FliegerRevue + FR Kompakt

Diskutiere FliegerRevue + FR Kompakt im Aktuell & Neuerscheinungen Forum im Bereich Bücher u. Fachzeitschriften; Die Qualität der Key Gruppe ist sehr stark gefallen, als man einige Chefredakteure verkrault hat! Man versucht jetzt mit Onlineinhalt sich über...
Peter Wimpsey

Peter Wimpsey

Space Cadet
Dabei seit
01.09.2012
Beiträge
1.787
Zustimmungen
645
Die Key Gruppe ist aber schon lange online gegangen und man kann dort Online Abos bekommen und ist dann laufend und aktuell informiert. Wobei die ganzen speziellen Magazine dann wohl weg fallen werden. Das hat schon der Jane's Verlag so gemacht, obwohl deren Klientel nicht gerade die Masse ist.
Die Qualität der Key Gruppe ist sehr stark gefallen, als man einige Chefredakteure verkrault hat!
Man versucht jetzt mit Onlineinhalt sich über Wasser zu halten, da die Druckausgabe über 10 Jahre hinweg massiv gesunken ist.

Jane's ist ja eine Verlagsgruppe in einer anderen finanziellen Liga, auch dort gab es Einbußen, da man am Personal gespart hat.
Da setzt man stark auf online und die Enthusiasten spielen dort gar keine Rolle!
 

alois

Space Cadet
Dabei seit
15.04.2017
Beiträge
2.221
Zustimmungen
1.627
Das wäre aber schade, wenn Enthusiasten nur noch Informationen anderer Enthusiasten austauscht und keine recherchierte fundierte Informationen. Dann bleiben ja nur noch Gerüchte und Wischhiwaschi Wissen übrig.
 
Chickasaw

Chickasaw

Space Cadet
Dabei seit
18.05.2002
Beiträge
1.708
Zustimmungen
440
Die Qualität der Key Gruppe ist sehr stark gefallen...
Und das auch beim Versand der bestellten Ware. :crying:
Beim bestellen wird die deutsche MWSt berechnet und man freut sich schon, dass das Paket dann nach Hause kommt.
Und dann ist Key zu doof, dass auch am Paket entsprechend kenntlich zu machen und es landet beim Zoll der EUSt haben will.
Zu allem gesellt sich DPD, denen das ziemlich egal ist, dass man nachweisen kann, dass man schon die komplette EUSt bezahlt hat und sich ausschließlich auf die elektronisch vom Absender übermittelten Daten beruft.
Dann geht das Paket halt zurück.
Da braucht dann auch keiner jammern, dass es den Verlagen so schlecht geht, wenn man mit kaufenden und zahlenden Kunden so umgeht. War jedenfalls mein letzter Versuch bei Key was zu bestellen. :thumbdown:
 
Peter Wimpsey

Peter Wimpsey

Space Cadet
Dabei seit
01.09.2012
Beiträge
1.787
Zustimmungen
645
Und das auch beim Versand der bestellten Ware. :crying:
Beim bestellen wird die deutsche MWSt berechnet und man freut sich schon, dass das Paket dann nach Hause kommt.
Und dann ist Key zu doof, dass auch am Paket entsprechend kenntlich zu machen und es landet beim Zoll der EUSt haben will.
Zu allem gesellt sich DPD, denen das ziemlich egal ist, dass man nachweisen kann, dass man schon die komplette EUSt bezahlt hat und sich ausschließlich auf die elektronisch vom Absender übermittelten Daten beruft.
Dann geht das Paket halt zurück.
Da braucht dann auch keiner jammern, dass es den Verlagen so schlecht geht, wenn man mit kaufenden und zahlenden Kunden so umgeht. War jedenfalls mein letzter Versuch bei Key was zu bestellen. :thumbdown:
Dies ist nun das Problem bei Bestellungen aus GBR und Versand nach GBR. Nach dem selbstgewählten Brexit wurde alles sehr viel komplizierter und teurer. Im Prinzip lohnt es sich nicht mehr dort zu bestellen, außer die Firma hat einen Versandplatz in der EU bzw. ein entsprechendes Versandsystem für Europa. Dafür ist Key aber zu klein.
 
