Flughafen Halle 1922

Diskutiere Flughafen Halle 1922 im Alte Flugplätze Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Anbei ein Film von Halle aus dem Jahre 1922. Bei zirka 0,30 min. wird der Flughafen Halle gezeigt. Frage! Wo war der denn? Der heutige Flughafen...
M1840

M1840

Fluglehrer
Dabei seit
25.09.2005
Beiträge
114
Zustimmungen
39
Ort
Im Norden
Anbei ein Film von Halle aus dem Jahre 1922. Bei zirka 0,30 min. wird der Flughafen Halle gezeigt. Frage! Wo war der denn? Der heutige Flughafen wird es wohl nicht gewesen sein. Oppirn? Wohl auch nicht. Also wo?

 
#
Schau mal hier: Flughafen Halle 1922. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
M1840

M1840

Fluglehrer
Dabei seit
25.09.2005
Beiträge
114
Zustimmungen
39
Ort
Im Norden
Also da wo jetzt Halle-Neustadt ist?
 
Jeroen

Jeroen

Alien
Dabei seit
18.07.2011
Beiträge
10.187
Zustimmungen
36.745
Ort
Niederlande
In Halle gab es ja einige Flugplaetze, ein kleines Ubersicht

1912-1914 in Beesen sudlich Halle. Zivil.
1917-1945 in Moetzlich ostlich der Stadt, militarisch ab 1934 Klemm/Siebel Werke.
1925-1950 Nietleben (also Bilder aus 1922 kann nicht stimmen!)
1968/1971-jetzt Oppin

Die Bilder mussen aus 1925 stammen nur dass Jahr hatte der Fokker-Gruhlich FII D741 bei der Aero Lloyd geflogen.
 
Zuletzt bearbeitet:
FREDO

FREDO

Space Cadet
Dabei seit
29.03.2002
Beiträge
2.260
Zustimmungen
612
Ort
Halle/S.
Noch genauer: unter den H von Heide-Süd war der Hangar des dritten halleschen Flughafens... bis dann ab 1927 Halle-Leipzig eröffnet wurde...

Für Mötzlich stimmt die Jahreszahl nur bedingt, denn von 1918/19 bis 1935 fand dort kein Flugbetrieb statt, sondern nur Ackerbau... Nietleben war ab 1934-45 Arbeitplatz der Luftnachrichtenschule, dann sowjetische Kaserne. Der Schulbetrieb unter GST-Zeit, bis zur Auflassung wegen des Baus von Halle-Neustadt, müßte so von 1950/51 bis 1965/67 gegangen sein, allerdings mit der Zentrierung auf die Flächen zwischen heutiger Magistrale und Gimritzer Damm. Die Flugleitung, Turm und Schuppen, sind heute mit dem Autohaus am Rennbahnkreuz überbaut.

Grüße
 

Dirk78

Flugschüler
Dabei seit
08.05.2020
Beiträge
1
Zustimmungen
0
Der Flughafen war damals am Gimritzer Dam (dorz wo später die Eissporthalle stand) ! Eine Maschine der "Interflug" wurde als Andenken zu DDR Zeiten auf der ehemaligen Rollbahn stehen gelassen und als Café bis nach der Wende ;)
 
FREDO

FREDO

Space Cadet
Dabei seit
29.03.2002
Beiträge
2.260
Zustimmungen
612
Ort
Halle/S.
Leider falsch, lieber Dirk, völlig falsch. Der Flughafen Halle-Nietleben befand sich westlich der beiden Flughallen auf dem Foto. Er hatte auch nie eine Rollbahn, sondern war immer nur Rasenplatz, wie alle damaligen Motorflugplätze. Der "Standplatz" der ehemaligen Eissporthalle war schon immer im Überschwemmungsgebiet vor dem Saaledeich am Gimritzer Damm. Der GST-Motorfluplatz befand sich ungefähr dort, wo heute die Straße Rennbahnkreuz ist; die Reste des "Towers" mit Flugzeugschuppen, aus der unseeligen NSFK-Zeit überdauert, standen noch bis nach der Wende im Schatten unterhalb der Hochstraße "An der Magistrale" und mußten dem neuen Autohaus weichen. Auf dem Festplatz, in unmitttelbarer Nähe der exEissporthalle und dem später abgebrochenen Fallschirmsprungturm (hier) stand in der Tat eine abgestellte Il-14P, die man heute in Dessau besichtigen kann (lesen). Allerdings hatte das Flugzeug nie irgendeinen Bezug zur halleschen Luftfahrt...

just my 2€ct
 
DDA

DDA

Alien
Dabei seit
07.04.2003
Beiträge
6.030
Zustimmungen
16.058
Ort
Berlin
Der Flughafen war damals am Gimritzer Dam (dorz wo später die Eissporthalle stand) ! Eine Maschine der "Interflug" wurde als Andenken zu DDR Zeiten auf der ehemaligen Rollbahn stehen gelassen und als Café bis nach der Wende ;)
Der Flugplatz war, wenn mich meine Erinnerung nicht täuscht, gegenüber der Eissporthalle und der IL-14. Ich kann mich zumindest daran erinnern, als Kind (irgendwann Ende der 60iger/Anfang der 70iger Jahre des letzten Jahrhunderts) dort noch Segelflugbetrieb gesehen zu haben.

