Fliegerschiessen bei Forel

Diskutiere Fliegerschiessen bei Forel im Schweizer Luftwaffe Forum im Bereich Einsatz bei; Was würde ich dafür geben, dass wir wieder solche Zeiten hätten, mit den heutigen Fotoausrüstungen... Das ist locker wieder möglich. Einfach die...

n/a

Guest
Was würde ich dafür geben, dass wir wieder solche Zeiten hätten, mit den heutigen Fotoausrüstungen...

Das ist locker wieder möglich. Einfach die Demokratie abschaffen und eine vernünftige Diktatur aufbauen. Als Diktator würde ich mich schon zur Verfügung stellen. Aber dann würden dann halt alle ehemaligen Flugplätze wieder aktiv sein. Und die Anzahl Hornets würde durch Anschaffung von 300 Super Hornets massiv steigern. Ich wüsste schon wie...:FFTeufel:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Mäge

Mäge

Fluglehrer
Dabei seit
18.02.2003
Beiträge
144
Zustimmungen
23
Ort
Thalwil / CH
Teile des Flugzeugs im Ueberschallbereich? Wie soll das gehen? Hat er die Kameras nach vorne geworfen? :FFTeufel: :FFTeufel:
Natürlich bewegen sich (hoffentlich) alle Teile des Flugzeugs mit der selben Geschwindigkeit gegenüber dem Boden. Das ist für diese Frage aber nicht massgebend, da sich die Schallgeschwindigkeit u.a. mit dem lokalen Druck und der Dichte des Mediums ändert. Und diese Werte sind nicht überall um das Flugzeug herum genau gleich, sondern werden durch aerodynamische Effekte (Wirbel, etc.) vom Flugzeug selbst beeinflusst. Das resultiert dann in sichtbaren Schockwellen, wie z.B. auf diesem Bild schön ersichtlich. Die Teile des Flugzeugs, an welchen solche Schockwellen entstehen, bewegen sich sozusagen im Überschallbereich.

Was den diskutierten Mirage-Vorfall angeht, glaube ich aber auch eher, dass sich mehr als nur einzelne Teile des Flugzeuges im Überschallbereich befunden haben :FFTeufel:

Zur Erklärung: Ich hatte als Jugendlicher das Glück, den Walti Böhm persönlich kennen zu lernen, wir wohnten damals (wie auch heute wieder) nicht weit weg voneinander. Ich konnte sogar einige Male mit ihm auf den Flugplatz Dübendorf - unvergessliche Erlebnisse. Ich kann mir das verschmitzte Lächeln in Walti's Gesicht während seiner Erklärung des Vorfalls ziemlich genau vorstellen :D
 
Hunter Mk58

Hunter Mk58

inaktiv
Dabei seit
07.11.2007
Beiträge
3.277
Zustimmungen
564
Ort
Da wo die Axalp zu Hause ist! Schweiz natürlich!
Natürlich bewegen sich (hoffentlich) alle Teile des Flugzeugs mit der selben Geschwindigkeit gegenüber dem Boden. Das ist für diese Frage aber nicht massgebend, da sich die Schallgeschwindigkeit u.a. mit dem lokalen Druck und der Dichte des Mediums ändert. Und diese Werte sind nicht überall um das Flugzeug herum genau gleich, sondern werden durch aerodynamische Effekte (Wirbel, etc.) vom Flugzeug selbst beeinflusst. Das resultiert dann in sichtbaren Schockwellen, wie z.B. auf diesem Bild schön ersichtlich. Die Teile des Flugzeugs, an welchen solche Schockwellen entstehen, bewegen sich sozusagen im Überschallbereich.

Was den diskutierten Mirage-Vorfall angeht, glaube ich aber auch eher, dass sich mehr als nur einzelne Teile des Flugzeuges im Überschallbereich befunden haben :FFTeufel:

Zur Erklärung: Ich hatte als Jugendlicher das Glück, den Walti Böhm persönlich kennen zu lernen, wir wohnten damals (wie auch heute wieder) nicht weit weg voneinander. Ich konnte sogar einige Male mit ihm auf den Flugplatz Dübendorf - unvergessliche Erlebnisse. Ich kann mir das verschmitzte Lächeln in Walti's Gesicht während seiner Erklärung des Vorfalls ziemlich genau vorstellen :D
Ist mir schon klar, dass die Schallgeschwindigkeit von der Dichte des Mediums (Luft) abhängig ist. Deshalb beträgt die Schallgeschwindigkeit auf Sealevel rund 1'200 km/h, während auf 36'000 Fuss von rund 1'060 km/h ausgegangen werden kann. Dass Du beim Anschauungsmaterial (Bild) eines von mir genommen hast, find ich super :TOP:
Was den besagten Vorfall betrifft sind wir uns scheinbar einig. Dazu muss man den Walti Böhm nicht mal gekannt haben, es reicht, wenn man weiss wie ein Miragepilot "tickt" :FFTeufel: :FFTeufel:

