Farben Lavotchkin LA-7

Diskutiere Farben Lavotchkin LA-7 im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Hi@all, ich bau grad ein kleines RC-Modell einer LA-7. Zwar ist das Modell schon lackiert, aber ich traue den verwendeten Farben nicht so...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 A.G.I.L, 09.08.2006
    A.G.I.L

    A.G.I.L Space Cadet

    Dabei seit:
    12.12.2004
    Beiträge:
    1.264
    Zustimmungen:
    225
    Beruf:
    Im Maschinenbau
    Ort:
    Zwischen EDDK und EDKL
    Hi@all,

    ich bau grad ein kleines RC-Modell einer LA-7. Zwar ist das Modell schon lackiert, aber ich traue den verwendeten Farben nicht so recht...:?! Leider habe ich im Inet ausser ein paar Profiles recht wenig zur LA-7 gefunden:FFCry: .
    Vielleicht kann mir mal jemand die Humbrol oder Gunze Nr. und das Tarnschema geben, evtl. aus einem Plastikbausatz. Oder auch Weblinks zur LA-7 allgemein.
    Vieeeelen Dank schonmal!:TOP:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Greenheart, 10.08.2006
    Greenheart

    Greenheart Berufspilot

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Saarland
    Moin A.G.I.L,

    hier ein Link mit 31 russischen La 7

    http://wp.scn.ru/en/ww2/f/335/1


    Etwas umfangreicheres über La 7 Designs habe ich bis jetzt im Net noch nicht gefunden. Vielleicht kanntest du die Seite ja noch nicht. Es gibt auch sonst sehr viele Profiles von allen möglichen Kampfflugzeugen aller Zeiten zu sehen.

    Viele Grüße

    Bernhard
     
  4. #3 A.G.I.L, 10.08.2006
    A.G.I.L

    A.G.I.L Space Cadet

    Dabei seit:
    12.12.2004
    Beiträge:
    1.264
    Zustimmungen:
    225
    Beruf:
    Im Maschinenbau
    Ort:
    Zwischen EDDK und EDKL
    Hallo Bernhard,
    die Seite kannte ich schon, dennoch danke.
    Mir gings auch nicht so sehr um Profiles, sondern speziell um die Farbnummern und der Bemalung / Kennzeichnung. Waren die Sowjetsterne standardmässig auch auf der Flügeloberseite oder nicht? Auf den wenigen Fotos findet man beide Ausführungen..

    Gruß Arno
     
  5. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.601
    Zustimmungen:
    116
    Beruf:
    RA
    Ort:
    Ilmenau
    Humbrol und Gunze hab ich jetzt nicht bei der Hand, aber Testors passt auch ganz gut, v. a. weil die auch für'n RC Modell kräftig genug pigmentiert sind.

    grün/braun/hellgrau

    600343 Model Master Russian Armor Green 2129
    600338 Model Master Russian Earth Brown (F) 2124
    600335 Model Master Russian Underside Grey, 2121

    oder

    grau/grau/hellblau


    600339 Model Master Russian Earth Grey (F) 2125
    600340 Model Master Russian Topside Blue (F) 2126
    600337 Model Master Russian Underside Blue 2123

    Jedoch solltest Du Dir erst Referenzmaterial holen und ein Vorbild festlegen, als auf Verdacht Farben zu kaufen.:TOP:
     
  6. neo

    neo Astronaut

    Dabei seit:
    07.08.2001
    Beiträge:
    2.650
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    Thüringen
    Ganz grob: Wenn der Stern auf der Rumpfseite war, gab es auf der TF-Oberseite kein Hoheitszeichen.
     
  7. #6 A.G.I.L, 10.08.2006
    A.G.I.L

    A.G.I.L Space Cadet

    Dabei seit:
    12.12.2004
    Beiträge:
    1.264
    Zustimmungen:
    225
    Beruf:
    Im Maschinenbau
    Ort:
    Zwischen EDDK und EDKL
    Vorbild ist (höchstwahrscheinlich) festgelegt, siehe unten, Hauptmann P.Y. Golovachev, 9.GIAP 303 IAD. Sieht aus wie das grau/grau/hellblau Schema.