Axel
 
FREDO

FREDO

Space Cadet
Dabei seit
29.03.2002
Beiträge
2.260
Zustimmungen
612
Ort
Halle/S.
GST-Flugplatz mit Flugleitung und Segelflughalle am heutigen Autohaus am Rennbahnkreuz. Abbau des Fallschirmsprungturms von 1955 erfolgte im Jahre 1967, die Einstellung des Ausbildungsbetriebes am FPL Halle-Nietl. im Frühjahr 1968. Oppin als Nachfolgeobjekt wurde 1971 zur Nutzung übergeben...
(Das Gelände gegenüber der alten Eissporthalle war schon Kasernengelände der GSSD und eingemauert).
 
Emzet59

Emzet59

Sportflieger
Dabei seit
12.12.2020
Beiträge
24
Zustimmungen
35
Ort
Petersberg
Bin letzte Woche auf diesen Film und bei der Recherche auf dieses Forum gestoßen.
Bin auch der Meinung, dass es der ehemalige Flugplatz Halle-Nietleben ist. Der Hintergrund scheint gut zu dem Wiki-Luftbild zu passen.
Hatte ein wenig gehofft, endlich mal bewegte Bilder vom Flugplatz Halle-Mötzlich (FEA 14 - Klemm - Siebel) zu finden. Leider wird derzeit das Siebel-Gelände "verkaufsfein" gemacht.
Wäre aber eher ein Thema für ein anderes Forum.
 
Stefffien

Stefffien

Sportflieger
Dabei seit
24.01.2021
Beiträge
22
Zustimmungen
49
Ort
Halle/Salzatal
Wir sollten tatsächlich zu Siebel ein eigenes Forum eröffnen, ebenso zu Nietleben. Während Mötzlich wohl nicht von Siebel zu trennen ist, wäre Beesen als Beginnn der halleschen Fliegerei auch ein sehr interessantes Thema. Wollen wir?
 
Emzet59

Emzet59

Sportflieger
Dabei seit
12.12.2020
Beiträge
24
Zustimmungen
35
Ort
Petersberg
Wäre sehr dafür.
Die Frage wäre, wie weit man das Thema begrifflich spannt. Wäre schon wegen des schnelleren Findens über Suchbegriffe für "Siebel Flugzeugwerke", was ja die Zeit vor der Gründung (FEA 14 - Klemm) bis heute (inkl. Fertigungsstätten und Flugzeuge) mit einschließen könnte.
Würde mich freuen, wenn sich auch die höheren Dienstgrade hierzu mal kurz melden könnten.
 
Stefffien

Stefffien

Sportflieger
Dabei seit
24.01.2021
Beiträge
22
Zustimmungen
49
Ort
Halle/Salzatal
Siebel hieße dann natürlich auch Produktion in Schkeuditz ...? Auch Aero, Martinet ...?
 
Zuletzt bearbeitet:
Emzet59

Emzet59

Sportflieger
Dabei seit
12.12.2020
Beiträge
24
Zustimmungen
35
Ort
Petersberg
... und weniger bekannte Fertigungsstätten, wie die heutige Halloren Schokoladenfabrik AG, die ab April 1944 ebenfalls Flugzeugteile für Siebel gefertigt hat, damals als Mignon Schokoladenwerke AG.
Habe mal ein Foto angehangen, welches mein Vater von einer startenden (vermutlich) DO 17 in Nietleben gemacht hat.
 
Anhang anzeigen
Stefffien

Stefffien

Sportflieger
Dabei seit
24.01.2021
Beiträge
22
Zustimmungen
49
Ort
Halle/Salzatal
... außerdem die ehemalige Pianofabrik von Ritter im heutigen Hermesgelände
 
FREDO

FREDO

Space Cadet
Dabei seit
29.03.2002
Beiträge
2.260
Zustimmungen
612
Ort
Halle/S.
Alles richtig... Aero als Hauptfertiger der 204D und SNCAC Bourges! Martinet erwähnen, weil deren Derivate ja nur noch Gedächtnisformen haben.

Do 17 M, LNS Halle, 07/40-11/41 (Q: FB Schröder)
 
Thema:

Flughafen Halle 1922

Flughafen Halle 1922 - Ähnliche Themen

  • Flughafen Bremen - DLV Stützpunkt

    Flughafen Bremen - DLV Stützpunkt: Hallo zusammen, im Nachlass eines ehemaligen Angehörigen der Deutschen Luftwaffen fanden sich die anliegenden Fotokopien eines Fotoalbums...
  • Flugbetrieb Flughafen Berlin Brandenburg (BER) 2021

    Flugbetrieb Flughafen Berlin Brandenburg (BER) 2021: Also Leute... wir haben April und vom neuen Weltflughafen Berlin gibt es noch keinen Thread? Oder hab ich den übersehen? Na ich mach mal einen...
  • RBB - 100 Tage BER - Die Flughafen-Feuerwehr

    RBB - 100 Tage BER - Die Flughafen-Feuerwehr:
  • Passagiermaschine US Army ? Flughafen Hannover

    Passagiermaschine US Army ? Flughafen Hannover: Guten Tag und frohes neues Jahr . Bei einem kurzen Besuch am Flughafen Hannover Langenhagen am 16.01.2021 wurden wir unerwartet Zeuge einer...
  • Flughafen Halle/Leipzig - Ausbau dringend erforderlich

    Flughafen Halle/Leipzig - Ausbau dringend erforderlich: Der Flughafen Halle/Leipzig ist viel zu klein. Er muß dringend ausgebaut werden. Sonst besteht die Gefahr, daß die Region wirtschaftlich abgehängt...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    flughafen halle 1922

    ,

    siebelwerke halle

    ,

    flughafen nietleben geschichte

    ,
    flugplatz halle nietleben
    , flugplatz Halle um 1922
    Oben