Chickasaw

Chickasaw

Space Cadet
Dabei seit
18.05.2002
Beiträge
1.708
Zustimmungen
440
Jup, seit dem Brexit muss man auf der Insel tatsächlich nichts mehr bestellen. Aber die Verlockung es zu probieren, war bei 30% off gegeben.
Es hätte ja auch gut laufen können; einfach keine MWSt bei der Bestellung berechnen, das Paket vernünftig deklarieren, dann 7% EUSt bezahlt und alles wäre schick gewesen.
Aber das muss ich doch so einem großen Verlag wie Key nicht erklären müssen... :rolleyes1:
 
Peter Wimpsey

Peter Wimpsey

Space Cadet
Dabei seit
01.09.2012
Beiträge
1.787
Zustimmungen
645
Jup, seit dem Brexit muss man auf der Insel tatsächlich nichts mehr bestellen. Aber die Verlockung es zu probieren, war bei 30% off gegeben.
Es hätte ja auch gut laufen können; einfach keine MWSt bei der Bestellung berechnen, das Paket vernünftig deklarieren, dann 7% EUSt bezahlt und alles wäre schick gewesen.
Aber das muss ich doch so einem großen Verlag wie Key nicht erklären müssen... :rolleyes1:
Tja, Key ist nur mehr am Papier groß und die Frage ist, wie wichtig ist ihnen Europa! Wird den Aufwand kaum lohnen.
 

alois

Space Cadet
Dabei seit
15.04.2017
Beiträge
2.221
Zustimmungen
1.627
So klein ist Key doch gar nicht und die versenden im ganzen englisch sprechenden Sprachraum, also weltweit. Sie sollten also Erfahrung haben. Kann aber sein, dass durch Brexit und den nun fehlenden Fachkräften ganz einfach die Fachkräfte fehlen und irgend welche Nasen im Versand tätig sind.
 
Skadoosh

Skadoosh

Testpilot
Dabei seit
05.09.2020
Beiträge
500
Zustimmungen
1.854
Bevor wir noch weiter vom Thema abschweifen: ich bin tatsächlich erstaunt, wie lange die Fliegerrevue überhaupt durchgehalten hat. Nachdem PPV die Zeitschrift übernommen hat - das ist ja sicher schon 10 Jahre her - sind ja einige der vorherigen Autoren abgesprungen, weil PPV von ihnen verlangt hat, regelrechte Knebelverträge abzuschließen (habe mal ein Exemplar von einem der Altautoren gezeigt bekommen, der Grundtenor war: PPV hat alle, der Autor keine Rechte). Danach gab es quasi nur doch die Thiesler-Göpfert-Retortenbeiträge. Allerdings hatte die FR in meinen Augen schon vorher ihr spezielles Ost-Profil verloren, weshalb mein Abo schon irgendwann zwischen 2000 und 2005 ausgelaufen sein muß. Dennoch hat das, was zuletzt geboten wurde, offensichtlich noch zahlreichen Lesern genügt ...
 
Peter Wimpsey

Peter Wimpsey

Space Cadet
Dabei seit
01.09.2012
Beiträge
1.787
Zustimmungen
645
Bevor wir noch weiter vom Thema abschweifen: ich bin tatsächlich erstaunt, wie lange die Fliegerrevue überhaupt durchgehalten hat. Nachdem PPV die Zeitschrift übernommen hat - das ist ja sicher schon 10 Jahre her - sind ja einige der vorherigen Autoren abgesprungen, weil PPV von ihnen verlangt hat, regelrechte Knebelverträge abzuschließen (habe mal ein Exemplar von einem der Altautoren gezeigt bekommen, der Grundtenor war: PPV hat alle, der Autor keine Rechte). Danach gab es quasi nur doch die Thiesler-Göpfert-Retortenbeiträge. Allerdings hatte die FR in meinen Augen schon vorher ihr spezielles Ost-Profil verloren, weshalb mein Abo schon irgendwann zwischen 2000 und 2005 ausgelaufen sein muß. Dennoch hat das, was zuletzt geboten wurde, offensichtlich noch zahlreichen Lesern genügt ...
Eine gute Zusammenfassung!
Ohne entsprechende Autoren und Bezahlung geht es nicht und das Ostprofil war u.a. deshalb schlicht nicht zu halten.
Wieder ein Magazin mehr auf dem Friedhof der Monatspublikationen!
 
