Florida Military Aviation Museum

Diskutiere Florida Military Aviation Museum im Luftfahrt im Museum Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Das Florida Military Aviation Museum war am Rand vom Flughafen St.Petersburg-Clearwater zu Hause. Leider waren die dort ausgestellten Flugzeuge...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 TF-104G, 06.01.2013
    TF-104G

    TF-104G Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    13.203
    Zustimmungen:
    19.726
    Beruf:
    Lebensmittelvermischer
    Ort:
    Köln
    Das Florida Military Aviation Museum war am Rand vom Flughafen St.Petersburg-Clearwater zu Hause. Leider waren die dort ausgestellten Flugzeuge nicht in bester Verfassung. Das Museum ging 2000 (?) Insolvent und hat dann seine Tore geschlossen.
    Ich war im April 1993 dort und habe ein paar Flugzeuge geklickt, leider an diesem Tag nicht bei Florida-Wetter.
    Hier stand die A-4C Skyhawk 148592/311 der VA 153 (USS Constellation). Wieder zu Hause wurde nach kurzer Nachforschung klar das es diese A-4 nicht sein kann da die 148592 am 20.10.66 über Nord-Vietnam abgeschossen wurde, wobei der Pilot ums Leben kam.
    Es soll sich um die 147834 handeln die jetzt auf dem Flugplatz Wauchula abgestellt steht, immer noch in der Lackierung & Kennung der abgeschossenen Skyhawk.
    (c) TF-104G
     

    Anhänge:

    • A-4C.jpg
      Dateigröße:
      117 KB
      Aufrufe:
      155
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 TF-104G, 06.01.2013
    TF-104G

    TF-104G Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    13.203
    Zustimmungen:
    19.726
    Beruf:
    Lebensmittelvermischer
    Ort:
    Köln
    In dem Museum standen viele seltene Flugzeuge wie auch diese F-105B Thunderchief. Viele B Versionen hab ich auf meinen Touren durch die USA nicht gesehen, meist D,F oder G.
    Hier nun die 58-5820 mit der Codierung RG (AFLC) und dadrüber WP (8 TFW). Tatsächlich flog die "105" erst bei der 4 TFW, dann bei der 23 TFW, anschliessend bei der 117 TFG/NJ-ANG und zum Schluss bei der 508TFG/466 TFS. 1988 kam das Flugzeug ins Museum und ging 2000 nach Wauchula und von dort zu einem Museum in Ohio.
    (c) TF-104G
     

    Anhänge:

    • F-105.jpg
      Dateigröße:
      108,8 KB
      Aufrufe:
      150
  4. #3 TF-104G, 06.01.2013
    TF-104G

    TF-104G Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    13.203
    Zustimmungen:
    19.726
    Beruf:
    Lebensmittelvermischer
    Ort:
    Köln
    hier eine F-86L Sabre, die 53-0658/FU-658, dieses Flugzeug ging auch zuerst nach Wauchula und später ins MAPS Air Museum in North Canton,Ohio.
    (c) TF-104G
     

    Anhänge:

    • F-86.jpg
      Dateigröße:
      108,3 KB
      Aufrufe:
      150
  5. #4 TF-104G, 06.01.2013
    TF-104G

    TF-104G Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    13.203
    Zustimmungen:
    19.726
    Beruf:
    Lebensmittelvermischer
    Ort:
    Köln
    mal was von der Army, eine OV-1C Mohawk, gebaut als AO-1C ging die 60-3758 zum US Customs Service als N6743 bevor sie ins Museum kam. Die Mohawk war eine Leihgabe vom Army Aviation Museum aus Ft. Rucker,AL. Das Flugzeug steht nun in Ft.Meade Museum,FL.
    (c) TF-104G
     

    Anhänge:

    • OV-1.jpg
      Dateigröße:
      112,8 KB
      Aufrufe:
      151
  6. #5 TF-104G, 06.01.2013
    TF-104G

    TF-104G Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    13.203
    Zustimmungen:
    19.726
    Beruf:
    Lebensmittelvermischer
    Ort:
    Köln
    Und eine U-6A Beaver der US Army, die 52-6135. Flog nach der Militärlaufbahn als N463MH rum bevor es ins Museum ging.
    (c) TF-104G
     

    Anhänge:

    • U-6.jpg
      Dateigröße:
      112,3 KB
      Aufrufe:
      150
  7. #6 TF-104G, 06.01.2013
    TF-104G

    TF-104G Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    13.203
    Zustimmungen:
    19.726
    Beruf:
    Lebensmittelvermischer
    Ort:
    Köln
    Wie in vielen Museen der USA darf natürlich eine T-33A Shooting Star nicht fehlen, hier die 58-0470 die nach ihrer milit. Laufbahn als N63313 registriert wurde und für die Aera Vocational Tech. School in Tallahassee,CA unterwegs war.
    Steht nun auch in Ft.Meade Museum,FL
    (c) TF-104G
     

    Anhänge:

    • T-33.jpg
      Dateigröße:
      114,2 KB
      Aufrufe:
      149
  8. #7 TF-104G, 06.01.2013
    TF-104G

    TF-104G Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    13.203
    Zustimmungen:
    19.726
    Beruf:
    Lebensmittelvermischer
    Ort:
    Köln
    Eine schön lackierte F-102A Delta Dagger darf nicht fehlen, hier die 56-0986 in 132 FIS/ME-ANG Lackierung. Auch dieses Flugzeug ging nach Ohio ins Museum.
    (c) TF-104G
     

    Anhänge:

