Fluggasttreppen im Heck wie bei 727 / DC-9

Diskutiere Fluggasttreppen im Heck wie bei 727 / DC-9 im Verkehrsflugzeuge Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Hallo, bei verschiedenen Jets, die populär waren in den 70iger und 80iger Jahre wie die 727 und die DC-9 gab es im Heck eingebaute...

Moderatoren: Skysurfer
  1. ramier

    ramier Astronaut

    Dabei seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    3.120
    Zustimmungen:
    345
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    bei verschiedenen Jets, die populär waren in den 70iger und 80iger Jahre wie die 727 und die DC-9 gab es im Heck eingebaute Flugasttreppen. Nun als ich heute eine 717 der Germanwings gesehen habe, frage ich mich, ob die 717 auch über eine solche verfügt oder eine solche aus Kosten und Gewichtsgründen eingespart wurde bzw. ob man solche Treppen noch als Option ordern kann.
    Eigentlich müsste für verschiedene LCC solch ein Heckeinstieg noch Sinn machen, da diese ja häufig die "billigeren Stellplätze" ohne Finger benutzen (bei verschiedenen Flügen mit der 737 habe ich schon öfter die "bordeigene Treppe" und nicht die des Flughafens bentzt).
    Was für Jets ausser DC-9/MD 80 und 727 verfügen oder verfügten über solche Treppen ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hackepeter, 22.11.2004
    Hackepeter

    Hackepeter Flieger-Ass

    Dabei seit:
    15.09.2003
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Luftfahrttechniker
    Ort:
    Zürich
    tu-154
     
  4. n/a

    n/a Guest

    Zwar keine Hecktreppen aber an den vorderen Rumpftüren:

    Boeing 737

    Gesehen und genutzt bei Ryanair z.B.
     
  5. ramier

    ramier Astronaut

    Dabei seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    3.120
    Zustimmungen:
    345
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    Berlin
    Dito -allerdings bei Easyjet :)
    Außer bei 737NG scheint es ja keine eigenen Fluggasttreppen bei neuen Jets zu geben -Ausnahme vielleicht Regionaljets.
    Zu 717 kann keiner was sagen ?
     
  6. #5 Ivo, 23.11.2004
    Zuletzt bearbeitet: 23.11.2004
    Ivo

    Ivo Kunstflieger

    Dabei seit:
    20.08.2004
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    1. Examen (Jura) fertig, bald Rechtsreferendar
    Ort:
    Frankfurt/M.
    Die Caravelle verfügte über Hecktreppen. Ich glaube auch die Tu-134.
    Zur 717 weiß ich leider nichts.

    Die Maschine über die Hecktreppe zu betreten hatte schon was. Besonders bei der 727 (Lufthansa, hach, das waren noch Zeiten..... :HOT :TOP: ) beeindruckten mich die gewaltigen Ausmaße der Heckpartie.

    Mal nebenbei: Ist es nur ein Zufall, dass nahezu sämtliche Hecktriebwerk-Flieger (im Gegensatz zu denen, deren Triebwerke an den Tragflächen befestigt sind) eine Treppe im Heckbereich aufweisen, oder hat es damit eine besondere Bewandnis?

    Gruß
    Ivo
     
  7. #6 manpower, 23.11.2004
    manpower

    manpower Fluglehrer

    Dabei seit:
    17.06.2003
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    bitte ausfüllen
    Ort:
    Rhein-Main
    Gute Frage :TOP:

    Aus gewichtsgründen bzw. zum Austarrieren ?! Sind doch eher etwas hecklastig...Ich hab Keine Ahnung :?!
     
  8. Barrie

    Barrie Testpilot

    Dabei seit:
    27.08.2002
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    34
    Beruf:
    Diplom-Physiker als Patentprüfer (in Ausbildung) b
    Ort:
    München
    Vermutlich weil an den hinteren Rumpfseiten die Triebwerke sitzen und daher keine "normalen" Türen Platz finden ...

    Barrie ;)
     
  9. #8 Starfighter, 23.11.2004
    Starfighter

    Starfighter Alien

    Dabei seit:
    14.02.2002
    Beiträge:
    6.381
    Zustimmungen:
    574
    Beruf:
    Produkt-Designer
    Ort:
    Raeren / Belgien
    ich glaubem die hecktreppen wurden abgeschafft seit in den 70ern mal entführer mit dem fallschirm mit hilfe eben dieser treppe floh - und auf nimmerwiedersehen verschwand.
     
