Fliegen mit Kamera

Diskutiere Fliegen mit Kamera im RC-Ecke Forum im Bereich Modellbau; Hi Leute! Seit neuem macht sich in der Modellflugszene eine neue Richtung breit, das Fliegen mit Videokamera oder auch Immersionsflug genannt....

Moderatoren: Skysurfer
  1. #1 Grandcaravan, 26.04.2007
    Grandcaravan

    Grandcaravan Fluglehrer

    Dabei seit:
    14.02.2005
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    EDAD / Dessau
    Hi Leute!
    Seit neuem macht sich in der Modellflugszene eine neue Richtung breit, das Fliegen mit Videokamera oder auch Immersionsflug genannt.
    Auf verschiedene Seiten stößt man mittlerweile auf das Thema. Ich bin zuerst hier darauf gestoßen: http://video.google.de/videoplay?docid=-2237947353453839215&q=golf

    Ich finde dieses Thema äußerst interessant und so habe ich mich ein bissl im WWW umgeschaut und bin auf folgende Seiten gestoßen. Zum ersten RC-Tech die die Technik zur Verfügung stellen www.rc-tech.ch
    Aber leider ist die Technik nicht gerade billig, also mal schnell bei Ebay reingeschaut und da fand ich auf der Seite wo ich meine Akkus hole ein Videosystem mit sagenhaften 1,5km Reichweite, komplett zum Eimsatz fertig für nur unglaubliche 38€ und ein paar zerquetschte. http://cgi.ebay.de/2-4Ghz-200mw-1-5...hZ010QQcategoryZ13313QQtcZphotoQQcmdZViewItem

    Nun wollte ich von euch mal wissen, ob das was taugen kann für das Geld. Ich vermute die Kamera hat einen CMOS Chip und man müsste nur in eine neue Kamera investieren, z.B. in die KX-131 von Black Widow AV (http://www.blackwidowav.com/index.html).

    Was meint ihr, oder habt ihr selbst schon ein solches System. Bin über zusätzlich Infos dankbar!

    Greetings
    Heiko
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Fliegen mit Kamera. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. PaX

    PaX Berufspilot

    Dabei seit:
    25.07.2004
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    D-Bodensee
    Hi :)
    Bin selbst begeisterter Modellflug Onboardfilmer und Knipser, von Funksystemen halte ich persönlich nix, die Qualität leidet manchmal doch sehr unter der Übertragung. Allerdings mache ich auch nur relativ minderwertige Aufnahmen mit billgem Equipment. Als Videokamera muß die inzwischen nicht mehr erhältliche Verbatim 5in1 herhalten und Bilder mache ich mit einer umgebauten Aiptek.

    Im Moment wird auch die FlyCamOne von vielen Modellfliegern verwendet, auch eine kleine Video-Kamera.

    Wenn du etwas Zeit hast, dann empfehle ich dir im rclineforum mal diesen Bereich hier durchzuforsten:
    http://www.rclineforum.de/forum/board.php?boardid=102&sid=

    Dort wirst du viele Anregungen und Beispiele zu verwendeter Technik, aber auch den Ergebnissen finden :)
     
  4. #3 Acanthurus, 26.04.2007
    Acanthurus

    Acanthurus Testpilot

    Dabei seit:
    19.07.2005
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    246
    Beruf:
    Arbeit
    Ort:
    Fest
    Hallo, Heiko.