AE

AE

Alien
Administrator
Dabei seit
09.08.2002
Beiträge
6.815
Zustimmungen
6.072
Bedauert habe ich 1990, dass aus den beiden Flieger- und Flug-Revue nicht eine etwas dickere entstanden ist. BRD bietet langfristig für 2 ähnliche Magazine keinen Markt. Das hat sicher lange gedauert. Ich zweifle, ob sich bei der Flug-Revue darüber jemand freuen kann. Viele neue Kunden werden die sicher aus der Masse nicht bekommen.
 
United777

United777

Kunstflieger
Dabei seit
02.11.2023
Beiträge
49
Zustimmungen
288
Bevor wir noch weiter vom Thema abschweifen: ich bin tatsächlich erstaunt, wie lange die Fliegerrevue überhaupt durchgehalten hat. Nachdem PPV die Zeitschrift übernommen hat - das ist ja sicher schon 10 Jahre her - sind ja einige der vorherigen Autoren abgesprungen, weil PPV von ihnen verlangt hat, regelrechte Knebelverträge abzuschließen (habe mal ein Exemplar von einem der Altautoren gezeigt bekommen, der Grundtenor war: PPV hat alle, der Autor keine Rechte). Danach gab es quasi nur doch die Thiesler-Göpfert-Retortenbeiträge. Allerdings hatte die FR in meinen Augen schon vorher ihr spezielles Ost-Profil verloren, weshalb mein Abo schon irgendwann zwischen 2000 und 2005 ausgelaufen sein muß. Dennoch hat das, was zuletzt geboten wurde, offensichtlich noch zahlreichen Lesern genügt ...
..obwohl mir die Retortenbeiträge zumindest vom erstgenannten ganz gut gefallen haben. Da waren immer mal Exoten unter den vorgestellten Typen - Kfir, Cheetah, Orao, Pucara, Pampa, Kawasaki T-4, F-2 und so und diese hat man sonst in anderen deutschen Magazinen kaum gelesen. Meiner meinung nach hat es aber wie du schon sagst, immer mehr abgenommen. Gut fand ich noch den Leserservice. Mal abgesehen von den Briefmarkengroßen Fotos kamen dort mehr Leser zu Wort als in anderen deutschen Luftfahrt-Magazinen.
 
Peter Wimpsey

Peter Wimpsey

Space Cadet
Dabei seit
01.09.2012
Beiträge
1.787
Zustimmungen
645
Bedauert habe ich 1990, dass aus den beiden Flieger- und Flug-Revue nicht eine etwas dickere entstanden ist. BRD bietet langfristig für 2 ähnliche Magazine keinen Markt. Das hat sicher lange gedauert. Ich zweifle, ob sich bei der Flug-Revue darüber jemand freuen kann. Viele neue Kunden werden die sicher aus der Masse nicht bekommen.
Dies war zu keiner Zeit realistisch, denn da gab es auch mental viel zu große Gräben und keine Seite hätte ihre damals noch vorhandene Klientel aufgegeben.
 

alois

Space Cadet
Dabei seit
15.04.2017
Beiträge
2.221
Zustimmungen
1.627
Heute hat es sich ausgeglichen und es braucht keine spezielle Ostalgie Zeitschrift mehr. Ost Themen kann jedes Magazin mit aufnehmen. Das macht sich jetzt wohl so langsam bemerkbar und siehe da, den ersten hat es schon getroffen. Es gibt ja nichts neues mehr zu berichten. Es ist nur Historie, die wenn auserzählt, sich immer wieder von neuem wiederholt. Da ist es besser sich Bücher zu beschaffen.
 
Skadoosh

Skadoosh

Testpilot
Dabei seit
05.09.2020
Beiträge
500
Zustimmungen
1.854
Heute hat es sich ausgeglichen und es braucht keine spezielle Ostalgie Zeitschrift mehr. Ost Themen kann jedes Magazin mit aufnehmen. Das macht sich jetzt wohl so langsam bemerkbar und siehe da, den ersten hat es schon getroffen. Es gibt ja nichts neues mehr zu berichten. Es ist nur Historie, die wenn auserzählt, sich immer wieder von neuem wiederholt. Da ist es besser sich Bücher zu beschaffen.
Ich weiß nicht, ob ich das so unterschreiben würde. Was aber auffällt: die Flug Revue hat - zumindest Online - ihr Profil in Richtung Osten deutlich ausgeweitet. Da gibt es beispielsweise Beiträge zu russischen Airlinern (ich meine es war die Il-96), die vom Redakteur mit eigenen Bildern illustriert werden. Ich weiß nicht, wann es bei der Fliegerrevue so etwas noch gab.

