Farbe abbeizen - wie? (CAFEREO F-5A Freedom Fighter in 1/144)

Diskutiere Farbe abbeizen - wie? (CAFEREO F-5A Freedom Fighter in 1/144) im Farben, Verdünner, Pinsel & Pinselarbeiten Forum im Bereich Tips u. Tricks; Ich habe einen japanischen "Gashapon" in zerlegtem Zustand vor mir liegen - siehe Bild. Das Material lässt sich mit dem uns allen wohl vertrauten...

Moderatoren: AE
  1. #1 TomTom1969, 15.09.2009
    TomTom1969

    TomTom1969 Space Cadet

    Dabei seit:
    13.09.2004
    Beiträge:
    1.041
    Zustimmungen:
    847
    Beruf:
    Ingenieur und mehr...
    Ort:
    bei Aarau im Aargau, SCHWEIZ
    Ich habe einen japanischen "Gashapon" in zerlegtem Zustand vor mir liegen - siehe Bild. Das Material lässt sich mit dem uns allen wohl vertrauten Plastikkleber nicht verbinden, düfte ABS oder so sein. Nun habe ich versucht, zum Zwecke des Neuaufbaus inklusive Lackierung die Farbe runterzukriegen. Leider mit keinerlei Erfolg... :confused:

    • Als Klassiker bin ich mit Bremsflüssigkeit dran - keine Reaktion. :rolleyes:
    • Nächster Versuch mit Isopropylalkohol - keine Reaktion. :rolleyes:
    • Nagellackentferner habe ich früher schon einmal verwendet - da löste sich neben der Farbe der Kunststoff mit auf. :FFCry:
    Ich bin kein Chemiker. Hat jemand eine Idee? :red:
    Ich danke schonmal herzlich für Beiträge, die Diskussion ist eröffnet. :)

    TomTom

    (CAFEREO F-5A Freedom Fighter in 1/144)
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. 104FAN

    104FAN Testpilot

    Dabei seit:
    29.09.2002
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    415
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Augsburg
    Zum Farbe abkriegen nehme ich immer Air Brush Clean von Revell, das ist der in der gelben Flasche.
    Mit einem getränkten Wattestäbchen immer schön über das Modell reiben bis sich die Farbe löst. Kann je nach alter der Farbe etwas dauern. Aber mit der Methode habe ich bisher alle alten Farben von meinen Modell gebracht.
     
  4. #3 achilles, 15.09.2009
    achilles

    achilles Fluglehrer

    Dabei seit:
    07.06.2006
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    17
    Beruf:
    student
    Ort:
    potsdam
    Ich würds mal mit Revell Airbrushclean probieren.
    Löst eigentlich alles(auch jahrealt) und greift kein Plastik an.
     
  5. #4 Thorsten Wieking, 15.09.2009
    Thorsten Wieking

    Thorsten Wieking Testpilot

    Dabei seit:
    04.04.2005
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Mannheim
    Backofenreiniger! Nicht die Öko-Plörre, Öko bringt uns nicht weiter, sondern die Version, die vor dem Gebrauch auf lackierten Flächen warnt.

    Gruß
    Thorsten
     
  6. ufisch

    ufisch Flieger-Ass

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Berlin
    ...Bremsflüssigkeit: wie lange das Modell darin versenkt?

    Variante I : man nimmt Bremsflüssigkeit und taucht das Modell darin mehrere Tage unter. Funktioniert leider nur mit Bremsflüssigkeit aus der DDR (vor 1990), die Heutige ist nicht mehr aggressiv genug (sagt mein Berliner Modellbauhändler des Vertrauens.

    Variante II : Soda, angesetzt im Mischungsverhältnis 500g auf 10 Liter. Das lässt man 3 Tage auf das Modell einwirken und bürstet dann das Modell ab.

    Variante III : eine 40% Natronlauge. Ebenfalls das Modell mehrere Tage untertauchen und dann abbürsten.

    Wichtig ist bei allen Arbeiten !!!GUMMIHANDSCHUHE TRAGEN!!!!! sonst schält sich nach einigen Tagen die Haut ab. Glasteile sollte man vorher entfernen und gelbe und braune Farben lösen sich am schwersten.

