Fliegerlatein - Begriffserklärungen

Diskutiere Fliegerlatein - Begriffserklärungen im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Worum es geht - was ich mache: Ich studiere zur Zeit die amerikanischen Flieger-Verlustlisten sowie die Berichte über die vermissten...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 Eugenia, 09.04.2012
    Eugenia

    Eugenia Testpilot

    Dabei seit:
    03.11.2005
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Thermographer
    Ort:
    Athen
    Worum es geht - was ich mache:

    Ich studiere zur Zeit die amerikanischen Flieger-Verlustlisten sowie die Berichte über die vermissten Flugzeugbesatzungen und Opferlisten.
    Diese Berichte stützen sich auf Augenzeugenberichten, eidesstattlichen Erklärungen, Geheimdiensdberichten, Untersuchungsreports sowie Aussagen von Piloten der Begleitjäger von Bomberpulks und Überlebenden der Bomberbesatzungen.
    Ich habe mich auf zwei Bereiche konzentriert:
    Den südbayerischen Raum um München, Oberpfaffenhofen, Gauting, Planegg, Starnberg, usw. (weil ich dort aufgewachsen bin) sowie Athen, Griechenland (weil ich hier seit geraumer Zeit wohne).

    Beim durchlesen stoße ich immer wieder auf Begriffe die über mein Verständnis hinausgehen, diese zu klären, ist mein Anliegen hier.

    Zunächst geht es um Bomber-Formationsangaben. Bekanntlich sind die Bomber in der sogenannten "combat box formation" geflogen. Wie diese ausgesehen haben, habe ich mir in Google bereits angesehen.
    Nun geht es zu den detailierten Angaben der Besatzungsmitglieder, ich zitiere:

    "I was flying a P-51 in custard Yellow position" oder
    "Lt. McClure was flying number two (2) position in Blue Flight" oder
    "2nd Lt. Robert A. Brienza, o-672933, navigator on #233, flying in second wave, second squadron, second element, number three position" oder
    "I was flying in No. 7 position, high box, second attack unit" oder
    "I was flying number four position in White Flight" oder
    "I was flying number 3 position of "C" Flight".

    Kann diese Positionsangaben jemand mal Anhand einer Skizze aufschlüsseln? An welcher Position im Pulk sind die geflogen? Was bedeuten die Angaben?

    Was bedeuted folgende Aussage:

    "After our combat with one FW190 on the Deck,....." ???
    Ich vermute das "auf gleicher Höhe" gemeint ist. Was meint er mit "on the Deck"?

    ".... and was unable to use his parachute. He was wearing a back-type chute."
    Meint er einen am Rücken angeschnallten Fallschirm? Ich dachte die waren Standart damals...?

    Was bedeuted die Aussage: "Boeing 80% damage crashed by five;....."

    Was bedeuted: "weather conditions and visibility at time of crash: CAVU" ?

    Als Funkamateur interessiert mich auch folgendes: " Every afford was made to contact Lt. Hillman on channels "A", "B", "C" and "D"."
    Offenbar gab es nur diese 4 Kanäle (primär), die Angaben wiederholen sich oft in anderen Berichten. Welche Frequenzen stecken dahinter?

    Kann mir jemand diesen kurzen Absatz mal verständlich machen:
    "I was flying in Lt. Schiappacasse's plane #33 flying Dog 23 and #48 was flying Fox 13. At the IP the enemy fighters, about six
    ME410's or 210's made a pass at the Fox element".
    Was meint er, was ist "IP"?

    "139 B-17's damage assembly and repair shops of Dornier plant at Oberpfaffenhofen with 302 tons of HE and incendiaries".
    Was ist "HE"? Incendiaries sind Brandbomben....

    "Source: Lt. Julius Connison - Bombardier and Spot Jammer". Was ist ein "Spot Jammer"???

    "Downing of aircraft on July 16, 1944, 1007 hour NO-Margin D airport Oberpfaffenhofen,.....". Was bedeuted "NO-Margin D"?

    "I put the plane on AFCE and the entire crew bailed out into the channel". Was machte der Pilot bevor die Besatzung ausstieg? Was bedeuted "AFCE"?

    "I was able to obtain a "G"-fix but the angle of intersection was so narrow that I did not trust it to much." Was bedeuted diese Aussage?

    "After climbing to altitude, we got a homing from Big Fence of 192 degrees and the photo ship relayed it on Lt. Sykes" Was hat es mit der Aussage auf sich?

    Nun zum Kartenmaterial. Hier einige Angaben aus den Berichten:
    "fighter net DC8" oder "fighter section DC6" sowie "Jaeger Grid Map: 14 north HC3" oder ".... on a dive-bombing mission in the vincinity of Blatzheim,
    Germany (Grid coordinate F2653) on 20. Oct. 1944".
    Ich würde gerne so eine Karte haben. Im Google nichts gefunden ausser Auszügen aus der deutschen Karte. Weiß jemand wo man sich eine Karte - zumindest für
    den oberbayerischen Raum - herunterladen kann?

