Feldflugplatz Warbelow

Diskutiere Feldflugplatz Warbelow im NVA-LSK Forum im Bereich Einsatz bei; Hallo Thiel12 Natürlich an den Essbaren. Bin gespannt auf das Luftbild.

Moderatoren: AE
  1. teimen

    teimen Flugschüler

    Dabei seit:
    02.07.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Stendal
    Hallo Thiel12
    Natürlich an den Essbaren.

    Bin gespannt auf das Luftbild.
     
    Jeroen gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #42 Thiel12, 10.07.2009
    Thiel12

    Thiel12 Fluglehrer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Schwerin
    Gerne. Bin voraussichtlich nach Tannheim (20.7.) wieder mal in der Gegend unterwegs. Inzwischen funktioniert die Kamera gut, ich nehm vorsichtshalber aber eine zweite bessere Handkam mit.

    Sieht übrigens interessant aus. im Osten zwei "Fünf Finger" Abschussbasen zum Üben, dazu die Kaserne. Kein vergleich mehr zu den von mir besuchten vergessenem Stück Erde 2003...
     
    Jeroen gefällt das.
  4. #43 Thiel12, 28.04.2010
    Thiel12

    Thiel12 Fluglehrer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Schwerin
    wie die Zeit vergeht...

    aber heute hatte Petrus ein einsehen und dann kam endlich der Befehl:
    Luftaufklärung Warbelow.
    Planung und Durchführung waren eins... und dann gings gegen Mittag ab gen Nordwest.

    :FFTeufel:
     

    Anhänge:

    Jeroen gefällt das.
  5. #44 Thiel12, 28.04.2010
    Thiel12

    Thiel12 Fluglehrer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Schwerin
    wie man sieht waren einige Rampen am üben.... :red:

    und gebaut wird auch noch...
     

    Anhänge:

    Jeroen gefällt das.
  6. #45 Thiel12, 28.04.2010
    Thiel12

    Thiel12 Fluglehrer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Schwerin
    hier mal im Anflug eine "fast"totale...
     

    Anhänge:

    Jeroen gefällt das.
  7. #46 Thiel12, 28.04.2010
    Thiel12

    Thiel12 Fluglehrer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Schwerin
    und hier etwas direkter die übende Truppe ... :engel:
     

    Anhänge:

    Jeroen gefällt das.
  8. #47 Thiel12, 28.04.2010
    Thiel12

    Thiel12 Fluglehrer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Schwerin
    zum Abschluß nochmal der nördliche Teil...

    Auftrag ausgeführt

    Sortie 20100428-001
    :FFTeufel:
     

    Anhänge:

    Jeroen und Andruscha gefällt das.
  9. #48 MiGhty29, 10.12.2010
    MiGhty29

    MiGhty29 Testpilot

    Dabei seit:
    25.09.2008
    Beiträge:
    951
    Zustimmungen:
    799
    Beruf:
    FlugzeugAbfertiger SXF/BER
    Ort:
    Berlin F`hain
    Warbelow...

    Mit diesen alten Düsenjägern vom Typ MiG-21 bin ich gross geworden.
    Wenn ich als kleiner Junge,in Mecklenburg geboren,
    mit meiner Angelrute über der Schulter,über die Felder gelaufen bin,um im kleinen Flüsschen hinter dem Wald zu angeln,sind diese Düsenjäger oftmals im Tiefflug über mich hinweg gedonnert.Den Lärm,den die gemacht haben,kannst man sich beim besten Willen nicht vorstellen.Sie sind oftmals so tief geflogen,dass man ohne Probleme von unten jede Niete erkennen konnte!Meine Oma hat sie gehasst,denn jeder Überschallknall hatte die Folge,dass in den Eiern ihrer Flugenten die feinen Äderchen geplatzt sind und die Brut einging.Die Flugzeuge waren wirklich barbarisch laut.
    Aber;desto lauter sie waren,desto mehr habe ich sie geliebt.
    Es war ein sehr kleines Dorf auf dem flachen Mecklenburger Land,in dem ich als kleiner Junge gelebt habe...Warbelow...

    Vielen Dank fuer DIESEN schoenen Thread....
    da kommen mir fast die Traenen...

    glaube mal,ich muss auch mal wieder hinfahren,bevor die letzten
    Bruecken dorthin abbrechen...noch wohnt Verwandtschaft dort!
    P.S.:immer wenn Nachtfliegen angesagt war,stand das halbe Dorf
    oben an der Strasse.

    Schoene Weihnachten...und Danke nochmal...