    Mit allen drei Varianten habe ich ein mit Farbe zugekleistertes Schiffsmodell nach 20 Jahren wieder sauber bekommen und der Vorbesitzer hatte einen sehr sehr dicken Pinsel benutzt ;o)
     

    Anhänge:

  7. #6 Rock River, 04.12.2009
    Rock River

    Rock River Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.685
    Zustimmungen:
    246
    Ort:
    Bremen
    Ich würds auch mal mit Backofenspray versuchen (s.o.) - damit geht z. B. auch die Chrombedampfung bei Automodellen ganz prima ab. Ohne Schaden am Kunststoff.
    RR
     
  8. xingu

    xingu Testpilot

    Dabei seit:
    21.09.2009
    Beiträge:
    947
    Zustimmungen:
    566
    @ ufisch

    ...es geht nur mit blauer ATU Bremsflüssigkeit...über Nacht !!
     
  9. #8 Rock River, 05.12.2009
    Rock River

    Rock River Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.685
    Zustimmungen:
    246
    Ort:
    Bremen
    Mit dem Zeug hab ich aber schon deutlich länger warten müssen als eine Nacht. Mal geht's schnell, mal nicht. Die Ursachen habe ich nicht erforscht.;)
    RR
     
  10. #9 kosmodian, 05.12.2009
    kosmodian

    kosmodian Space Cadet

    Dabei seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    1.967
    Zustimmungen:
    67
    Beruf:
    Konsument
    Ort:
    Bremen
    Biodiesel!

    Das Zeug rotzt dir selbst Autolack wieder runter! (Schon unfreiwillig getestet...)
     
  11. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    19.236
    Zustimmungen:
    19.960
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Thüringen
    Du bist auch so einer, der alles ausprobieren muss. Frei nach dem Motto: Junged forscht! :FFTeufel:
     
  13. #11 galaktus, 08.02.2014
    galaktus

    galaktus Fluglehrer

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    168
    Beruf:
    Anlagenbauer/ Rentner
    Ort:
    Oberschwaben
    AW: Farbe abbeizen - wie? (CAFEREO F-5A Freedom Fighter in 1/144)

    Hallo

    da kann ich dir von der Fa.Kremer ( Methoxypropanol PM Art.Nr: 70920 ) empfehlen 1 L Dose kostet 7 € + Versand.
    achte auf die benutzung hinweise

    viel spass
     
Moderatoren: AE
Thema:

Farbe abbeizen - wie? (CAFEREO F-5A Freedom Fighter in 1/144)

Die Seite wird geladen...

Farbe abbeizen - wie? (CAFEREO F-5A Freedom Fighter in 1/144) - Ähnliche Themen

  1. Yak-28 Farben Cockpit/Fahrwerk

    Yak-28 Farben Cockpit/Fahrwerk: Eine Frage an unsere Experten für russische Flugzeuge: Stimmen die Farbangaben in der Bauanleitung der Yak-28 von Bobcat? Sie geben für das...
  2. Aqua Color-RLM Farben?

    Aqua Color-RLM Farben?: Hallo, gibt's irgendwo eine Vergleichstabelle Revell Aqua Color zu RLM Farben? Benötige aktuell RLM 78 und 79 (Wüstentarnung) als Aqua Color...
  3. Farben für aermacchi tricolori mb 339

    Farben für aermacchi tricolori mb 339: Hallo Leute, für ein Modellbau-Projekt suche ich die Farbnummer der aermacchi frecce tricolori mb 339. Am besten in RAL Angaben oder auch Nummern...
  4. Farbe österreichische Draken

    Farbe österreichische Draken: Hallo zusammen, was sind die Farben für die österreichischen Draken? Soweit ich weiß, sind es RAL Farben. Vielen Dank, Thomas
  5. Su 27 SM Fahrwerksschächte Farbe?

    Su 27 SM Fahrwerksschächte Farbe?: Guten Abend zusammen, kann mir jemand sagen, was für eine Farbe ich für die Fahrwerksschächte der Su 27 SM nehmen muss? Akan Farben habe ich mir...