Flugbetrieb in Neubrandenburg-Trollenhagen 2015

Diskutiere Flugbetrieb in Neubrandenburg-Trollenhagen 2015 im Flugplätze Forum im Bereich Aktuell; Hallo Liebe Spotter Freunde aus Neubrandenburg ich Eröffne dieses Thema mit Einer Überraschung Die Ju 52 Fliegt in diesem jahr nur ein...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

joker

Testpilot
Dabei seit
02.11.2009
Beiträge
974
Zustimmungen
765
Ort
Neubrandenburg, Germany
Hallo Liebe Spotter Freunde aus Neubrandenburg
ich Eröffne dieses Thema mit Einer Überraschung Die Ju 52 Fliegt in diesem jahr nur ein Flughafen an und Zwar Unseren Flughafen Neubrandenburg Trollenhagen
am 11.10.2015 1x 30 Minuten und 1x45 Minuten Der Strecken Flug geht diesmal mal nach Strausberg bei Berlin
Sie kommt diesmal aus Lübeck am 10.10.2015 Ab Flug wird 16:30 sein
Alle Angaben ohne Gewähr​
 
Mirko

Mirko

Fluglehrer
Dabei seit
28.01.2011
Beiträge
115
Zustimmungen
36
Ort
Neubrandenburg
Hallo Wolle!

Gibt es neue Bilder vom " Toni " der bei uns zusammengebaut wird für für das Museum

Gruß. Mirko
 

rechlin-lärz

Space Cadet
Dabei seit
27.03.2003
Beiträge
1.771
Zustimmungen
802
Ort
Hamburg
Hallo Wolle!

Gibt es neue Bilder vom " Toni " der bei uns zusammengebaut wird für für das Museum

Gruß. Mirko
Ja, mache ich gerne. Im wesentlichen ist er zusammengebaut: es fehlen neben den "Nozzles" (da liefert die BW hoffentlich bald nach) noch einige Abdeckungen und Teile wie z.B. Staurohr, Eissensor etc. - sie sind aber schon vorhanden, müssen aber noch montiert werden.

Die Kabine ist z.Zt. innen noch "nackt": der Hydraulik-Zylinder für die Kabinendachöffnung muss erst noch museal gangbar gemacht werden. Vielleicht können wir auch die ursprüngliche Funktion wieder herstellen, so dass die 43+73 wieder "standesgemäß" geöffnet und geschlossen werden kann.
Ansonsten habe ich die allermeisten Ausrüstungsteile für die Kabine wieder zusammengesammelt: es fehlen nur einige wenige Teile wie z.B. Fahrwerkshebel, Radar-Höhenmesser, barometr. Höhenmesser u.a.
Sobald das Dach wieder geht, werden Bediengeräte, Instrumente, Schalter, Throttlebox etc. und am Schluss die Sitze wieder eingebaut.

So, nun erst einmal "vorläufige" Fotos aus der "GDF" (mit angelegten Ohren passt er tatsächlich hinein, zwischen SLW-Kappe und Deckenleuchten sind immerhin noch gut ca. 30cm Luft...).

An die Museums-Crew vor Ort ein ganz großes Dankeschön: sie machen einen sehr, sehr guten Job!

Gruß

rechlin-lärz
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:

rechlin-lärz

Space Cadet
Dabei seit
27.03.2003
Beiträge
1.771
Zustimmungen
802
Ort
Hamburg
linke Fläche: die sogenannten "Fairings" fehlten Anfang Dezember noch.

(Die Fairings sind näherungsweise dreieckige Abdeckungen aus ziemlich dickem GFK mit Lamellen an der einen, leicht gekrümmten Seite. Sie decken den Bolzen ab, der die Schwenkflügel am Rumpfmittelteil befestigt.
Um sie am Rumpfmittelteil (mit Schrauben) befestigen zu können, benötigt man ca. 4cm breite und ca. 1cm starke, gekrümmte Aluminium-Streifen mit entsprechender Zahl von Annietmuttern. Diese Streifen werden außen auf die Laschen des "Schwenkbolzen"-Lager aufgesteckt und festgeklemmt.
Im Eifer des Gefechts wurden diese Metallstreifen zunächst nicht beachtet, und waren auch bei Übernahme des Tornados im März 2014 nicht mehr vorhanden. Buchstäblich "auf den letzten Drücker" konnten wir diese an einem der letzten fünf in Schortens verschrotteten Tornados noch gewinnen...)

Auf dem Foto sind der Schwenkbolzen und die "Laschen" des Schwenkbolzenlagers/Rumpfmittelteils gut zu erkennen: die Metallstreifen entsprechen der Krümmung der Laschen und werden darunter geklemmt. Die Fairinge werden von oben angebracht und dann mit den Streifen verschraubt.
Wenn der kleine Exkurs stört, dann bitte melden.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:

rechlin-lärz

Space Cadet
Dabei seit
27.03.2003
Beiträge
1.771
Zustimmungen
802
Ort
Hamburg
Demnächst wird der Tornado 43+73 voraussichtlich auch durch die Cockpitsektion der 43+43 ergänzt. Dann hat das Museum ein "normales" und ein Trainer Cockpit.
Für den Trainer such ich vor allem noch die "Throttlebox" des hinteren Cockpits und den Zylinder für das Kabinendach. Fahrwerkshebel und die schon genannten Höhenmesser sind auch hier ein Thema - nahezu alles andere ist vorhanden.

Gruß

rechlin-lärz
 
Mirko

Mirko

Fluglehrer
Dabei seit
28.01.2011
Beiträge
115
Zustimmungen
36
Ort
Neubrandenburg
Demnächst wird der Tornado 43+73 voraussichtlich auch durch die Cockpitsektion der 43+43 ergänzt. Dann hat das Museum ein "normales" und ein Trainer Cockpit.
Für den Trainer such ich vor allem noch die "Throttlebox" des hinteren Cockpits und den Zylinder für das Kabinendach. Fahrwerkshebel und die schon genannten Höhenmesser sind auch hier ein Thema - nahezu alles andere ist vorhanden.

Gruß

rechlin-lärz
Ich danke dir für die schnelle und tolle Berichterstattung und die Bilder.
Ein kompliment an alle die dafür sorgen das der Toni schnell der öffentlichkeit gezeigt werden kann. :TOP: Weisst du wann man den wo besichtigen kann?

Gruß. Mirko
 

rechlin-lärz

Space Cadet
Dabei seit
27.03.2003
Beiträge
1.771
Zustimmungen
802
Ort
Hamburg
Ich danke dir für die schnelle und tolle Berichterstattung und die Bilder.
Ein kompliment an alle die dafür sorgen das der Toni schnell der öffentlichkeit gezeigt werden kann. :TOP: Weisst du wann man den wo besichtigen kann?

Gruß. Mirko
Hallo Mirko,

Deine Frage habe ich wohl übersehen: am besten auf der Museums-Homepage

www.ivln.de

nach dem Leiter Herrn Langner schauen und ihn kontaktieren.


Eine kleine Ergänzung zu der Montage der neulich beschriebenen, noch fehlenden "Fairinge". Auf dem folgenden Fot sieht man gut die gelben Aluminium-streifen, die an die Lasche des Schwenkbolzenlagers geklemmt werden:
 
Anhang anzeigen

rechlin-lärz

Space Cadet
Dabei seit
27.03.2003
Beiträge
1.771
Zustimmungen
802
Ort
Hamburg
An diesen Laschen befinden sich diverse Annietmuttern, mit denen dann wiederum die Fairinge verschraubt werden.

Auf dem Foto sieht man einen Fairing, auf den ich zur Veranschaulichung die besagten Streifen gelegt habe:
 
Anhang anzeigen

rechlin-lärz

Space Cadet
Dabei seit
27.03.2003
Beiträge
1.771
Zustimmungen
802
Ort
Hamburg
Sorry, für die Qualität der Bilder: Handy und WhatsApp lassen leider mehr momentan nicht zu.
 
Anhang anzeigen
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Flugbetrieb in Neubrandenburg-Trollenhagen 2015

Flugbetrieb in Neubrandenburg-Trollenhagen 2015 - Ähnliche Themen

  • Flugbetrieb Neubrandenburg - Trollenhagen EDBN (ex ETNU)

    Flugbetrieb Neubrandenburg - Trollenhagen EDBN (ex ETNU): Moin, hiermit eröffne ich den Pfad für "Trolli" - diesmal ohne Jahr (kein 2019), da ja hier leider kaum was los ist. So, nun raus an die frische...
  • Flugbetrieb Neubrandenburg-Trollenhagen (EDBN ex ETNU ) 2018

    Flugbetrieb Neubrandenburg-Trollenhagen (EDBN ex ETNU ) 2018:
  • Flugbetrieb Neubrandenburg / Trollenhagen EDBN (ex ETNU) 2017

    Flugbetrieb Neubrandenburg / Trollenhagen EDBN (ex ETNU) 2017: Moin, euch allen: ein Gesundes Neues Jahr !! Zur Info: der ETNU-Interessenten-Treff am Mittwoch (04. Jan) findet in einem bekannten...
  • Flugbetrieb in Neubrandenburg-Trollenhagen ( EDBN ex ETNU ) 2016

    Flugbetrieb in Neubrandenburg-Trollenhagen ( EDBN ex ETNU ) 2016: Gruß Wolfgang
  • Flugbetrieb in Neubrandenburg-Trollenhagen 2014

    Flugbetrieb in Neubrandenburg-Trollenhagen 2014: Ich wünsche allen ein erfolgreiches Jahr 2014 Gruß Wolfgang
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    Trollenhagen

    ,

    edbn

    ,

    neubrandenburg

    ,
    edbn 2015
    , Flugbetrieb in Neubrandenburg, Ikarus C22, D-FSPT, trollenhagen 2015, transall in neubrandenburg, etnu, Eurofigther gestern abend Neubrandenburg, typenschild wo pa28r-201 typenschild, D-ENUF flug
    Oben