  10. Nobbse

    Nobbse Flugschüler

    Dabei seit:
    29.08.2004
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
  11. ramier

    ramier Astronaut

    Dabei seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    3.120
    Zustimmungen:
    345
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    Berlin
    Eine andere interessante Fluggasttreppenkonstruktion ist übrigens auch die untere Treppe an der IL-86, diese ist glaube ich bei Linienflugzeugen einmalig.
    Für diejenigen die nicht wissen was ich meine, hier ein Link :
    http://www.airliners.net/open.file/693745/L/

    Trotzdem wie IVO schon sagte, die imposanteste Möglichkeit ein Flugzeug zu besteigen ist durch den Heckeingang der 727 -Schade dass es so etwas nicht mehr gibt. Danke jedenfalls für Eure Antworten soweit.
     
  12. #11 airforce_michi, 25.11.2004
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.526
    Zustimmungen:
    3.324
    Ort:
    Private Idaho
    ...hatte die BAC 1-11 auch so eine Hecktreppe..? :?!

    ...Boeing 727! Damals mein absoluter Favorit bei den Airlinern.. :TOP:
     
  13. Barrie

    Barrie Testpilot

    Dabei seit:
    27.08.2002
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    34
    Beruf:
    Diplom-Physiker als Patentprüfer (in Ausbildung) b
    Ort:
    München
    Es sieht so aus ...

    Barrie ;)
     
  14. AE

    AE Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    09.08.2002
    Beiträge:
    5.640
    Zustimmungen:
    2.340

    Dem lag das Konzept eines Luftbusses (übersetzen soll sich das jeder selber :D) zugrunde. Die Passagiere steigen mit vollem Gepäck ein, verstauen es im unteren Gepäckabteil und betreten die obere Passagieretage. Sollte die Abfertigungszeiten bei Innlandflügen dramatisch senken. Dank weltweiter Flugzeugentführungen und bordeigener Bomben ist das leider nicht mehr umsetzbar.
     
  15. Ivo

    Ivo Kunstflieger

    Dabei seit:
    20.08.2004
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    1. Examen (Jura) fertig, bald Rechtsreferendar
    Ort:
    Frankfurt/M.
    Hast Du (oder sonst jemand) hierzu genauere Infos? Worum ging es bei der Entführung (politische Interessen?); um welchen Flugzeugtyp/welche Airline handelte es sich? Konnte die Maschine sicher landen?

    Gruß
    Ivo
     
  16. whoops

    whoops Berufspilot

    Dabei seit:
    28.07.2003
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    MUC
    Nix politisches o.ä., rein kriminell. Der Mensch hat jede Menge Geld von der Fluggesellschaft erpreßt, und hat sich dann damit überraschenderweise per Fallschirm aus dem Staub gemacht, bis heute wurde er nicht gefunden. Also diese Entführung hat sich etwas hingezogen. Es handelte soweit ich mich erinnere um eine 727 einer amerikanischen Airline, und abgesprungen ist er irgendwo über weitgehend unbewohntem Steppengebiet im mittleren Westen.
    Daraufhin wurden Hecktreppen jedoch nicht verboten, sondern es wurde eine Verriegelung Pflicht, die es verhindert, die Hecktreppe im Flug zu öffnen. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte schlicht und einfach noch niemand an diese Möglichkeit des Mißbrauchs dieser Treppe überhaupt gedacht.
     
  17. Ivo

    Ivo Kunstflieger

    Dabei seit:
    20.08.2004
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    1. Examen (Jura) fertig, bald Rechtsreferendar
    Ort:
    Frankfurt/M.
    Danke für die Info ;) .
    Gruß
    Ivo
     
  18. #17 Airboss, 27.11.2004
    Airboss

    Airboss Space Cadet

    Dabei seit:
    12.07.2001
    Beiträge:
    2.346
    Zustimmungen:
    1.305
    Beruf:
    Netzwerker
    Ort:
    bei Bayreuth
    Soweit ich weiß, haben auch Jak-40 und Jak-42 Hecktreppen. Bei Letzterer bin ich mir aber nicht 100%ig sicher.
     