    • F-102.jpg
      Dateigröße:
      115,8 KB
      Aufrufe:
      151
  9. #8 TF-104G, 06.01.2013
    TF-104G

    TF-104G Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    13.203
    Zustimmungen:
    19.726
    Beruf:
    Lebensmittelvermischer
    Ort:
    Köln
    US Army T-41B Mescalero sind auch in den USA selten zu sehen, meißt die T-41A der Air Force. Hier die 67-15006 die nach ihrem mil. Einsatz als N352 registriert wurde und für den Ft. McClellan Flying Club Anniston Army Depot unterwegs war.
    (c) TF-104G
     

    Anhänge:

    • T-41.jpg
      Dateigröße:
      105,8 KB
      Aufrufe:
      148
  10. #9 TF-104G, 06.01.2013
    TF-104G

    TF-104G Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    13.203
    Zustimmungen:
    19.726
    Beruf:
    Lebensmittelvermischer
    Ort:
    Köln
    und nochmal US Army, diesesmal eine UH-1H Iroquois, die 64-13614. Die "Huey" flog als UH-1D bei der A/82 Avn Einsätze in Vietnam und bekam unfreiwillig am 03.05.66 ein paar Löcher (7,62m) in den Rumpf geschossen. Kurz zusammengeflickt wurde am 06.05.66 wieder auf den Hubi geschossen wobei nur ein 7,62 mm Geschoss das Cockpit traf. Nicht genug Gebeutelt wurde in einer heißen Zone am 11.05.66 wieder auf die Huey geschossen, diesesmal drei Löcher im Rumpf wobei das Fuel System, der Motor und einer an Bord verwundet wurde. Weiter ging es am 30.05.66, ein 7,62 mm Geschoss traf wieder das Cockpit beim verlassen einer Landezone. Im Sep. 66 ging der Huey zur 335 AHC und wurde am 27.10.66 wieder von einem 7,62 mm Geschoss getroffen. Hat also schon einiges hinter sich. :FFEEK:
    (c) TF-104G
     

    Anhänge:

    • UH-1.jpg
      Dateigröße:
      106,1 KB
      Aufrufe:
      143
    Fw 200 Condor gefällt das.
  11. #10 TF-104G, 06.01.2013
    TF-104G

    TF-104G Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    13.203
    Zustimmungen:
    19.726
    Beruf:
    Lebensmittelvermischer
    Ort:
    Köln
    Wieder was seltenes, eine P2V-3 bzw P-2C Neptune, die 122944/LL der VP 30. Nachdem das Museum pleite war wurde diese Neptune im Golf von Mexico versenkt um als Riff zu dienen. Manchmal kann man sich nur an den Kopp packen, wie kann man eine so seltene Neptune einfach im Meer versenken. :headscratch:
    (c) TF-104G
     

    Anhänge:

    • P-2.jpg
      Dateigröße:
      106,5 KB
      Aufrufe:
      140
  12. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Fw 200 Condor, 08.01.2013
    Fw 200 Condor

    Fw 200 Condor Testpilot

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    642
    Beruf:
    EASA Part 66 CAT B1 / C, B737-300 bis 900, A319-3
    Ort:
    bei EDDH
    Moin moin,
    Danke für den historischen Reisebericht! Diese alten Fotos haben schon irgentwie ´was :TOP:
     
  14. TDL

    TDL Alien

    Dabei seit:
    17.09.2006
    Beiträge:
    5.781
    Zustimmungen:
    3.954
    Beruf:
    Kaufm. Angestellter
    Ort:
    Leverkusen
    Guten Abend!

    ... und so sieht diese Maschine heute aus: Air-Britain : North American F-86L Sabre

    Und zwar wie von TF-104G ausgeführt im MAPS Air Museum.

    Gruß aus Leverkusen,
    Thomas
     
Moderatoren: mcnoch
Thema:

Florida Military Aviation Museum

Die Seite wird geladen...

Florida Military Aviation Museum - Ähnliche Themen

  1. Southwest Boeing 737 macht Notlandung in Pensacola, Florida

    Southwest Boeing 737 macht Notlandung in Pensacola, Florida: Nachdem sich das linke Triebwerk im Reisflug zerlegt. Eine Verdichterschaufel hat wohl auch den Rumpf penetriert, keine Verletzten...
  2. Blue Angels Homecoming Airshow 2015 Pensacola/Florida

    Blue Angels Homecoming Airshow 2015 Pensacola/Florida: Moinsen Allerseits, da unsere diesjähriger Aufenhalt in den USA mit der Blue Angels Homecoming Aishow zeitlich zusammen passte, war ein Besuch...
  3. 11.03.15 - UH-60 Black Hawk bei Nebel in Florida

    11.03.15 - UH-60 Black Hawk bei Nebel in Florida: Ein UH-60 Black Hawk der US Army ist in Florida bei dichtem Neben während eines Trainingseinsatzes abgestürzt. Die Unfallstelle konnte...
  4. Flugbetrieb Fort Myers Southwest Florida Airport (KRSW/RSW)

    Flugbetrieb Fort Myers Southwest Florida Airport (KRSW/RSW): Ankunft meines Rückflugtaxis nach Deutschland: Air Berlin; Airbus A330-223 / D-ALPD (13.11.2014)
  5. Flugbetrieb Inverness Airport , Florida (KINF)

    Flugbetrieb Inverness Airport , Florida (KINF): Der Inverness Airport ist ein kleiner Flugplatz im Citrus County Florida. Der nette Flugplatz-Angestellte gewährte mir den Zugang zum Vorfeld,...