Flugplätze und ihre Kennzeichen

Diskutiere Flugplätze und ihre Kennzeichen im Flugplätze Forum im Bereich Aktuell; Hei, immer wieder stosse ich auf diese Buchstabenkombinationen, EDCD, ETSL, EDDT, TXL, SXF, u.s.w. Kann mir da mal einer aufklären, wie diese...

Moderatoren: Grimmi
  1. #1 Mixray(Mi-9), 28.03.2007
    Mixray(Mi-9)

    Mixray(Mi-9) Berufspilot

    Dabei seit:
    10.01.2006
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    16
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Norwegen/ Valldal
    Hei, immer wieder stosse ich auf diese Buchstabenkombinationen, EDCD, ETSL, EDDT, TXL, SXF, u.s.w.

    Kann mir da mal einer aufklären, wie diese sich zusammensetzen und bedeuten. Gibt es da eine Liste, wo diese aufgelistet sind?

    Viele Grüsse, Mixray

    PS.: einige kenne ich zwar von den Bezeichnungen her, aber nicht von den Buchstaben. Also von allen Buchstaben?:?!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Wolfman_1832000, 28.03.2007
    Wolfman_1832000

    Wolfman_1832000 Space Cadet

    Dabei seit:
    16.02.2005
    Beiträge:
    2.233
    Zustimmungen:
    305
    Ort:
    Leverkusen
  4. 3.5DME

    3.5DME Testpilot

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Fluglotse / Berufspilot / Fluglehrer
    Ort:
    Dreieich
    Bei den Ortskennungen wird unterscjieden zwischen denen von der ICAO (vierstellig) und denen von der IATA (dreistellig).

    Bei den ICAO-Kennungen gibt es ein festes System welches (zumindest teilweise) logisch aufgebaut ist.
    Die IATA-Codes bestehen meistens aus drei Buchstaben, die im Flugplatznamen vorkommen.

    Gruß
    3.5DME
    :)
     
  5. René

    René Astronaut

    Dabei seit:
    20.07.2001
    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    372
    Ort:
    BaWü
  6. ETME

    ETME Space Cadet

    Dabei seit:
    30.09.2004
    Beiträge:
    1.453
    Zustimmungen:
    142
    Beruf:
    Ruheständler
    Ort:
    ETME
    Kleiner Zusatz, verbunden mit einer Frage.
    Eggebek alt: EDCG
    Eggebek bis zur Auflösung ETME

    Wann (Datum) wurde aus EDCG eigentlich ETME? :?!
     
  7. 3.5DME

    3.5DME Testpilot

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Fluglotse / Berufspilot / Fluglehrer
    Ort:
    Dreieich
    Zum 01.01.1994?:?! (man wird halt alt)

    Damals fand eine bundesweite Reorganisation der Ortskennungen statt.

    Bis dahin hatten die DDR-Plätze an der zweiten Stelle das T. Nach der Wiedervereinigung hat man dann den ganzen militärischen Plätzen das T gegeben.

    Gruß
    3.5DME
     
  8. ETME

    ETME Space Cadet

    Dabei seit:
    30.09.2004
    Beiträge:
    1.453
    Zustimmungen:
    142
    Beruf:
    Ruheständler
    Ort:
    ETME
    Aaaaaaaahhhhhhhhhhhhhhhhhh, vielen Dank! :TOP:
    Jetzt liegt EDCG auf Rügen...
     
  9. HOTTI

    HOTTI Fluglehrer

    Dabei seit:
    19.12.2003
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    117
    Ort:
    wo anders...
    Nicht ganz ;-) Feb. 1995.
    Das ganze heist location indicator, um es mal auf den Punkt zubringen... ETMEZPZX :D
     
  10. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Christian K, 21.04.2007
    Christian K

    Christian K Astronaut

    Dabei seit:
    01.10.2005
    Beiträge:
    3.514
    Zustimmungen:
    1.128
    Ort:
    LDS
    Weiß jemand zu sagen, was dieses Kennzeichen bedeutet, wie ich es im FS 2002 gefunden habe: Z11Q. So wird da der Flugplatz Falkenberg-Lönnewitz (eigentlich EDUF) genannt.
    Desweiteren wird Jüterbog-Altes Lager als Z11K bezeichnet (ICAO-Code weiß ich jetzt nicht, gibts überhaupt einen dafür?) und Oranienburg nennt sich Z11R, wobei ich mich gar nicht erinnern kann, das nach dem Abzug der Russen aus Oranienburg überhaupt noch zivilen Betrieb gab.
     
  12. 3.5DME

    3.5DME Testpilot

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Fluglotse / Berufspilot / Fluglehrer
    Ort:
    Dreieich
    Falkenberg Lönnewitz lag über viele Jahre brach (zumindest Luftrechtlich:cool: ). Dann wurde erst vor ein paar Jahren der Flugbetrieb dort offiziell aufgenommen und somit hat der Platz seine Ortskennung erhalten.
    Ich kann mir vorstellen, dass Falkenberg, als es in die Datenbank des FS 2002 kam noch keine offizielle Ortskennung hatte.
    Der FS gibt größeren Plätzen die vorhanden sind, aber nicht genutzt werden öffter mal "Ortskennungen" mit Z...
    Was im Falle von Jüterborg und Oranienburg ja auch zutreffend ist. In Jüterborg ist seit dem Abzug der Russen kaum etwas offiziell geflogen und in Oranienburg ist die Piste jetzt eine Bundesstraße.

    Gruß:)
    3.5DME
     
Moderatoren: Grimmi
Thema: Flugplätze und ihre Kennzeichen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. liste von flugplatznahmen

    ,
  2. location indicator ansbach katterbach

    ,
  3. Kennzeichen Flugplatz

    ,
  4. flugplatzkennzeichen,
  5. flugplatz kennzeichen liste
Die Seite wird geladen...

Flugplätze und ihre Kennzeichen - Ähnliche Themen

  1. Alte WW2 Flugplätze Geseke, Eringerfeld, und Störmede

    Alte WW2 Flugplätze Geseke, Eringerfeld, und Störmede: Hallo ich bin an interested an alte arial schwarz und weiße bilder von WW2 Flugplätze von Eringerfeld, Geseke und Störmede. Hat jemand photos bitte ?
  2. Sowjetische Flugplätze in Lettland gestern und heute

    Sowjetische Flugplätze in Lettland gestern und heute: Wie Historiker wissen gab es in Lettland von 1939-1941 und 1944-1994 Sowjetische Flugplätze in das Baltische Land an der Ostsee. Klar gab es auch...
  3. Sowjetische Flugplatze in Estland gestern und heute

    Sowjetische Flugplatze in Estland gestern und heute: In 1990 und 1991 konnte man wie bekannt auf einmal offentlich USSR Militaerflugzeugen sichten und sogar fotographieren. Viele interessante Typen...
  4. Sowjetische Flugplatze in Lettland gestern und heute

    Sowjetische Flugplatze in Lettland gestern und heute: Hat jemand Bilder oder Informationen uber die (8) Mi-8 und (23) Mi-24 des 489 OVP aus Paplaka oder die Mi-8 vom 285 OVE REB aus Jelgava?
  5. ehem. (weniger bekannte) Heeresflieger Flugplatze

    ehem. (weniger bekannte) Heeresflieger Flugplatze: Hier im FF gibt es eine Menge an Daten und schone Bilder aus aller Zeiten aber mich viel auf das noch nicht alle historische Themen gleich...