Flieger Revue Extra 1- 28

Diskutiere Flieger Revue Extra 1- 28 im Aktuell & Neuerscheinungen Forum im Bereich Bücher u. Fachzeitschriften; Hab heut am Zeitungskiosk, eine Extra Ausgabe des Flieger Revue Magazines erstanden. Auf dem Cover ist groß eine F-22 zu sehen. Das Heft ist 130...
Scorpion

Scorpion

Space Cadet
Dabei seit
19.12.2001
Beiträge
2.043
Zustimmungen
421
Ort
Berlin
Hab heut am Zeitungskiosk, eine Extra Ausgabe des Flieger Revue Magazines erstanden. Auf dem Cover ist groß eine F-22 zu sehen. Das Heft ist 130 Seiten stark. Kostet leider auch 12,80 Euro. Dafür werden sehr detallierte Berichte, z.B. über den Afghanistan Konflikt ("Operation: Enduring Freedom"), geboten. Auch einen Bericht über den Luftkrieg den die Sowjets im damaligen Afghanistankrieg führten wird in einem weiteren Bericht sehr detalliert berichtet. Hauptgrund für den Kauf des Magazines war aber ein sehr umfangreicher, interessanter Artikel über die F-22 Raptor. Ansonsten gibts noch Berichte über Cargo Lifter, die Pilatus-Flugzeuge und einen Artikel über "deutsche Ferienflieger". Das Heft ist qualitativ ganz gut und bietet auch schöne und große Aufnahmen.

Gruß Scorpion
 

Junkersfan

Kunstflieger
Dabei seit
15.04.2002
Beiträge
28
Zustimmungen
0
Ort
Ratzeburg
Flieger Revue Extra

Zum Thema Kosten für veröffentlichte Bilder
hat die Flieger Revue es in meinem Fall bislang entgegen üblicher Gepflogenheit bisher auch nicht nötig gehalten für zur Verfügung gestelltes und dann auch veröffentlichtes Bildmaterial irgend ein wie auch immer geartetes Honorar zu erstatten. Es wurden sogar diese Bilder ohne Einwilligung von kommerziellen Verwertern zur Gestaltung von Anzeigen (für Videos) verwendet.
Koku Fan schickt dagegen zuverlässig nach einer Veröffentlichung immer einen Umschlag mit einem Bündel Dollars....
 
René

René

Astronaut
Dabei seit
20.07.2001
Beiträge
3.502
Zustimmungen
381
Ort
BaWü
Wie ausführlich wird dieses Thema behandelt? Kannst Du mir einen kurzen Überblick darüber verschaffen?
Der Artikel über die Pilatuswerke umfaßt 20 Seiten und ist quasi eine Chronik über Pilatus. Von 'Wie alles begann' über die Vorstellung von Pilatus gebauten Typen von der Pelikan bis hin zur PC-21. Dazu gibt es technische Daten, Fotos und Zeichnungen.
 
Flugi

Flugi

Alien
Dabei seit
09.07.2001
Beiträge
22.097
Zustimmungen
37.782
Ort
Zuhause in Thüringen, daheim am Rennsteig
Nach Eurem Für und Wieder hier in diesem Thread bin ich nicht umhin gekommen mir das Heft vor den Kauf mal anzusehen. Ich finde es ist sein Geld wert!:cool:
Erster gut gemachter, zusammenhängender Bericht über den Reptor! Gute Fotos (F-22 mit ausgefahrenen Antitrudelschirm, was zum nachbauen!:TOP: ) viele Daten, alles Übersichtlich!
Das gleiche trifft auf den Afghanistan-Artikel zu. Neben der Übersetzung von Markowski "Heisser Himmel über Afghanistan" der sicher als Grundlage gedient hat, eine sehr gute Zusammenfassung über die Luftkriegsaktivitäten der Russen, bei dem nix beschönigt wird!:)
Meine Emfpehlung: kaufen!:TOP:
 
Zuletzt bearbeitet:
Tiger53

Tiger53

Testpilot
Dabei seit
02.05.2002
Beiträge
618
Zustimmungen
23
Ort
08412 Werdau
Ist jetzt mit Nr. 4 im Handel und zeigt Grafiken aller französischen Flugzeugträger, bietet aber auch viel Hintergrundinfos zur DDR-Fluggeschichte, Kaltem Krieg usw. Gute Aufmachung, lohnt sich.
 
Anhang anzeigen
Flugi

Flugi

Alien
Dabei seit
09.07.2001
Beiträge
22.097
Zustimmungen
37.782
Ort
Zuhause in Thüringen, daheim am Rennsteig
Kurz zum Inhalt:
- Die Regierungsflieger der DDR-
von Horst materna und Dietbert Lang
30 Seiten lesenswerte Deutsche Luftfahrtgeschichte die bis jetzt für Unbeteiligte recht unbekannt war.
Zum Teil unveröffendliche Fotos und farbige Seitenrisse von M.Meyer.

