Flugplatz-Abkürzungen

Diskutiere Flugplatz-Abkürzungen im NVA-LSK Forum im Bereich Einsatz bei; Ich steuere noch bei: NMP - Nahmarkierungspunkt/1.000 m Punkt, FMP - Fernmarkierungspunkt/4.000 m Punkt DNF - Diensthabender...

Moderatoren: AE
  1. TAFS

    TAFS Berufspilot

    Dabei seit:
    06.02.2006
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Hessen
    Ich steuere noch bei:
    NMP - Nahmarkierungspunkt/1.000 m Punkt,
    FMP - Fernmarkierungspunkt/4.000 m Punkt
    DNF - Diensthabender Nachrichten-Flugsicherung
    NFSK - Nachrichten-Flugsicherungs-Kompanie
    TAFS - Teilautomatisiertes Flugsicherungssystem
    SKP - Start-Kommando-Punkt (auf Feldflugplätzen)
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Flugplatz-Abkürzungen. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #42 TAFS, 23.05.2009
    Zuletzt bearbeitet: 05.06.2009
    TAFS

    TAFS Berufspilot

    Dabei seit:
    06.02.2006
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Hessen
    äh - und auch:
    VFK - Vorflugkontrolle
    NFK - Nachklugkontrolle :FFTeufel: (edit)
    NFK - Nachflugkontrolle


    Übrigens sagte man bei uns häufig nicht "Feierabend" - sondern: "B3 - NFK"
     
  4. #43 mikojan, 24.05.2009
    mikojan

    mikojan Fluglehrer

    Dabei seit:
    21.11.2005
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    78
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    ich habe auch noch einen:

    TdB - Tag der Bereitschaft

    war ein oder zweimal im Jahr - aber wann? Und wofür? Alzheimer...

    Da wurden schon mal die Waschbecken von unten geputzt!

    bis denne
     
  5. Bonne

    Bonne Flieger-Ass

    Dabei seit:
    10.06.2005
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Vechta NDS
    Beim "Tag der Bereitschaft" wurde bei uns in der HS16 alles kontrolliert was mit "Millitär" zutuen hatte:FFTeufel:
    Das betraf Bekleidung und Ausrüstung, Teil 1 + 2 (sofern das noch im Bestand geführt wurde), Waffenkontrolle usw.:?!
    Was hab ich das geliebt, da wurden sogar die Sohlen der "Knobelbecher" auf einseitiges ablaufen kontrolliert:D
     
  6. #45 HorizontalRain, 24.05.2009
    HorizontalRain

    HorizontalRain Astronaut

    Dabei seit:
    09.03.2003
    Beiträge:
    3.060
    Zustimmungen:
    1.941
    Beruf:
    a.D.
    Ort:
    nördlich des Küstenkanals
    @ TAFS

    da haben wir es mal wieder! Eine Abkürzung - zwei (deutlich) unterschiedliche Bedeutungen:

    TAFS - Taktische Aufklärungsfliegerstaffel (davon gab es zwei, TAFS-47 und TAFS-87)
    TAFS - Teilautomatisiertes Flugsicherungssystem (auf welchen NVA-Plätzen gab es so etwas?)

    HR
     
  7. Foxi

    Foxi Flieger-Ass

    Dabei seit:
    17.05.2004
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Stavenhagen/MV
    FTK - Fliegertechnische Kompanie (AG, Tankwagen,etc)
    FPTK - Flugplatz Wartungs und Transportkompanie
    WK - Wachkompanie
     
  8. #47 Tester U3L, 24.05.2009
    Tester U3L

    Tester U3L Space Cadet

    Dabei seit:
    01.05.2005
    Beiträge:
    1.859
    Zustimmungen:
    1.419
    Ort:
    Meerbusch/Potsdam
    Also bei uns hieß im FTB (später ab 1989 der FBAS) die Flugplatzwartungs- und Transportkompanie FWTK.

