FFVS J22B

Diskutiere FFVS J22B im Props bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hallo Nicht nur das bekannte Möbelhaus mit dem Blau/Gelben Logo kommt aus Schweden,sondern auch Flugzeuge. Wie zum Beispiel dieses: Das...
#
Schau mal hier: FFVS J22B. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
juergen.klueser

juergen.klueser

Astronaut
Dabei seit
24.09.2006
Beiträge
4.060
Ort
Raum Stuttgart
AW: FFVS J22B

Hab den Bausatz noch rumliegen, aber noch nie gebaut gesehen. Umso interessanter ist Dein Rollout!
Ließ der Kit sich gut bauen?
 
Hotte

Hotte

Alien
Dabei seit
05.10.2004
Beiträge
7.170
Ort
Würzburg
AW: FFVS J22B

Gefällt mir auch und alle Tage sieht man diesen Typ auch nicht.
Was mir auffällt, ist das enge Fahrwerk! Dagegen kommt ja eine 109 richtig breitbeinig daher :FFTeufel:

Hotte
 
A6Intruder

A6Intruder

Space Cadet
Dabei seit
28.11.2010
Beiträge
1.116
Ort
Hannover
AW: FFVS J22B

Alter Schwede!
Schönes und seltenes Modell. Weiter so!
Beste Grüße
 
urig

urig

Alien
Dabei seit
15.01.2009
Beiträge
7.335
Ort
BaWü
AW: FFVS J22B

Schön, dass wir das hier sehen dürfen :congratulatory:
 
Roman Schilhart

Roman Schilhart

Astronaut
Dabei seit
08.05.2009
Beiträge
3.893
Ort
Wien
AW: FFVS J22B

Alle Achtung, beeindruckendes Resultat!
Ich kenne die Marivox Bausätze, die meisten davon verursachen Alpträume und schwitzige Hände.
Umso grösser fällt die Anerkennung für diese hübsche Schwedin aus!
Gruss aus Wien
Roman
 
redbolt

redbolt

Testpilot
Dabei seit
15.09.2004
Beiträge
615
Ort
ESDB1
AW: FFVS J22B

Vielen dank fürs zeigen von dieser kleinen Rarität. Ich finde du hast den richtig gut getroffen. Marivox Bausätze sind sehr schön, brauchen aber auch eine Portion Geduld.:TOP:

Deine Variante müsste eigentlich eine A sein, die zeitigen hatten ein 13,2 mm akan und ein 7,9 mm MG in jedem Flügel. Die B dann 4 akan mit langen Rohren. Aber das nur am Rande.

Hier noch ein Paar Bilder vom Flugtag in Ängelholm 1990, aufgenommen als man noch nicht Mal auf Digital buchstabieren konnte.:D:



Ausserhalb Schweden's sieht man dieses Modell nur sehr selten gebaut, schade , weil es ist doch ein sehr intressantes Thema und ist auch in relativ grosser Serie gebaut worden. (ca 200 st)

Wenn es jemanden intressiert einige Fakten dazu: man könnte sagen dass Deutschland in gewissen Teilen involviert war.

Bedingt durch den Krieg wurden die in der USA bestellten Flugzeuge und Material (1939/40) für die schwedische Luftwaffe nur teilweise geliefert. Dadurch ergab sich ein schwerer Engpass bei den Motoren. Diese wurden 1942/43 dringend für 3 Typen gebraucht, J 22, Saab B 17 (einmotoriger Sturzbomber) und Saab B 18 (zweimotor)

Für alle 3 waren Twin Wasp TWC 3 Motoren gedacht. Man löste das Problem 1942 zum Teil, indem SFA in Trollhättan einen Orginal Motor ausseinander nahm und den kopierte. Allerdings verzögerte sich die Serienreife durch Toleranzprobleme und dadurch dass alle Konstruktionszeichnungen bei Svensk Flygmotor AB (ex SFA)neu angefertigt werden mussten.

1943 wurde dann bekannt, dass in Frankreich ca 130 Beutemotore vom Typ Pratt & Whitney Twin Wasp SC 3 G irgentwo eingelagert sein sollten. Nachforschungen ergaben, dass sie in Toulouse zu finden waren.

Nach Verhandlungen mit der Wirtschaftsgruppe Luftfahrtindustri konnte man diese dann bestellen. Finnland hatte schon früher eine Anzahl dieser Motoren aus dem gleichen Lager bekommen und versicherte den Schweden, dass diese in relativ brauchbaren Zustand waren.

Im Juni 1943 kamen schliesslich die bestellten Motoren via Trelleborg mit der Eisenbahn an. 115 st komplette (ev kamen noch 15 Teilespender dazu) zu einem Preiss von 3.852.500 Reichsmark.

113 von den französischen wurden im ersten Los der J22 verbaut, am 24 Oktober 1944 war endlich der erste STW-C3 Motor von Flygmotor so weit, dass diese dann in den späteren J22 verwendet werden konnten.

Der letzte Orginal STW-C3 wurde 1968 kassiert, modifizierte Varianten flogen noch aktiv bei der TP 79 (DC-3) 1987.

So, ich hoffe du bist mir nicht böse wegen der langen Einlage:)
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
UweB

UweB

Testpilot
Dabei seit
05.04.2008
Beiträge
882
Ort
Berlin
AW: FFVS J22B

Hallo Freier Franke,

schönes Modell dieses schwedischen Jägers.:TOP:

Hast du gut gemacht. :)

Danke auch an Redbolt für die beiden Fotos des Originals und den Informationen zur Motorbeschaffung der Schweden.

Viele Grüße UweB
 
Thema:

FFVS J22B

Oben