Farben von GBU Bomben

Diskutiere Farben von GBU Bomben im Modellbau allgemein Forum im Bereich Modellbau; Hallo liebe Mitglieder, habe derzeit ein kleines Problem mit meinen Hasegawa Waffensets. Ich baue gerade folgende Bomben: GBU-10, GBU-12,...

Moderatoren: AE
  1. #1 friedi100, 21.11.2007
    friedi100

    friedi100 Berufspilot

    Dabei seit:
    17.11.2006
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Österreich
    Hallo liebe Mitglieder,

    habe derzeit ein kleines Problem mit meinen Hasegawa Waffensets.

    Ich baue gerade folgende Bomben:
    GBU-10, GBU-12, GBU-16, GBU-24, GBU-31 JDAM

    Jetzt meine Frage dazu. Die Bomben habe ich schon alle fast fertig lackiert (OLIV) nach Anleitung von Hasegawa :mad: !

    Im Internet habe ich jetzt gesehen, dass die Bomben an Navy Flugzeugen in der Mitte Grau sind und vorne und hinten Oliv. Wie sollte ich die Bomben am besten lackieren?

    Hauptsächlich werden die Bomben an der Tomcat und an der Hornet montiert werden.

    Die 9 Stück GBU-12 vom Weaponset werden jedoch an die TER montiert und an die F-16 bzw. an den AV-8B Harrier gehängt.

    Habt ihr vielleicht einen Tip für mich?

    LG ALEX
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Viva Zapata, 22.11.2007
    Viva Zapata

    Viva Zapata Testpilot

    Dabei seit:
    30.03.2001
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    650
    Ort:
    bei Stuttgart
    Hallo, Alex,
    keine Panik. Die GBU-Bomben werden bei der Navy sowohl in grau als auch in oliv geflogen. Häufig werden auch einzelne Komponenten getauscht. Beim Bau meiner F-18 habe ich das auch so gemacht. Sieht einfach cooler aus...

    A B E R: Das Hauptproblem bei den Bomben der Navy ist, daß sie eine Zementschicht auf der Außenhaut tragen, die Explosionen im Fall eines Brandes an Bord verhindern sollen. Bei meinen Bomben habe ich das mit Acrylfarbe vom Baumarkt dargestellt, die ich mit einem Borstenpinsel aufgetupft habe.
    Also: Olive Farbe kein Problem. Glatte Außenhaut der Bombe schon.

    PS: hast Du einen Fotobeweis von GBU-12 an AV-8 mit TER??
     

    Anhänge:

  4. #3 friedi100, 22.11.2007
    friedi100

    friedi100 Berufspilot

    Dabei seit:
    17.11.2006
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Österreich
    Hallo,

    Fotobeweis habe ich keinen für den Harrier jedoch dachte ich mir, wenn in der Bauanleitung steht TER und Darunter 3xGBU12 wird es schon hinhauen.
    Wie hättest du den Harrier Bewaffnet? Brauche ich eigentlich beim Harrier auch eine Lantirn Pod wie bei der Tomcat sobald ich GBUs montiere?

    OK dann werde ich mal versuchen, diese Zementschicht nachzubauen. Die Air Force Machinen habe aber keine Zementschicht drauf oder? Die kann ich dann Oliv lassen oder sehe ich das jetzt falsch? Welche Farbe hast du für die Zementschicht verwendet? Ich habe mir gedacht, ich nehme extrem raues Schleifpapier und versuche es dann damit? Könnte auch funktionieren oder und als Farbe verwende ich FS36320 oder sollte ich das ganze dunkler lackieren?

    LG ALEX
     
  5. #4 Viva Zapata, 22.11.2007
    Viva Zapata

    Viva Zapata Testpilot

    Dabei seit:
    30.03.2001
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    650
    Ort:
    bei Stuttgart
    Hi, FS36320 ist ok.
    Die Zementschicht hat nur die Navy.
    Frage: Wie willst Du Schleifpapier um die konischen Bomben rum kriegen?
    Zudem sieht die Zementschicht wirklich wie ein Kellenwurfputz aus, also ist die Methode mit dem Borsenpinsel noch der Realität am nächsten. Zudem ist es billig und geht einfach.

