Flaps an der F-4B: Wieviel Grad ausgefahren?

Diskutiere Flaps an der F-4B: Wieviel Grad ausgefahren? im Vom Original zum Modell Forum im Bereich Modellbau; Nabend allerseits. Hätte mal ne Frage zu den Flaps an der F-4B, da ich gerade die von Academy im Bau habe: wieviel Grad können die Flaps...
marine104

marine104

Testpilot
Dabei seit
29.03.2003
Beiträge
575
Zustimmungen
623
Ort
Nähe Flensburg
Nabend allerseits. Hätte mal ne Frage zu den Flaps an der F-4B, da ich gerade die von Academy im Bau habe: wieviel Grad können die Flaps ausgefahren werden? Bzw.: wieviel Grad ausgefahren muss ich sie am Modell ankleben, damit es korrekt ist?
 
marine104

marine104

Testpilot
Dabei seit
29.03.2003
Beiträge
575
Zustimmungen
623
Ort
Nähe Flensburg
AW: Flaps an der F-4B: Wieviel Grad ausgefahren?

Kann wirklich niemand was dazu sagen? Schade...
 
marine104

marine104

Testpilot
Dabei seit
29.03.2003
Beiträge
575
Zustimmungen
623
Ort
Nähe Flensburg
AW: Flaps an der F-4B: Wieviel Grad ausgefahren?

Danke für die Hilfe. Wobei das hier ja ne ziemlich doll ausgefahrene Stellung ist. Mir wäre da ne Position für Take-off o-ä. lieber, also deutlich weniger ausgefahren.
 
marine104

marine104

Testpilot
Dabei seit
29.03.2003
Beiträge
575
Zustimmungen
623
Ort
Nähe Flensburg
AW: Flaps an der F-4B: Wieviel Grad ausgefahren?

Ok, so stark ausgefahren hätte ich nicht erwartet. Keine Zwischenstellungen an der F-4B??
 
Diamond Cutter

Diamond Cutter

Astronaut
Dabei seit
01.12.2006
Beiträge
3.319
Zustimmungen
1.539
Ort
Lugau, zwischen EDBI und EDCJ
AW: Flaps an der F-4B: Wieviel Grad ausgefahren?

Ok, so stark ausgefahren hätte ich nicht erwartet. Keine Zwischenstellungen an der F-4B??
Ich würde mal sagen, weder bei der F-4B, der F-4J, der F-4N noch bei der F-4S dürfte sich diesbezüglich etwas geändert haben.

Du müsstest aber vielleicht dem Umstand Beachtung schenken, dass ab der F-4J die 'Querruder' ebenfalls leicht abgesenkt zur Auftriebserzeugung genutzt wurden - und diese Modifikation ebenso wie die geschlitzten Vorderkanten der Stabilisatoren auch noch bei so mancher F-4B nachgerüstet wurde.

Vergleiche nochmal eine 'frühe' F-4B mit einer 'späten',
wobei sich 'früh' bzw 'spät nicht unbedingt auf das Produktionslos bzw. den Fertigungszeitpunkt bezieht, sondern auf den Grad der Modifizierung.

Gruß
André

P.S.: darf man fragen, welche F-4B es werden soll oder ist das geheim:wink:?
 
Augsburg Eagle

Augsburg Eagle

Alien
Dabei seit
10.03.2009
Beiträge
19.992
Zustimmungen
67.085
Ort
Bavariae capitis
AW: Flaps an der F-4B: Wieviel Grad ausgefahren?

Stimmt schon.
Auf allen Bildern, die ich kenne, sind die inneren Flaps entweder ganz unten oder ganz oben.
Was natürlich nicht heißt, dass es das nicht gab :wink:
@Diamond Cutter weiß da sicher mehr dazu.
 
marine104

marine104

Testpilot
Dabei seit
29.03.2003
Beiträge
575
Zustimmungen
623
Ort
Nähe Flensburg
AW: Flaps an der F-4B: Wieviel Grad ausgefahren?

