First Officer Position

Diskutiere First Officer Position im Ausbildung und Jobs Forum im Bereich Grundlagen, Navigation u. Technik; Servus Zusammen Diese neue Rubrik ist super und drum werd ich hier mal meinen Beitrag leisten. Ich suche eine Stelle als First Officer....

Moderatoren: Learjet
  1. #1 Aviator, 30.03.2012
    Aviator

    Aviator Kunstflieger

    Dabei seit:
    08.11.2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Soldat, Flugschüler und hoffentlich demnächst ATPL
    Ort:
    Büren Wewelsburg
    Servus Zusammen

    Diese neue Rubrik ist super und drum werd ich hier mal meinen Beitrag leisten.

    Ich suche eine Stelle als First Officer.
    Habe Ende Januar die ATPL Ausbildung abgeschlossen und suche jetzt nach einer Stelle.
    Die Richtung (Exec, Linie, sonstwas) ist mir egal.
    Da die Gesamtsituation derzeit eher schlecht ist bin ich für alles offen.

    Derzeitige Gesamtflugzeit sind 800h (300Segelflug/470 SEP/30 MEP)

    Lizenz ist CPL-MEP-IR, SE(IR) folgt in den nächsten Wochen.

    Bin für jeden Tip dankbar.


    Greets

    Aviator
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Jens F., 05.04.2012
    Jens F.

    Jens F. Flieger-Ass

    Dabei seit:
    23.04.2001
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    FGM
    Ort:
    bei EDDP oder zuhause
    Wenn dich Fracht nicht stört , Probiers doch mal bei EAT Leipzig(DHL)
    Da fliegt B757 und A300-600.
     
  4. #3 hawkerFury, 06.04.2012
    hawkerFury

    hawkerFury Space Cadet

    Dabei seit:
    14.04.2007
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    348
    Ort:
    Bexbach (Saarland)
    ... Gerüchten zufolge ist die Warteliste 4-stellig!
    Hab das gleiche Problem und suche nun seit über einem halben Jahr.
    Keine Chance, momentan!!!
     
  5. #4 AMeyer76, 10.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 10.04.2012
    AMeyer76

    AMeyer76 Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    3.166
    Zustimmungen:
    2.800
    Beruf:
    Entwickler für Home Flugsimulatoren
    Ort:
    Laage
    Gibt zu viele, die auf eigenes Risiko diese Ausbildung machen / gemacht haben.

    Versuche wie verrückt, die Leute von dieser Ausbildung abzubringen. Erreiche damit aber fast immer das Gegenteil.
    So schlimm kann die Situation ja nicht sein, höre ich dann immer.


    In meinen Augen gibt es nur 3 Möglichkeiten, zumindest hier in Deutschland:

    - Fliegerischer Dienst Bundeswehr
    - Ausbildung bei Lufthansa
    - Privatfliegen

    Als 4. vielleicht noch Hubschrauberpilot bei der Polizei. Empfehle ich nur, wenn man bereits Polizist ist.
    Die Polizei nimmt grundsätzlich keine externen Hubschrauberpiloten, und bildet selbst aus.


    @An alle anderen: Finger weg von der ATPL - Ausbildung ( selbst die von Air Berlin ), spart Euch das Geld, sucht Euch ein Club und fliegt privat.
    Macht eh viel mehr Spaß als einen langweiligen Airliner per Autopilot zu fliegen.
     
  6. #5 Rhönlerche, 10.04.2012
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.752
    Zustimmungen:
    1.081
    Ort:
    Deutschland
    Vor welchem Erfahrungshintergrund erteilst Du Deine Ratschläge? Bist Du ATPLer?
     
  7. #6 AMeyer76, 10.04.2012
    AMeyer76

    AMeyer76 Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    3.166
    Zustimmungen:
    2.800
    Beruf:
    Entwickler für Home Flugsimulatoren
    Ort:
    Laage
    2009 fertig geworden. Optimistisch sind nur die Flugschulen. :wink: Last Euch von diesem Optimismus nicht ködern.
    Ich habe Kontakt zu ca. 50 ehemaligen ATPL Flugschülern, davon hat es nur ein einziger geschafft.
    Einige fliegen noch für wenig Geld als Fluglehrer, nachdem sie nochmals viel Geld in die Fluglehrerausbildung gebuttert haben.
     
