Flugfähige Fairchild C-123 Provider ?

Diskutiere Flugfähige Fairchild C-123 Provider ? im Props Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Hi ich wollte fragen ob es noch fliegende Fairchild Provider gibt. Die meisten aktuellen Fotos von Providern sind definitiv von nicht fliegenden...

Moderatoren: Skysurfer
  1. MX87

    MX87 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    1.508
    Zustimmungen:
    203
    Ort:
    FRA
    Hi ich wollte fragen ob es noch fliegende Fairchild Provider gibt. Die meisten aktuellen Fotos von Providern sind definitiv von nicht fliegenden Museumsmaschinen.

    Schonmal danke für die Antworten :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Windy

    Windy Berufspilot

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Aachen
    Salü "MX87"!

    In den USA sind noch 23 Maschinen im zivilen Register. Ob sie alle flugfähig sind...? Aber einige haben noch ein CoA, siehe selbst:

    <FAA>

    Militärisch wird/wurde die C-123 auch in den Luftwaffen von (Stand 1996):
    - El Salvador: ca. 4
    - Korea (Süd): ca. 14
    - Philippinen: ca. 14
    - Taiwan: ca. 10
    - Thailand: ca. 18
    eingesetzt.

    Gruß aus Aachen!
     
  4. Windy

    Windy Berufspilot

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Aachen
  5. #4 pilotms, 11.02.2008
    pilotms

    pilotms Fluglehrer

    Dabei seit:
    17.06.2007
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ratingen
    Als Flugfähig kann man vieles bezeichnen.
    Aber ob diese Maschienen so schnell in die Luft kommen können, wage ich zu bezweiflen.
    Die HR-ALK ist z.B. bereits seit mehreren Jahren in Titusville im Museum abgestellt.
    Auch einige der anderen in Amerika zugelassenen Maschienen sind schon lange irgendwo abgestellt.
     
  6. Windy

    Windy Berufspilot

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Aachen
    Salü Tünnes,

    als die Aufnahme gemacht wurde - 2002 - war die Maschine (!) flugfähig!!! Ansonsten gib uns bitte Dein Wissen weiter - wir sind alle sehr daran interessiert :red:

    P.S.: Auf der N-Liste haben einige noch eine CofA!
     
  7. #6 McMaster, 11.02.2008
    McMaster

    McMaster Guest

  8. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Luftpirat, 11.02.2008
    Zuletzt bearbeitet: 11.02.2008
    Luftpirat

    Luftpirat Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    207
    Beruf:
    Schnapsnäsiger Retourkutscher
    Ort:
    "ETUW"
    Salü, Männer!

    Rührt euch.
    Genauso wie nicht alles, was so getippt wird, auch druckreif ist. :D

    In den USA müsste es noch die eine oder andere C-123 geben, die für Werbeaufnahmen fliegt, z. B. für diese Mineralöl-Werbung vor wenigen Monaten bzw. Jahren, wo sie eine Tankstelle an einer einsamen Landstraße anfliegt und Shell Optimax oder V-Power oder irgendwas anderes mit 100 Oktan tankt. Leider kann ich kein entsprechendes Video oder Fotos dazu finden. Kann mir da jemand auf die Sprünge helfen?

    Für den Film 'Con Air' wurde seinerzeit (1997) eine auf dem Wendover Airfield in Utah ausrangierte C-123 für Bodenaufnahmen [scroll it down, Sam!] verwendet. Bei den Flugszenen bin ich mir nicht sicher, ob dafür eine (weiße, ziergestreifte) Provider einfach aus Archivaufnahmen in den Film eingespielt wurde oder ob sie zu den Dreharbeiten tatsächlich flog.

    Neben anderen Typen mit Heckladerampe wurde um 2003 auch eine C-123 für Testabwürfe eines lenkbaren Gleitgerätes zum Flugblatt- oder Frachtabwurf ('MMIST Sherpa Guidance Systems') verwendet. Ich nehme an, es war die N546S.

    2007 entstand eine (im Grunde ziemlich dämliche) Werbung für Ford USA, da kam auch eine echte C-123 drin vor: vermutlich die selbe silberne Provider mit dem kleinen Bugradom (N546S). Hier das interessante ‚making of’ am Inyokern Airport in Kalifornien. Oder war's doch der Kingman Airport in Arizona? Jemand wird's wissen.