    Dann war in diesem Fall wohl kein Stern auf der Flächenoberseite.
    Langsam kommen wir doch der Sache schon näher:TOP: .

    Da fällt mir grad noch was ein:
    Ich möchte den Flieger gerne etwas altern. Lackabsplitterungen an den Flügelvorderkanten usw. silbern darzustellen, wäre bei der LA-7 wohl falsch, da viel Holz verwendet wurden. Stellt sich also die Frage: welche Farbe hatte die Grundierung:?! ? Ich geh mal nicht davon aus, das die Tarnung direkt aufs rohe Holz lackiert wurde... das trau ich nicht mal den Russen zu...:FFTeufel:
     

    Anhänge:

    • 1_20.jpg
      Dateigröße:
      15,9 KB
      Aufrufe:
      147
  8. neo

    neo Astronaut

    Dabei seit:
    07.08.2001
    Beiträge:
    2.650
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    Thüringen
    Mh .. die Kisten kamen Ende 44 zur Front, ein halbes Jahr später war Schluß. Also ist hier erstmal eher Zurückhaltung gefragt. Was ich tun würde, wäre die Metallabdeckung hinter den Auspuffen mit Anlassfarben "gestalten", Dann könnte man sich die Scharniere der Motorverkleidung vornehmen, meint etwas "versilbern". Ansonsten würde ich ganz subtil die großen Flaächen auf den TF unterschiedlich schattieren, aber gaaaaanz sachte. Evtl. noch bisschen ausgetretenes Öl auf der Unterseite.
    Viel mehr würde ich gar nicht machen.

    Sonstige Lackabplatzer würde ich lassen, auf Bildern sehen die Kisten auch alle wie geleckt aus, ausser bei Nachkriegsmaschinen, aber um die geht es ja hier nicht.
     
  9. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.601
    Zustimmungen:
    116
    Beruf:
    RA
    Ort:
    Ilmenau
    Da mir das 'ne Nummer zu groß ist, kenn ich den Gavia Bausatz nicht. Aber die Bilder sind

    http://vvs.hobbyvista.com/ModelGallery/la7_48.php

    gut und Deine Maschine ist, wenn auch mit gelbem Spinner dabei. Sonst - wie neo schon schrieb, eher weniger an Abnutzung.;)
     
  10. #9 A.G.I.L, 10.08.2006
    A.G.I.L

    A.G.I.L Space Cadet

    Dabei seit:
    12.12.2004
    Beiträge:
    1.264
    Zustimmungen:
    225
    Beruf:
    Im Maschinenbau
    Ort:
    Zwischen EDDK und EDKL
    Hmmm, mit den wenigen Abnutzungsspuren habt ihr wohl recht, ausserdem handelt sich ja um ein RC-Modell - da kommen die Abnutzungsspuren von ganz allein und schneller als einem lieb ist...:FFTeufel:

    Interessant wäre ein Originalfoto, auf dem man den Verlauf der Abgasspuren erkennen kann. Mea ist das an den meisten Plastikmodellen falsch ausgeführt, da mehr oder weniger gerade. Eigentlich sollten die Abgase dem Profil- und damit dem Strömungsverlauf der Flügeloberseite folgen. Bei der LA-7 also vom Auslass bis zur etwa zur Mitte des silbernen Hitzeschutzes, von da an abfallend bis etwa zur Flügelhinterkante.

    @ rapier: klasse Link, den kannte ich noch nicht!
     
  11. #10 etspace, 10.08.2006
    etspace

    etspace Kunstflieger

    Dabei seit:
    08.06.2005
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Werkstattkehrer und Kistenschieber
    Ort:
    Europa
  12. #11 A.G.I.L, 10.08.2006
    A.G.I.L

    A.G.I.L Space Cadet

    Dabei seit:
    12.12.2004
    Beiträge:
    1.264
    Zustimmungen:
    225
    Beruf:
    Im Maschinenbau
    Ort:
    Zwischen EDDK und EDKL
    Hallo etspace (=Tom?),

    die Seite hab ich vor einiger Zeit schon mal kurz gesehen, dann aber nicht mehr wiedergefunden - nu hab ich se wieder, danke!:TD:
     
  13. #12 Greenheart, 11.08.2006
    Greenheart

    Greenheart Berufspilot

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Saarland
    Hallo Leute,

    A.G.I.L schreibt in seiner Frage nach der La 7 als Herstellerbezeichnung Lavotchkin. Ist das so richtig ? Mir ist schon öfter aufgefallen, dass der Name dieses russischen Flugzeugherstellers in den Foren, aber auch in Büchern und Zeitschriften oft unterschiedlich geschrieben wird.

    Folgende fallen mir mal als Beispiel ein :

    Lavotchkin
    Lawotchkin

    Lavotschkin
    Lawotschkin

    Lavoschkin
    Lawoschkin

    Weiß, dass jemand von euch? Ist vielleicht ein Russe hier im Forum der das ganz genau und 100 prozentig weiß ? Ich dachte immer es heißt Lawoschkin.

    Gruß
    Bernhard
     
  14. Jan

    Jan Space Cadet

    Dabei seit:
    02.06.2001
    Beiträge:
    2.109
    Zustimmungen:
    203
    Beruf:
    WW-VC
    Ort:
    D-NDS


    Erklärung:
    http://www.jetjournal.net/content/view/3768/39/lang,de/

    :engel:
     
  15. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 A.G.I.L, 11.08.2006
    Zuletzt bearbeitet: 05.01.2007
    A.G.I.L

    A.G.I.L Space Cadet

    Dabei seit:
    12.12.2004
    Beiträge:
    1.264
    Zustimmungen:
    225
    Beruf:
    Im Maschinenbau
    Ort:
    Zwischen EDDK und EDKL
    Keine Ahnung, warum ich Lavotchkin mit t geschrieben hab, da hab ich wohl Deutsch und Englisch gemischt= "Denglisch"...:D
    In der Bauanleitung heisst es jedenfalls Lavochkin. Gefällt mir auch besser als die deutsche Schreibweise Lawotschkin.
     
  17. #15 Samoljot, 05.01.2007
    Zuletzt bearbeitet: 05.01.2007
    Samoljot

    Samoljot Fluglehrer

    Dabei seit:
    01.04.2006
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Dresden
Moderatoren: mcnoch
Thema:

Farben Lavotchkin LA-7

Die Seite wird geladen...

Farben Lavotchkin LA-7 - Ähnliche Themen

  1. Yak-28 Farben Cockpit/Fahrwerk

    Yak-28 Farben Cockpit/Fahrwerk: Eine Frage an unsere Experten für russische Flugzeuge: Stimmen die Farbangaben in der Bauanleitung der Yak-28 von Bobcat? Sie geben für das...
  2. Aqua Color-RLM Farben?

    Aqua Color-RLM Farben?: Hallo, gibt's irgendwo eine Vergleichstabelle Revell Aqua Color zu RLM Farben? Benötige aktuell RLM 78 und 79 (Wüstentarnung) als Aqua Color...
  3. Farben für aermacchi tricolori mb 339

    Farben für aermacchi tricolori mb 339: Hallo Leute, für ein Modellbau-Projekt suche ich die Farbnummer der aermacchi frecce tricolori mb 339. Am besten in RAL Angaben oder auch Nummern...
  4. Wieso werden bei mir manche matten Farben glänzend?

    Wieso werden bei mir manche matten Farben glänzend?: Meine Frage ist für die Profis von Euch sicher pillepalle. Aber mir passiert es immer mal wieder, dass Farben von Revell, die eigentlich matt sein...
  5. Farben NH90 und CH-53GA Bundeswehr

    Farben NH90 und CH-53GA Bundeswehr: Moin Moin! Ich habe folgendes Problem und dazu eine Quellenlage die mich im Kreis rotiert (heisst: voller Widersprüche): Ich möchte den Revell...