In meiner Schulzeit habe ich praktisch jede freie Minute auf dem Flugplatz Interlaken verbracht und habe auch viel mit den Werkpiloten sprechen können. Die hatten jeweils "den Plausch", dass sich ein Junge für Ihre Arbeit so stark interessierte und sie "anhimmelte" :rolleyes:
 
Chinese

Chinese

Space Cadet
Dabei seit
28.11.2004
Beiträge
1.004
Zustimmungen
3.350
Ort
CH
Überschall und deren Folgen

Hallo Leute,

also ich hab mal einen F18 Piloten mit der Frage kontaktiert und er sagte
folgendes:

Das mit dem Überschall das stimmt schon, ab ca. M 0.95 sind schadhafte Schockwellen möglich, ev. auch vorher, je nach Fluglage und "Aktion" des Flugzeuges ... enge Kurve mit viel g, sinkend, Ausfahren einer Luftbremse etc., das hat auch einen Einfluss auf die Ausbreitung der Schockwellen / den Lärmkegel. Und eben, bevor die Schallmauer tatsächlich durchbrochen wird, ist es möglich dass Einzelteile eines Flugzeuges schon im Kleinen dies vollziehen. Wieviele Scheiben bei M 1+ tatsächlich zu Bruche gegangen werden, kann man nicht sagen, sicher mehrere.

Also ich glaube der Aussage vom Walti,dass er im 1986 nicht die Schallmauer
durchbrochen hat.Wenn ich mich erinnere,wie laut und mit was für einer Druckwelle damals in den 80-igern die Maschienen der Luftwaffe zB. über
Engelberg die Schallmauer durchbrachen,glaube ich dass im Sion die
akustische Schallwelle den Knall auslöste,ein richtiger Überschallknall in Bodennähe wäre wesentlich brachialer gewesen !
Es gingen im 86 in Sion viele Fenster zu bruch,aber bei einem wirklichen
durchbrechen wären die Schäden viel,viel grösser gewesen !

Nun ja,durchbrochen oder nicht ich bin sehr froh solche Shows wie damals
gesehen zu haben,dass ist der Grund wieso ich heute so "Kerosinsüchtig"
bin.


P.S. Apropos Schallmauer.Es soll in der Schweizer Luftwaffe einen M2+ Club
geben bei dem nur Piloten Mitglied sind die jemals mit der Mirage Mach 2
geflogen sind !!!!!!!


Boooaaahhh, eh was für ein edler Club !!!!!!


Gruss
Roger
 
Hunter Mk58

Hunter Mk58

inaktiv
Dabei seit
07.11.2007
Beiträge
3.277
Zustimmungen
564
Ort
Da wo die Axalp zu Hause ist! Schweiz natürlich!
Also ich glaube der Aussage vom Walti, dass er 1986 nicht die Schallmauer durchbrochen hat. Wenn ich mich erinnere, wie laut und mit was für einer Druckwelle damals in den 80-igern die Maschinen der Luftwaffe z.B. über Engelberg die Schallmauer durchbrachen, glaube ich dass in Sion die akustische Schallwelle den Knall auslöste,ein richtiger Überschallknall in Bodennähe wäre wesentlich brachialer gewesen !
Es gingen 1986 in Sion viele Fenster zu Bruch, aber bei einem wirklichen
durchbrechen wären die Schäden viel, viel grösser gewesen !
Also Du kannst glauben was Du willst Roger. Ich habe das Ganze als Sonicboom in Erinnerung. Du kannst mir glauben, dass ich in meiner Jugendzeit im Berner Oberland genügend Sonicbooms gehört habe.
Das in Sion war 100%ig ein Ueberschallknall. Wie schon mal geschrieben, würde ich es als Walti Böhm auch abstreiten, denn zugeben darf man sowas ja nicht.

Ein ganz wichtiges Indiz, welches für Ueberschall spricht ist die Tatsache, dass das Flugzeug an mir vorbeiflog ohne, dass ich es hören konnte. Erst unmittelbar nachdem mich die Mirage passiert hatte, hat es "gedonnert" und anschliessend war der Jet zu hören.
Rein physikalisch gesehen war es ein eindeutiger Ueberschallknall!

Deine Mutmassung, dass die Schäden zu gering waren bestreite ich jetzt einfach, da wir beide nicht wissen, wie gross die Schäden sein "müssten".
 
bjs

bjs

Testpilot
Dabei seit
26.07.2005
Beiträge
983
Zustimmungen
100
Ort
Pulheim ex Dübendorf (CH)
Apropos, ich wohne ja in Fällanden und habe auch schon das Museum in Dübendorf besucht.