  8. #7 Rhönlerche, 10.04.2012
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.752
    Zustimmungen:
    1.081
    Ort:
    Deutschland
    Also ich kenne eine Reihe von ATPLern im Bekanntenkreis, die als Exoten, "alt", step-by-step, privat finanziert oder teilweise in den USA gelernt, die Ausbildung gemacht haben und durchaus fündig geworden sind. Obwohl immer so pessimistisch getan wurde. Neben den Airlines gibt es noch einen ziemlich großen Bereich der Allgemeinen Luftfahrt, wo schöne Turboprops und Business Jets lauern. Klar, aller Anfang ist schwer, aber unmöglich ist es keineswegs. Der LH-Zug ist natürlich das angenehmste.
     
  9. #8 AMeyer76, 10.04.2012
    AMeyer76

    AMeyer76 Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    3.166
    Zustimmungen:
    2.800
    Beruf:
    Entwickler für Home Flugsimulatoren
    Ort:
    Laage
    Habe nichts gegen die privatfinanzierte ATPL Ausbildung, ob modular oder durchgehend. Es gibt nur viel zu viele Flugschüler und Flugschulen.
    Dadurch ist diese wirklich schöne und interessante Ausbildung eine absolute Risikoausbildung.

    Und daher sollte es eine Marktbereinigung bei den Flugschulen geben. Derzeit findet diese Marktbereinigung unter den ATPL Absolventen und arbeitslos gewordenen Piloten statt.

    Es muss jedem bewusst sein, dass die rund 60000 EUR (egal ob step by step oder durchgehend / oder teilweise durchgehend ) dieses Risiko wert ist.
    Die nächsten Jahre dürfte einfach keiner eine private ATPL Ausbildung beginnen.
     
  10. #9 Rhönlerche, 10.04.2012
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.752
    Zustimmungen:
    1.081
    Ort:
    Deutschland
    Ausbildung, auch Hochschule, mit direkter Anstellungsgarantie gibt es heute selten. Gilt sogar für Mediziner und Juristen. Aber wenn man sich die Alterspyramide deutscher Linienpiloten ansieht, die Flugzeugbestellungen bei den großen Herstellern und die weltweiten Prognosen, kann es nicht so hoffnungslos sein. Man muss erstmal Stunden und interessante Ratings bekommen und dann einen ersten "richtigen" Job. Notfalls dafür auch weit umziehen. Mit der Erfahrung von dort kann man dann wählerischer werden. Viel Glück an alle.
     
  11. #10 AMeyer76, 10.04.2012
    AMeyer76

    AMeyer76 Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    3.166
    Zustimmungen:
    2.800
    Beruf:
    Entwickler für Home Flugsimulatoren
    Ort:
    Laage
    Leider entspricht das derzeit nicht der Realität, und es gibt auch keine Aussicht auf Verbesserung.
    Selbst in Dubai ist es derzeit sehr schwer einen Job zu bekommen.
    Ich bleibe dabei. 90 % aller ATPL Flugschulen sind unötig.

    Die Möglichkeiten von Hochschulabsolventen sind bedeutet besser und vielschichtiger.
    Und man bezahlt keine 60000 €. Zudem ist es eine anerkannte Ausbildung.
     
  12. #11 Rhönlerche, 10.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 10.04.2012
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.752
    Zustimmungen:
    1.081
    Ort:
    Deutschland
  13. #12 AMeyer76, 10.04.2012
    AMeyer76

    AMeyer76 Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    3.166
    Zustimmungen:
    2.800
    Beruf:
    Entwickler für Home Flugsimulatoren
    Ort:
    Laage
    Erste Seite hat viele Pseudoangebote. Bei Ryanair darf man noch kräftig Geld mitbringen. Durchaus eine schwere Alternative. Wünschen tue ich das trotzdem niemanden.
    Warum verteidigst Du den ATPL eigentlich so ?
     