    Der Harrier kann TER´s tragen, hat das aber nur bei der Erprobung getan.
    Die Einsatzmschinen tragen TER´s nur mit Übungsbomben. Die AV-8 haben Litening-Pods, keine Lantirn. Der liegt aber ja eh im Hasegawa Bausatz bei.
    Die Beladungsvarianten jetzt zu erklären, würde wohl mehrere Stnden dauern. Auf den Twobobs-Decalbögen sind Beladeplände vom Irak-Krieg. Ansonsten würde ich einfach nur das nachbauen, was ich auch mit Fotos belegen kann.
    Es ist allerdings zu bedenken, daß die Prototypen oft andere Beladungen tragen, als die Einsatzmaschinen.
     
  6. #5 Taylor Durbon, 24.11.2007
    Taylor Durbon

    Taylor Durbon Astronaut

    Dabei seit:
    10.06.2006
    Beiträge:
    2.642
    Zustimmungen:
    1.913
    Ort:
    Ettlingen,früher Rostock
    @Fredi100, Hallo!

    Außenlasten am Modell! Mein absolutes Lieblingsthema:D ! Das richtige für Zauderer und Unentschlossene. Wie oben schon geschruben wurde kann der Harrier durchaus 4 TER's tragen, in der jüngeren Vergangenheit wird das so wohl kaum noch praktiziert.
     

    Anhänge:

    • H1.jpg
      Dateigröße:
      40,8 KB
      Aufrufe:
      111
  7. #6 Taylor Durbon, 24.11.2007
    Taylor Durbon

    Taylor Durbon Astronaut

    Dabei seit:
    10.06.2006
    Beiträge:
    2.642
    Zustimmungen:
    1.913
    Ort:
    Ettlingen,früher Rostock
    ...dann meist mit Übungsbömbchen (beide Bilder aus "Forged in Steel" von Heatley/Glenn)
     

    Anhänge:

    • H2.jpg
      Dateigröße:
      78,2 KB
      Aufrufe:
      110
  8. #7 Taylor Durbon, 24.11.2007
    Taylor Durbon

    Taylor Durbon Astronaut

    Dabei seit:
    10.06.2006
    Beiträge:
    2.642
    Zustimmungen:
    1.913
    Ort:
    Ettlingen,früher Rostock
    Im Golfkrieg wurde CAS meist mit 6X Rockeye geflogen, was auch ganz gut am Modell aussieht und heute, wie du es willst, mit GBU-12 in etwa so
     

    Anhänge:

    • H4.jpg
      Dateigröße:
      57,7 KB
      Aufrufe:
      111
  9. #8 Taylor Durbon, 24.11.2007
    Taylor Durbon

    Taylor Durbon Astronaut

    Dabei seit:
    10.06.2006
    Beiträge:
    2.642
    Zustimmungen:
    1.913
    Ort:
    Ettlingen,früher Rostock
    mein persönlicher Favorit ist diese Behängung, allerdings am GR.7, 2X Tank,2X GBU,2X AIM-9, 2X JDAM. Aber das macht dir die Entscheidung auch nicht leichter, gell:D

    Bis denne...
     

    Anhänge:

    • H6.jpg
      Dateigröße:
      66,2 KB
      Aufrufe:
      113
  10. #9 Viva Zapata, 25.11.2007
    Viva Zapata

    Viva Zapata Testpilot

    Dabei seit:
    30.03.2001
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    650
    Ort:
    bei Stuttgart
    Äähh, der GR-7 hat BL755 CBU´s an den Außenpylons und keine JDAM´s.
    Ist mir klar daß die AV-8 anfangs mit TER und 500 Ib Bomben geflogen sind, aber dann hingen lediglich Mk 82 Slicks, bzw. Snakeeyes dran, und keine GBU´s.
    Wenn ich richtig informiert bin, sind die AIM 120 lediglich in die Harrier der Italiener und Spanier integriert.
    (Klugscheißermodus aus)
     
  11. #10 Viva Zapata, 25.11.2007
    Viva Zapata

    Viva Zapata Testpilot

    Dabei seit:
    30.03.2001
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    650
    Ort:
    bei Stuttgart
    ...musste grad nur kurz suchen.
    Genau diese GR-7 habe ich als Modell gebaut.
    Zuladung: Tiald unter dem Rumpf, Tanks, AIM-9, 1000Ib Paveway2, BL-755.
    Der geneigte Betrachter wird bei der Beladung einen Widerspruch erkennen.
    Die Maschine stellt eine GR-7 während Op Telic dar. (Irak 2003)
    Alle Waffen haben gelbe Markierungen. Alle? Nein. Die GBU´s sind aus Zement, daher blau. Aber der Suchkopf ist echt. Hintergrund war collateral damage. Deshalb hat man in den Häuserschluchten der Städte nur die Zementbomben abgeworfen. Um einen Pic-Up eines Warlords auszuschalten hat auch das gereicht.....
     
  12. #11 Viva Zapata, 25.11.2007
    Viva Zapata

    Viva Zapata Testpilot

    Dabei seit:
    30.03.2001
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    650
    Ort:
    bei Stuttgart
    Mist, Bild vergessen
     

    Anhänge:

  13. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Okay, ist nicht mein Fachgebiet, aber nun möchte ich auch gern noch ein bißchen klugscheiße(r)n:

    - TER eigentlich nur bei "Eisenbomben" (= Mk. 82/83/evtl. auch 84)
    und "Snakeeyes"

    - GBU für gewöhnlich einzeln

    - LANTIRN bzw. andere Steuerungspods nicht unbedingt an jeder Maschine.
    Sehr selten wurde eine Mission von einer einzelnen Maschine geflogen und
    es reichte aus, wenn eine davon so etwas trug. Die andere(n) konnten
    dann die volle Waffenlast tragen.

    Wie gesagt bin ich nicht der Experte auf diesem Gebiet, es mag also jemand andere und/oder bessere Infos haben.

    Ach ja, sehr schönes Modell übrigens.
     
  14. #13 Taylor Durbon, 25.11.2007
    Taylor Durbon

    Taylor Durbon Astronaut

    Dabei seit:
    10.06.2006
    Beiträge:
    2.642
    Zustimmungen:
    1.913
    Ort:
    Ettlingen,früher Rostock
    Ich dachte seit Jugoslawien wird die BL 755 nicht mehr eingesetzt. Deswegen hab ich von hinten mal auf die JDAM getippt:red: . Dein Harrier war das also 2004 auf der Ausstellung in Stuttgart? Hut ab. Hab bis dahin noch nie Bombenpratzen in 1:72 gesehen. Der Jaguar daneben war auch toll!
     

    Anhänge:

  15. #14 friedi100, 25.11.2007
    Zuletzt bearbeitet: 26.11.2007
    friedi100

    friedi100 Berufspilot

    Dabei seit:
    17.11.2006
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Österreich
    Hallo,

    naja dann werde ich mir wohl das Hasegawa Weapons Set Nr.1 kaufen müssen oder?

    Hier der Inhalt von dem Packet:
    Mk. 81 Bomb x 12
    Mk. 82 Bomb x 12
    Mk. 83 Bomb x 6
    Mk. 84 Bomb x 4
    Mk. 82 Bomb with Fuse Extender x 6
    Mk. 82 Snakeye x 6
    M117 Bomb x 6
    BLU-27 Napalm x 6

    Wie sollte ich meinen AV-8B am besten Bewaffnen? Habe derzeit fast nur GBUs herumliegen und keine normalen Bomben.

    Wäre diese Beladung von meinen zukünftigen Projekten realistisch?

    AV-8B:
    2xSidewinder
    2xGBU 12 / GBU-12
    2xTanks

    F-18C Hornet:
    2xSidewinder
    2xTanks (1x unter dem Rumpf und 1x unter den Tragflächen)
    1xGBU-24
    2xGBU12

    F-18F Super Hornet: (bereits fertig / es fehlt nur noch die Bewaffnung)
    2xSidewinder
    2xAmraam
    2xAGM154 JSOW
    3xTank

    F-14B Tomcat Jolly Rogers 2003:
    2xSidewinder
    1xAN/AAQ-14 Targeting Pod
    1xPhönix
    1xGBU-31JDAM
    1xGBU-10

    F-14D Tomcat Black Lions:
    2xSidewinder
    1xAN/AAQ-14 Targeting Pod
    1xSparrow
    1xGBU-12
    1xGBU-10

    F-14D Grim Reapers:
    2xSidewinder
    1xAN/AAQ-14 Targeting Pod
    1xSparrow
    2xGBU-24

    Bei den GBUs habe ich mir gedacht, verwende ich für die Betonschicht einfach Mr. Mark Surfacer 500 und tupfe so die Oberfläche ab damit alles möglichst rau wird.