Anscheinend sind die Vampire damals auch den Greifensee als Schiessziel angeflogen? Stimmt das? Davon würde ich gerne mal Bilder sehen! :eek:

Ich kann mich ehrlich gesagt nicht mehr an deutliche Aufnahmen oder Berichte im Museum erinnern.
 
Grimmi

Grimmi

Alien
Moderator
Dabei seit
09.09.2001
Beiträge
7.845
Zustimmungen
12.765
Ort
Anflug Payerne
Greifensee war auch ein Schiessplatz, das stimmt. Bilder wüsste ich jetzt auch keine, kenne die Gegend aber auch nicht gut genug um etwelche zu erkennen.
Aber im Fliegermuseum Payerne haben sie jetzt ne ganze Menge alte Filme auf den Monitoren bei den Maschinen am laufen, u.a. Tests mit GPS-gelenkten Bomben in der Schweiz. Eventuell erkennst du auf einem dieser Filme den Greifensee.
 

flughöhe8000

Berufspilot
Dabei seit
02.02.2009
Beiträge
89
Zustimmungen
112
Ort
Saarbrücken
Hallo, wenn auf der Axalp über den Wintermonaten trainiert wird, wann wird dann in Forel geflogen ? Gibt es die Möglichkeit Informationen über Termine anzulesen ?
 
Grimmi

Grimmi

Alien
Moderator
Dabei seit
09.09.2001
Beiträge
7.845
Zustimmungen
12.765
Ort
Anflug Payerne
Es ist immer Forel oder Axalp aktiv - und natürlich nur im Winterhalbjahr. Beide zusammen gehen nicht. Wenn Nebel im Mittelland, dann Axalp. Wenn Nebel auf der Alp, dann Forel.

Da der Luftraum für das Schiessen gesperrt sein muss, findest du spätestens am Vortag die Sperrzone im DABS (früher KOSIF): Link

Aber du kannst auch einfach nach PAY gehen und dann siehste die Flugzeuge schon runterstechen in Forel wenn der Platz aktiv ist. Ist in Sichtweite.
 
Zuletzt bearbeitet:
Grimmi

Grimmi

Alien
Moderator
Dabei seit
09.09.2001
Beiträge
7.845
Zustimmungen
12.765
Ort
Anflug Payerne
Alter Thread - trotzdem werden diese Woche wohl mehrere FFler nach Fôrel pilgern. Aufgrund der Absage des Fliegerschiessens Axalp werden nämlich alle Schiessübungen diese Woche am grössten, ganz in der Schweiz liegenden See durchgeführt.

Beast 1-2 in hot
 
Anhang anzeigen
Thema:

Fliegerschiessen bei Forel

Fliegerschiessen bei Forel - Ähnliche Themen

  • [Bilder-Thread] Training und Airshow Fliegerschiessen Axalp (Ebenfluh) 2018

    [Bilder-Thread] Training und Airshow Fliegerschiessen Axalp (Ebenfluh) 2018: Tja - das Schiessen hat einmal mehr angefangen und ich war schon unterwegs nach oben. Aber bei der Ansicht kam ich wohl verständlicherweise nicht...
  • [Bilder-Thread] Training und Airshow Fliegerschiessen Axalp (Ebenfluh) 2017

    [Bilder-Thread] Training und Airshow Fliegerschiessen Axalp (Ebenfluh) 2017: Für dieses Jahr hat es einige Änderungen gegeben. Die Show ist auf dem Papier zwar immer noch gratis, aber die Shuttlebusse und die Parkgebühren...
  • Fliegerschiessen Axalp (-Ebenfluh) 2015 (Bilder)

    Fliegerschiessen Axalp (-Ebenfluh) 2015 (Bilder): Da ja dieses Jahr doch schon ein paar oben waren nun also der Bilderthread ... Stammgäste
  • [Bilder-Thread] Training und Airshow Fliegerschiessen Axalp (Ebenfluh) 2009

    [Bilder-Thread] Training und Airshow Fliegerschiessen Axalp (Ebenfluh) 2009: Sodeli, wie jedes Jahr separieren wir den Bilderthread vom 'Quassel-Thread'. Obwohl ich grundsätzlich immer noch ans Gute im Menschen glaube (nur...
  • [Bildbericht] Fliegerschiessen Axalp (Ebenfluh) 2008

    [Bildbericht] Fliegerschiessen Axalp (Ebenfluh) 2008: Weitere Threads, die im Vorfeld des Fliegerschiessens genutzt werden können um Informationen zu erhalten sind: - Immer wiederkehrende Fragen...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    fliegerschiessen forel

    ,

    fliegerschiessen neuenburgersee

    ,

    schiessplatz forel

    ,
    fliegerschiessplatz forel
    , fliegerschiessen forell, floegerschiessen forel, forel schiessplatz, Fliegerschiessen axalp mirage tiefflug, Forel Fliegerschiessplatz am Neuenburgersee
    Oben