand sich gerade...
  • Dagger Bewaffnung im Falkland Krieg - Malvinas

    Dagger Bewaffnung im Falkland Krieg - Malvinas: Hallo Da ich gerade an der Fertigstellung meiner Dagger in 1/48 bin, benötige ich noch leichte Kurskorrekturen.:rolleyes: Diese beinhalten im...
  • Fuerza Aerea Argentina A-4C/Q/P Fujimi/Airfix 1:72 Falklandkrieg 1982

    Fuerza Aerea Argentina A-4C/Q/P Fujimi/Airfix 1:72 Falklandkrieg 1982: Hallo zusammen und willkommen beim Rollout der Skyhawks Falkland 1982. Die Falkland Inseln oder auf spanisch Malwinen/Malvinas die tief im Süden...
  • "Operation Corporate" Harrier Gr.3/Sea Harrier FRS.1 Falkland 1982

    "Operation Corporate" Harrier Gr.3/Sea Harrier FRS.1 Falkland 1982: Hallo zusammen, nun zwei weitere Modelle die aus dem Thema Falkland Krieg stammen. Es handelt sich einmal um den Harrier Gr.3 und den Sea Harrier...
  • English Electric Canberra B.Mk.62 Fuerza Aerea Argentina Falkland 1982

    English Electric Canberra B.Mk.62 Fuerza Aerea Argentina Falkland 1982: Hallo zusammen, hier möchte ich euch heute meine Airfix Canberra in 1:72 vorstellen. Hierbei handelt es sich um die B.Mk.62 die bei der...
  • Ähnliche Themen

    Oben