    Eine C-123 steht in Titusville/Florida und wird von der Air America Foundation betüddelt. Es ist geplant, sie wieder flugfähig zu restaurieren. In absehbarer Zeit wird ja auch die letzte militärische resp. kommerzielle C-123 in Rente gehen. Dann ist zumindest schon mal ein Warbird absehbar. Bei der vielseitigen Geschichte dieser Maschine wäre es nur recht und billig, wenn man sie und ihren satten, harley-davidson-mäßigen R-2800-Motorensound auch in Zukunft noch erleben kann. Is' ja kein Vergleich zu einem heiseren Turboprop.

    Und dann ißt da noch das 'El Avion Restaurant' in Quepos/Costa Rica. Die dortige, überdachte C-123 fliegt allerdings nicht mehr, dafür hat sie eine ziemlich aufregende Geschichte zu erzählen. Und sie ist m. E. eines der wenigen Flugzeuge, bei denen es wirklich schade wäre, sie aus ihrem höchst bodenständigen Dornröschenschlaf zu wecken, siehe Fotogalerie.

    Gruß & Wegtreten
    ;) Luftpirat

    PS: Anbei noch ein Foto einer Luftpiratin (?!) aus Quepos von :TD: www.costaverde.com
     

    Anhänge:

    • 145.jpg
      Dateigröße:
      20,1 KB
      Aufrufe:
      90
  10. #8 McMaster, 11.02.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11.02.2008
    McMaster

    McMaster Guest

    N546S ist das letztemal am 21.06.2005 in der Luft gewesen.

    Für die Titusville Provider wird es noch länger brauchen um sie wieder flottzumachen, wenn man sich die "Wunschliste" ansieht:

    The Air America Foundation is seeking donations of the following items to assist with their
    mission goals and objectives: Donations are tax-deductable based on appraised value.

    * C-123 parts of all kinds. Including serviceable rudder, tires, wheels, cockpit glass,
    Nacelle latches, Oil coolers, Flexible fuel and Oil hose all sizes... Aeroquip Aluminum
    hose fittings...all sizes, Aircraft grade nuts, bolts, fasteners, rivets, All sizes. Heck, we
    will even take a complete C-123 if you have one laying around!
    *

    * Ground Support equipment B-2 or B-4 stands, etc.
    *

    * R-2800-99w engine parts: Cores, servicable engines or parts
    *

    * Mobile Crane (minimum 50 ft reach) Pettibone telescoping crane/rubber tires is a
    good example
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema: Flugfähige Fairchild C-123 Provider ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. costa rica Fairchild c-123

Die Seite wird geladen...

Flugfähige Fairchild C-123 Provider ? - Ähnliche Themen

  1. flugfähigen Kopie (3/4) von Junkers-87 in der Nähe von Kiew.

    flugfähigen Kopie (3/4) von Junkers-87 in der Nähe von Kiew.: Die Kopie (3/4) von Junkers-87 soll Ende Juli in der Nähe von Kiew fertiggebaut werden. [MEDIA] Forum: Man baut ein JU-87.[ATTACH] Строим Ju-87
  2. flugfähige SO-1221 "Djinn" zu verkaufen

    flugfähige SO-1221 "Djinn" zu verkaufen: Hab' diese Anzeige entdeckt : http://www.planecheck.com/index.asp?ent=da&id=25025&cor=y Wäre schön so einen Exoten mal in Deutschland...
  3. Kleinstes flugfähiges Modell der Welt?

    Kleinstes flugfähiges Modell der Welt?: Hallo Leute Bei einer Diskussion, mit mehreren Freunden, kam das Thema auf wie klein wohl das kleinste flugfähige Modell der Welt ist, wie es...
  4. Red Bull übernimmt die letzte flugfähige Bristol Sycamore

    Red Bull übernimmt die letzte flugfähige Bristol Sycamore: Diese Bristol 171 war einst bei der Bundeswehr geflogen und zuletzt zivil in der Schweiz. Es gab keine Piloten mit aktueller Mustererfahrung mehr....
  5. Flugfähige Rekonstruktion der Junkers F13

    Flugfähige Rekonstruktion der Junkers F13: Hallo, der Verein der Freunde historischer Flugzeuge e.V., dem bekanntlich eine der 4 Ju Air Ju 52 gehört, plant eine Junkers F13 flugfähig zu...