    FTB = Fliegertechnisches Bataillon
    ALS = Akku-Ladestation
    FWTK = Flugplatzwartungs- und Transportkompanie
    FTL = Fliegertechnisches Lager
    FTK = Fliegertechnische Kompanie
    A(usb)/Wa(ch)K = Ausbildungs- und Wachkompanie
    GS = Gefechtsstand
    FL = Flugleitung
    AWS = Auswertungsstelle
    VE = Versorgungseinheit
    FWW = Flugwetterwarte

    NFB = Nachrichten- und Flugsicherungsbataillon
    FuTK = Funktechnische Kompanie
    NFSK = Nachrichten- und Flugsicherungskompanie
    NWL = Nachrichten-Werkstatt/Lager

    FBAS = Flugplatzbasis
    (FBAS = FTB + NFB)
     
  9. TAFS

    TAFS Berufspilot

    Dabei seit:
    06.02.2006
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Hessen
    HorizontalRain,

    TAFS war für mich erstmal eine Verwendung in der US VIII (Bad Düben). In der 530. Kompanie (II/81 - I/82) wurde u. a. neben RSP7, RSBN, SKP9, APM90/LLA, Mlok, ... auch das sog. Teilautomatisierte Flugsicherungsystem (TAFS eigentl. TAFS1) ausgebildet. Die TAFS-Ausbildung beinhaltete neben den Verwendungen für die Markierungspunkte (NMP und FMP), also neben Funkpeiler (ARP6), Marker (MRM48), Funkfeuer (PAR 8 s), Kodeleuchtfeuer (KNS) und diverser Hilfssysteme (u. a. R809 etc. ...) auch das codierte Fernwirksystem (Frequenzcodiersystem FCS A und FCS B). Diese beinhalteten im wesentlichen die Befehls- und Meldegeräte zwischen dem DNF-Pult (s. weiter oben) und dem jeweiligen entfernt liegenden Gerät. Ziel des FCS-Systemes war, die Außenpunkte (Bunker) unbesetzt zu lassen und alle Betriebshandlungen fernzusteuern.

    Soweit für heute.
    Achso, TAFS wurde in der VS14 ca. seit 1980 eingesetzt.

    <TAFS>
     
  10. TAFS

    TAFS Berufspilot

    Dabei seit:
    06.02.2006
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Hessen
    ... wobei die Begriffe "Befehls- und Meldegeräte" weniger dem militärischen "Befehls- und Meldesystem" als vielmehr der allgemeinen Steuerungstechnik - auch der von heute - entlehnt sind.

    Praktisch sah das ganze so aus:

    - der DNF betätigt die Leuchttaste "KNS ein"
    - über die FCS-Kassette A (Codierung) im DNF-Bunker wird nun das Signal/die Frequenz für "KNS ein" auf die Fernwirkleitung geschickt
    - die FCS-Kassette B (Decodierung) auf dem NMP empfängt das Signal "KNS ein", und setzt es um
    - das Relais/Schütz für "KNS ein" wird betätigt
    - eine Rückmeldung für den Zustand "KNS ein" wird erzeugt (z. B. Hilfskontakt am vorgenannten Schütz)
    - die "Rückmeldung KNS ein" wird in der FCS-Kassette A (Codierung) im NMP codiert und auf die Fernwirkleitung gesendet
    - die FCS-Kassette B (Decodierung) im DNF-Bunker empfängt das Signal "Rückmeldung KNS ein" vom NMP und setzt es um
    - das Lämpsche (so sagt der Hesse) in der Leuchttaste "KNS ein" im DNF-Pult geht an

    :cool:
     
  11. #50 Hubschrauber, 30.05.2009
    Hubschrauber

    Hubschrauber Flugschüler

    Dabei seit:
    29.07.2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    49637
    Vorflug heißt PR und Nachflugkontrolle PO:!:
     
  12. #51 Swisstomcat, 31.05.2009
    Swisstomcat

    Swisstomcat Fluglehrer

    Dabei seit:
    05.09.2005
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    60
    Beruf:
    ehemaliger MiG-Schrauber :-)
    Ort:
    фислисбах в Швейцарии
    Dann war da in Kamenz noch die TAS - Transportflieger-Ausbilungs-Staffel.

    Ein ALA hatte wir auch noch - weiss nur nicht mehr, was das ausgesprochen hiess.

    Der AGI zum anlassen kam auch noch gefahren.

    In der ZDK - Ziel-Darstellungs-Kette konnte man auch seinen Dienst versehen.

    Auch als OvK (Offizier vom Klub) konnte man in Marxwalde verknackt werden.

    Hatten wir die KRS - Kontroll- und Reparatur-Staffel - schon?