- Heißer Himmel im Kalten Krieg-
von Joachim Baschin und Ulrich Stulle
Spannender Lesestoff mit vielen Einzelheiten über die U.S. amerikanische Luftaufklärung über der UdSSR und den Bemühungen der sowjet-russischen Luftabwehr der Lage Herr zu werden. Alle Flugzeugtypen, alle Fakts von 1950 bis 1965.

- Die Convair Story Teil 2-
von Ulrich Stulle
Von "Pogo" über Convair 240 bis 990 und den Ursachen, die in die Pleite führten.

- Aéronavale- Die französischen Marineflieger im neuen Jahrtausend-
von Werner Münzenmaier und Zeichnungen von Manfred Meyer
34 Seiten aktuelles und geschichtliches zur französischen Teilstreitmacht. Alle Flugzeuge, Standorte, alle Einheiten und nicht zuletzt alle Träger.
(Verstehe deswegen den Einwand von @wenkman nicht?:confused: )

-Der unerklärte Krieg-
am Chasansee und am Chachin-Gol
von Dr.Rainer Göpfert
In den Jahren 1938 und 1939 stießen sowjetische und japanische Truppen in verlustreichen Grenzgefechten aufeinander. Bisher weitgehend unbekannte Fakten, Bildmaterial und Zeichnungen.
Wer das Buch von Woroschejkin (Militärverlag der DDR) kennt, wird hier Berührungspunkte bemerken, den dieser junge Jagdflieger verdiente sich hier seine ersten Sporen.

- Die legendäre Tu-104 Teil 2-
von Dr.-Ing. Ulrich Unger
Der zweite Teil der Entwicklungsgeschichte der Tu-104 befaßt sich mit der Organisation des Prototypenbaus in Charkow, mit den Problemen beim Aufbau der Produktionsstätten, den Varianten der Tu-104 und technischen Einzelheiten. Neu für mich, eine Tu-107 als Transporter mit Laderampe.
Den Abschluss bildet eine Aufstellung aller Havarien und Katastrophen der Tu-104.
Gut geschrieben!

Kritikwürdig finde ich die nicht immer optimale, farbliche Hinterlegung des Textes mit zu kleiner Schrift.

Mein Freund Detlef Billig gibt weiterhin bekannt, FR-Extra kommt aufgrund des sehr guten Leserzuspruchs nun in jedem Quartal. FR-Extra kann ab sofort auch abonniert werden.
:TOP:
 
wenkman

wenkman

Fluglehrer
Dabei seit
29.09.2001
Beiträge
222
Zustimmungen
19
Original geschrieben von Flugschreiber
- Aéronavale- Die französischen Marineflieger im neuen Jahrtausend-
von Werner Münzenmaier und Zeichnungen von Manfred Meyer
34 Seiten aktuelles und geschichtliches zur französischen Teilstreitmacht. Alle Flugzeuge, Standorte, alle Einheiten und nicht zuletzt alle Träger.
(Verstehe deswegen den Einwand von @wenkman nicht?:confused: ):TOP:
Ist Geschmackssache - mir gefällt die Gewichtung nicht. Außerdem steht da nichts über bereits ausgemusterte Maschinen wie die Crusader ...
 

Volker31

Flieger-Ass
Dabei seit
21.04.2003
Beiträge
293
Zustimmungen
32
Ort
Berlin
Flugschreiber,
das läßt ja hoffen, das dadurch der Preis ein wenig sinkt!

Volker
 

Volker31

Flieger-Ass
Dabei seit
21.04.2003
Beiträge
293
Zustimmungen
32
Ort
Berlin
12,80 € für 128 Seiten Info


Volker31
 
Chickasaw

Chickasaw

Space Cadet
Dabei seit
18.05.2002
Beiträge
1.608
Zustimmungen
179
Im Einzelabo (also nur FR-Extra) 11,- Euro das Heft und im kombinierten Abo (also Fr und FR-Extra) 10,- Euro das Heft.

Aber selbst 12,80 Euro sind für das Gebotene auf 128 Seiten abolut angemessen. Gerade auch im Vergleich zur ebenso viel kostenden Jet & Prop Extra, die das Geld nicht wert ist.
 

Volker31

Flieger-Ass
Dabei seit
21.04.2003
Beiträge
293
Zustimmungen
32
Ort
Berlin
Flugschreiber,
gelesen und für gut befunden. Und zwar alle Beiträge - was recht selten für mich ist. Es bleiben natürlich Fragen - oder besser, es entstehen neue Fragen. Z.B. beim TG-44 Beitrag nach der ominösen Fluggruppe X, von welcher mit bislang keiner verraten kann wo da beim MfS angebunden. Oder im gleichen Beitrag die Funküberwachungsflüge mit der IL-14. Auch von diesen habe ich nirgendwo anders etwas gelesen. Also bleibt die Hoffnung auf weitere Hefte. Top auch der Beitrag über Convair und die Tu-104. Beim Artikel über die Luftspionage hat mir ein wenig der Bezug zu Deutschland gefehlt und er hätte zeitlich ruhig noch weiter gehen können.

