Farbe Sitz MiG-23ML der LSK

Diskutiere Farbe Sitz MiG-23ML der LSK im Vom Original zum Modell Forum im Bereich Modellbau; Da ich mich nun doch langsam an die Trumpy ML machen will, eine Frage: Die MF hatte den KM-1 -Sitz in grau, klar. Bei der ML gab es auf jeden Fall...

Moderatoren: AE
  1. Tom

    Tom Testpilot

    Dabei seit:
    25.11.2001
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    153
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Senden/Westf.
    Da ich mich nun doch langsam an die Trumpy ML machen will, eine Frage: Die MF hatte den KM-1 -Sitz in grau, klar. Bei der ML gab es auf jeden Fall schwarze Sitze. Wie war das in der NVA? Ich habe kein gutes Bild gefunden, bzw. schon Bilder, die nach schwarz aussehen, auf anderen doch eher grau. Deshalb die Frage. Gab es bei der NVA-ML tatsächlich schwarze? Wenn es beide gab (in der ML) - warum?

    Und wenn ich mal dabei bin: Ich will die 610 bauen (mit dem Lindenhill-Decalbogen), wer hat noch gescheite Bilder?
    Danke für Eure Hilfe.

    Gruß
    Tom
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Scale72, 03.03.2011
    Scale72

    Scale72 Guest

  4. Tom

    Tom Testpilot

    Dabei seit:
    25.11.2001
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    153
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Senden/Westf.
    hatte ich in meiner Bausatzvorstellung schon staunend angemerkt. Es sind tatsächlich beide Sitze drin, in der Bauanleitung aber der K-36!

    Und Zactoman's Lufteingangsteile liegen schon auf meiner Werkbank... goil!:HOT:
     
  5. DiDi

    DiDi Berufspilot

    Dabei seit:
    04.09.2001
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    98
    Beruf:
    Flugzeugmech. f. Verkehrsflugz., Militärpilot bis
    Ort:
    Einflugschneise EDCD
    K-36 oder KM-1M in MiG-23ML

    Hallo Modellbauer,
    ich werde mich mal in das Modellbau-Thema einklinken. Auch, wenn ich für den eigentlichen Modellbau keine Zeit mehr habe (leider bin ich beruflich zu angespannt unterwegs -> kaum noch Freizeit -> erst wieder in 15 Jahren, wenn ich dann Rentner sein sollte :cool: ).
    Also: in der MiG-23ML (NVA) gab es keinen K-36! Es kann durchaus sein, daß in den späten Entwicklungsphasen der MLD der K-36 das Herstellerwerk für Einbauuntersuchungen / Testzwecke / als Modifikation eingebaut worden war ... definitiv aber nicht in dem Zeitraum, für den Ihr die Trumpeter-Modelle fertigt.
    Hier noch mal mein Angebot: wir haben hier in den Dresdner Elbe Flugzeugwerken eine MiG-23ML zu stehen; allerdings stimmt die "601" nicht mit der Serien-Nr. überein. Welche sich dahinter wirklich verbirgt, kann ich aber in Erfahrung bringen.
    Wenn Ihr mir genaue Anweisungen gebt, welches Detail - einschließlich Kabine - ich aus welchem Winkel als Modellvorlage fotografieren soll ... ich kann das alles arrangieren.
    Dasselbe Angebot gilt für die Cottbuser MiG-23MF.
    http://www.flugzeugforum.de/forum/showthread.php?12084-Flugplatzmuseum-Cottbus/page90
    Ich denke, daß es gelingen kann, relativ hochwertige Modelle von NVA-MiG's in 1:32 herzustellen, die beinahe Kopie-Qualität haben könnten. Selbst die Tarnschemen sind sehr sehr gut erhalten.
    Beste Grüße - DiDi :)
     

    Anhänge:

  6. Tom

    Tom Testpilot

    Dabei seit:
    25.11.2001
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    153
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Senden/Westf.
    Für einen K-36 in der 23 - ganz gleich welcher Modifikation - gibt es m.M. keinen Beleg. Ich denke, er würde auch gar nicht reinpassen.

    Ansonsten - Fotos her, alles ist interessant! (mich speziell interessiert - wie bereits ausgeführt - die Farbe des Sitzes. Auch die Abdeckungen am LET ("FOD") könnten interessant sein, da gibt's bald was von Eduard) Dankeschön schon vorab, DiDi!

    Gruß
    Tom
     
  7. #6 neo, 22.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 22.05.2011
    neo

    neo Astronaut

    Dabei seit:
    07.08.2001
    Beiträge:
    2.650
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    Thüringen
    Hi,

    1998 gab es einen "Tag der offenen Tür" in Laage. In der großen Halle war ein Ausstellungsstand des (früher hieß es) Höhenschutz-Rettungstrups. Dabei fotografierte ich angehängten Sitz - noch analog, daher etwas schlechtere Qualität. Der Kollege mit dem ich sprach, war so einer von altem Schrot und Korn, der schon zu NVA-Zeiten an der MiG-23 in Peenemünde geschraubt hat. Irgendwie hat dieser KM-1 die Wende überlebt - ob zu Ausbildungszwecken oder als reines Erinnerungsstück weiß ich nicht.

    Also kein schlüssiger Beweis, aber ein seeeehr starkes Indiz für die Verwendung schwarzer KM-1 in der NVA.

