FK 51 Mustang

Diskutiere FK 51 Mustang im Props Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Hallo zusammen, hier ein link/video zu einem interesanten Projekt! What´s Up - AERO 2013 - FK 51 Mustang - YouTube Was haltet ihr davon?

Moderatoren: Skysurfer
  1. nuggen

    nuggen Fluglehrer

    Dabei seit:
    07.06.2011
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Heilbronn
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Del Sönkos, 16.05.2013
    Del Sönkos

    Del Sönkos Testpilot

    Dabei seit:
    17.05.2006
    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    349
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Hamburg
    Geil :)
    Ich bin zwar kein "ULer" aber es ist immer schön zu sehen, wenn jemand mit Herzblut dabei ist.
    Die Begeisterung steckt an.

    Made in Germany - da kann ich nur das Beste wünschen.
     
  4. #3 Tobias H, 17.05.2013
    Tobias H

    Tobias H Flugschüler

    Dabei seit:
    22.04.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nürnberg
    Hi,
    also eine Mustang muss sich schon nach Allison oder Merlin anhören und nicht nach Moped.

    Sieht scho cool aus das Teil. Weiss jemand, wo da der zweite Sitz versteckt ist. Und wie man daraus fotografieren kann? Wär schon klasse, damit nen Dogfight zu spielen.

    Tobias
     
    Nummi gefällt das.
  5. nuggen

    nuggen Fluglehrer

    Dabei seit:
    07.06.2011
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Heilbronn
  6. #5 Christoph West, 19.05.2013
    Christoph West

    Christoph West Astronaut

    Dabei seit:
    20.08.2004
    Beiträge:
    2.965
    Zustimmungen:
    1.512
    Ort:
    Hamm
    Es gibt doch schon diese Titan T51. Oder kann man daß nicht vergleichen ?
     
  7. #6 langnase73, 19.05.2013
    langnase73

    langnase73 Astronaut

    Dabei seit:
    27.08.2004
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    3.164
    Ort:
    Berlin
  8. n/a

    n/a Guest

    Hans Schwöller der Initiator kommt aus Österreich ;-) und produziert wird bei FK in Polen ...... nicht so ganz "Made in Germany" :TD:
    Maß genommen hat der Hans übrigens bei MeierMotors, genauer an der P-51 D-FPSI und P-51 D-FBUN

    FK-Lightplanes
     
  9. Toryu

    Toryu inaktiv

    Dabei seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    2.625
    Zustimmungen:
    824
    Ort:
    KSGJ
    Sollen immerhin bis zu 200HP eingebaut werden können - dann sollte das "Mopped" schon abgehen wie ein einführoptimiertes Zäpfchen. :wink:
     
  10. nuggen

    nuggen Fluglehrer

    Dabei seit:
    07.06.2011
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Heilbronn
    Was ist denn deine Meinung zu dem Projekt, Strega?
     
  11. #10 Tempest, 20.05.2013
    Tempest

    Tempest Sportflieger

    Dabei seit:
    13.12.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Mettmenhasli, Schweiz
    Eine etwas schnellere Version der Kit Mustang findet ihr hier:

    Thunder Mustang

    Eine Mustang aus Kevlar mit 12 Zylinder Falconier, 640 HP, Top Speed 340 mph. Dieser Mustang Kit ist auch optisch dem Original sehr nahe. Ich habe einmal ein Video gesehen, wo diese Mustang in Reno mitgeflogen ist, sehr eindrücklich.

    Anhänge:



    Frank
     
    Toryu gefällt das.
  12. nuggen

    nuggen Fluglehrer

    Dabei seit:
    07.06.2011
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Heilbronn
    Wow, auch toll. Aber (leider) eine ganz andere Preisliga. Unter 500k $ Wirste die wohl nicht in die Luft bekommen. :-/
     
  13. #12 Tempest, 20.05.2013
    Tempest

    Tempest Sportflieger

    Dabei seit:
    13.12.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Mettmenhasli, Schweiz
    Ja, der Kit-Preis liegt bei ca. $ 300'000.-, und das ist nur der Bausatz. Die Frage wäre dann noch mit der Zulasung.
    Von diesem Herstelle hatte ich mal ein Angebots-Package mit VHS Video mit Flugaufnahmen. Diese Maschine hat eine höhere Steigleistung als die Original-Mustang. Liegt eben am Gewichts-/Leistungsverhältnis.