    LG ALEX
     
  16. #15 friedi100, 05.12.2007
    friedi100

    friedi100 Berufspilot

    Dabei seit:
    17.11.2006
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Österreich
    Hallo,

    würde die Bewaffnung welche ich für meine Jets rausgesucht habe passen oder bin ich falsch am Weg.

    Noch eine Frage zu den Waffen der Navy.

    Ab wann wurden denn die Sidewinder, Phönix, Sparrow usw. in Grau lackiert statt in Weiss?

    LG ALEX
     
  17. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Viva Zapata, 05.12.2007
    Viva Zapata

    Viva Zapata Testpilot

    Dabei seit:
    30.03.2001
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    650
    Ort:
    bei Stuttgart
    Hi, Alex,
    die Beladungen sind so, wie Du sie vorhast grundsätzlich möglich. Ich würde aber halt nur nach Fotovorlage bauen. (Ist aber meine persönliche Meinung) Ob z.B. die VF-101 als FRS jemals mit scharfen A-A, sowie A-G Waffen flog, wage ich so nicht zu bestätigen.....
    Die A-A-Lenkwaffen wurden ab mitte der 80er Jahre grau lackiert.
     
  19. #17 friedi100, 06.12.2007
    friedi100

    friedi100 Berufspilot

    Dabei seit:
    17.11.2006
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Österreich
    Hallo Michael,

    vielen Dank für dein Antwort. Werde mir von dem Grim Reapers mal Fotos organisieren damit ich da auch die richtige Machine baue. Jedenfalls ist mir bei den ersten Fotos aufgefallen, dass die fast nirgends Waffen an Bord hatten.

    Werde somit vielleicht Übungssonden usw. montieren. Werde aber da noch genauer nachforschen.

    OK wegen der Lackierung der Racketen werde ich auch noch genauer nachforschen ab wann genau die anders lackiert wurden.

    Ich denke mal da hilft mir mit sicherheit auch das DACO Buch!:TD:

    LG ALEX
     
Moderatoren: AE
Thema:

Farben von GBU Bomben

Die Seite wird geladen...

Farben von GBU Bomben - Ähnliche Themen

  1. Yak-28 Farben Cockpit/Fahrwerk

    Yak-28 Farben Cockpit/Fahrwerk: Eine Frage an unsere Experten für russische Flugzeuge: Stimmen die Farbangaben in der Bauanleitung der Yak-28 von Bobcat? Sie geben für das...
  2. Aqua Color-RLM Farben?

    Aqua Color-RLM Farben?: Hallo, gibt's irgendwo eine Vergleichstabelle Revell Aqua Color zu RLM Farben? Benötige aktuell RLM 78 und 79 (Wüstentarnung) als Aqua Color...
  3. Farben für aermacchi tricolori mb 339

    Farben für aermacchi tricolori mb 339: Hallo Leute, für ein Modellbau-Projekt suche ich die Farbnummer der aermacchi frecce tricolori mb 339. Am besten in RAL Angaben oder auch Nummern...
  4. Wieso werden bei mir manche matten Farben glänzend?

    Wieso werden bei mir manche matten Farben glänzend?: Meine Frage ist für die Profis von Euch sicher pillepalle. Aber mir passiert es immer mal wieder, dass Farben von Revell, die eigentlich matt sein...
  5. Farben NH90 und CH-53GA Bundeswehr

    Farben NH90 und CH-53GA Bundeswehr: Moin Moin! Ich habe folgendes Problem und dazu eine Quellenlage die mich im Kreis rotiert (heisst: voller Widersprüche): Ich möchte den Revell...