  14. #13 Rhönlerche, 10.04.2012
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.752
    Zustimmungen:
    1.081
    Ort:
    Deutschland
    Ich verteidige ihn nicht so, ich konnte nur Deinen Pessimismus so nicht nachvollziehen. Die Gesamtnachfrage nach Piloten weltweit scheint jedenfalls zu steigen. Klar ist der Start nicht einfach, aber wo ist er es heute sonst?
     
  15. #14 AMeyer76, 10.04.2012
    AMeyer76

    AMeyer76 Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    3.166
    Zustimmungen:
    2.800
    Beruf:
    Entwickler für Home Flugsimulatoren
    Ort:
    Laage
    Die Airlines bilden immer mehr selber aus und decken ihren Bedarf selber. Es wird immer weniger privatfinanzierte ATPL er geben, die ihr Ziel erreichen.
    Solltest Du derzeit den privatfinanzierten ATPL machen, so ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass Du niemals als Berufspilot Geld verdienst, geschweige denn einen Jet fliegen wirst.
    Das ist die Realität, alles andere ist Wunschdenken.

    Aber diese Erfahrung haben schon sehr, sehr viele Menschen machen müssen. Und das ist auch das einzig gute an der ATPL Ausbildung und an den ausgegebenen 60000 €.
    Noch schlimmer wird es, wenn man sich dafür hochverschuldet hat.
     
  16. #15 Rhönlerche, 10.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 10.04.2012
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.752
    Zustimmungen:
    1.081
    Ort:
    Deutschland
  17. #16 AMeyer76, 10.04.2012
    AMeyer76

    AMeyer76 Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    3.166
    Zustimmungen:
    2.800
    Beruf:
    Entwickler für Home Flugsimulatoren
    Ort:
    Laage
    Als ich 2007 mit dem ATPL ( nach PPL ) begonnen habe, war die gleiche Situation. Die einen, die sagten, die nächsten 5 Jahre werden 10000 Jobs geschaffen und die anderen, die eindringlich davor warnten.
    Auf wen ich gehört habe, sieht man ja heute. Wer recht hatte, ja auch. Wie Du darauf kommst, dass ich verbittert bin, weiß ich nicht.

    Tatsache ist, dass von den rund 50 ATPL Absolventen, mit denen ich immer noch Kontakt halte, einer es zu Air Berlin geschafft hat.
    6 Leute fliegen mit dem ATPL als Fluglehrer auf Cessna 172/152. Also haben es 43 nicht geschaft. Das ist die Realität !
    Und es haben sich alle überall beworben, einschl. im Ausland und einschl. Ryanair. Habe eben nochmal auf meine Liste deswegen geschaut.
     
  18. #17 Rhönlerche, 10.04.2012
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.752
    Zustimmungen:
    1.081
    Ort:
    Deutschland
    Es kann schon sein, dass es in Deutschland für Einsteiger dürre Jahre gibt und gab. Man kann ja aber auch zum Job ziehen. Gerade als Pilot in der Startphase machen es viele. Nicht jeder Maschinenbauer wird später gleich Mercedes-Motorenentwickler. Es gibt doch immer verschiedene Wege.
    Ich will mich hier auch nicht in die Rolle des undifferenzierten Optimisten drängen lassen oder stellen, aber spätestens mit einem 737- oder A320-rating ist man doch heute weltweit einsetzbar? Und es dürfte doch auch diverse Bodenjobs für ATPLer zum Überbrücken geben. Klar sind 60K ein Risiko. Aber ein Studium ist auch nicht umsonst.
     
  19. #18 AMeyer76, 10.04.2012
    AMeyer76

    AMeyer76 Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    3.166
    Zustimmungen:
    2.800
    Beruf:
    Entwickler für Home Flugsimulatoren
    Ort:
    Laage
    Einigen wir uns darauf. Es ist ein Traum, einen nagelneuen Airbus A320 bei Air Berlin fliegen zu können. Egal wie hoch oder gering die Wahrscheinlichkeit ist, einen Cockpitplatz zu ergattern.
    Wenn einem dieses Risiko wert ist, dann macht den ATPL. Ich würde jedenfalls immer und immer wieder den ATPL machen.