    Wäre was für die Wunschliste.

    Frank
     
  14. #13 Doramaniac, 24.05.2013
    Doramaniac

    Doramaniac Berufspilot

    Dabei seit:
    09.02.2008
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    NRW
    Die FK-51 ist wirklich ein sehr interessantes Flugzeug.

    Habe erstmals 2012 auf der AERO von dem Projekt erfahren und es seitdem im Blick behalten.

    Ich bin freudig gespannt, welche Flugleistungen der Prototyp dann tatsächlich zeigen wird und hoffe das alles gut geht, so dass der Flieger wirklich nächstes Jahr in die Produktion geht.
     
  15. n/a

    n/a Guest

    Ich kenne den Hans Schwöller persönlich :loyal: Hans ist ein perfektionistischer Vollprofi der genau weiss was er will und was er tut. Mit FK hat er auch einen Partner an der Hand, welcher seine Visionen umsetzen kann. Hans als Perfektionist überlässt nichts dem Zufall, aber auch gar nichts. Ich denke, dass die FK-51 eine Erfolgsstory werden kann, bzw. auch schon ist. Es soll ja schon etliche Suskriptionen geben. Ich gönne es Hans und FK von ganzem Herzen dass die FK-51 ein Knaller wird.

    Was halte ich davon ..... well :FFTeufel: es ist eben keine P-51, aber dennoch ein interessanter "Versuch" die UL-Szene zu beleben. Unter "beleben" meine ich nicht, dass die Szene leblos ist. Unter "beleben" meine ich, dass die FK-51 einfach eine wesentlich erhöhte Spaßkomponente mitbringt. Die "normale" UL-Fliegerei ist irgenwann öde, wenn man alle Plätze in Schlagdistanz abgeklappert hat. Der Flugspaß ist dann irgendwann ausgereizt. Mit der FK-51 bekommt das Ganze eine andere, sportlichere Note. Will man dann noch Acro, dann kann das das Dinbg augenscheinlich bis zum Abwinken.

    Ich habe lange mit Hans über Sinn & Unsinn des Projektes diskutiert, bin ich doch ein Berufsskeptiker :HOT: aber ist der Hans mal mit einem fertig, dann ist man kurz vor Unterschrift. Selbst Finanzierungskonzepte sind durchdacht und ausgearbeitet. In einer Haltergemeinschaft ein absolut bezahlbares Spaßgerät das Seinesgleichen sucht. Superleicht und schön, Gimmiks wie Einziehfahrwerk usw. das hat schon Charme. Soundgenerator finde ich unnütz wie ein Kropf, genauso unnütz wie Soundtuning am PKW. Ich mag die schnellen formschönen UL, sowas wie eine Impulse à la D-MOXI, oder die Aerospool "Dynamic WT9" D-MMES, wobei ich, im Gegensatz zur FK-51 das Nebeneinandersitzung einfach schöner finde. Ein Zustand der mich auch bei der Piper L-4 stört.

    Wunschkonzert .... hätte ich die Kohle parat (also 100K€), dann würde ich mich bei einem UL z.B. für eine Impulse entscheiden. Das liegt aber nur daran, dass ich Schrumpfreplikas einfach nicht mag und weil ich nebeneinandersitzen schön finde. Weg vom UL, würde ich die Kohle in eine alte klassische Echo-Klasse investieren und mir eine 170er Cessna, Piper Colt oder Tripacer für Omas Käserundfahrten organisieren. Mir würde das reichen. Ich muss nicht turnen müssenkönnen. Einfach mal so an die Ostsee gurken und den Hangar 10 besuchen, das reicht mir aus. Klar ist der Betrieb und Unterhalt teurer, auch ist der Pilotenschein viel teurer, ich denke aber, dass ich mit einem Budget von 100T€ auch locker einen Echo über Jahre betreiben und finanzieren könnte. Auch glaube ich, dass ein Echo in der Wertigkeit/Wiederverkauf kaufmännisch die bessere Wahl ist.
     
  16. #15 Doramaniac, 27.05.2013
    Zuletzt bearbeitet: 28.05.2013
    Doramaniac

    Doramaniac Berufspilot

    Dabei seit:
    09.02.2008
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    NRW
    Ich kann strega nur zustimmen, dass Gespräch mit Herrn Schwöller damals anno 2011 war sehr angenehm und er hat sich durch sehr qualifizierte Aussagen auch auf detaillierte Nachfragen ausgezeichnet.

    Auch die Zusammenarbeit mit FK ist ein Punkt der deutlich für das Projekt spricht. Anders als bei vielen anderen "Exoten" in der Vergangenheit, steht hier eine Firma mit ausgesprochenen Know-How in der angeschrebten Bauweise und Flugzeugklasse als Partner zur Verfügung. Das gibt einiges an Vertrauen.

    Auch der Spassfaktor des Fliegers ist nicht zu unterschätzen. Er trifft tatsächlich eine Lücke, die bisher so nicht bedient wurde. Ein leichtes, reise und aerobatic taugliches Flugzeug, dass für zwei Personen ausgelegt ist und im Unterhalt bezahlbar erscheint.

    Da scheinen die Erfahrungen auseinanderzugehen. Ein Fliegerkollege und ich haben gerade deswegen soviel Interesse an dem Projekt, weil uns die Echoklasse mittelfristig nicht mehr finanzierbar erscheint. Er selbst hat eine aerobatic taugliche alte Echoklasse (jedoch ansonsten sehr vergleichbar mit PA28/C-172er usw.). Aber selbst er mit seiner üpiger Finanzausstattung meint, dass man sich Echo eigentlich nicht mehr leisten kann als Hobbyflieger und überlegt das alte Blech gegen etwas moderneres mit weniger Unterhaltskosten zu tauschen. Niemand weiß, welche "Nachrüstungen" sich die Beamten in Brussel noch ausdenken um der GA in Europa das Leben schwer zu machen. Wenn wir für die alte Echo die Kostenrechnung pro Flugstunde aufmachen, wird einem echt übel. Gerade wenn man genügsam ist und nicht hunderte Stunden pro Jahr fliegt - und wer schafft das schon als Berufstätiger - rechnet sich so etwas wie die FK51 fix.

    Zumal unter der Finanz- und Bankenkrise auch die Echoklasse-Preise extrem gelitten haben.

    EDIT: Fehler in Jahreszahl korregiert.
     
  17. gero

    gero Alien

    Dabei seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    5.732
    Zustimmungen:
    5.844
    Ort:
    München
    Hallo,

    ist schon ein heißes Teil, die Scale-Maustang. Man merkt den Großmodellbauer an vielen Details.
    Zu Leistungen und Kosten kann man jedoch (bei aller Bewunderung) jetzt noch nichts wirklich belastbares sagen. Ich denke, da wird sich bis zu dem Tage, an dem das dritte Exemplar vor einem Kundenhangar steht, noch einiges ändern. Das war bisher aber bei eigentlich allen solchen Projekten so.
    Was man aber auseinanderhalten sollte sind die UL- und die Echo (VLA)-Varianten dieses Flugzeuges. Wenn UL, dann kein Kunstflug und enge Gewichtsgrenzen. Da wird in der Praxis das eine oder andere Goody am Boden bleiben müssen.
    Wenn Kunstflug, dann Echo-Zulassung. Mit all den Papierkosten und Zertifizierungen, Wartungsvorschriften und Randbedingungen die heute (und sicher auch in Zukunft) für "richtige" Flugzeuge Realität sind. Trotz ELA. Ob die FK 51 dabei kostengünstiger ist, als ein gewöhnliches Kunstflugeisen? Ich hab da so meine Zweifel.

    gero
     

    Anhänge:

  18. #17 Kenneth, 27.05.2013
    Kenneth

    Kenneth Space Cadet

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.796
    Zustimmungen:
    160
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (Maschinenbau)
    Ort:
    Süddeutschland
    Handwerklich und optisch ein sehr schönes Flugzeug, aber weder die Loehle 5151 (herunterskalierte P-51 als UL), die WAR FW-190 (herunterskalierte Fw 190 als Experimental) noch die ultraleichte Bf 109 aus Deutschland (deren Name ich nicht mehr weiss) haben es auf nennenswerte Verkaufszahlen in Deutschland gebracht, so schön sie alle sind.