Bedauert habe ich 1990, dass aus den beiden Flieger- und Flug-Revue nicht eine etwas dickere entstanden ist. BRD bietet langfristig für 2 ähnliche Magazine keinen Markt. Das hat sicher lange gedauert. Ich zweifle, ob sich bei der Flug-Revue darüber jemand freuen kann. Viele neue Kunden werden die sicher aus der Masse nicht bekommen.
Das hätte ganz sicher zum kompletten Verschwinden des (finanz-) schwächeren Teils geführt. Ich bin in den 90ern zu meinem Flug Revue-Abo gekommen, weil ich als Mitglied des Freundeskreises der Luftwaffe dessen Zeitschrift abonniert hatte, die - wenn ich mich recht erinnere - Luftwaffenforum hieß und immer ausschließlich militärische Beiträge brachte. Irgendwann hieß es, die geht in der Flug Revue auf. Ein paar Ausgaben der Flug Revue erschienen mit dem Zusatz "mit Luftwaffenforum" und es gab ein paar entsprechende Themenseiten. Nach einem halben Jahr oder so waren der Zusatz und die Themenseiten verschwunden und die Flug Revue brachte das althergebrachte Einerlei aus Zivilluftfahrt, ein wenig Bundeswehr und US Air Force.
 
Zuletzt bearbeitet:
Düsenjäger

Düsenjäger

Space Cadet
Dabei seit
17.05.2012
Beiträge
1.539
Zustimmungen
7.823
Ort
Deutschland
Stimmt, Luftwaffenforum fand ich damals gar nicht übel und ich habe noch ein paar wenige Ausgaben liegen. Aufgegangen in der Flugrevue, wurde daraus höchstens noch eine Doppelseite mit lapidarem Inhalt.
 
boxkite

boxkite

Astronaut
Dabei seit
17.07.2008
Beiträge
3.051
Zustimmungen
8.630
Ort
Thüringen
Soeben per eMail reingekommen:

Sehr geehrter Herr M.,

leider ist bei der Auslieferung etwas schief gelaufen. Unser Versandpartner hat die Magazine wohl an den Handel verschickt aber nicht an die Abonnementen. Wir sind hier gerade am klären, was hier passiert ist und die Ausgabe wird Ihnen auf jeden Fall nachgeschickt.


Das läßt ja noch hoffen (für alle bisher Leerausgegangenen).
 
Zuletzt bearbeitet:
Tschaika

Tschaika

Space Cadet
Dabei seit
21.08.2002
Beiträge
1.479
Zustimmungen
123
Ort
Darmstadt, Leipzig
Na mal hoffen, daß da noch was im Handel zu bekommen ist. Bis dato sieht es an meinen Lokalitäten/Zeitungshändlern des Vertrauens sehr mau aus ... nichts zu bekommen :crying:
 
Kerry

Kerry

Flieger-Ass
Dabei seit
19.06.2009
Beiträge
301
Zustimmungen
1.258
Ort
BW
Soeben per eMail reingekommen:
Sehr geehrter Herr M.,
leider ist bei der Auslieferung etwas schief gelaufen. Unser Versandpartner hat die Magazine wohl an den Handel verschickt aber nicht an die Abonnementen. Wir sind hier gerade am klären, was hier passiert ist und die Ausgabe wird Ihnen auf jeden Fall nachgeschickt.

Das läßt ja noch hoffen (für alle bisher Leerausgegangenen).

Ich habe mir die nicht erhaltene FliegerRevue 01/2024 bei ebay geholt. Sie war dort zwar leicht überteuert, aber als "R.I.P. - Ausgabe" war es mir das wert.
 