    Ein Besatzungsmitglied (321. Bomber Group) berichtet über einen "Aloyious Airdrome, near Athens" sowie einem "Frag.-Airdrome, near Athens". Ich kenne die
    Flughäfen die im 2. WK hier bei uns in und um Athen benutzt wurden (Tatoi, Kalamaki, Elefsina) aber diese beiden sind mir völlig unbekannt. Weiß jemand wo die liegen
    oder lagen?

    Und nun die letzte Frage:
    Oft wird in den Berichten erwähnt, daß bei abstürzenden Bombern (außer dem Bomben-Notwurf) auch Equipment über Bord geschmissen wurde.
    Dabei spreche ich nicht von Papieren sondern von Hardware. Vermute Funkgeräte oder ähnliches. Von was wollte man sich entledigen? Was durfte nicht
    in Feindeshand fallen?

    Ein abschließendes Wort. Diese Berichte wurden an die Dulag-Luft, Wetzlar (central file and reporting center) sowie der Dulag-Luft Oberursel (evaluation center, west)
    zur Auswertung und Archivierung eingereicht. Bei dem Durchlesen der Zeugenaussagen kommt mir manchmal das Grauen. Was sich da in der Luft für Dramen
    abgespielt haben müssen - einfach unglaublich... Von zusammenstößen mit deutschen Jägern, über FLAK-Treffer, einfach alles drin. Ein Horror was die damals erlebt haben.
    Wünsche mir und meinen Kindern, daß wir so etwas nie erleben müssen.

    Hoffe das hier einige unter uns sind, die Aufklärunsarbeit leisten können. Danke im Vorraus!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. EDCG

    EDCG Astronaut

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    3.254
    Zustimmungen:
    2.581
    Ort:
    im Norden
    Es gab auch 'Sitzfallschirme'. Die hingen den Piloten am A.... . :)


    Automatic flight control equipment.
     
  4. #3 Augsburg Eagle, 09.04.2012
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.754
    Zustimmungen:
    38.037
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Interresantes Thema.

    Ich tippe da eher auf einen Druckfehler. Soll wohl eher heißen "fire"

    CAVU = Ceiling And Visibility Unlimited = Freie und unbegrenzte Sicht

    HE = High Explosive = Sprengbomben

    Gruß
    AE
     
  5. #4 maxxs49th, 09.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 09.04.2012
    maxxs49th

    maxxs49th Sportflieger

    Dabei seit:
    07.04.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Berlin
    "Lt. McClure was flying number two (2) position in Blue Flight"

    is der wingman im blueflight. war vermutlich ein package aus mehreren flights. blueflight, redflight wie auch immer.

    "2nd Lt. Robert A. Brienza, o-672933, navigator on #233, flying in second wave, second squadron, second element, number three position"

    second wave ist die zweite welle aus mehreren, halt 2. squadron
    flight besteht aus zb 4 flugzeugen. die ersten beiden sind das erste element, die 2. halt s zweite. reihenfolge: lead, wingman, elementlead, element wingman. also war dieses flugzeug elementlead. sollte es aber sein, dass eine typische bomberformation aus bei weitem mehr als 4 flugzeugen besteht, ändert sich das natürlich. vorderen teil kenne ich nicht.

    "I was flying number 3 position of "C" Flight".

    wie oben gehe ich von aus.. mehrere flights im package... ggf der 3. flight (weil C) und ist elementlead (number three position)

    rest sagt mir leider wenig.
    um weiterzukommen, musst du vermutlich zu meinen angaben eine typische bomberfomation mal raussuchen und abgleichen. bezieht sich alles auf 4 flugzeuge im flight
     
  6. 78587?

    78587? Space Cadet

    Dabei seit:
    02.08.2005
    Beiträge:
    1.492
    Zustimmungen:
    506
    Ort:
    BRDeutschland
    Initial Point

    Auf deutsch: Ablaufpunkt oder der Punkt wo der eigentliche Zielanflug beginnt, die Zünder scharf gemacht und der Bombenschütze die Maschine mit dem "Norden-bombsight" übernimmt.
     
  7. FREDO

    FREDO Space Cadet

    Dabei seit:
    29.03.2002
    Beiträge:
    2.059
    Zustimmungen:
    369
    Beruf:
    Dipl.-Päd., Masch.bauer
    Ort:
    Halle/S.
    Nichts dergleichen. es ging einfach nur darum die flugfähigkeit solang als möglich aufrecht zu erhalten. Da wurden dann alle beweglichen Teile über Bord geworfen, so auch persönliche Gegenstände, Kartenmaterial, Bordwaffen, Munition; eben alle nicht flugnotwendige Ausrüstung.