Hmmm,...ok. Um aber mal auf mein Problem zurückzukommen: das Modell auf meinem Tisch bietet natürlich nicht die Option die Leading egde flaps abzusenken/ auszufahren, da sind nur die Flaps separat einzukleben. Und wenn ich mir die Bilder in den Links angucke, sind da jedesmal die Vorderkanten der Tragflächen ausgefahren.
Ne, geheim ist da nichts. Ist die 1:48er Academy, als der neue Bausatz ( "Sundowners" )
 
Diamond Cutter

Diamond Cutter

Astronaut
Dabei seit
01.12.2006
Beiträge
3.319
Zustimmungen
1.539
Ort
Lugau, zwischen EDBI und EDCJ
AW: Flaps an der F-4B: Wieviel Grad ausgefahren?

Hmmm,...ok. Um aber mal auf mein Problem zurückzukommen: das Modell auf meinem Tisch bietet natürlich nicht die Option die Leading egde flaps abzusenken/ auszufahren, da sind nur die Flaps separat einzukleben. Und wenn ich mir die Bilder in den Links angucke, sind da jedesmal die Vorderkanten der Tragflächen ausgefahren.
Ne, geheim ist da nichts. Ist die 1:48er Academy, als der neue Bausatz ( "Sundowners" )
Ah so :!:!

Wenn Du möchtest (oder das Budget es zulässt), könntest Du dem ja hiermit abhelfen - oder das Skalpell schwingen.

Wenn Du das Modell mit den Markierungen aus dem Bausatz versehen möchtest, rate ich Dir zur Verwendung der 'geschlitzten' Stabilisatoren - keine Ahnung, was die Bauanleitung vorsieht.

Aber die VF-11 'Sundowners' wurden erst im Zeitraum 1970/71 Bestandteil des Trägergeschwaders (CVW-15) mit dem Tailcode NL.
Sie scheinen auch noch bis 1970 mit F-8H 'Crusader' ausgerüstet gewesen zu sein, haben also erst in diesem Zeitraum auf F-4B 'Phantom II' umgestellt - die davor zumindest teilweise bereits bei der VF-151 im Einsatz waren.

Denn habe ich ein Photo der BuNo151000 aus dem Jahr 1969, welche die Maschine mit Markierungen der 'Vigilantes' zeigt.
Die diversen Antennen am Seitenleitwerk weisen auf eine Modernisierung dieses Flugzeugs hin, welche sehr wahrscheinlich auch die Stabi's und Flaps mit einbezog.

Hier ist nochmal ein Photo von der Kiste.

Gruß
André

P.S.: hier gibts auch nochmal eine kurze Abhandlung von Tommy H. Thomason zum Thema 'Flaps/Stabilizer' bei den Navy-Phantom II.
 
Zuletzt bearbeitet:
marine104

marine104

Testpilot
Dabei seit
29.03.2003
Beiträge
575
Zustimmungen
623
Ort
Nähe Flensburg
AW: Flaps an der F-4B: Wieviel Grad ausgefahren?

Ok, ok. Habe eben nochmal in den Bauplan geguckt. Dort ist nur die Montage in oberster Stellung zu sehen, weiss der Teufel warum die Flaps dann separat dabei sind. Scheinbar war es ja nicht möglich die Flaps ohne die LEFlaps zu fahren, daher ist diese Option ziemlich sinnlos in meinen Augen. Ich danke euch trotzdem, es führte ja zur "Erhellung" meinerseits! :)
PS: das Modell wird keine Navy-Phantom..... aber das nur am Rande ;)
 
marine104

marine104

Testpilot
Dabei seit
29.03.2003
Beiträge
575
Zustimmungen
623
Ort
Nähe Flensburg
AW: Flaps an der F-4B: Wieviel Grad ausgefahren?

Gewissermaßen: ja. Wobei ich mich bei meinen "What-if" nur in Sachen Lackierungsvariante bzw. Nutzerland künstlerrisch betätigen wollte. Technisch gesehen sollte es nach Möglichkeit, soweit eben machbar, schon original sein.
 
marine104

marine104

Testpilot
Dabei seit
29.03.2003
Beiträge
575
Zustimmungen
623
Ort
Nähe Flensburg
AW: Flaps an der F-4B: Wieviel Grad ausgefahren?