    Wenn mir noch was einfällt, melde ich mich wieder :TOP:

    Schöne Pfingsten
    Thomas
     
  13. #52 schwarzmaier777, 31.05.2009
    schwarzmaier777

    schwarzmaier777 Testpilot

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    309
    Ort:
    südlich Ulm
    und o.g. Signum heißt:

    TF FFMA

    Truppführer Funk- Funkmaussrüstung


    Gruß
    Ingo
     
  14. #53 Swisstomcat, 31.05.2009
    Swisstomcat

    Swisstomcat Fluglehrer

    Dabei seit:
    05.09.2005
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    60
    Beruf:
    ehemaliger MiG-Schrauber :-)
    Ort:
    фислисбах в Швейцарии
    Rrrrrrrrrrrrichtig :)
     
  15. radist

    radist переводчик<br><img src="http://www.flugzeugforum.d

    Dabei seit:
    29.03.2005
    Beiträge:
    3.734
    Zustimmungen:
    4.210
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Plau am See
    Mir fällt da gerade noch NGKCA ein,
    Nicht Strukturmäßige Gruppe zur Kernstrahlungs- und Chemischen Aufklärung
     
    Tiefenwirkung 73 gefällt das.
  16. #55 boxkite, 20.06.2009
    boxkite

    boxkite Space Cadet

    Dabei seit:
    17.07.2008
    Beiträge:
    2.256
    Zustimmungen:
    4.809
    Ort:
    Thüringen
    Zwei Dinge, die einander ausschlossen: RTW und RWA, denn mit den Raketen-Transport-Wagen an der Hängerkupplung hatten wir als einzige LKWs eine Befreiung vom Durchfahren der Reifen-Wasch-Anlage.

    BTW, bin durch das Foto einer Hinweistafel auf der aktualisierten www.jbg37.de-Seite (konkret http://www.jbg37.de/html/92-28.html) daraufgestoßen, doch was bedeutet OFD (nicht OvD und auch nicht ODF!) als Bildunterschrift zu http://www.jbg37.de/html/2006-14.html?
     
  17. #56 Tester U3L, 20.06.2009
    Tester U3L

    Tester U3L Space Cadet

    Dabei seit:
    01.05.2005
    Beiträge:
    1.859
    Zustimmungen:
    1.419
    Ort:
    Meerbusch/Potsdam
    Wie es scheint, bedeuten "OFD" und "ODF" doch im Prinzip das Gleiche. Während OFD wohl "Offene FlugzeugDeckung" bedeutet, bezeichnet ODF eine "Offene Deckung für Flugzeuge".
    Siehe die Bilder http://www.jbg37.de/html/2006-12.html und -13.html.

    Gruß
    Tester
     
  18. #57 boxkite, 20.06.2009
    boxkite

    boxkite Space Cadet

    Dabei seit:
    17.07.2008
    Beiträge:
    2.256
    Zustimmungen:
    4.809
    Ort:
    Thüringen
    Meine Schludrigkeit beim Lesen! Ich dachte, ODF bezöge sich auf die im Bild befindliche Baracke, aber es meint ja Baracke im Bereich der ODF. Alles klar. Danke für den Hinweis, Tester.
     
  19. Foxi

    Foxi Flieger-Ass

    Dabei seit:
    17.05.2004
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Stavenhagen/MV

    Reifenwaschanlage war bei uns höchstens mal bei sehr starken Regen gefüllt und wurde zumindest in meiner Dienstzeit (84-Schluß) von niemanden benutzt.
     
  20. Anzeige

  21. Gepard

    Gepard Testpilot

    Dabei seit:
    01.03.2010
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    902
    Ort:
    Sachsen
    Ich habe dieses alte Thema noch mal ausgegraben, weil mir noch zwei Abkürzungen eingefallen sind.

    1. KRG, Das war die Kontroll-und ReparaturGruppe. (Ich glaube die gab es nur bei der HS-16 in Nordhausen)
    2. ITP, Ingenieurtechnisches Personal

    OT: Das Kürzel KSK wurde für vieles verwendet, so auch für Kampfschwimmerkompanie. Das waren die Navy-Seals der Volksmarine.
     
  22. Cirrus

    Cirrus Astronaut

    Dabei seit:
    14.04.2002
    Beiträge:
    4.881
    Zustimmungen:
    10.038
    Ort:
    Im Norden
    KDL - Kontroll- und Durchlasslinie
    KDP - Kontroll- und Durchlasspunkt

    Heute als Wache bezeichnet.
     
    Veith gefällt das.
Moderatoren: AE
Thema: Flugplatz-Abkürzungen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fliegertechnische Kompanie

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden