Flucht aus der DDR mit der Dowa

Diskutiere Flucht aus der DDR mit der Dowa im News aus der Luftfahrt Forum im Bereich Aktuell; Ehrlich gesagt wusste ich gar nicht wohin mit dem Thema. :) Ich habe nie von dieser Sache gehört. Was meint Ihr dazu, hätte die Familie es...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 Andruscha, 27.11.2014
    Andruscha

    Andruscha Space Cadet

    Dabei seit:
    07.12.2007
    Beiträge:
    1.094
    Zustimmungen:
    401
    Beruf:
    Naturstein. Keine Grabsteine!!
    Ort:
    Berlin & Naumburg/S.
    DeFa, Gilmore, mig-jet und 2 anderen gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 JohnSilver, 27.11.2014
    JohnSilver

    JohnSilver Astronaut

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    3.741
    Beruf:
    Fluglehrer
    Ort:
    Im Lotter Kreuz links oben
    Im Buch "Faszination Freiheit - die spektakulärsten Fluchten aus der DDR" wird der Fluchtversuch und die Konstruktion des Flugzeugs beschrieben. Nach der Verhaftung hat die Stasi eine Untersuchung der Flugtauglichkeit bei der Staatlichen Luftfahrtinspektion der DDR veranlasst.
    Zitat:
    Ein Start mit einem Abfluggewicht 580 kg und 38 PS Gesamtleistung sollte durchaus machbar sein, da hat es schon Flugzeuge mit einem schlechteren Leistungsgewicht gegeben.
     
    koehlerbv und Augsburg Eagle gefällt das.
  4. #3 Rhönlerche, 27.11.2014
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.753
    Zustimmungen:
    1.081
    Ort:
    Deutschland
    Ich habe die schonmal im Museum gesehen. Sieht ziemlich gut konstruiert aus, das Ding ist nicht nur aus Haut und Knochen. Alles ist auf kleinteilige Zerlegbarkeit für den möglichst unauffälligen Autotransport ausgelegt. Ein echter Geniestreich. Der hatte es drauf.
     
    koehlerbv gefällt das.
  5. #4 Peter Ocker, 27.11.2014
    Peter Ocker

    Peter Ocker Flieger-Ass

    Dabei seit:
    30.05.2006
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    231
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Neuburg a.d. Donau
    viele Experten denken, sie wäre geflogen.
    Denn der Konstrukteur weiss was er tut - er arbeitet auch heute noch an eigenen Flugzeugen.
    Hier eines seiner Projekte:
    http://ul-segelflug.de/blog/104-ouv-preis-2011-fuer-gfw-3.html
    Und das nächste Projekt sieht auch sehr vielversprechend aus. Ferner ist es eine sehr nette und beeindruckende Persönlichkeit, wer das Glück hatte ihn einmal kennengelernt zu haben, der kann das bestätigen.
     
    Rhönlerche gefällt das.
  6. #5 mig-jet, 28.11.2014
    mig-jet

    mig-jet Testpilot

    Dabei seit:
    29.06.2011
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    1.190
    Ort:
    Luxembourg
    All Respekt für diese Konstruktion. Interessieren würde mich aber ob das Flugzeug sich bei der Beschlagnahmung in einem flugfähigen Zustand befand, oder noch in der Aufbauphase. Gibt es Bilder des Flugzeuges mit Antrieb?
    Marc
     
  7. #6 JohnSilver, 28.11.2014
    JohnSilver

    JohnSilver Astronaut

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    3.741
    Beruf:
    Fluglehrer
    Ort:
    Im Lotter Kreuz links oben
    Das Flugzeug war fertig, aber für den Transport zerlegt. Der Aufbau sollte erst unmittelbar vor dem Start erfolgen. Am Tag vor der geplanten Flucht sind die Wagners aber verhaftet worden. :mad:

    Z. B. hier z.B. ist eine Seite, bei der das Flugzeug auch von hinten gezeigt wird und wo man den Antrieb sehen kann.
     
    mig-jet gefällt das.
  8. #7 Gilmore, 28.11.2014
    Gilmore

    Gilmore Fluglehrer

    Dabei seit:
    22.10.2010
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    Hamburg
    Den Flieger hatte ich mir auch schon im Deutschen Museum angeschaut. Aber daß 38PS es schaffen würden, 5 Personen in die Luft zu bekommen? Auch wenn man bedenkt, daß drei davon Kinder waren, erschien mir das doch schon sehr gewagt. Und wo sollte es starten? Da kann ja nur eine große Wiese mit sehr festem Boden in Frage kommen, auf einer Straße wäre es ja mit Sicherheit aufgefallen. Aber der Erbauer wird wohl gewußt haben, was er tut. Wahrscheinlich wird sich die Familie vorher auch einer strengen Diät unterzogen haben, das muß sicher mit eingeplant gewesen sein, nicht nur aus Gewichts- sondern auch Platzgründen.
     
  9. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Toryu

    Toryu inaktiv

    Dabei seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    2.625
    Zustimmungen:
    824
    Ort:
    KSGJ
    580kg vs 38PS - das entspricht grob dem Leistungsgewicht eines Segelflugzeugs (~Standardklasse/ Rennklasse) mit Klapptriebwerk.

    Ist also machbar.
     
  11. #9 JohnSilver, 28.11.2014
    JohnSilver

    JohnSilver Astronaut

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    3.741
    Beruf:
    Fluglehrer
    Ort:
    Im Lotter Kreuz links oben
    Wie bereits oben geschrieben hat die Staatliche Luftfahrtinspektion die DOWA für flugfähig gehalten und das wird kaum ein Gefälligkeitsgutachten gewesen sein.

    Übrigens hatten die ersten Flugzeuge von Klemm noch ein deutlich schlechteres Leistungsgewicht, z.B. ist die Klemm L 15 bei einem Fluggewicht von 276 kg mit 12 (!) PS geflogen, mit einem Motor aus einer Harley-Davidson. :wink:
    Die Klemm L 18 war bei gleicher Motorisierung sogar noch ein paar kg schwerer und die Klemm L 20B musste mit 20 PS ein Fluggewicht von 450 kg schleppen. :TOP:
     
    mig-jet, Vfr750 und Rhönlerche gefällt das.
Moderatoren: mcnoch
Thema: Flucht aus der DDR mit der Dowa
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wagner dowa 81 bedeutung

    ,
  2. gerdard wagber flucht

    ,
  3. staatliche luftfahrt inspektion

    ,
  4. flucht aus ddr gerhard wagner knast,
  5. staatliche luftfahrtinspektion der ddr,
  6. OUV2015
Die Seite wird geladen...

Flucht aus der DDR mit der Dowa - Ähnliche Themen

  1. Mal kein Unfall: Flucht mit R 44 aus dem Gefängnis

    Mal kein Unfall: Flucht mit R 44 aus dem Gefängnis: Ein R 44 musste in einem filmreifen Stunt herhalten, um 2 Häftlinge aus einem Gefängnis in Kanada zu befreien. Der Pilot wurde mit...
  2. Focke Wulf TA 152 C-0 "Fluchtbeute"

    Focke Wulf TA 152 C-0 "Fluchtbeute": Hallo zusammen Mal wieder ein Modell von mir; diesmal eine Focke Wulf TA 152 C-0, Hobby Boss, Figuren von ICM und Preiser (inkl. Umbauten)....
  3. kuriose Notlandung in Sachsen - Pilot geflüchtet

    kuriose Notlandung in Sachsen - Pilot geflüchtet: Polnischer Pilot nimmt Feld bei Wünschendorf als Notlandeplatz Dem Kleinflugzeug ist offenbar das Flugbenzin ausgegangen Wünschendorf...