Flugbetrieb in Neuburg 2021 (ETSN)

Diskutiere Flugbetrieb in Neuburg 2021 (ETSN) im Flugplätze Forum im Bereich Aktuell; Elefanten Walk mit 18 EF, gegen 12 Uhr wurde umgeschleppt, leider mittags starkes Hitzeflimmern.

fant66

Space Cadet
Dabei seit
14.04.2011
Beiträge
1.075
Zustimmungen
668
Ort
Buxheim
Bei einem Elephant Walk sollten die Flieger meiner Meinung nach zumindest selbständig rollen, und keine Bremsklötze vor haben.

Sonst könnte man die Maschinen im Boneyard auch hintereinander aufstellen und von einem Elephant Walk sprechen.
 
Onkel-TOM

Onkel-TOM

Astronaut
Dabei seit
22.12.2007
Beiträge
4.423
Zustimmungen
7.166
Ort
Auenland
Bei einem Elephant Walk sollten die Flieger meiner Meinung nach zumindest selbständig rollen, und keine Bremsklötze vor haben.

Sonst könnte man die Maschinen im Boneyard auch hintereinander aufstellen und von einem Elephant Walk sprechen.
Bei eurem Produkt aus Manching nicht ganz so einfach...danach kann man bis 2025 ADTs wechseln :biggrin:
Und man sollte in unserem Land auch mit solchen Aktionen zufrieden sein...auch das will organisiert sein 😉
 
CR-Scramble78

CR-Scramble78

Sportflieger
Dabei seit
06.02.2021
Beiträge
24
Zustimmungen
504
Ort
near EDMO/OBF
Ist schon ein wenig traurig das die Info für so ein “Event” nicht bekannt gegeben wird...
Wozu ist man denn in einem Forum wenn nicht auch um solche Gelegenheiten zu teilen?
In der aktuellen Zeit sind solche Dinge eh schon rar genug und trotzdem behält jeder sein wissen für sich.
Am Ende teilen wir alle die gleiche Leidenschaft, unter Community verstehe ich schon etwas anderes.
 

Alex1204

Fluglehrer
Dabei seit
29.08.2015
Beiträge
138
Zustimmungen
183
Ist schon ein wenig traurig das die Info für so ein “Event” nicht bekannt gegeben wird...
Wozu ist man denn in einem Forum wenn nicht auch um solche Gelegenheiten zu teilen?
Ich denke nicht das das für die Öffentlichkeit war.
Da finde ich es eher "traurig" das da scheinbar interne Angehörige das nach außen geplappert haben.
Die ganzen Spotter sind da sicher nicht zufällig am Samstag vorbeigekommen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: DSC
Onkel-TOM

Onkel-TOM

Astronaut
Dabei seit
22.12.2007
Beiträge
4.423
Zustimmungen
7.166
Ort
Auenland
Schön das jetzt überall der Neid und die Missgunst der Spotterwelt in ihrer ganzen Blüte zum Vorschein kommen.
Wenn man sich die Kommentare hier,bei Facebook,Twitter usw gibt dann sollte man sich halt auch nicht wundern warum hier keiner dem anderen was vergönnt.
Ob die Kisten jetzt geschleppt wurden oder selber auf die Bahn rollen ist im Endeffekt egal,keiner von den Nörglern kennt den Hintergrund!!!
Da wird gejammert das keine Infos weitergegeben werden,die Bavarian Tigers werden angegriffen,die mit der Aktion schon rein gar nichts zum tun hatten usw.
Es war eine schöne und coole Aktion,die Bilder die bis jetzt gezeigt wurden sprechen für sich,es werden auch noch andere zu seiner Zeit erscheinen.
Man sollte einfach in der heutigen Zeit zufrieden sein das sowas noch durch Eigeninitiative auf die Beine gestellt wird.
Jedenfalls machen sich einige aus der Spotter/Fotografenwelt mit ihrem kindischen..."warum wurde ich nicht informiert,warum war das kein öffentliches/angekündigtes Event des Geschwaders/Bavarian Tigers" keinen Gefallen,schon mal nachgedacht das noch so ein Virus unterwegs ist??
Wenn man dann liest...warum bezahle ich eigentlich einen Mitgliedsbeitrag bei den Bavarian Tigers,JA jedenfalls nicht für ein Event das nichts mit den Tigers zum tun hat.
Was erwartet man?Busshuttle,Bier und eine Steaksemmel für 200Mann?
Hygienekonzept braucht der Spotter nicht oder?Geschwader setzt sich über alle Vorgaben hinweg und macht mal schnell am Samstag eine Veranstaltung?
Leider ist es wieder eine Minderheit die hier was für den "guten" Ruf der Community macht.
Dem Rest sei gesagt...Danke für eure tollen Bilder,immer wieder ein Highlight wenn man hier die Bilder sieht :wink2:
 
