Flughandbuch C172H / Verbrauchsdaten O-300

Diskutiere Flughandbuch C172H / Verbrauchsdaten O-300 im Privatfliegerei & Flugsport Forum im Bereich Einsatz bei; Hallo zusammen, im Zuge einer studentischen Arbeit bin ich auf der Suche nach den Verbrauchsdaten für eine C172H mit O-300 Rolls Royce...

Moderatoren: Skysurfer
  1. #1 wollcke, 24.11.2011
    wollcke

    wollcke Flieger-Ass

    Dabei seit:
    25.07.2002
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    ... wo die Sonne verstaubt
    Hallo zusammen,

    im Zuge einer studentischen Arbeit bin ich auf der Suche nach den Verbrauchsdaten für eine C172H mit O-300 Rolls Royce Triebwerk (6-Zylinder 145 PS).

    Hat jemand vllt. den Auszug aus einem Flughandbuch oder eine Quelle auf die ich mich beziehen könnte? Ich fand was bei Wikipedia, aber das würde ich ungern als Quelle angeben.

    Gruß & Danke im Voraus!
    Wollcke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 JohnSilver, 24.11.2011
    Zuletzt bearbeitet: 24.11.2011
    JohnSilver

    JohnSilver Astronaut

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    4.236
    Zustimmungen:
    3.802
    Beruf:
    Fluglehrer
    Ort:
    Im Lotter Kreuz links oben
    Ich habe das hier gefunden, gilt für eine C 172 Baujahr 1959 mit Continental O-300 (baugleich zu Rolls Royce).

    MPH ist Meilen pro Stunde, eine Meile entspricht 1,609 km, Gal ist eine US-Gallone, dies entspricht 3,785 Litern.

    "End" ist Endurance, also Flugdauer.

    Bei "lean mixture" im zweiten Teil der Tabelle wird das Benzin-Luft-Gemisch manuell für einen geringeren Spritverbrauch abgemagert (im Cockpit der rote Hebel).

    Ich hoffe, es hilft,

    Beste Grüße,
    Robert

    Edit: Gerade gesehen, Du bist selber Pilot, dann sind meine Erläuterungen natürlich Eulen nach Athen...:blush2:
     

    Anhänge:

    wollcke gefällt das.
  4. #3 wollcke, 24.11.2011
    wollcke

    wollcke Flieger-Ass

    Dabei seit:
    25.07.2002
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    ... wo die Sonne verstaubt
    Ach, kein Problem! :-)

    Vielen Dank für die Mühe, ich habe grade nachgerechnet, die Angaben helfen mir sehr!

    Könntest Du mir nur noch sagen wo du das her hast? Ist das aus dem Flughandbuch der genannten 172 oder finde ich das irgendwo online? Nur damit ich es als Quelle angeben kann.

    Beste Grüße und happy landigs weiterhin :)
     
  5. #4 Del Sönkos, 25.11.2011
    Zuletzt bearbeitet: 25.11.2011
    Del Sönkos

    Del Sönkos Testpilot

    Dabei seit:
    17.05.2006
    Beiträge:
    878
    Zustimmungen:
    348
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Hamburg
    Moin,
    einem Fliegerkameraden und Kommilitonen hilft man doch gerne weiter :)
    Eine Sache zu JohnSilver:
    Super, dass du Werte aus dem POH hast, allerdings haben die Cessna 172 aus dem Jahr 1959 einen O-300A.

    wollcke hat nach einer Cessna 172H gefragt und diese hatte einen O-300C bzw. O-300D verbaut, außerdem war die H erst gute 8 Jahr später in der Produktion!
    Als Quelle von JohnSilver kann ich anbieten #1 und #2.
    Die Daten habe ich jetzt nur stichhaltig überprüft, decken sich aber mit denen von JohnSilver.

    Jetzt zur Cessna 172H aus dem Jahr 1967:
    Da sagt das POH unten kleingedruckt
    (also meist das, was man sucht...):
    The Model F172, which is manufactured by Reims Aviation S.A., Reims (Marine) France, is identical to the 172 except that it is powered by an O-300-D engine, manufactured under licence by Rolls Royce, Crewe, England. All information in this manual pertains to the F172 as well.

    Das heißt, eigentlich müsstest du nach einer F172H suchen! Eine C172H hätte nach meiner Lesart nämlich einen O-300-C, der nach dem POH KEIN Nachbau von Rolls Royce ist. Den Daten ist das egal, steht ja auch so im POH. Aber aus meiner Sicht nicht ganz korrekt :distracted:
    Wenn man das Internet durchforstet, findet man auch "seriöse" Quellen, die das belegen (In dem Fall eine F172 F, aber hier gehts ja um den Motor)
    Triebwerk: 6-Zylinder-Kolbenmotor O-300-D
    Hersteller: Rolls Royce

    Hier ist der Link zum POH, dessen Werte sich doch von denen der Uralt Cessna unterscheiden:

    Anhänge:


    PS: Im Pdf kann man das besser lesen!


    Viel Spaß und Rechtschreibfehler dürfen mit Querverweis auf die späte Stunde bitte ignoriert werden :)
     
    wollcke gefällt das.
  6. #5 Del Sönkos, 25.11.2011
    Del Sönkos

    Del Sönkos Testpilot

    Dabei seit:
    17.05.2006
    Beiträge:
    878
    Zustimmungen:
    348
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Hamburg
    Nachtrag: Die Unterschiede zwischen O-300 der Modelle A, B und C sind marginal.
    Aber sie bestehen :rolleyes:
    Sie reduzieren sich auf Prop und grob gesagt Antrieb der Vacuumpumpe.
     
  7. #6 wollcke, 26.11.2011
    wollcke

    wollcke Flieger-Ass

    Dabei seit:
    25.07.2002
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    ... wo die Sonne verstaubt
    Hervorragend!

    Vielen Dank Del Sönkos!
    Das suchte ich :)

    Besten Gruß!
     
  8. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Moderatoren: Skysurfer
Thema: Flughandbuch C172H / Verbrauchsdaten O-300
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. conntinental o 300 verbrauch

    ,
  2. continental o-300-a

    ,
  3. continental o 300 verbrauch

    ,
  4. lycoming o 300 verbrauch,
  5. RR O-300-D wieviel kw,
  6. rolls royce o-300 d verbrauch,
  7. rolls royce o-300 d,
  8. cruise 172 o300
Die Seite wird geladen...

Flughandbuch C172H / Verbrauchsdaten O-300 - Ähnliche Themen

  1. American Airlines ersetzt Flughandbücher durch Tablet-PCs

    American Airlines ersetzt Flughandbücher durch Tablet-PCs: Piloten der US-Fluglinie American Airlines werden künftig nicht mehr in Flugkarten und Handbüchern blättern, sondern die Fluginformationen von...
  2. Flughandbuch für die An-2

    Flughandbuch für die An-2: Seit ich bei einem Flug in einer An-2 vorne sitzen durfte, bin ich von diesem Flugzeug begeistert. Momentan versuche ich mich etwas in die...