Farbgebung Fw 189 "Behelfsnachtjäger"

Diskutiere Farbgebung Fw 189 "Behelfsnachtjäger" im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Da ich mit meinem Modell so langsam an die Farbgebung komme, würde ich gerne noch einige Meinungen zu der Farbgebung folgender Maschine hören....

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 Friedarrr, 28.08.2005
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.605
    Zustimmungen:
    1.713
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Da ich mit meinem Modell so langsam an die Farbgebung komme, würde ich gerne noch einige Meinungen zu der Farbgebung folgender Maschine hören.
    http://www.luftarchiv.de/flugzeuge/focke-wulf/fw189_1.jpg

    Ich kenn/habe zwar ein Farbprofil in "FW in Action", aber wie man weiß, sind die oft reine Fantasie! An dem Profil kann man das alleine schon an dem Tarnverlauf an den Motorgondeln erkennen!!

    Ich würde mich über jede "Mutmaßung" freuen!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 quarter, 28.08.2005
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    Hmmmm, mal sehen ob ich nicht zu viel Dresche einstecken muß mit dem was ich mir so zusammenreime aber........
    Also wenn ich mir das Bild so ansehe, scheinen die Tupfen erst einmal in der gleichen Farbe zu sein wie die Unterseitenlackierung.
    Außerdem sehen sie "hausgemacht", will sagen nachträglich angebracht aus. Ich tippe mal auf RLM 76, denn RLM 65 würde mehr bläulich leuchten und ehrlich gesagt kann ich es mir beim besten Willen nicht vorstellen bei einem Nachtjagdtflugzeug.
    Andereseits sehen die Oberkörper des Wartungspersonals auch sehr "käsig" aus.........
    Bei der Oberseitentarnung fällt das Ganze mehr als spekulativ aus, aber ich würde mal sagen das der Standartanstrich von RLM 70/71 einfach nur mit der hellen Unterseitenfarbe, also RLM 76 "übertupft" wurde.
    Wie gesagt alles rein spekulativ ich bein kein Kenner der Materia und vor allem kein Farbendeuter(und dabei gewesen bin ich schon lange nicht).
     
  4. #3 Baron von Wien, 28.08.2005
    Zuletzt bearbeitet: 28.08.2005
    Baron von Wien

    Baron von Wien Fluglehrer

    Dabei seit:
    30.10.2004
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Wien
    Hallo Friedarrr!

    Wie du schon richtig geschrieben hast war die Fw 189 ein "Behelfsnachtjäger". Die Origianl RLM 70/71/65 Lackierung wurde einfach übermalt. Tippe hier auf RLM 76. Bei der Motorgondel ist nicht nur über das RLM 70/71 überlackiert worden sondern auch teilweise die RLM 65 Bereiche. Klar heller sind die Flecken der "Behelfsnachtjagdtarnung".

    Quarter war wohl um eine Sek. schneller mit der Antwort!

    Tschüss, Simon
     
    helischmidt gefällt das.
  5. #4 christoph2, 28.08.2005
    christoph2

    christoph2 Space Cadet

    Dabei seit:
    25.07.2002
    Beiträge:
    1.946
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Deutschland
    Ich mache einfach mal den Anfang:

    Standardanstrich RLM70/71 Oberseite und RLM65 Unterseite. Dann auf der Oberseite improvisierte, nachträglich aufgebrachte Flecken/Schlangen in RLM76(?).

    Die Fw 189 ist nicht unbedingt mein Spezialgebiet, meine Antwort ist daher wirklich nur als "Mutmaßung" zu verstehen. Auf jedenfall eine kniffelige Angelegenheit, läßt dem Modellbauer aber andererseits auch viel Raum für künstlerische Freiheit.
     
  6. #5 christoph2, 28.08.2005
    christoph2

    christoph2 Space Cadet

    Dabei seit:
    25.07.2002
    Beiträge:
    1.946
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Deutschland
    Wie ich gerade sehe habe ich wohl doch nicht den Anfang gemacht :p
     
  7. #6 Friedarrr, 28.08.2005
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.605
    Zustimmungen:
    1.713
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Danke quarter!