So, damit ist es offiziell: ich bin zu blöde Flaps von Querrudern zu unterscheiden. Kein Wunder also, das man an dem Modell die Leading Edge Flaps nicht ausgefahren darstellen kann. Bei meinem Modell handelt es sich nämlich doch "nur" um die Querruder... hauerha....peinliche Nummer. :headscratch:
 
Tracer

Tracer

Alien
Dabei seit
15.05.2005
Beiträge
6.468
Zustimmungen
4.622
Ort
Bayern
AW: Flaps an der F-4B: Wieviel Grad ausgefahren?

Damit aber jeder hier etwas gelernt hat. Winkel der F-4 ohne Slats (F-4B, RF-4B, RF-4C/E, frühe F-4E usw.) :

Flap switch 1/2 down Position:
center und outboard leading edge flaps full down (60 Grad), inboard leading edge flaps full down 30 Grad. Trailing edge flaps (um die ging es ja hier) 30 Grad.

Flap switch down Position:
Trailing edge flaps fully extended Position (60 Grad).
 
Thema:

Flaps an der F-4B: Wieviel Grad ausgefahren?

Flaps an der F-4B: Wieviel Grad ausgefahren? - Ähnliche Themen

  • Tornado: Farbe der Slats/Flaps

    Tornado: Farbe der Slats/Flaps: Hey, Ich bin zurzeit mit den Lackierarbeiten meines 1:32er Tornados beschäftigt. Nun hab ich dieses Bild hier gefunden (diese Lackierung...
  • Tornado Paragon Flaps & Slats 1:32

    Tornado Paragon Flaps & Slats 1:32: Hallo zusammen ich habe einen Tornado Bausatz 1:32 von Revell und möchte unbedingt die Flaps & Slats ausgefahren darstellen. Dazu hätte ich...
  • flaps/ dive brakes der SBD Dauntless

    flaps/ dive brakes der SBD Dauntless: Hallo, ich habe eine Frage zu den "Flaps"/ Klappen der SBD Dauntless. :headscratch: Hatten diese mehrere Funktionen, nämlich Landeklappen...
  • F-14 Tomcat Flügel: Flaps ausgefahren

    F-14 Tomcat Flügel: Flaps ausgefahren: Hey Leute, hat vielleicht jemand ein Bild, auf dem man erkennt wie es "darunter" aussieht, wenn die Flaps ausgefahren sind? Ich würde die...
  • F-16 Stellung der Slats und Flaps?

    F-16 Stellung der Slats und Flaps?: Hallo, wäre es aus der Sicht der Realität falsch, wenn man eine F-16 als Modell baut und Slats, sowie Flaps, Airbrakes und Canopy ausfährt? Ist...
  • Ähnliche Themen

    • Tornado: Farbe der Slats/Flaps

      Tornado: Farbe der Slats/Flaps: Hey, Ich bin zurzeit mit den Lackierarbeiten meines 1:32er Tornados beschäftigt. Nun hab ich dieses Bild hier gefunden (diese Lackierung...
    • Tornado Paragon Flaps & Slats 1:32

      Tornado Paragon Flaps & Slats 1:32: Hallo zusammen ich habe einen Tornado Bausatz 1:32 von Revell und möchte unbedingt die Flaps & Slats ausgefahren darstellen. Dazu hätte ich...
    • flaps/ dive brakes der SBD Dauntless

      flaps/ dive brakes der SBD Dauntless: Hallo, ich habe eine Frage zu den "Flaps"/ Klappen der SBD Dauntless. :headscratch: Hatten diese mehrere Funktionen, nämlich Landeklappen...
    • F-14 Tomcat Flügel: Flaps ausgefahren

      F-14 Tomcat Flügel: Flaps ausgefahren: Hey Leute, hat vielleicht jemand ein Bild, auf dem man erkennt wie es "darunter" aussieht, wenn die Flaps ausgefahren sind? Ich würde die...
    • F-16 Stellung der Slats und Flaps?

      F-16 Stellung der Slats und Flaps?: Hallo, wäre es aus der Sicht der Realität falsch, wenn man eine F-16 als Modell baut und Slats, sowie Flaps, Airbrakes und Canopy ausfährt? Ist...
    Oben