    So kann ich sagen, ich habe es probiert. Allerdings habe ich meine ATPL Ausbildung auch aus der Portokasse (Step für Step) bezahlt, anstatt mir den SL zu kaufen.
    Zudem nutzt mir die ATPL Ausbildung in meiner beruflichen Simulatorlaufbahn weiter.
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 AMeyer76, 11.04.2012
    AMeyer76

    AMeyer76 Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    3.166
    Zustimmungen:
    2.800
    Beruf:
    Entwickler für Home Flugsimulatoren
    Ort:
    Laage
    Hier noch zwei wichtige Links für ATPL Foren. Sollte jeder ATPL'er kennen.

    Während der Ausbildung:
    http://www.pilotenboard.de/index.php?sid=ebc92963279cbd0c7cbd0f72f5fc23da

    Nach der Ausbildung:
    http://www.pilots.de/cgi-bin/pilots/Ultimate.cgi?action=intro&category=1&BypassCookie=true


    Wichtig ist für jeden privatfinanzierten ATPL einen Plan B in der Tasche zu haben, falls man Plan A nicht schafft.
    Und das man Plan A nicht schafft, ist für JEDEN Privat ATPL'er sehr wahrscheinlich !
     
  22. #20 Rhönlerche, 11.04.2012
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.752
    Zustimmungen:
    1.081
    Ort:
    Deutschland
    Man sollte alleine schon wegen jederzeit möglicher medizinischer Fluguntauglichkeit einen Plan B haben.
     
Moderatoren: Learjet
Thema: First Officer Position
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. pilotenboard shoreham

    ,
  2. atpl modular erfahrungen

    ,
  3. dhl first officer jobs

    ,
  4. pilot bei dhl deutschland,
  5. atpl privat,
  6. atpl jobs,
  7. eat dhl pilot job,
  8. pilot bei dhl gehalt,
  9. eat dhl leipzig pilot gehalt,
  10. first officer privat charterflug gehalt,
  11. gehalt pilot fracht,
  12. first officer ausbildung,
  13. dhl leipzig pilot gehalt,
  14. eat leipzig pilot Gehalt,
  15. leipzig,
  16. first officer jobs deutschland
Die Seite wird geladen...

First Officer Position - Ähnliche Themen

  1. First Officer entführt eigenes Flugzeug

    First Officer entführt eigenes Flugzeug: Der First Officer einer Boeing 767 der Ethiopian Airlines hat seine eigene Maschine auf dem Flug von Addis Abeba nach Rom entführt, um in Genf zu...
  2. Positionslichter am Hubschrauber

    Positionslichter am Hubschrauber: Hallo zusammen Kann mir bitte jemand erklären wie es sich mit dem Positionslichtern am Hubschrauber verhält, speziell meine ich hier die roten...
  3. GAR-keine Positionslichter in der Nacht "AN" und nah über denn Baumkronen schwebend?

    GAR-keine Positionslichter in der Nacht "AN" und nah über denn Baumkronen schwebend?: Hallo! Darf folgendes ein Hubschrauber tun, ob Militär oder von der Polizei.... ?? :FFEEK: Vor einigen Nächten, oder mal so...
  4. Position ACL F9F-5 Panther

    Position ACL F9F-5 Panther: Ich suche die Position des ACL auf der Rumpunterseite bei der F9F-5 Panther. Aus den Heften, die ich habe (Squadron F9F Panther/Cougar in Action...
  5. Exposition Internationale de maquettes JFR-Neufgrange 2016:

    Exposition Internationale de maquettes JFR-Neufgrange 2016:: Auch diesmal fand die vom JFR-Team organisierte Jahresausstellung wieder in der Halle des Gymnasiums der Stadt Neufgrange statt. Alle Tische waren...