Volker31
 
Flugi

Flugi

Alien
Dabei seit
09.07.2001
Beiträge
22.097
Zustimmungen
37.782
Ort
Zuhause in Thüringen, daheim am Rennsteig
Hallo Volker,
ich denke gerade beim Thema Luftfahrt in der DDR werden immer wieder neue Fragen aufgeworfen.
Aber ich glaube wir haben Glück und befinden uns in einem Zeitabschnitt, wo nun doch viele, leider noch nicht alle, mit ihrem Wissen und Erlebten aus der damaligen Zeit ans Tageslicht kommen.
Ich selber habe bei Nachforschungen zu einem Thema der zivilen Luftfahrt noch vor zwei Jahren erlebt, wie maßiv gemauert wurde. Wie Piloten und ehemalige Arbeitskollegen, die ich selber gut kannte, mir keine Auskunft geben wollten. Das Schweigen über passierte Dinge, mag die unterschiedlichsten Gründe haben, von privaten bis absolutes Desinteresse an der Aufarbeitung der Geschichte. ;)
 
neo

neo

Astronaut
Dabei seit
07.08.2001
Beiträge
3.012
Zustimmungen
1.696
Ort
Thüringen
Wie ist den nun so die Resonanz? Habt Ihr das Heft alle schon gelesen? :?!

Ach so war das gemeint.
Aufgrund der Neuvorstellung habe ich mir dann das Heft gekauft und bin begeistert. Besonders interessant war für mich der Artikel über die doch recht heftigen Grenzkämpfe in der Mandschurai. Ich hatte zwar Woroschejkin gelesen "Jagdflieger" (Vorstellung mache ich bei Gelegenheit), aber sonst nie etwas anderes über diesen Konflikt gehört.

@Volker, ich denke danach kam nicht mehr viel (oder garnichts in der Größenordnung). Die heißeste Phase war wohl in den 50er/60er Jahren

Beim Artikel über die Tu-104 sagte mir ein guter Freund, er hätte noch einen Zwischenfall im Kopf bei dem ein Maschine notwassern mußte - anschliessend ans Ufer geschleppt wurde und die Passagiere/Besatungsmitglieder ausstiegen?
 

Volker31

Flieger-Ass
Dabei seit
21.04.2003
Beiträge
293
Zustimmungen
32
Ort
Berlin
Flugschreiber,
da haben wir ja ähnliche Erfahrungen zum Umgang mit Geschichte! Diese Zeit birgt aber eben auch die Gefahr, das ohne Quellenangaben plötzlich Gerüchte zur Information und Informationen zu Gerüchten werden. Wenn da noch der Eine vom Anderen abschreibt ohne das auch zu benennen verselbstständigen sich dann Gerüchte und beginnen ein Eigenleben zu führen. Irgendwann blickt niemand mehr durch und Wahres, Halbwahres und Unwahres vermischen sich.

Volker
 
neo

neo

Astronaut
Dabei seit
07.08.2001
Beiträge
3.012
Zustimmungen
1.696
Ort
Thüringen
Ganz genau...
.. siehe Absturz Hptm Nosse vom JBG-77 auf dem Schießplatz.
 
AE

AE

Alien
Administrator
Dabei seit
09.08.2002
Beiträge
6.113
Zustimmungen
3.490
Original geschrieben von Flugschreiber
Wie ist den nun so die Resonanz? Habt Ihr das Heft alle schon gelesen? :?!
Gelesen; nicht vollständig. Die Lektüre muss auch noch eine Weile reichen.
Der Preis erscheint hoch, ist aber der von 3 Fliegerrevuen und die ist wohl die preiswerteste Zeitschrift auf dem Markt. Der Seitenpreis ist ungefähr der gleiche, wenn man Umfang und Werbefreiheit beachtet.
Dieses Heft ist von den Themen interessant und eher ein dünnes Buch als eine Zeitschrift. Für mich, als an milit. Geschichte Interessierten, Grund genug dieses Heft zu holen.

Da man sich auf der Webseite der Fliegerrevue (auf der FF-Homepage am Rand) über frühere und aktuelle Ausgaben informieren kann ist eine Entscheidung über Bezug einfach und sollte auch im Ausland keine Probleme machen.
 
Veith

Veith

Astronaut
Dabei seit
30.03.2001
Beiträge
2.572
Zustimmungen
197
Ort
Berlin
Ich finde die eXtra auch Klasse und überwinde stets den "Preisschock", aber für nix gibt es halt nix.