    Wenn ich überhalb des Abgaskrümmers/Flamdämper die Trennlinie der Tarnung ansehe(Motorklappe zur Nacelle), möchte ich auf der seitlichen Unterseitentarnung hellere Fecken erkennen?
    Ein anderer vieleicht auch?
    Würde aber so bedeuten das die Unterseitentarnung RLM 65 ist und die hellen Oberseitenfelcken RLM 76??

    Ich will eben nur versuchen viele Möglichkeiten zu erarbeiten , denn 100% gibt es da wohl nicht!
     
  8. #7 Friedarrr, 28.08.2005
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.605
    Zustimmungen:
    1.713
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Ah, danke Simon und Christoph

    Ich glaube das mit dem RLM 65 und 76 nehme ich schon mal als gegeben!!

    Zu der standard Tarnung RLM 70/71 muss ich mich noch durchringen!
    Aber eben nur weil das Profil RLM 75 zeigt und ich keine Segmente erkennen kann!!


    <<läßt dem Modellbauer aber andererseits auch viel Raum für künstlerische Freiheit.>>

    Christoph, denn will ich aber eigentlich nicht! Zudem wohne ich ja in D-Land, da bin ich Freifaum nicht gewöhnt!! ;)
     
  9. #8 christoph2, 28.08.2005
    christoph2

    christoph2 Space Cadet

    Dabei seit:
    25.07.2002
    Beiträge:
    1.946
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Deutschland
    Weiß ich doch, ich möchte diesen Anteil an meinen Modellen auch so gering wie eben möglich halten - aber die Wahl der Farben ist ja in diesem Falle nur eine Komponente, die Verläufe des nachträglich aufgebrachten Tarnmusters muß man an den Stellen, zu denen man keine Vorlage hat Wohl oder Übel improvisieren bzw. sich an entsprechendes Vorbildmaterial anderer Maschinen halten - das war eher der Bereich, den ich micht "künstlerischer Freiheit" meinte.

    :D :TD:
     
  10. #9 Baron von Wien, 28.08.2005
    Baron von Wien

    Baron von Wien Fluglehrer

    Dabei seit:
    30.10.2004
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Wien
    Friedarrr,

    Hab mal nochmal meine Literatur durchforstet. In meinen Unterlagen wird für die Behelfsnachtjäger die Tarnung RLM 70/71/65 mit hellgrauer Übermalung angegeben. Das die Fw 189 je mit RLM 74/75 lackiert worden ist, wäre mir neu.

    Noch zu den Farben. Auf der Motorgondel direkt bei dem Flügelansatz geht ein heller Punkt auch auf die RLM 65 Bereiche. Da ist eindeutig zu erkennen das die Übermalung wesentlich heller ist als die Unterseite der Fw 189.

    Tschüss, Simon
     
  11. #10 Friedarrr, 31.08.2005
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.605
    Zustimmungen:
    1.713
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Ja, die helleren Flecken habe ich auch erkannt. Daher gehe ich davon aus das es sich um RLM 76 auf RLM 65 handelt!
    Werde es auch so machen!

    Du schreibst in Deinen Unterlagen, darf ich fragen um was es sich genau handelt?

    RLM 71/70 scheint mir schon sehr wahrscheinlich! Leider waren die Cowlings komplett in RLM 71 und zeigen somit keine Segmente. Leider kann ich aber an den Rumfträgern auch keine erkennen. Die müssten aber welche haben!
    Würde ich die Trennlienien der Tarnung erkennen, wäre ich fast 100%ig von RLM 71/70 überzeugt!

    Trotzdem vielen Dank!!
     