    AFCE - einfach der Autopilot...

    A- B- C- D-Channel - waren durch das Bodenpersonal fest eingestelle Frequenzen, die mittels Drucktaste gewählt werden konnten
     
  8. #7 Eugenia, 09.04.2012
    Eugenia

    Eugenia Testpilot

    Dabei seit:
    03.11.2005
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Thermographer
    Ort:
    Athen
    Das ist schon mal ein sehr guter Anfang. Dank euch Allen!
     
  9. #8 Husar, 09.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 09.04.2012
    Husar

    Husar Flieger-Ass

    Dabei seit:
    20.04.2001
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Grün-Weis
    Ort:
    Augusta Treverorum
    Flying to the Deck, fliegen bis in Bodennähe!

    HE - High Explosiv - Standard Bomben, GP General Purpose

    F-2653 US-Kartenkoordinate, entsprechend dem deutschen 1-25.000 Kartenmaterial, aufbauend auf dem frz. North de Guerre System, im Net gibt es eine Umrechnungtabelle, muß halt suchen.

    Zum Abwerfen von Ausrüstungsgegenständen: das geht vom MG über die Gurte bzw. Munitionskästen, Sitze, Sauerstoffflaschen die am Oberschenkel befestigt wurden bis hin zur Pinkel (Urin)-Dose!!!! Damit sollte Gewicht gespart werden und die Maschine weiter in der Luft bleiben. Bombsight und FuG waren mit einem Sprengsatz versehen!! Darauf wird immer wieder in den Luftgau-Meldungen hingewiesen da es oft beim Hantieren zu tödlichen Unfällen (auch bei damaligen Andenkensammler kam).
     
  10. Toryu

    Toryu inaktiv

    Dabei seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    2.625
    Zustimmungen:
    824
    Ort:
    KSGJ
    Unmittelbar über dem Boden. Im deutschen Fliegerlatein vergleichbar mit "Ameisenkniehöhe" :)

    "Big Fence" wird hier eine Leitstelle sein.
    "Homing" ist in dem Fall "Verfolgung" - also entweder ein Vektor zu einem Ziel oder eine Zielverfolgung.
    "Photo Ship" ist (Kontext fehlt) wohl ein Aufklärungsflugzeug, dass die Information an Lt. Sykes weiterleitet. :wink:

    Meinst du wirklich "abstürzende" Bomber, oder Bomber die notlanden wollen?
    Sollten die Dinger abstürzen, wird die meiste Hardware so oder so recht vollständig zerstört.
    Bei einer Notlandung könnte (!) es sich eventuell lohnen, Hardware aus großer Höhe abzuwerfen - habe das aber noch nie gelesen. So wie so hat die Besatzung wahrscheinlich besseres zu tun (beschädigtes Flugzeug unter Kontrolle halten, Verwundete versorgen, etc).

    In dem Kontext, in dem ich davon schon gehört habe (und in dem es auch sinnvoll ist!), ist bei Motorausfällen die Masse zu verringern, wodurch der induzierte Widerstand (@ gleicher Fluggeschwindigkeit) verringert werden kann. So kann auch ein unter Umständen übel zugerichteter Bomber es zumindest noch auf eigenes Terrain schaffen.
     
  11. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 ...starfire, 10.04.2012
    ...starfire

    ...starfire Space Cadet

    Dabei seit:
    25.06.2004
    Beiträge:
    1.144
    Zustimmungen:
    293
    Ort:
    EDKP
    Mit "Aloyious" ist sehr wahrscheinlich Eleusis (= Elefsina) gemeint.
     
  13. #11 Eugenia, 12.04.2012
    Eugenia

    Eugenia Testpilot

    Dabei seit:
    03.11.2005
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Thermographer
    Ort:
    Athen
    Nochmal zum Kartenmaterial: Karten mit der Gradeinteilung hab ich gefunden, siehe Beispiel Flughafen Araxos auf dem Peleponnes (wo heute die A-7 Corsairs starten und landen).
    Interessant wäre eine Übersichtskarte mit der Buchstaben/Zahlen-Kombination wie angegeben, z.B. DS6, DS8, usw. Komischerweise sind in den Reports überwiegend die Planquadrate
    angegeben, allerdings in den beigefügten Karten alle nur die mit Gradeinteilung.

    @ starfire: wahrscheinlich hast du Recht, Elefsina wird wohl gemeint sein. In den Berichten sind teilweise gravierende Rechtschreibfehler enthalten....

    @ Augsburg Eagle: denke du hast recht, soll wohl "fire" heißen.

    Den Anderen nochmals vielen Dank!
     

    Anhänge:

Moderatoren: mcnoch
Thema: Fliegerlatein - Begriffserklärungen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fliegerlatein