Da mit zunehmenden "Alter" die Augen nachlassen, habe ich aufgrund der Gestaltung immer Schwierigkeiten beim lesen, es strengt zusehr an, zumal es keine Lektüre zum überblättern ist.

Ich vermute, daß das Zusammenspiel Schrift/Hintergrund/Format gewollt ist, um das Kopieren zu erschwerden. :eek:

Das ist einzusehen, lästig ist es aber doch!
 
Flugi

Flugi

Alien
Dabei seit
09.07.2001
Beiträge
22.097
Zustimmungen
37.782
Ort
Zuhause in Thüringen, daheim am Rennsteig
Flieger Revue Extra

...bin ja total enttäuscht:
schon ´ne woche am Kiosk und noch kein Mensch hat sich im FF über EXtra 7 "hergemacht", was ist los mit Euch? :?!
Es kann doch nicht sein, das immer die Gleichen hier die Zuarbeit machen sollen? ;)
 
Anhang anzeigen
René

René

Astronaut
Dabei seit
20.07.2001
Beiträge
3.502
Zustimmungen
381
Ort
BaWü
Flugschreiber schrieb:
...bin ja total enttäuscht:
schon ´ne woche am Kiosk und noch kein Mensch hat sich im FF über EXtra 7 "hergemacht",
Drüber hergemacht schon, aber so viele Informationen wollen erst mal verarbeitet werden. ;)
Wieder ein Heft mit interessanten Themen, bis auf eines: Airbus. So ein Allerweltsthema paßt nicht zur Extra. Darüber wurde schon viel geschrieben. Dabei gibt es noch so viele Themen die in deutschsprachigen Magazinen behandelt werden könnten.
Zu der Karte der Agrarfliegerplätze auf Seite 10 hätte ich mir eine namentliche Auflistung aller Plätze gewünscht.
 
Thema:

Flieger Revue Extra 1- 28

Flieger Revue Extra 1- 28 - Ähnliche Themen

  • Fliegerrevue Extra Nr. 36

    Fliegerrevue Extra Nr. 36: Titelthema Bombenflieger - Sowjetische Atombombentests :TOP: Weitere Themen US-Marinehubschrauber im Wandel - Die Geschichte vom...
  • Fliegerrevue Extra Nr. 35

    Fliegerrevue Extra Nr. 35: Wie aus gewöhnlich gut informierten Kreisen verlautet, ist die eXtra 35 bereits gedruckt !!! Sie wird - anders als hier dargestellt - erst am...
  • Flieger Revue Extra 34

    Flieger Revue Extra 34: Themen: -1978 bis 1981 Tschad und Große Syrte, Libyens Kriege -100. Geburtstag Türkische Luftwaffe -MiG 21 in Albanien, Bulgarien, CSSR und...
  • Flieger Revue extra 33

    Flieger Revue extra 33: :TOP:Am "Flaschenhals" - Dänemarks Luftwaffe sichert Ostseeausgänge im kalten Krieg Sri Lankas Air Force feiert Jubiläum Aale mit...
  • Flieger Revue Extra 32

    Flieger Revue Extra 32: Nachdem der Thread zur Ausgabe 31 ja geschlossen werden musste, nun Ausgabe 32. Leider bin ich noch nicht zum Lesen gekommen, kann aber...
  • Ähnliche Themen

    • Fliegerrevue Extra Nr. 36

      Fliegerrevue Extra Nr. 36: Titelthema Bombenflieger - Sowjetische Atombombentests :TOP: Weitere Themen US-Marinehubschrauber im Wandel - Die Geschichte vom...
    • Fliegerrevue Extra Nr. 35

      Fliegerrevue Extra Nr. 35: Wie aus gewöhnlich gut informierten Kreisen verlautet, ist die eXtra 35 bereits gedruckt !!! Sie wird - anders als hier dargestellt - erst am...
    • Flieger Revue Extra 34

      Flieger Revue Extra 34: Themen: -1978 bis 1981 Tschad und Große Syrte, Libyens Kriege -100. Geburtstag Türkische Luftwaffe -MiG 21 in Albanien, Bulgarien, CSSR und...
    • Flieger Revue extra 33

      Flieger Revue extra 33: :TOP:Am "Flaschenhals" - Dänemarks Luftwaffe sichert Ostseeausgänge im kalten Krieg Sri Lankas Air Force feiert Jubiläum Aale mit...
    • Flieger Revue Extra 32

      Flieger Revue Extra 32: Nachdem der Thread zur Ausgabe 31 ja geschlossen werden musste, nun Ausgabe 32. Leider bin ich noch nicht zum Lesen gekommen, kann aber...

    Sucheingaben

    fliegerrevue. xtr bestellen

    ,

    flieger revue extra 28

    Oben