    Warum soll es jetzt der FK-51 anders gehen?

    Wo ist der Markt für solche Nachbauten?

    Mir scheint der Markt für das €100T-UL-mit-mindestens-300kg-Leergewicht (wie sie inzwischen alle sind...) vollkommen übersättigt zu sein.

    Für nicht viel mehr bekommt man im übrigen ein nagelneue, kunstflugtaugliche Citabria Aurora....
     
  19. #18 n/a, 27.05.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27.05.2013
    n/a

    n/a Guest

    Naja, Kenneth, ohne für die FK-51 die Werbetrommel zu rühren .... Ich kenne Hans Schwöller seit Jahren und ich weiss, dass er nichts macht ohne vorher exakt zu prüfen ob der Markt das hergibt. Das war bei den Großemodellen so und ist auch bei der FK-51 nicht anders. Ich bin davon überzeugt, dass die Auftragsbücher gut voll sind und die Produktion ausgelastet ist. Hans hat auch schon das nächste Projekt im Kopf, mal schauen was es diesesmal wird. Hans macht nicht einfach ein Projekt, Hans lebt das Projekt. Aber, Hans ist auch ein knallharter Geschäftsmann, da sind keine Fragen offen. Da hatten wir schon den einen oder anderen Dissenz. :FFTeufel:

    Im Vergleich zu den anderen Schrumpfkisten ist diese P-51 "scale". das heisst die Abmasse sind exakt die der 100% P-51. Das ist schon mal sehr gefällig. Gerade bei manchen UL-Repros dreht sich mir der Magen rum, weil der shape einfach nicht getroffen wurde. Schaue ich mir z.B. die W.A.R. 50% Replika der Fw190 an, dann wirds schon schwer mit dem Mageninhalt :FFTeufel:
    Desweiteren arbeitet Hans mit modernsten Werkstoffen und Produktionsgenauigkeiten, die bis dato noch nicht am Markt zu finden sind. Der hans ist da eine "Sau" und prüft jedes Bauteil einzeln. Die Gewichte der einzelnen Bauteile sprechen eine sehr deutliche Sprache, mit welcher Güte und Ansatz hier gearbeitet wird. Das beeindruckt nicht nur mich. Noch ein Gedicht ... nicht nur Deutschland ist der Markt, Zielmarkt ist auch die USA und genau dort wird sowas verlangt. Die Amerikanische Ikone in bezahlbar, darauf wurde gewartet.

    Übersättigung ? Klar, die gibts. Aber gab es so etwas schon wie die FK-51? Den üblichen "UL-Kram" gibts wie Sand am Meer, das ist richtig. Was fehlt sind die Spaßgeräte und genau da ist das Segment der FK-51. Gebraucht-UL sind mittlerweile teuer, da ist der Schritt zum Neuflugzeug nicht weit. Genau an dieser Ecke hat Hans auch mich abgeholt :congratulatory: Die Finanzierungs- und Leasingmodelle sind sehr gut ausgearbeitet, man kommt in einer Haltergemeinschaft mit 2-3 Piloten ganz entspannt auf rund 200€ monatlich, all inclusive versteht sich. Da zahlen manche für den neuen Golf GTI mehr im Monat und haben sicherlich weniger Spaß. Hans bietet Komplettangebote an, also UL-Schein nebst Erwerb der FK-51 im Gesamtpaket. Gute Idee, wie ich meine.

