Feuerwehr setzt Drohne ein

Diskutiere Feuerwehr setzt Drohne ein im Drohnen Forum im Bereich Luftfahrzeuge allgemein; Bei einem Großbrand in Neuss eines Bürohauses hat die Feuerwehr eine Drohne eingesetzt....

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 TF-104G, 11.03.2017
    TF-104G

    TF-104G Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    13.116
    Zustimmungen:
    19.258
    Beruf:
    Lebensmittelvermischer
    Ort:
    Köln
    AMeyer76 gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 _Michael, 12.03.2017
    _Michael

    _Michael Space Cadet

    Dabei seit:
    02.04.2001
    Beiträge:
    1.652
    Zustimmungen:
    559
    Beruf:
    Ingenieur
    Ich denke sowieso, dass Drohnen derzeit ein unverdient schlechtes Image haben. Derzeit assoziieren viele damit den Verlust der Privatsphäre, nervige/gefährliche Spielzeuge oder Expresslieferungen in einer krankhaften Konsumwut. Dabei wird es sehr viele Anwendungen für eine "wirklich gute Sache" geben.

    Gerade für Polizei/Feurwehr, die sich so sehr schnell ein besseres Bild einer Lage machen können, auch bei nicht ganz so grossen Ereignissen, wo aus Kosten-, Resourcen und Zeitgründen ein Hubschrauber nicht verfügbar ist. Wenn ein Waldgebiet z.B. schonmal abgeflogen werden kann, noch bevor eine Person lange vermisst wird. Oder wenn im Brandfall jeweils standardmässig Luftbilder zur Verfügung stehen. Oder auch in Situationen, wo ein Hubschraubereinsatz zu gefährlich wäre, eine Drohne hingegen riskiert werden kann, z.B. Suchaktionen bei sehr schlechter Sicht oder gefährlichem Wind.

    Im Bereich der Lieferdrohnen sind Anwendungen denkbar, die heute von Express- und Fahrradkurieren wahrgenommen werden. Beispielsweise Eil-Sendungen zwischen Spitälern und Ärzten.

    Dann auch im Bereich von Bau, Vermessung, Jagd-/Forstwesen, usw.

    Alles in allem eine Technologie mit viel Potential für eine sinnvolle Nutzung.
     
  4. #3 AMeyer76, 12.03.2017
    AMeyer76

    AMeyer76 Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    3.166
    Zustimmungen:
    2.796
    Beruf:
    Entwickler für Home Flugsimulatoren
    Ort:
    Laage
    Aber auch für Privatanwender sind Drohnen eine tolle Sache und ein sehr schönes Hobby.
    Leider scheint das vielen egal zu sein. Wäre wirklich komisch, wenn nur noch genehmigte Organisationen oder Behörden Multicopter verwenden dürfen. Wer hat denn die Multicopter voran gebracht? Natürlich die privaten Hobby Flieger. Und genau die sollen am besten jetzt verschwinden ?! :confused1:
     
    _Michael gefällt das.
  5. Thone

    Thone Astronaut

    Dabei seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    3.211
    Zustimmungen:
    1.292
    Ort:
    Kreis Cuxhaven
    Moin.

    Der Einsatz von UAV ist gar nicht mal so selten bei den Feuerwehren.
    Und zumindest macht man sich dort Gedanken um Zulassungsvorschriften und Ausbildung. Anders als auf dem zivilen (freizeitlichen) Markt.

    Thomas
     
  6. #5 AMeyer76, 13.03.2017
    AMeyer76

    AMeyer76 Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    3.166
    Zustimmungen:
    2.796
    Beruf:
    Entwickler für Home Flugsimulatoren
    Ort:
    Laage
    Die Chance dazu hat man sich mit der neuen Verordnung vertan.
    Es gibt immer 2 Seiten der Medaille.:wink:
     
  7. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. L29

    L29 Testpilot

    Dabei seit:
    04.07.2005
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    33
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    LOWK
    Überwachung bei der Katastrophenhilfe und Personensuche - im unwegsamen Gelände wie Gebirge oder Verschüttetensuche nach einer Lawine- wofür früher teure Hubschrauber verwendet wurden sind natürlich eine ideale Anwendung für Multicopter, es reicht aber auch nicht wenn wie bei vielen freiwilligen Organisationen nur im mehreren Monatrythmus geübt wird, der Pilot muss sich auch privat dafür interessieren und hobbymäßig viel fliegen. würde mich aber freuen wenn sich Multicopter bei der Unterstützung von Hilfsorganisationen durchsetzen würden.
     
    AMeyer76 gefällt das.
  9. #7 klaus06, 14.03.2017
    klaus06

    klaus06 Testpilot

    Dabei seit:
    19.12.2013
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    371
Moderatoren: mcnoch
Thema:

Feuerwehr setzt Drohne ein

Die Seite wird geladen...

Feuerwehr setzt Drohne ein - Ähnliche Themen

  1. Flugzeugteile im Feuerwehrmuseum Zeven

    Flugzeugteile im Feuerwehrmuseum Zeven: In einem Gebäude des Feuerwehrmuseums Zeven (Landkreis ROW) befindet sich eine Ausstellung über den Luftkrieg (nachgebildeter Luftschutzkeller...
  2. 2. Int. Feuerwehrfest Interlaken CH

    2. Int. Feuerwehrfest Interlaken CH: ... gestern schaute ich den Feuerwehrmännern/Frauen in Interlaken über die Schulter ... ... aber auch "Rotoren" gab's zu bestaunen :TD: ......
  3. Flugzeugdaten für Feuerwehr !!!

    Flugzeugdaten für Feuerwehr !!!: Hallo FF-Gemeinde, ich brauch mal eure fachliche Kompetenz bei einer Sache die mir sehr am Herzen liegt. Ich muß oder vielmehr will für meine...
  4. Do 27 Feuerwehr Niedersachsen

    Do 27 Feuerwehr Niedersachsen: Hallo ich suche Information für ein Bauprojekt ob es wirklich Do 27 bei der Feuerwehr Niedersachsen gab wenn ja würde ich mich über ein paar...
  5. Feuerwehrübung am Flughafen Klagenfurt

    Feuerwehrübung am Flughafen Klagenfurt: habe soeben eine dunkle Rauchwolke über dem Flughafen Klagenfurt (LOWK/KLU) aufsteigen gesehen, im Moment in der Luft ist die Bell 206 vom...