    Anhänge:

     
  8. neo

    neo Astronaut

    Dabei seit:
    07.08.2001
    Beiträge:
    2.650
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    Thüringen
    Dann habe ich folgende Fotos gefunden (Ausschnitte hängen dran), die den Sachverhalt erhärten. Sicher ließen sich noch mehr Fotos finden.

    Anhänge:

     
  9. Tom

    Tom Testpilot

    Dabei seit:
    25.11.2001
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    153
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Senden/Westf.
    Danke erstmal, Neo ! Die UB auch mit schwarzen Sitzen? Das ist ja ein ganz neuer Aspekt... (wobei ich das auf dem kleinen Foto - ehrlich gesagt - nicht beschwören würde. Oben könnte es schon sein) Ich bin inzwischen auf dem Trichter, dass es beide gegeben hat. Hätte ich nicht gedacht, dass es so schwierig ist, da gute Fotos zu finden.
    Aber neo's kleines Bild hat mir eine andere Frage beantwortet. In der NVA wurde also auch die siebförmige Abdeckung auf den Startklappen verwendet. Bei dem Eduard "FOD" sind nämlich diese dabei und nicht die - auf den meisten Fotos sichtbaren - Bleche.
    Gruß Tom
     
  10. radist

    radist переводчик<br><img src="http://www.flugzeugforum.d

    Dabei seit:
    29.03.2005
    Beiträge:
    3.531
    Zustimmungen:
    2.869
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Plau am See
    Also bei der 107, ich habe das damals ntürlich noch analog aufgenommen, gibt auch eine Vergrößerung des Origials keine eindeutige Auskunft über die Farbe. Bei der 20 15 (ex 338)

    Anhänge:

     
  11. radist

    radist переводчик<br><img src="http://www.flugzeugforum.d

    Dabei seit:
    29.03.2005
    Beiträge:
    3.531
    Zustimmungen:
    2.869
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Plau am See
    und bei der 20 26 (ex 488) ist es eindeutig schwarz.

    Anhänge:

     
  12. #11 atlantic, 23.05.2011
    atlantic

    atlantic Space Cadet

    Dabei seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    2.499
    Zustimmungen:
    847
    Beruf:
    hat mit Flugzeugen zu tun
    Ort:
    Bayern Nähe ETSI
    Das kann man dir ganz einfach erklären:TD: Jedes Flugzeug hatte beide Deckel:TOP: der eine " Siebförmig" wurde rangemacht wenn man das TW anlassen wollte.:TD: z.B. Flugschicht oder Probeläufe
    Der andere Deckel " Blech" wurde angebaut wenn das Flugzeug länger abgestellt wurde.
    Also z.B. nach jedem Flugdienst, übers Wochenenende u.s.w.

    Genau das gleiche gilt nebenbei auch für die Mig-21 die hatte auch beide Ausführungen:D
     
  13. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Tom

    Tom Testpilot

    Dabei seit:
    25.11.2001
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    153
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Senden/Westf.
    ok, macht Sinn. Danke!
     
  15. ojo

    ojo Flugschüler

    Dabei seit:
    30.08.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Karlsfeld
    Bin noch recht neu hier im Forum, hätte da aber ein vielleicht interessantes Bild zum Thema. In Finow steht eine UB, die ex 103 und die scheint auch schwarze Sitze zu haben. Frage doch dort einmal nach, ob die weiter helfen können. Hatte mich damals noch über die Sitze gewundert, aber leider zu wenige Fotos von der MAschine gemacht. Sie ist wie die meisten Flugzeuge in keinem besonders guten Zustand....

    Grüße Ojo

    Anhänge:

    Anhänge:

     
Moderatoren: AE
Thema:

Farbe Sitz MiG-23ML der LSK

Die Seite wird geladen...

Farbe Sitz MiG-23ML der LSK - Ähnliche Themen

  1. EC145 der DRF Luftrettung,welche Farbe für die Sitze?

    EC145 der DRF Luftrettung,welche Farbe für die Sitze?: Hallo zusammen, habe letztens den Revellbausatz der EC145 DRF Luftrettung bekommen,bin aber irritiert zuzüglich der Farbgebung der Sitze.Welche...
  2. Cockpitfarbe und Sitz der F-20 Tigershark?

    Cockpitfarbe und Sitz der F-20 Tigershark?: Weiß jemand, welche Farbe das Cockpit der F-20 hatte? Gibt es dazu Bilder? Welcher Schleudersitz-Typ war einegbaut? Weiß jemand, welcher...
  3. Yak-28 Farben Cockpit/Fahrwerk

    Yak-28 Farben Cockpit/Fahrwerk: Eine Frage an unsere Experten für russische Flugzeuge: Stimmen die Farbangaben in der Bauanleitung der Yak-28 von Bobcat? Sie geben für das...
  4. Aqua Color-RLM Farben?

    Aqua Color-RLM Farben?: Hallo, gibt's irgendwo eine Vergleichstabelle Revell Aqua Color zu RLM Farben? Benötige aktuell RLM 78 und 79 (Wüstentarnung) als Aqua Color...
  5. Farben für aermacchi tricolori mb 339

    Farben für aermacchi tricolori mb 339: Hallo Leute, für ein Modellbau-Projekt suche ich die Farbnummer der aermacchi frecce tricolori mb 339. Am besten in RAL Angaben oder auch Nummern...