    Vielleicht noch eins, dass man weiss wie Hans tickt ..... Hans rief mich vor ein paar Jahren an "Hey Matthias, ich habe ein gerade ein Flugzeug gekauft" ... "spinnst Du". "Nein, ich fand das Flugzeug schön und musste es kaufen, ist ein UL (FK Comet)" . "Wie ein Kasperlflieger? Aber Du hast doch keinen Schein?" "Bin ich gerade dran, das macht Spaß ohne Ende. Das ist bezahlbare Fliegerei, da sind unsere Modelle teilweise teurer im Unterhalt" .... "Und ich kann auf meinem Feld landen, das habe ich als UL-Landestelle eintragen lassen (Hans lebt in Österreich)". War mir irgendwie klar ... "Und dann? Keine Modelle mehr?" .. "mal schauen, ich entwerfe gerade ein UL, eine P-51, da drehst durch. Ich muss zu Euch nach EDTG, ich will die D-FPSI ausmessen". Mittlerweile ist die FK-51 kurz vor Erstflug, Hans betreibt eine Flugschule und macht dadurch mehr Menschen glücklich als mit den Modellfliegern :loyal:

    Warum das Geseiere ? An der Story erkennt man wie nachhaltig und zielorientiert Hans vorgeht. Die FK-51 ist schon jetzt ein Erfolg und das gönne ich dem Kerle von ganzem Herzen, auch wenns manchmal schwierig mit ihm ist.

    Die Aurora ist ein Echo. Echos unter 100T€ gibts kiloweise, wie Sand am Meer, ohne Ende, tolle Flugzeuge undundund, aber die Kosten ?
    Fragt man 2 Leute, hat man 2 Meinungen :TOP:

    Ich habe da schon öfters mit Elmar Meier von MeierMotors diskutiert. Seiner Meinung nach ist die UL-Fliegerei eine Spielart der Fliegerei und wird langfristig nicht günstig bleiben. Die Echo-Fliegerei kann auch günstig sein, wenn man das richtige Flugzeug aussucht. So hat mir auch ein Eigner geflüstert, dass man bei einer Tri-Pacer durchaus mit 250€ Monatsbudget rumkommen kann. Die Betriebskosten sind so weit vom UL nicht weg. Die Werftkosten sind überschaubar, ähnlich wie im KFZ-Segment bei den Sternen, Ringen oder Weisswürsten. Kostenmäßig vergleichbar sind also Piper Cub und deren Abarten, sowie die kleinen Cessnas, auch die Jodels sind bezahlbare Fluggeräte. Für eine 177er reicht das Budget natürlich nicht mehr, auch nicht für eine 172.
    Fragt man Korella auf dem Platz, dann liegt beim UL die Zukunft für den Normalo, klar hat er auch eine UL-Flugschule und betreibt UL-Handel. In der Nachbarschaft ein weiterer Betrieb der sich den UL annimmt. Beide wissen was sie tun. Wer hat nun Recht ?

    Wesentlich teurer und aufwändiger ist die Ausbildung und die ständige Erneuerei. Hier ist aber Elmar überzeugt, dass es eine Frage der Zeit ist, bis sich bei den UL auch eine Veränderung ergibt.

    Es bleibt spannend. Spannend auch, dass ich einen Flug in der FK-51 fix habe. Wenn ich jetzt noch vom Hans Provisiuon kriegen würde, dann wärs ja perfekt. Aber wie gesagt, Hans ist ein knallharter Hund, da gibts nix.
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. JAS

    JAS Kunstflieger

    Dabei seit:
    31.08.2004
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Deutschland
    Nun ja, die Tigercat und die LA 7 waren ja jetzt nicht so der Verkaufsknaller, soviel zur Marktprüfung.:wink:
     
  22. #20 Kenneth, 27.05.2013
    Zuletzt bearbeitet: 27.05.2013
    Kenneth

    Kenneth Space Cadet

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.796
    Zustimmungen:
    160
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (Maschinenbau)
    Ort:
    Süddeutschland
    Strega: Hast Du angefangen zu schreiben als ich aufhörte... :FFEEK:??

    Matthias, zunächst möchte ich betonen, dass ich jedem neuen Vorhaben in der allgemeinen Luftfahrt alles Gute und viel Erfolg wünsche, und keinesfalls das Projekt schlecht reden möchte. Ich verstehe auch deine Begeisterung dafür.

    Kurz gefasst glaube ich schlichtweg nicht, dass es genug Leute gibt, die dafür Geld ausgeben möchte. Die UL-Vorschriften werden auch als "Spassbremse" dienen; vor allem bin ich gespannt, ob das Leergewicht wesentlich unter 300 kg kommen wird (zumindestens zu einem vertretbaren Preis). Das schafft heute kaum ein Hersteller.