Tschaika

Tschaika

Space Cadet
Dabei seit
21.08.2002
Beiträge
1.479
Zustimmungen
123
Ort
Darmstadt, Leipzig
Zeitungshändlern des Vertrauens hat mir heute bestätigt, der Auslieferungstermin der FR X 105 ist unbestimmt ... :crying:
 
boxkite

boxkite

Astronaut
Dabei seit
17.07.2008
Beiträge
3.051
Zustimmungen
8.630
Ort
Thüringen
Als Reaktion auf meine Kündigung flatterte heute diese eMail ins Postfach:

Guten Tag,

wir bedauern, dass Sie das Abonnement beenden möchten und stellen Ihre Belieferung gemäß den vereinbarten AGB mit Heft 01/2024 ein.
Bereits bezahlte Ausgaben ab 02/2024 haben wir gutgeschrieben. Die Bearbeitung Ihrer Rückerstattung für Ihre Gutschrift kann etwas Zeit in Anspruch nehmen.

Bleiben Sie FliegerRevue treu und sichern Sie sich 15 % Rabatt auf die nächste Rechnung.
...
In Zukunft können Sie jederzeit die aktuelle Ausgabe im Internet unter www.ppvmedien.de versandkostenfrei bestellen.
Da werden aber allerhand Versprechungen gemacht, nur mein Januar-Heft habe ich leider immer noch nicht vom Verlag bekommen (sondern von meiner Frau, die noch ein Exemplar im Kiosk ergattert hat ). Danke auch an @EDGE-Henning für den Tipp.
 
Anhang anzeigen
Thema:

FliegerRevue + FR Kompakt

FliegerRevue + FR Kompakt - Ähnliche Themen

  • FliegerRevueX No.70

    FliegerRevueX No.70: Neu im Handel ist die neue FliegerRevueX No. 70 mit vielen interessanten Beiträgen. Für mich sehr interessant u.a. die F-80 in Deutschland mit ca...
  • Fliegerrevue Kalender 2015

    Fliegerrevue Kalender 2015: Wie schon 2014 - für Freunde der russischen Luftfahrt...
  • Fliegerrevue Kalender 2014

    Fliegerrevue Kalender 2014: Der neue Kalender für 2014 ist ab 30.09.2013 erhältlich Titel: Suchoi Su-34 Januar: Tu-214 Februar: Tu-95MS und Tu-22M-3 März: Su-27M1...
  • FliegerRevue X

    FliegerRevue X: Da ist sie nun, die langersehnte neue Ausgabe der X. Im neuen Kleide, mit ähnlichen Themenmix und neuem Chefredakteur. Ich schreibe bewusst...
  • Fliegerrevue Extra Nr. 36

    Fliegerrevue Extra Nr. 36: Titelthema Bombenflieger - Sowjetische Atombombentests :TOP: Weitere Themen US-Marinehubschrauber im Wandel - Die Geschichte vom...
  • Ähnliche Themen

    • FliegerRevueX No.70

      FliegerRevueX No.70: Neu im Handel ist die neue FliegerRevueX No. 70 mit vielen interessanten Beiträgen. Für mich sehr interessant u.a. die F-80 in Deutschland mit ca...
    • Fliegerrevue Kalender 2015

      Fliegerrevue Kalender 2015: Wie schon 2014 - für Freunde der russischen Luftfahrt...
    • Fliegerrevue Kalender 2014

      Fliegerrevue Kalender 2014: Der neue Kalender für 2014 ist ab 30.09.2013 erhältlich Titel: Suchoi Su-34 Januar: Tu-214 Februar: Tu-95MS und Tu-22M-3 März: Su-27M1...
    • FliegerRevue X

      FliegerRevue X: Da ist sie nun, die langersehnte neue Ausgabe der X. Im neuen Kleide, mit ähnlichen Themenmix und neuem Chefredakteur. Ich schreibe bewusst...
    • Fliegerrevue Extra Nr. 36

      Fliegerrevue Extra Nr. 36: Titelthema Bombenflieger - Sowjetische Atombombentests :TOP: Weitere Themen US-Marinehubschrauber im Wandel - Die Geschichte vom...

    Sucheingaben

    https://www.flugzeugforum.de/threads/fliegerrevue-kompakt.82161/page-8

    ,

    content

    ,

    fliegerrevue kompakt

    ,
    https://www.flugzeugforum.de/threads/fliegerrevue-fr-kompakt.82161/page-2
    , FliegerRevue, fliegerrevue horten, FliegerRevue kompakt 11, deruluft fliegerrevue, https://www.flugzeugforum.de/threads/fliegerrevue-kompakt.82161/page-4
    Oben