  19. Jemiba

    Jemiba Testpilot

    Dabei seit:
    15.08.2004
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    84
    Noch mal zu dem "entsprungenen" Entführer : Bekannt ist
    er immer noch nur unter dem Decknamen "D.B. Cooper". Er
    hatte am 24.11.1971 eine 727 der Northwest Airlines in
    seine Gewalt gebracht, 200.000 $ und vier Fallschirme gefordert
    und auch bekommen. In Seattle hat er die Passagiere und die
    (meisten?) Flugbegleiter freigelassen und Kurs Reno, geringe
    Geschwindigkeit und Höhe befohlen.Als man in Reno ankam
    war er weg, natürlich samt Geld und zwei Fallschirmen. Abge-
    sprungen ist er aber wohl aus der hinteren Frachtluke.Er blieb
    verschwunden (komisch, das man keine Fernsehserie daraus
    gemacht hat ), eigentlich bis heute. Nur , 1980 hat man irgendwo
    am Columbia River einen Teil des Lösegelds am Ufer gefunden.
    Außerdem kam irgendwann heraus, daß von zwei der Fallschirme
    nur zur Instruktion am Boden taugten, sich also gar nicht öffnen
    ließen, und einen davon hatte er mitgenommen ... :FFTeufel: !
    Trotzdem war er der Erfolgreichste mit dieser Methode .
    Fallschirme verlangt haben zwar etliche, aber nur einer scheint
    ihn auch benutzt zu haben wurde aber sofort gefaßt. Ist halt doch
    nicht so einfach, abzuspringen (die meisten derartigen Entführer
    haben wahrscheinlich nie zuvor einen Fallschirm aus der Nähe
    gesehen), dabei nicht gesehen und gleich am Boden empfangen
    zu werden und dann die Kohle auch noch genüßlich verprassen
    zu können. Läßt doch hoffen, finde ich !


    (Infos aus D.Gero "Flüge des Schreckens", Gute-Nacht-Lektüre
    für Vielflieger !) :FFTeufel:
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Voyager, 27.11.2004
    Voyager

    Voyager Guest

    Die 717 hat hinten zumindest eine Tür und einen Notausstieg mit abwerfbarem Tailcone wie die DC-9/MD-8x

    Über eine Treppe lässt sich Boeing nicht aus in den Beschreibungen ;)
     
  22. #20 stratrevival, 29.11.2004
    stratrevival

    stratrevival Berufspilot

    Dabei seit:
    29.11.2004
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    86
    Beruf:
    Senior Engineer HW-Design (retired)
    Ort:
    Mörbisch am See
    Fluggasttreppe im Heck

    ...hatten unter anderem auch die BAC 1-11 und die Jak-40. Bei der 717 oder bei den genannten Tupolevs hab ich sowas noch nicht gesehen.

    lg aus Wien, ein Neuer...
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema: Fluggasttreppen im Heck wie bei 727 / DC-9
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. http:www.flugzeugforum.dethreads19782-Fluggasttreppen-im-Heck-wie-bei-727-DC-9

    ,
  2. flugzeug treppe heck

    ,
  3. flugzeug caravelle einstieg hinten

    ,
  4. b737 mit eigener Treppe,
  5. mcdonnell douglas Einstieg am Heck ,
  6. dc 9 heckeinstieg,
  7. flugzeug heck treppe,
  8. boeing 737 eingebaute treppe,
  9. 727 treppe,
  10. flugzeuge mit heckeinstieg,
  11. warum gibt es keine hecktreppe mehr bei linienflugzeuge,
  12. Flugzeug eingebaute treppe,
  13. heckeinstieg dc 9,
  14. Airlines dc Heck treppe,
  15. flugzeug mit eingebauter treppe
Die Seite wird geladen...

Fluggasttreppen im Heck wie bei 727 / DC-9 - Ähnliche Themen

  1. Air Berlin A320 TXL Sicherheitslandung nach Rauch im Heck

    Air Berlin A320 TXL Sicherheitslandung nach Rauch im Heck: Die Stand heute in TXL auf dem Vorfeld und ist out of Service. Es war wohl ein Kabelbrand im Heck des Maschine Weis jemand was genaueres? Die...
  2. F-8J Crusader VF-211 "Fighting Checkmates 1973"

    F-8J Crusader VF-211 "Fighting Checkmates 1973": Hallo zusammen Heute stelle ich euch mal meine 1:48er Hasegawa F-8J vor.Der Bau dieses Vogels liegt allerdings bereits über zehn Jahre zurück....
  3. 13.12.2015 Motorsegler touchiert Rundfunk-Sendemast Nassheck in Dieblich - zwei Tote

    13.12.2015 Motorsegler touchiert Rundfunk-Sendemast Nassheck in Dieblich - zwei Tote: Gegen 16.11 touchiert ein Motorsegler den Rundfunk-Sendemast bei Nassheck - Vater und 9-jährige Tochter sterben. Angeblich herrschte schlecht...
  4. Air Berlin schafft Check-in-Automaten ab

    Air Berlin schafft Check-in-Automaten ab: Hier http://www.aero.de/news-23031/Air-Berlin-schafft-alle-Check-in-Automaten-ab.html ist zu lesen, dass Air Berlin die Check in Automaten...
  5. Unfall bei der New York State Airshow - Heck bricht von Giles G-202 ab

    Unfall bei der New York State Airshow - Heck bricht von Giles G-202 ab: Bei der New York Airshow ist wohl ein Giles G-202 abgestürzt (N18FJ). Bilder Zeigen das Flugzeug mit abgebrochenem Heck. Der Pilot soll nicht...