    Mit/ohne Anzahlung? Über wie viele Jahre/Flugstunden? Mit/ohne Versicherung (für ein Spornradflugzeug...!)? Sorry, bei mir geht diese Rechnung nicht auf...

    Wenn ich einen Golf GTI haben möchte reicht mir ein einfach zu bekommendes und relativ billiger PkW-Führerschein. Dann gehe ich zu VW hin und kaufe mir einer. Fertig. Für ein Flugzeug muss ich mich mit einer langen und viel teureren Ausbildung abquälen, ich muss mich um einen Hallenplatz kümmern und womöglich ewig lange im Auto sitzen bis am Platz bin. Welcher "Neueinstieger" möchte das?

    Warum nicht? Die UL-Fliegerei ist von der EASA-Wahn nicht betroffen und sie trinken nach wie vor billiges Mogas. Ja, viele Flugzeuge werden teurer, vor allem aber weil viele Kunden mehr Komfort/Speed/Elektronik wollen.

    ... so lange nichts Grösseres kaputt geht oder repariert werden muss. Neuer Motor (bei €250,- ist keine Rücklage für einen neuen Motor drin) , neue Verspannung, neues ELT/Funkgerät/Transponder (oder was auch immer EASA haben möchte). In Grossstadtnähe sind auch locker €500,- im Monat für Hallenmiete drin.

    Ich verstehe nicht wie ein Neueinsteiger im Neuflugzeugmarkt das schaffen will, was "alte Hasen" vorher nicht geschafft haben (vgl. auch der Eclipse Jet & Vern Raburn in den USA vor einigen Jahren...).

    Dennoch wünsche ihn den Initiatoren viel Glück mit diesem schönen Projekt!
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema: FK 51 Mustang
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sw51 mustang

    ,
  2. fk51

    ,
  3. scalewings forum

    ,
  4. bf 109 lapl,
  5. ul kaufen p51,
  6. fk sw 51 kaufen,
  7. content,
  8. Dynamik wt9 Unterhaltskosten ,
  9. ul Mustang fk gebraucht ,
  10. sw22 scalewings,
  11. dynamic,
  12. Eigenbauflugzeug,
  13. modell dynamic wt9 kaufen,
  14. mustang,
  15. loehle p 51,
  16. Scalewings SW-21 Jet,
  17. mustang p51 ultralight,
  18. sw 51
Die Seite wird geladen...

FK 51 Mustang - Ähnliche Themen

  1. Suche gutes Buch über die P-51 Mustang

    Suche gutes Buch über die P-51 Mustang: Wer kann mir gute Bücher über die P-51 Mustang mit Geschichte, Einsätze, Staffelmarkierungen, Technik und Detailaufnahmen empfehlen?....
  2. Duxford: Kollision zwei P-51 Mustang

    Duxford: Kollision zwei P-51 Mustang: Bei einer Airschow in Duxford sind zwei P-51 Mustang (Miss Helen & The Shark) )in der Luft kollidiert. Glücklicherweise konnten beide Maschinen...
  3. P-51 Mustang " Louisiana Kid " Mitflug

    P-51 Mustang " Louisiana Kid " Mitflug: Hallo zusammen, einen lang gehegten Wunsch jetzt umgesetzt..., einmal in der P-51 Mustang mitfliegen :rolleyes1:. Mit Eigner und Pilot Wilhelm...
  4. Miss Velma P-51 Mustang, Notlandung in Kornfeld, Duxford

    Miss Velma P-51 Mustang, Notlandung in Kornfeld, Duxford: P-51 Mustang Miss Velma , Notlandung in Kornfeld, Duxford während der Flying Legends Motorenprobleme. Pilot unverletzt!...
  5. 1/72 Airfix North American Mustang P-51D

    1/72 Airfix North American Mustang P-51D: Schönen guten Tag, liebes Forum, das hier ist Airfix' neueste Version der P-51D (Kit ##A01004A) in attraktiver Markierung für das Flugzeug von Lt....