Zuletzt bearbeitet:
Onkel-TOM

Onkel-TOM

Astronaut
Dabei seit
22.12.2007
Beiträge
4.423
Zustimmungen
7.166
Ort
Auenland
Ich denke nicht das das für die Öffentlichkeit war.
Da finde ich es eher "traurig" das da scheinbar interne Angehörige das nach außen geplappert haben.
Die ganzen Spotter sind da sicher nicht zufällig am Samstag vorbeigekommen.
Das wird sich nie ganz vermeiden lassen,gibt ja auch genügend tägliche Zaungäste die in unmittelbarer Nähe zum Zaun wohnen, oder Angehörige etc im Geschwader haben :wink2:
 

Alex1204

Fluglehrer
Dabei seit
29.08.2015
Beiträge
138
Zustimmungen
183
Das wird sich nie ganz vermeiden lassen,gibt ja auch genügend tägliche Zaungäste die in unmittelbarer Nähe zum Zaun wohnen, oder Angehörige etc im Geschwader haben :wink2:
Ich weiß, sehs sie ja regelmäßig wenn ich da lang fahre.
Wobei ich gestern extra auch mal vorbeigefahren bin und ich hab nur zwei Neuburger Kennzeichen gesehen. Die Mehrheit kam von weiter weg.
Deswegen wundert mich das umso mehr.
 
Hptm d. R.

Hptm d. R.

Testpilot
Dabei seit
10.09.2006
Beiträge
869
Zustimmungen
684
Ort
EDHI / EDBK
Recht hast du
Schön das jetzt überall der Neid und die Missgunst der Spotterwelt in ihrer ganzen Blüte zum Vorschein kommen.
Wenn man sich die Kommentare hier,bei Facebook,Twitter usw gibt dann sollte man sich halt auch nicht wundern warum hier keiner dem anderen was vergönnt.
Ob die Kisten jetzt geschleppt wurden oder selber auf die Bahn rollen ist im Endeffekt egal,keiner von den Nörglern kennt den Hintergrund!!!
Da wird gejammert das keine Infos weitergegeben werden,die Bavarian Tigers werden angegriffen,die mit der Aktion schon rein gar nichts zum tun hatten usw.
Es war eine schöne und coole Aktion,die Bilder die bis jetzt gezeigt wurden sprechen für sich,es werden auch noch andere zu seiner Zeit erscheinen.
Man sollte einfach in der heutigen Zeit zufrieden sein das sowas noch durch Eigeninitiative auf die Beine gestellt wird.
Jedenfalls machen sich einige aus der Spotter/Fotografenwelt mit ihrem kindischen..."warum wurde ich nicht informiert,warum war das kein öffentliches/angekündigtes Event des Geschwaders/Bavarian Tigers" keinen Gefallen,schon mal nachgedacht das noch so ein Virus unterwegs ist??
Wenn man dann liest...warum bezahle ich eigentlich einen Mitgliedsbeitrag bei den Bavarian Tigers,JA jedenfalls nicht für ein Event das nichts mit den Tigers zum tun hat.
Was erwartet man?Busshuttle,Bier und eine Steaksemmel für 200Mann?
Hygienekonzept braucht der Spotter nicht oder?Geschwader setzt sich über alle Vorgaben hinweg und macht mal schnell am Samstag eine Veranstaltung?
Leider ist es wieder eine Minderheit die hier was für den "guten" Ruf der Community macht.
Dem Rest sei gesagt...Danke für eure tollen Bilder,immer wieder ein Highlight wenn man hier die Bilder sieht :wink2:
Recht hast du Onkel :TOP:
 

fant66

Space Cadet
Dabei seit
14.04.2011
Beiträge
1.075
Zustimmungen
668
Ort
Buxheim
Bei eurem Produkt aus Manching nicht ganz so einfach...danach kann man bis 2025 ADTs wechseln :biggrin:
Und man sollte in unserem Land auch mit solchen Aktionen zufrieden sein...auch das will organisiert sein 😉
War ja nicht böse gemeint, wie du schon sagtest, wir kennen den Grund für die Action nicht. Aber halt trotzdem kein Elephant Walk, was du ja nicht behauptet hast, sondern die, die von draußen zugesehen haben.
Aber ein paar mehr als 18 habt ihr schon haben, trotz Estland, oder ? Habt ihr eure Leichen auch ausgegraben ?