    Ich betreibe seit vielen Jahren Modellflug für Photo- und Videoaufnahmen.
    Die einfachen Pinhole-Kameras taugen nicht viel für hochwertige Aufnahmen, auch nicht als "Organspender" zum Aufwerten mit besseren Kameras, da a) die Trennung von Kamera-Elektronik und HF-Teil schwierig ist und b) das HF-Teil auch nicht gerade ein Reichweitenwunder ist.
    Dennoch kann man mit so einem Billigsystem in beschränktem Umfang Spass haben, z.B. wenn man es für kleine Indoor-Helis verwendet.
    Mit der "Immersionsmethode" habe ich ebenfalls experimentiert, auch mit aktiver Rückführung der Blickrichtung, siehe www.vrfly.de.vu (Anmerkung: das ist lediglich ein Überbleibsel der Original-Homepage, die vollständige Seite gibt´s nicht mehr... ist ja auch schon 6 Jahre her). Sowas sollte man aber imho nie ausserhalb line-of-sight zum Modell und nie ohne Sicherheitspiloten betreiben.
    Das Thema ist nach wie vor Domäne für Bastler, auch wenn es inzwischen wohl schon "fertige" Systeme gibt... aber eben zu horrenden Preisen.

    Für einen einfachen Einstieg kann man sich so ein Billig-Kamera-Set hernehmen, einen alten Camcorder schlachten (defekt bei ebay ab 1 Euro..) und dessen Sucher an einen Bauhelm montieren, schon ist die lowest-cost-VR-Ausrüstung für den Modellflug fertig.

    gruß

    A.P.
     
  5. #4 Grandcaravan, 27.04.2007
    Grandcaravan

    Grandcaravan Fluglehrer

    Dabei seit:
    14.02.2005
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    EDAD / Dessau
    Danke erstmal für die Hinweise!
    Das System bei Ebay gibt eine Reichweite von 1,5 km an, kann man sich nun darauf verlassen, und z.B ein KX-131 (http://www.rangevideo.com/131_cased.html) in das System integrieren?
     
  6. #5 Acanthurus, 27.04.2007
    Acanthurus

    Acanthurus Testpilot

    Dabei seit:
    19.07.2005
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    246
    Beruf:
    Arbeit
    Ort:
    Fest
    Hi..

    Ich hatte den ebay-Link ehrlichgesagt nicht detailliert gelesen.

    Das angegebene System mit 200mW Sendeleistung ist in Deutschland nicht zulässig.

    Technisch ist das soweit in Ordnung, ich betreibe den "kleinen Bruder" dieses senders, allerdings für andere Anwendungen. Muss dazu sagen dass ich eine gültige Amateurfunklizenz habe und deshalb diverse "Senderechte" (Frequenzbereiche, Leistung) habe, die der Normalbürger nicht hat.

    gruß

    A.P.
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema:

Fliegen mit Kamera

Die Seite wird geladen...

Fliegen mit Kamera - Ähnliche Themen

  1. Welche Kamera-Einstellungen für sehr gute Ergebnisse bei fliegenden Objekten?

    Welche Kamera-Einstellungen für sehr gute Ergebnisse bei fliegenden Objekten?: Hallo zusammen! Ich habe mir vor einiger Zeit die EOS 20D zugelegt, und habe endlich mal Gelegenheit zu analysieren, was ich da gerade...
  2. FLIEGEN

    FLIEGEN: FLIEGEN Der 95-Jährige Flieger- und Kriegsveteran Johannes Lachmund schildert in seinem Buch wie ihn als kleiner Junge die Sehnsucht nach der...
  3. 12. Offenes Märkisches Vergleichsfliegen am FP Brandenburg

    12. Offenes Märkisches Vergleichsfliegen am FP Brandenburg: Von 08. bis zum 18.08 2018 findet am Flugplatz Brandenburg Mühlenfeld das 12. Offene Märkische Vergleichsfliegen statt. Ein Wettbewerb der besten...
  4. Ist Fliegen lernbar?

    Ist Fliegen lernbar?: Ist Fliegen lernbar? Eine ziemlich provokante Fragestellung. Als ich im Frühjahr 1961 meinen ersten Segel-Schulflug auf dem Doppelsitzer Mü 13 E...
  5. Bell UH-1B Huey in 1:24, der auch fliegen kann

    Bell UH-1B Huey in 1:24, der auch fliegen kann: Der Bell UH-1 Huey ist auch bei mir ein eher oft gebautes Modell. Die B-Version (noch mit einem großen Fenster) in den Farben der australischen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden