Farbgebung der Eurofighter der BW

Diskutiere Farbgebung der Eurofighter der BW im Modellbau allgemein Forum im Bereich Modellbau; Hallo Leute, Da ich mal etwas Anderes als die Revellfarben ( und die dazugehörige Mischorgie) ausprobieren möchte, wollte ich gerne mal wissen...

Moderatoren: AE
  1. dejavu

    dejavu Flieger-Ass

    Dabei seit:
    28.07.2003
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    48
    Beruf:
    Psychologe
    Ort:
    Weida
    Hallo Leute,

    Da ich mal etwas Anderes als die Revellfarben ( und die dazugehörige Mischorgie) ausprobieren möchte, wollte ich gerne mal wissen in welchen Farben der Eurofighter der Bundeswehr nach FS-Schema lackiert ist.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. jo020

    jo020 Space Cadet

    Dabei seit:
    20.04.2002
    Beiträge:
    2.102
    Zustimmungen:
    270
    Ort:
    Mönchengladbach
  4. dejavu

    dejavu Flieger-Ass

    Dabei seit:
    28.07.2003
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    48
    Beruf:
    Psychologe
    Ort:
    Weida
    Danke Jo :)

    ... nur komen da gleich neue Fragen auf - denn Hier gibt der Erbauer FS 35237 und FS 3614 an :?! ( statt FS 3620 und RAL 7030 wie DonColor)
     
  5. dejavu

    dejavu Flieger-Ass

    Dabei seit:
    28.07.2003
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    48
    Beruf:
    Psychologe
    Ort:
    Weida
    ...hat keiner einen weiterführenden Tip ?
     
  6. #5 Pacific Strafer, 17.01.2005
    Pacific Strafer

    Pacific Strafer Flieger-Ass

    Dabei seit:
    10.05.2004
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    39
    Hallo dejavu,

    die Farbangaben im Bericht sind OK:

    Guten Morgen Herr Ohlenmacher,

    wir danken Ihnen für Ihr Interesse an unserem Eurofighter.

    Nach einiger Suche konnten wir die Farben des Fliegers herausfinden.

    Es handelt sich dabei um 2 Farbe. Einmal um die Nase und einmal um den
    Rumpf.

    Nase: FS 595 36314
    Rumpf: FS 595 35237

    Wir hoffen das wir Ihnen helfen konnten.

    Mit freundlichen Grüßen

    Mario Wagner
    Oberfeldwebel


    Grüße
    Peter

    PS: Der Bericht stammt von mir :D
     
  7. dejavu

    dejavu Flieger-Ass

    Dabei seit:
    28.07.2003
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    48
    Beruf:
    Psychologe
    Ort:
    Weida
    Danke , PacificStrafer ! :)

    ... und ein tolles Modell :TOP: - nun will ich mich auch mal versuchen - ich will bei meinem Sohneman einfach noch mitreden können ( na gut - mir macht die Modellbauerei ja auch Spaß)
     
    helischmidt gefällt das.
  8. #7 flankerfan, 21.01.2005
    flankerfan

    flankerfan Space Cadet

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    1.227
    Zustimmungen:
    128
    Beruf:
    Inschenör
    Ort:
    Leipzig in Sachsen - wo die guten Modellbauer wach
    Hallo Dejavu,

    bei uns im verein hatten wir das Thema auch schon, als im Dezember die ersten Eufis anrollten. Ich habe sie hier bei den Ausstellungen - Clubsitzung PMC Saar vorgestellt. Der deutsche Eufi soll wie oben beschrieben in FS 35237 / RAL 7030 sein und das entspricht Humbrol 145.
     
  9. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Humbrol 145 ?
    Es gibt ja immer zwei Möglichkeiten - meine sind diese :

    - meine Augen sind im Grau-Bereich schief
    - Humbrol 145 passt nicht ( aber gar nicht)

    Ich habe die Farbangaben auch so vom Geschwader bekommen - aber ich glaube nicht dran. Die FS-Angaben werden schon richtig sein, aber nicht die Übersetzung zu Humbrol.

    Da ich nicht wegen jedem Farbtopf eine Bestellung aufgebe habe ich von ModelMaster das "Russian Underside Blue" für den Rumpf genommen - und das haut wohl nicht ganz schlecht hin.

    Aber wie gesagt : Meine Augen können mich auch belügen.
    (Ich glaube aber nicht so extrem wie Humbrol 145 = EF-Farbe )
     
  10. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Ich mal gleich noch weiter hier :

    Kennt einer eine gute Quelle für PASSENDE Decals für die Kenner der deutschen EF ? ich brauche speziell die Zahlen :
    Die sind bei Revell erstens etwas sehr spärlich (hätten ja auch mal Decals mit extra Ziffernblöcken sein können) und zweitens mit weisen Rand ( was im Falle der Geschwader EF einfach falsch ist).

    TL-Decals habe ich auch da - aber da passt nix von der Größe, die sind wohl komplett daneben (Qualität ist auch nicht so toll - die zerfallen gerne)

    Kann mir jemand helfen ( das blöde ist : schnell)
     
  11. #10 Turbofahrer, 09.02.2005
    Turbofahrer

    Turbofahrer Flieger-Ass

    Dabei seit:
    28.03.2004
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    31
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Karlskrona, Südschweden
    Selbstbasteln ?

    TL-Decals Art-nr:2138, passten sie nicht?

    Wenn nicht,

    Der Typschnitt heißt DIN 1451 Mittelschrift.
    http://www.linotype.com/13205/din1451mittelschrift-font.html
    Kann mann vielleicht frei finden irgendwo.

    Dann nimmt mann seinen (Farb-)Laserprinter und ein transparenter Decal in A4-Format.

    Und voila :TD: Neue decals...

    Gruß, Jan
     
  12. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
  13. Viking

    Viking Astronaut

    Dabei seit:
    21.04.2001
    Beiträge:
    3.210
    Zustimmungen:
    807
    Ort:
    Im Norden
    Hey Arne,hast du meine E-mail Adresse nicht mehr? :cool: :D
     
    AM72 gefällt das.
  14. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Das ist wohl mal wieder die beste Lösung ! :TOP: - ich melde mich, Viking ;)
     
  15. #14 Turbofahrer, 10.02.2005
    Turbofahrer

    Turbofahrer Flieger-Ass

    Dabei seit:
    28.03.2004
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    31
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Karlskrona, Südschweden
  16. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
  17. #16 Turbofahrer, 10.02.2005
    Turbofahrer

    Turbofahrer Flieger-Ass

    Dabei seit:
    28.03.2004
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    31
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Karlskrona, Südschweden
    Ein Designerfreund von mir hat diese gemacht.

    Ich habe sie als PDF gekriegt, jetzt sind sie in BMP-Format

    Ich denke sie 6 mm hoch sein sollen, aber sind sie dick genug :?!

    Gruß, Jan
     

    Anhänge:

  18. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    6mm haut nicht hin für den EF - sollten schon 4mm sein ;)
    Bei TL sinds 5mm.
    Hört sich wie die berühmte "Millimimeterscheisserei und Nietenzählerei" an - aber bei 4mm ist 1mm = 25% - und die fallen mehr als auf. Dazu kommt,. das die Zahlen direkt neben dem Kreuz liegen - und da fällt Größenmässig sofort alles auf. 1mm an den Fahrwerken können auch schon fatal sein... - soviel mal dazu.
     
  19. #18 Turbofahrer, 10.02.2005
    Turbofahrer

    Turbofahrer Flieger-Ass

    Dabei seit:
    28.03.2004
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    31
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Karlskrona, Südschweden
    Hochheitzeichen von Italeri EF2000 zusammen mit 4 mm Zahlen.
    Liegt als 300dpi PSD mit 5 Lager bei mir.

    Wie sieht es aus ?
     

    Anhänge:

    • 30+05.bmp
      Dateigröße:
      31,9 KB
      Aufrufe:
      133
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Sollte passen - man muss natürlich den weisen Rand am Kreuz haben.
    Dank an Alle für Eure schnelle Hilfe - bei mir trudeln demnächst die richtigen Decals ein !
     
  22. #20 Turbofahrer, 13.02.2005
    Turbofahrer

    Turbofahrer Flieger-Ass

    Dabei seit:
    28.03.2004
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    31
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Karlskrona, Südschweden
    Noch mehr kommt für 1/72

    Reihe 1. DIN1451 Alternate, Zahlen ca 4 mm hoch.
    Reihe 2. DIN1451 Alternate Bold, Zahlen ca 5,5 mm hoch.
    Reihe 3. "
    Reihe 4. Eingescannt, Referenz.
    Reihe 5. Vergleich
    Reihe 6. Eingescannt, Referenz

    Was zu benutzen ?
     

    Anhänge:

    • EF.jpg
      Dateigröße:
      42,6 KB
      Aufrufe:
      120
    AM72 gefällt das.
Moderatoren: AE
Thema: Farbgebung der Eurofighter der BW
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Eurofighter Farbe ral

    ,
  2. eurofighter fs 35327

    ,
  3. ral Farben eurofighter

    ,
  4. http:www.flugzeugforum.dethreads20772-Farbgebung-der-Eurofighter-der-BW,
  5. lackierung eurofighter,
  6. farbe eurofighter,
  7. fs 35237 ral
Die Seite wird geladen...

Farbgebung der Eurofighter der BW - Ähnliche Themen

  1. MiG-29 C - korrekte Farbgebung

    MiG-29 C - korrekte Farbgebung: Hallo an´s Forum. Ich beschäftige mich gerade mit der MiG-29 C und trotz intensiver Recherche habe ich bis jetzt nur bedingt Antworten auf die...
  2. Farbgebungen Royal Airforce WKII

    Farbgebungen Royal Airforce WKII: Liebe Modellbaufreunde; Ich habe mal ein Frage an die Fachleute in Sachen Royal Airfoce (WKII). Ich benötige für den Bau eines großes Dioramas...
  3. Farbgebung Seitenleitwerk F35a-AF01

    Farbgebung Seitenleitwerk F35a-AF01: Hallo liebe Bastelfreunde ich komme im Moment nicht so richtig weiter. Da ich aktuell dabei bin meine F35 von Kitty Hawk zu lackieren, habe ich...
  4. Farbgebung UH-1D nach Norm'60

    Farbgebung UH-1D nach Norm'60: Hallo liebe Community, Ich hoffe ihr könnt mir bei meinem Problem helfen. Und zwar baue ich (wie der Titel eventuell schon verrät:D:) ein Modell...
  5. Farbgebung L39

    Farbgebung L39: Hallo, Ich benötige eure Hilfe. Welche Farbtöne hatten die L39? Habe leider im Internet verschiedene Farbcodes gefunden, sahen jedoch alle...