gruß fant66
 
Phantastic

Phantastic

Kunstflieger
Dabei seit
04.06.2013
Beiträge
29
Zustimmungen
62
Ort
Neuburg
Schön das jetzt überall der Neid und die Missgunst der Spotterwelt in ihrer ganzen Blüte zum Vorschein kommen.
Wenn man sich die Kommentare hier,bei Facebook,Twitter usw gibt dann sollte man sich halt auch nicht wundern warum hier keiner dem anderen was vergönnt.
Ob die Kisten jetzt geschleppt wurden oder selber auf die Bahn rollen ist im Endeffekt egal,keiner von den Nörglern kennt den Hintergrund!!!
Da wird gejammert das keine Infos weitergegeben werden,die Bavarian Tigers werden angegriffen,die mit der Aktion schon rein gar nichts zum tun hatten usw.
Es war eine schöne und coole Aktion,die Bilder die bis jetzt gezeigt wurden sprechen für sich,es werden auch noch andere zu seiner Zeit erscheinen.
Man sollte einfach in der heutigen Zeit zufrieden sein das sowas noch durch Eigeninitiative auf die Beine gestellt wird.
Jedenfalls machen sich einige aus der Spotter/Fotografenwelt mit ihrem kindischen..."warum wurde ich nicht informiert,warum war das kein öffentliches/angekündigtes Event des Geschwaders/Bavarian Tigers" keinen Gefallen,schon mal nachgedacht das noch so ein Virus unterwegs ist??
Wenn man dann liest...warum bezahle ich eigentlich einen Mitgliedsbeitrag bei den Bavarian Tigers,JA jedenfalls nicht für ein Event das nichts mit den Tigers zum tun hat.
Was erwartet man?Busshuttle,Bier und eine Steaksemmel für 200Mann?
Hygienekonzept braucht der Spotter nicht oder?Geschwader setzt sich über alle Vorgaben hinweg und macht mal schnell am Samstag eine Veranstaltung?
Leider ist es wieder eine Minderheit die hier was für den "guten" Ruf der Community macht.
Dem Rest sei gesagt...Danke für eure tollen Bilder,immer wieder ein Highlight wenn man hier die Bilder sieht :wink2:
Danke an alle Geschwaderangehörigen - vor allem die Wartung - die das auf die Beine gestellt hat :-)
 
keksi

keksi

Testpilot
Dabei seit
26.06.2004
Beiträge
604
Zustimmungen
1.043
Ort
Oberschleißheim
Hier das Statement der Bavarian Tigers. Ich denke dem ist nichts hinzuzufügen und damit sollte das Thema hier auch erledigt sein.

„Liebe Tiger-Supporter,

wir wollen aus gegebener Veranlassung erläutern, warum wir den am 06.03.2021 durchgeführten „Elephant walk“ nicht, wie von einigen Mitgliedern zu Recht angesprochen, im Vorfeld großflächig bekannt geben konnten.

1. Vorneweg wollen wir erklären, dass wir den „Elephant-Walk“ gerne mit der üblichen öffentlichen Teilhabe durchgeführt hätten.
2. Der Hauptgrund, warum dieses nicht möglich war, ist die herrschende Corona-Lage. Aufgrund der fehlenden Möglichkeit, Versammlungen aller Art aufgrund der Kontaktbeschränkungen durchzuführen, war es von Anfang an ausgeschlossen, eine Supporter-Teilnahme auf der Basis Zell zu ermöglichen. Keinesfalls hätte man dafür eine Genehmigung der zuständigen Behörden (hauptsächlich der öffentlich-rechtlichen Aufsicht) erhalten.
3. Bleibt der Hinweis für Teilnehmer oder Zuschauer „außerhalb“ des Zaunes. Auch hier war Zurückhaltung geboten. Zwar liegen Aktionen oder Kontaktverstöße außerhalb des Zaunes nicht in der Zuständigkeit der Bundeswehr, trotzdem darf die Bundeswehr als offizielles Organ keine Menschenansammlung, auch außerhalb des Zaunes, provozieren. Wir tragen Uniform und wir tragen damit auch Verantwortung dafür was bei uns und in unserer unmittelbaren Nähe passiert.
4. Der Termin für den „Elephant Walk“ war flexibel angesetzt, je nach Wetterlage wurde kurzfristig entschieden, wann das Event stattfindet. Eine Durchführung „nach“ Corona wäre ebenfalls unmöglich gewesen, weil wir die QRA-Pause (Verlegung der QRA nach Nörvenich) für die Durchführung des „Elephant-Walk“ benötigten.

Wir haben Verständnis für den Unmut aufgrund der fehlenden Ankündigung nach außen. Wir hoffen aber auch auf Euer Verständnis, warum es in dieser Form durchgeführt und eingdämmt werden musste.“
 
Onkel-TOM

Onkel-TOM

Astronaut
Dabei seit
22.12.2007
Beiträge
4.423
Zustimmungen
7.166
Ort
Auenland
Hier noch ein Statement vom Verband und was noch geplant ist zum 60jährigen Jubiläum, leider ja nicht wie erhofft.
Es gibt aber eine Sonderfolierung :wink2:
 
Kenneth

Kenneth

Astronaut
Dabei seit
22.04.2002
Beiträge
2.577
Zustimmungen
1.513
Ort
Süddeutschland
Hier das Statement der Bavarian Tigers. Ich denke dem ist nichts hinzuzufügen und damit sollte das Thema hier auch erledigt sein.

„Liebe Tiger-Supporter,

wir wollen aus gegebener Veranlassung erläutern, warum wir den am 06.03.2021 durchgeführten „Elephant walk“ nicht, wie von einigen Mitgliedern zu Recht angesprochen, im Vorfeld großflächig bekannt geben konnten.

1. Vorneweg wollen wir erklären, dass wir den „Elephant-Walk“ gerne mit der üblichen öffentlichen Teilhabe durchgeführt hätten.
2. Der Hauptgrund, warum dieses nicht möglich war, ist die herrschende Corona-Lage. Aufgrund der fehlenden Möglichkeit, Versammlungen aller Art aufgrund der Kontaktbeschränkungen durchzuführen, war es von Anfang an ausgeschlossen, eine Supporter-Teilnahme auf der Basis Zell zu ermöglichen. Keinesfalls hätte man dafür eine Genehmigung der zuständigen Behörden (hauptsächlich der öffentlich-rechtlichen Aufsicht) erhalten.
3. Bleibt der Hinweis für Teilnehmer oder Zuschauer „außerhalb“ des Zaunes. Auch hier war Zurückhaltung geboten. Zwar liegen Aktionen oder Kontaktverstöße außerhalb des Zaunes nicht in der Zuständigkeit der Bundeswehr, trotzdem darf die Bundeswehr als offizielles Organ keine Menschenansammlung, auch außerhalb des Zaunes, provozieren. Wir tragen Uniform und wir tragen damit auch Verantwortung dafür was bei uns und in unserer unmittelbaren Nähe passiert.
4. Der Termin für den „Elephant Walk“ war flexibel angesetzt, je nach Wetterlage wurde kurzfristig entschieden, wann das Event stattfindet. Eine Durchführung „nach“ Corona wäre ebenfalls unmöglich gewesen, weil wir die QRA-Pause (Verlegung der QRA nach Nörvenich) für die Durchführung des „Elephant-Walk“ benötigten.

Wir haben Verständnis für den Unmut aufgrund der fehlenden Ankündigung nach außen. Wir hoffen aber auch auf Euer Verständnis, warum es in dieser Form durchgeführt und eingdämmt werden musste.“
Punkt 2 und 3 müssten eigentlich für jeden einleuchtend sein....
 
Thema:

Flugbetrieb in Neuburg 2021 (ETSN)

Flugbetrieb in Neuburg 2021 (ETSN) - Ähnliche Themen

  • Flugbetrieb in Neuburg (ETSN) 2020

    Flugbetrieb in Neuburg (ETSN) 2020: Alles Gute für 2020! Gestern hatte ich das Glück des Tages :)
  • Flugbetrieb in Neuburg (ETSN) 2019

    Flugbetrieb in Neuburg (ETSN) 2019:
  • Flugbetrieb in Neuburg (ETSN) 2018

    Flugbetrieb in Neuburg (ETSN) 2018:
  • Flugbetrieb in Neuburg (ETSN) 2017

    Flugbetrieb in Neuburg (ETSN) 2017: ..
  • Flugbetrieb in Neuburg (ETSN) 2016

    Flugbetrieb in Neuburg (ETSN) 2016: Auf ein Neues,...
  • Ähnliche Themen

    Oben