    Gruss Uwe


    _____________________________________________
    wer fuer ALLES OFFEN ist,kann nicht ganz DICHT sein!
     
    Jeroen gefällt das.
  10. #49 MiGhty29, 18.12.2012
    MiGhty29

    MiGhty29 Testpilot

    Dabei seit:
    25.09.2008
    Beiträge:
    951
    Zustimmungen:
    799
    Beruf:
    FlugzeugAbfertiger SXF/BER
    Ort:
    Berlin F`hain
  11. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #50 Jonny weissmüller, 07.08.2017
    Jonny weissmüller

    Jonny weissmüller Flugschüler

    Dabei seit:
    07.08.2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    1
    War im Mai 1985 in Warbelow zur Grundausbildung schön im Zelt. Haben gefroren wie Sau anfangs und als dann die Vereidigung in Gnoien war die 4 Wochen später ist im Gnoeiner Gebiet mitten im Wald eine russische Flugmaschine abgestürzt. Das hatten wir zu dem Zeitpunkt aber nicht erfahren, weil auch nicht mitbekommen. Erst als ich Stabsfahrer in Trolli war von November `85 bis April `86 erzählten dann intern die Offis im Wagen über diesen Vorfall. Der ganze Wald soll da von den Russen abgeriegelt gewesen sein um alles zu bergen! Habe in Warbelow zur Stabsfahrerzeit auch MIG 21 dort landen gesehn. Die Offis sprachen auch über den Zustand der SLB das dieser sehr grenzwertig ist wegen dem einsinken. Hoffe konnte etwas zu beitragen.
     
    Jeroen gefällt das.
  13. #51 theo preschen, 07.08.2017
    Zuletzt bearbeitet: 07.08.2017
    theo preschen

    theo preschen Fluglehrer

    Dabei seit:
    20.06.2010
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    193
    Beruf:
    Captain ret.
    Ort:
    Fichtelgebirge
    moin in die Runde,
    eine kleine Anmerkung zur Geschichte des Feldflugplatzes Warbelow kann ich auch beisteuern:

    Ende August 1989 wurde auf Anweisung des Kommando LSK/LV die alte Lichtlandeanlage (MLOK) durch eine neue (Lutsch-2MU) ersetzt. Da diese Anlage die erste auf dem Gebiet der DDR war, sollte die Entfaltung lehrmethodisch unter Anleitung erfolgen.
    Hierzu wurden alle Zugführer der Nachrichten- und Flugsicherungszüge der Feldflugplätze sowie die zuständigen Stabsoffiziere der Nachrichten- und Flugsicherungsbataillone und die Sachbearbeiter aus dem Kommando LSK/LV nach Warbelow abkommandiert.
    Anreise bis Neubrandenburg mit der Bahn, danach Weitertransport mit LO-Pritsche.
    Am zweiten Tag wurde die Lichtlande- und die Lichtrollanlage auf dem Flugplatz erneuert. Abends ging es dann zu einem Social Event nach Rostock. Der nächste Morgen war für einige ganz grausam: Mehr oder weniger Kater und ordentlich warm.
    An diesem Tag wurde die Vorfeldbeleuchtung/ Anflugbefeuerung zum Nahmarkierungspunkt (1000-Meter-Punkt) aufgestellt. Quer über den Acker und auf dem eingezäunten Militärgelände. Dieses hatte aber einen Nachteil: es war frisch gemäht - durch Schafe! Man konnte nirgends hintreten. Einen der Stabsoffiziere hat es dennoch auf Grund von Unwohlsein hinweg gerafft und er hat sich ein ruhiges Örtchen zum schlafen gesucht. Leider hatte er das Gelände aber nicht gründlich genug aufgeklärt. (Zum Glück hatte er eine Arbeitskombi an.)

    Vielleicht findet sich ja noch der eine oder andere Teilnehmer an dieser Ausbildung.

    LG
    Theo
     
    Jeroen gefällt das.
Moderatoren: AE
Thema: Feldflugplatz Warbelow
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wer wohnt in warbelow

    ,
  2. flugplatz warbelow

    ,
  3. warbelow

    ,
  4. www flugplatz wabelow de
Die Seite wird geladen...

Feldflugplatz Warbelow - Ähnliche Themen

  1. Der Feldflugplatz Brunnthal

    Der Feldflugplatz Brunnthal: Hallo zusammen, habe gerade noch was entdeckt: "Der Feldflugplatz Brunnthal - Ausweich und Schattenplatz der Luftwaffe von 1944-45" von Norbert...
  2. B.100 Goch der erste britische Feldflugplatz auf deutschem Boden in Weeze-Laarbruch

    B.100 Goch der erste britische Feldflugplatz auf deutschem Boden in Weeze-Laarbruch: B.100 Goch der erste britische Feldflugplatz auf deutschem Boden in Weeze-Laarbruch seit heute im Museum im Verkauf: ein DIN A4 Buch mit 52...
  3. Ein Feldflugplatzleben

    Ein Feldflugplatzleben: Sooo noch mal ich, mit einem meiner größten Dioramen. Zu sehen Sind eine Me-109 F4, eine He-111 als Beleuchter und eine Siebel als Transporter....
  4. Jasta 5 auf Feldflugplatz Boistrancourt Sommer 1917

    Jasta 5 auf Feldflugplatz Boistrancourt Sommer 1917: Hallo Leute! Ich möchte euch heute mal das WK I. Diorama unseres Hamburger Modellbauteams vorstellen. Einige von Euch haben es vielleicht schon...
  5. Fliegerhorst Störmede/Feldflugplatz Geseke

    Fliegerhorst Störmede/Feldflugplatz Geseke: @an die Teilnehmer des Threads "Lippstadt-Lipperbruch" Vielleicht wäre ein neuer themenbezogener Thread an dieser Stelle sinnvoll!? Zitat:...