  12. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Baron von Wien, 31.08.2005
    Baron von Wien

    Baron von Wien Fluglehrer

    Dabei seit:
    30.10.2004
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Wien
    Also meine Quellen sind:

    The Official Monogram Painting Guide to German Aircraft 1935-1945, Kenneth A. Merrick & Thomas H. Hitchcock

    Warplanes of the Luftwaffe, David Donald

    Focke Wulf Fw 189, Pavel KUCERA, MBI

    Warplanes of the Third Reich, William Green

    Je nach Belichtung, Tageszeit, Jahreszeit ist der Kontraste zwischen RLM70 und RLM71 unterschiedlich zusehen. Im letztgenannten Buch ist eine wunderschöne Aufnahme der Fw 189 drinnen, bei der man nur schwer den Unterschied zw. den beiden Farben erkennen kann. Bei dem Farbfoto sind nur wenige bis gar keine Teile vom Rumpf erkennbar. So wie du schon geschrieben hast waren die Motorverkleidungen komplett in RLM 71. Die Bereiche des Doppelrumpfs direkt hinter dem Flügelende waren RLM 70. Durch den Schatten den der Flügel wirft ist der Unterschied zwischen den beiden Farbtönen praktisch nicht erkennbar.

    Die Umrüstung der Fw 189 zu Nachtjägern erfolgte sicher auf dem Feldflugplatz und nicht in Werken. Die Bemalung wurde sicher auch erst dort aufgetragen. Also warum vorher RLM 75 wenn danach wieder drübergemalt wird.

    Genauso wurde teilweise bei den Ju 88 Nachtjägern die Tarnung aufgebracht. Zum Beispiel der Jum 213 bei der Ju 88 G-6 war vom Motorenwerk noch RLM 70 oder 71 vorlackiert (bin mir jetz nicht ganz sícher welcher der 2 Farben). Die Rümpfe und Flügeln wurden aber schon 75/76 lackiert. Um Farben zu sparen wurde nun bei den Motoren auf das 75 verzichtet und nur mit 76 übermalt. Bei genauerem Bildstudium wird auch dir das auffallen. Leider wissen viele Modellbauer nichts von diesen Besonderheiten und lackieren die Modelle falsch.

    Hoffe ich konnte dir etwas helfen,

    Tschüss, Simon
     
  14. #12 Friedarrr, 31.08.2005
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.605
    Zustimmungen:
    1.713
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Genau das habe ich mir auch schon gedacht!!
    Nur das sch... Profil im Squadronheft lies mich zweifeln!

    Danke Simon, ich glaub mit 70/71 geht es schon in Ordnung!!
     
Moderatoren: mcnoch
Thema:

Farbgebung Fw 189 "Behelfsnachtjäger"

Die Seite wird geladen...

Farbgebung Fw 189 "Behelfsnachtjäger" - Ähnliche Themen

  1. MiG-29 C - korrekte Farbgebung

    MiG-29 C - korrekte Farbgebung: Hallo an´s Forum. Ich beschäftige mich gerade mit der MiG-29 C und trotz intensiver Recherche habe ich bis jetzt nur bedingt Antworten auf die...
  2. Farbgebungen Royal Airforce WKII

    Farbgebungen Royal Airforce WKII: Liebe Modellbaufreunde; Ich habe mal ein Frage an die Fachleute in Sachen Royal Airfoce (WKII). Ich benötige für den Bau eines großes Dioramas...
  3. Farbgebung Seitenleitwerk F35a-AF01

    Farbgebung Seitenleitwerk F35a-AF01: Hallo liebe Bastelfreunde ich komme im Moment nicht so richtig weiter. Da ich aktuell dabei bin meine F35 von Kitty Hawk zu lackieren, habe ich...
  4. Farbgebung UH-1D nach Norm'60

    Farbgebung UH-1D nach Norm'60: Hallo liebe Community, Ich hoffe ihr könnt mir bei meinem Problem helfen. Und zwar baue ich (wie der Titel eventuell schon verrät:D:) ein Modell...
  5. Farbgebung L39

    Farbgebung L39: Hallo, Ich benötige eure Hilfe. Welche Farbtöne hatten die L39? Habe leider im Internet verschiedene Farbcodes gefunden, sahen jedoch alle...